Claudia, gefunden, aber für immer verloren

0 Aufrufe
0%

Claudia, Die Frau von nebenan

Ich habe Claudia beobachtet, seit sie und Clint nebenan gezogen sind.

War er 5-6 Jahre alt?

Sie wog ungefähr 120 Pfund, hatte blondes Haar bis zur Hüfte und alles war ein wenig schwer.

Sie lächelte immer, machte tolle Spaziergänge und trug die sexy Outfits.

Sie hatte zwei Kinder, während sie dort lebte, sie stillte beide und ihre Brust schien jedes Mal größer und größer zu werden.

Ihre Brüste wirkten fest und aufrecht.

Meistens trug er nur ein T-Shirt, das nicht immer stickig war.

Ihre Brüste ließen es nicht zu.

In der Nachbarschaft gab es Volleyballspiele, und alle wollten in gegnerischen Mannschaften sein, um sicherzustellen, dass sie ihre hüpfenden, festen Brüste gut sehen konnten.

Ich liebte es, nach dem Ball zu springen und einen Blick auf sein T-Shirt zu erhaschen, als er aufstand.

Während einer Reihe unserer Gespräche, und ich werde der Erste sein, der zugibt, dass ich meine Augen nicht von seiner Brust nehmen kann.

Schau, er wusste, dass ich anrief.

Es schien ihn nicht zu stören.

Ich war enttäuscht, als ich erfuhr, dass ihr Mann umgezogen war und sie für drei Jahre nach Europa gingen.

Ihr Mann war eines Nachmittags in Europa und ungefähr eine Woche, bevor sie zurückkamen und umzogen, das Haus war verkauft, sie war mit den Kindern im Garten.

Ich kam früh nach Hause und meine Frau arbeitete noch.

Ich fuhr zur Auffahrt und sagte hallo.

Wir unterhielten uns eine Weile, er trug das allseits bekannte T-Shirt.

Er sagte, er habe gerade eine Tasse Kaffee gemacht und fragte, ob ich eine Tasse möchte.

Das war wahrscheinlich unser letztes Gespräch, also sagte ich mit Sicherheit: ‚Lass mich meine Sachen reinpacken.‘

Ich klopfte an die Küchentür und er ließ mich herein.

Übrigens habe ich heute gesehen, dass ihre Brustwarzen stolz waren, bevor sie extrem groß aussah.

Ich ertappte mich dabei, wie ich zusah, und sie tat es auch.

Er fragte mich, wo seine Kinder seien, ich sagte ihm, sie würden draußen spielen.

Er schenkte unseren Kaffee ein und setzte sich an den Tisch.

Ihre Brustwarzen streiften den Tisch, als sie sich vorbeugte.

Ihre Brustwarzen und Brüste waren wunderschön.

Er war sich sehr wohl bewusst, dass ich mit seiner Brust sprach, während wir uns unterhielten.

Als es aus seinem Mund kommt, „Du liebst sie, richtig?“

Mein Gehirn „ja“, bevor sich mein Mund bewegt, während meine Gedanken woanders sind.

Gleich danach? Es tut mir leid?

wenn mein Gehirn taub wird.

„Warum schaust du sie dir nicht zum ersten Mal an?

genannt.

Mein einziger Kommentar ist: Ja, ich habe sie schon einmal bemerkt?

er grinst.

Sie lächelte und fragte, wo ihre Kinder seien, und stand auf, um aus dem vorderen Fenster zu schauen.

Zurück in der Küche: „Sie spielen Spiele, es sollte ihnen eine Weile gut gehen.“

Es saß nie.

Stattdessen schaute er aus all den Fenstern, die an der Küchenwand lehnten;

Ich drehte mich auf meinem Stuhl um, um ihn anzusehen.

Wortlos verschränkte er die Arme, griff nach dem Saum seines Hemdes und zog es sich über den Kopf.

Ich war erstarrt, da waren sie, überlebensgroß, und stiegen mit jedem Atemzug, den er nahm, auf.

Sogar mit dem, was ich bei 36D vermutete, hielten sie fest.

ohne jegliche Unterstützung.

?In Ordung,?

genannt.

Wie es scheint, war ich sprachlos, es war ungewöhnlich für mich.

Die Beule in meiner Hose wird immer größer, denn ich will deine Brüste streicheln, lecken, saugen und ficken.

Er sagte: „Glenn, sind das nicht die ersten Brüste, die du je gesehen hast?“

Ich habe nichts gesagt, bis ich es getan habe.

?Anzahl,?

Ich antwortete.

?Aber sie sind die besten?

Er streckte seine Arme aus und bedeutete mir mit seinen Fingerspitzen, zu ihm zu kommen.

Ich vergrub meinen Kopf an seiner Brust und durchquerte den Raum.

