Big brother weiß es am besten

0 Aufrufe
0%

Es war Freitagabend und ich wartete geduldig darauf, dass mein Bruder von der Arbeit kam.

Meine Mutter würde bis zu dieser Nacht nicht zu Hause sein, also wusste ich, dass das Haus uns gehören würde.

Mit der Zeit wurde ich immer ängstlicher und aufgeregter, dass ich ihn endlich sehen würde.

Ich wusste, dass sie überrascht sein würde, wenn sie durch die Vordertür kam, um ihre süße kleine Schwester für sie bereit zu sehen.

In den letzten paar Nächten hat er mir gezeigt, wie ich ihm ein gutes Gefühl geben kann, ohne ihn zu verletzen.

Er ist ein paar Jahre älter als ich, größer und etwas muskulöser als der Durchschnitt.

Ihre Haut ist porzellanblass und wenn man ihr Gesicht betrachtet, kann man unglaublich wunderschöne blaue Augen, die hellsten braunen Sommersprossen an der Seite ihrer Nase und lockiges braunes Haar auf ihrem Kopf sehen.

Wenn man ihn ansieht, würde man nicht glauben, dass er einen Hahn von der Größe hat, den er hatte.

Ich weiß wirklich nicht, wie er es in seiner Hose versteckt, ohne auch nur eine Silhouette zu haben.

Er kam gegen 4:30 Uhr an und ich hörte, dass sein Auto auf der Straße war.

Ich dachte, ich sollte nackt auf der Couch auf sie warten, damit sie weiß, was ich will.

Er ging durch die Tür und hielt die Essensreste vom Mittagessen an diesem Tag und die Autoschlüssel in beiden Händen.

Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, kann ich nicht anders, als auf seinen Schwanz zu schauen und zu sehen, ob ich seine Form durch seine Hose sehen kann.

Ich war so damit beschäftigt, ihn anzustarren, dass ich die Überraschung auf seinem Gesicht nicht einmal bemerkte.

Er stand nur da und sagte mit einem Grinsen, was denkst du, was du tust??

Ich hatte ein bisschen Angst, dass er nicht glücklich ist, weil er es nur sagt, wenn er sauer auf mich ist oder wenn ich etwas falsch gemacht habe.

Ich schaffte es zu quietschen ?Ich dachte, wir könnten ein bisschen spielen, da meine Mutter nicht zu Hause war???

Er sah mich nur mit einem Lächeln an und nach einer Pause: „So süß von dir, dass du denkst, du kannst wählen, wann ich das mache?

Dann ging er in die Küche und fuhr fort, sein Essen zu ersetzen, als wäre nichts gewesen.

Ich war sofort entmutigt und zog mich schnell an.

Ich kam mir so dumm vor, weil ich wusste, dass er Recht hatte.

Ich wusste, dass er Entscheidungen traf und mich kontrollierte, wenn wir spielten, und es war töricht, auch nur zu glauben, dass es etwas bewirken würde, wenn ich mich ihm an den Hals werfen würde.

Ich versuchte, es aus meinem Kopf zu verbannen, indem ich Videospiele im Wohnzimmer spielte.

Ich saß im Schneidersitz auf der Couch und trug nichts als ein T-Shirt und einen Slip, was ich regelmäßig mache und niemanden zu interessieren scheint.

Ich bin auch blass wie mein Bruder, aber aus irgendeinem Grund habe ich dreimal so viele Sommersprossen wie sie.

Ich bin klein und nicht dick, aber ich glaube, ich bin pummelig.

Ich habe viele Kurven und eine DD-BH-Größe, mein gefärbtes, langes, rotes Haar sieht wunderschön aus, wenn es über meine Brust fällt, aber meine grün/braunen Augen sind nichts Besonderes im Vergleich zu ihr.

Ich saß über eine Stunde da und konzentrierte mich voll und ganz auf mein Spiel, frustriert, wenn ich sterben oder sterben würde, und immer wenn mein Ziel wütend den Fernseher anknurrte, hörte ich Gelächter aus dem Schlafzimmer am Ende des Flurs.

Ich wollte gerade mein Spiel unterbrechen und draußen eine Zigarette rauchen, als ich ihn den Flur hinuntergehen hörte.

Ich sah, wie er in dem Moment, als er um die Ecke bog, Sportshorts und ein T-Shirt anzog, und man konnte durch seine Shorts jeden Zentimeter seines Penis an seinem Bein sehen.

Ich glaube, er hat gemerkt, dass ich hinsah, weil ich ihn kaum sagen hörte: „Du kannst heute deine Augen nicht von meinem Schwanz nehmen.

willst du es so sehr??

und weil ich nicht wusste, was ich sagen sollte, sah ich ihn an und wurde rot.

Er mag es, wenn ich ruhig und fügsam bin.

Er sagte nichts weiter, bevor er in die Küche ging und sich etwas zu trinken holte.

Ich hörte, wie sich die Kühlschranktür schloss und Schritte ins Wohnzimmer kamen.

Er kam und setzte sich neben mich und legte seine Hand auf mein Knie und drückte es.

Er kicherte und murmelte: „Verdammt, ich liebe deine Schenkel.“

Und da wusste ich, dass er bereit war zu spielen.

Ich spielte mein Spiel weiter, als ob ich es nicht bemerkt hätte, und er begann langsam, seine Hand meine Hüfte hinauf zu heben, bis seine Finger die Außenseite meines Höschens berührten.

Ich wurde sofort nass.

„Verdammt, ich wusste, dass du es so sehr wolltest, aber ich dachte nicht, dass du es so sehr wolltest?“

Sagte er grinsend.

„Ich weiß nicht, wovon du redest, ich spiele nur mein eigenes Spiel.“

antwortete ich, aber ich glaube, er konnte den Sarkasmus hören.

Und dann flüsterte er nur: „Oh wirklich, er bückte sich und fing an, meinen Hals zu küssen.

Das ist meine Schwäche und er weiß es.

In dem Moment, in dem seine Zähne meine Haut bürsten, bin ich wie Kitt in seiner Hand.

Er küsste und biss immer fester in meinen Nacken und rieb an mir, bis er mein Höschen gegen meinen Oberschenkel drückte und zusah, wie er meinen Kitzler mit 2 Fingern rieb.

Ich konnte nicht anders als zu stöhnen, weil er genau wusste, was ich mochte und wie es mir ein gutes Gefühl geben würde.

Er schob zwei Finger, mit denen er mich massierte, in meine Fotze.

Er stieß ein leises Stöhnen aus und sagte mit seiner sexiesten, tiefsten Stimme: „Wow?

Damals fiel mir versehentlich mein Controller auf den Boden und es gab ein lautes schmatzendes Geräusch, aber das machte ihm keine Angst.

Er biss, saugte, fingerte und tastete weiter an meinen Brüsten, die er kaum mit einer Hand abfeuern konnte, aber er weiß, wie man es richtig macht.

Er brachte mich zwei- oder dreimal zum Abspritzen, bevor er endlich anfing, seine Finger herauszuziehen und seine Shorts auszuziehen.

An diesem Punkt war sein Schwanz so hart, dass die Shorts wie ein Zelt waren.

Er zog sie aus und kletterte auf das Sofa, während er meine Haare packte und seinen riesigen Schwanz in meine Kehle schob.

Ich würgte ein paar Mal, bevor ich auflegte, während er ihre Kehle fickte.

Ich liebe es, wie hart es ist, aber die nächsten paar Tage tat mein Rachen weh, weil es so fest in meinem Mund klebte.

Mir lief der Speichel über mein Kinn, als er meine Haare zurückzog und seinen Schwanz aus meinem Mund zog.

Er schob mich zur Seite, also wollte er, dass ich mich umdrehe, also tat ich es und ich präsentierte ihm meinen Arsch, wie ich wusste, dass er es wollte.

Genau wie ich es erwartet hatte, in dem Moment, in dem ich meinen Hintern für sie hochreckte. ?Braves Mädchen?

und er schlug mich so hart, dass ich seine Hand auf meinem Arsch spüren konnte.

Er hat mir fast mein Höschen vom Leib gerissen;

Er machte sich nicht einmal die Mühe, es sanft zu entfernen.

Er öffnete meinen Arsch ganz und spuckte direkt in mein Arschloch.

Ich liebe es, wenn er das tut, weil ich mit dem Gesicht nach unten liege, so dass ich spüren kann, wie es tropft, und ich zu meiner Katze renne.

Er rieb seinen riesigen Schwanz zwischen meinem Arsch und meinen Schamlippen, nur um mich anzupissen, und dann sagte er sehr langsam und mit der gleichen Tiefe: „Bist du bereit dafür, in deinem Arsch zu sein, kleine Schwester?

und ich?e-?

weil es mich getroffen hat.