Ich konnte nicht genug davon bekommen;

Gott weiß, was er dachte.

Mein Schwanz war so hart und ich war bereit, meine Hose zu leeren.

Wir rutschten zu Boden und vergruben immer noch mein Gesicht in ihren Brüsten.

Was mich überraschte, war, dass ich ihre Brüste mit beiden Händen bearbeitete, während ich ihre Brustwarzen rundete, anstatt an meinen Fingerspitzen zu saugen.

Er streichelte sie auch mit seinen Händen.

Brustwarzen gleiten hart.

Wie vor meiner Frau erklärt, hat Cindy große Nippel.

Claudias waren einfach groß, aber mit der Größe ihrer Brüste besser portioniert.

Ich stillte, leckte, saugte und streichelte ihre Brüste.

Auf ihm begannen jetzt seine Hüften, sich an meinem harten Schwanz zu reiben.

Ich rieb meinen Schwanz durch die Hose meines Anzugs.

Ich wollte hineingehen, ohne zu überlegen, wo die vier Schichten zwischen meinem zitternden Schwanz und ihrer Fotze waren.

Ich wollte tief in ihr versinken und sie mit meiner Liebescreme füllen.

Ich zog eine Brustwarze tief in meinen Mund und streichelte sie mit meiner Zungenspitze, suchte nach dem Knopf ihrer Shorts und knöpfte sie schließlich auf, schob ihre Shorts und ihr Höschen herunter, als sie ihre Hüften hob.

Sie fährt damit fort, ihre eigenen Brüste und Brustwarzen zu reiben, während ich vor ihrer hellgoldenen Katze kniee.

Ich griff wieder nach ihren Brüsten;

Während ich meinen Schwanz zu seinem wartenden Liebestunnel führe.

Mit meinen Händen auf seiner Brust glitt er mit ihren meinen Arsch hinauf.

Als ich meinen Schwanz in und aus der nassen heißen Fotze tauchte, zog er mich näher.

Diese Kamera, ich konnte fühlen, wie zusätzliche Säfte daraus flossen.

Ich sagte, komm in ihn hinein, als ich mich von ihm löste.

Ich sagte ok, aber noch nicht.

Ich wische es nach unten und vergrabe mein Gesicht in den Säften.

Ich fuhr mit meiner Zunge an ihren Schenkeln auf und ab.

Als ich von einem zum anderen ging, blieb sie stehen, um ihre Muschi zu lecken, nur um die Außenseite ihrer Lippen zu lecken, die Falte zwischen ihrer Muschi und ihren Schenkeln.

Ihre Hüften wurden nach hinten geschoben, als ich anfing, mit meiner Zunge über ihre Naht zu streichen.

Drücken Sie jedes Mal leicht zwischen Ihre Lippen.

Geschmack ist perfekt.

Er konnte den Spott nicht länger ertragen;

Als sie die Hütte erreichte, spreizte sie ihre Lippen mit den Fingerspitzen.

Ich nahm das Stichwort und zog meine Zunge in Kreisen um die Klitoris.

Obwohl nicht so groß wie Cindy, war es groß genug.

Er ist groß genug, dass er ihn wie einen kleinen Schwanz zwischen seinen Zehen streicheln kann.

Ich schob seinen Finger in meinen Mund und saugte an seinem Kitzler.

Er schlang seine Beine um meinen Hals.

Dräng mich nicht in ihre Muschi.

An ihrer Klitoris zu saugen, während ich ihre Spitze mit meiner Zunge rieb, zwei Finger tief in ihre Muschi eintauchte, brachte sie wieder zum Abspritzen.

Ich hob ihre Beine an meine Schultern, meine Hand war unter ihren Beinen;

Ich fing ihre Brüste auf, als sie meinen Schwanz zu ihrer heißen Liebe führte.

Ich habe es gefüllt.

Mit seinen Händen auf meinem Hintern wütete mein Griff um ihre Brüste, so fest ich konnte.

Lange tiefe Schläge machen.

Wir kamen fast zusammen, als ich ihn mit meiner heißen Sahne füllte.

Es dauerte nicht so lange, wie ich wollte, und ich rollte erschöpft zur Seite.

Dann haben wir uns zum ersten Mal geküsst.

Indem wir es brechen, ?Wir müssen aufstehen?

genannt.

Beim Anziehen fragte sie: „Kommst du morgen früh nach Hause?“

Es ist meine Antwort.

„Ja, wirst du hier sein?“

„Wir haben vielleicht die letzten fünf Jahre verschwendet, ich werde die nächsten 5 Tage nicht verschwenden, abgemacht?“

Sie hat geantwortet.

?Jawohl!?

Ich kam zurück und dachte an morgen.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.