Wir haben letzte Woche so viel gespielt, dass er nicht einmal versuchen musste, es wieder gut zu machen.

Er ging direkt hinein.

Es tat sehr weh, als wir anfingen herumzuspielen.

Sein Schwanz war zu groß und mein Arschloch war zu eng.

Aber er hat mir beigebracht, ihn als gute kleine Analhure wahrzunehmen, und ich habe gelernt, ihn zu lieben.

Er fing an rein und raus zu gehen und ich konnte nur stöhnen, weil es sich so gut anfühlte.

Ich habe mich den ganzen Tag gesehnt und dachte nicht, dass ich es nach dem vorherigen Vorfall bekommen würde.

Ich fing an, tiefer und tiefer zu schlagen, bis ich buchstäblich spüren konnte, wie sein großer Schwanz in mir auf der anderen Seite gegen meine Muschi drückte.

Er traf immer wieder die gleiche Stelle und ich konnte mich nicht zurückhalten und spritzte über die ganze Couch, als ich auf meine Ellbogen sank.

Er lachte nur und sagte: „Mama?

Er wird wütend sein, dass du es vermasselt hast.

Nachdem er meinen Atem für eine Sekunde angehalten hat, dreht er mich um und zieht meine Knie an meine Ohren und hebt meinen Arsch in die Luft.

Er rieb mich eine Minute lang überall.

Es fühlte sich so gut an, deine Finger an meiner Katze zu schieben und zu gleiten.

Dann hob er meinen Arsch ein wenig höher und spreizte meinen Arsch weit.

Ich konnte sagen, dass er bereits in der Leere war, denn als er darauf spuckte, fühlte ich, wie er hereinkam.

Er packte ihren Schwanz mit beiden Händen und schob ihn langsam hinein.

Er war nett und es fühlte sich gut an, aber ich mochte es schwer.

Lächelnd nahm ich seine Hand und legte sie an meinen Hals.

Er lächelte nur mit einem verschmitzten Lächeln und festigte seinen Griff.

Es fing an, immer schwerer zu werden, bis ich es nicht mehr aushielt und zurückkam und mich und sie vollspritzte.

Aber er ist noch nicht fertig mit mir.

Er legte mich auf meinen Bauch und schlug meine Beine übereinander.

Ich wusste, was ihn zum Abspritzen bringen würde, da es seine Lieblingsposition war.

Er kletterte auf meine Schenkel und ich konnte fühlen, wie seine Eier auf meinen Beinen auf meinem Rücken ruhten.

Er stand langsam auf und schob seinen Penis wieder in mich.

Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Kampf.

Es rutschte einfach rein und raus.

Er legte seine Hände auf den Sofasitz, drückte seine Handgelenke und Unterarme gegen meine Hüften und pumpte, bis ich seine Ejakulation in meinem Arsch spüren konnte.

Er grunzte und fing an langsamer zu werden und stoppte schließlich und zog langsam seinen mit Sperma bedeckten Schwanz in meinen Arsch, als heißes Sperma von mir und meiner Muschi auf den Sofasitz tropfte.

Er verprügelt mich wieder, wie er es normalerweise tut, wenn ich gute Arbeit mache, und geht zurück ins Schlafzimmer.

Ich konnte mich nicht bewegen und lag auf der Couch, weil ich wusste, dass er mich dazu bringen würde, das Chaos aufzuräumen.

Nach etwa fünf Minuten fand ich endlich die Kraft in meinen Beinen aufzustehen und mir ein Handtuch zu schnappen, um das Sofa zu reinigen.

Ich musste neue Höschen aus meinem Zimmer kaufen, weil die anderen zwei Stück auf dem Wohnzimmerboden lagen.

Um sicherzustellen, dass keine Flecken auf dem Sofa zurückgeblieben waren, die meine Mutter beunruhigt hätten, nahm ich mein zerrissenes Höschen zurück in mein Zimmer, versteckte es und legte mich hin.

Ich war kaum eingeschlafen, als mein Bruder in mein Zimmer stürmte und mich fragte, wann meine Mutter gesagt hatte, sie käme.

antwortete ich schläfrig? sagte er?

Wird er um 11 zu Hause sein?

und wie gesagt, er sah auf die Uhr, die 8:30 Uhr zeigte.

Er lächelte nur und sagte, mach dich bereit für Runde 2 in 10 Minuten und schloss meine Tür.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.