Cynthia 2

0 Aufrufe
0%

Am nächsten Tag war die menschliche Note immer noch in meinen Gedanken und ich beschloss, einen Termin für eine kleine Nachbesserung zu vereinbaren.

Am Anfang schmerzt es zwar noch, aber die wohltuende Massage nach der ?brasilianischen?

beruhigendes menschliches Waxing ist immer noch eine Reise wert.

Dieser neue Weg des Vergnügens war vor ungefähr anderthalb Jahren für mich angekommen.

Alle paar Monate würde ich mir das so gönnen.

Wenn ich jetzt dachte, dass ich von einer Massage mit all den zusätzlichen Vorteilen profitieren könnte, hatte das Reisen nach Quincy eine neue Bedeutung.

Ich musste dieses Jahr mehrere Wochen Urlaub nehmen und nachdem ich gehört hatte, dass Sis ein besonderes Geschenk für mich hatte, beschloss ich, ihr Angebot anzunehmen und meinen Urlaub bei ihr zu verbringen.

Meine beiden Töchter Kerriann und Carlene waren zwei Wochen lang in den Weihnachtsferien und es wäre schön für sie, Tante Rhoda und ihre Cousine zu sehen;

Schließlich ist es schon ein paar Jahre her, seit sie sich im historischen Quincy, Massachusetts niedergelassen haben.

Es gibt viele berühmte Orte zu besuchen.

Dies kann ihnen helfen, den amerikanischen Geschichtsunterricht zu genießen, wenn sie zur Schule zurückkehren.

Ich rief an, um die Pläne abzuschließen, und Rhoda freute sich darauf, mich und die Mädchen wiederzusehen.

Rhoda erinnerte mich: „Vergiss nicht, dass ich ein besonderes Weihnachtsgeschenk für dich habe, wenn du hier ankommst!“

Ich bin sicher, Sie werden es wirklich genießen.

?Was ist das?

Sag es mir bitte!

Betrifft es deinen Freund Pete??

Rhoda zögerte einen Moment und sagte einfach, es sei etwas, was ich immer wollte, aber nicht glaube, dass ich es jemals hatte.

Nun war meine Neugier geweckt und ich war ohne weitere Aufforderung meiner Fantasie überlassen, was es sein könnte.

Ich wusste von vergangenen Weihnachten, dass meine Geschenke von Sis immer etwas Besonderes waren.

Rhoda schien immer die Extrameile zu gehen und die ungewöhnlichen und wertvollen Geschenke zu bekommen.

Die Hektik war für mich dieses Jahr so ​​gut wie vorbei und ich war auf dem Weg zu einer kleinen Vorbehandlung mit einem echten Brasilianer?

Brasilianisch?

aus dem „J. Sisters Salon“, eine anständige Tour durch Manhattan, wo ich viele Berühmtheiten gehört habe, war genau das, was der Arzt vor dieser denkwürdigen Reise nach Quincy verordnet hatte.

Ich denke, dieses Mal werde ich mich für den total kahlen Look entscheiden.

Ich wette, Pete wird total angetörnt sein, wenn er mir meine spezielle Massage gibt (falls Sis das im Sinn hat, sonst verspüre ich noch ein wenig Lust von der Salonbehandlung).

Ich wäre nicht überrascht, wenn er ein bisschen klebrig in seiner Hose würde, während er an mir arbeitet.

Der glatte, saubere Look ist ein wahrer Genuss für mich und wahrscheinlich auch die meisten Männer.

Schade, aber Rhoda hat wahrscheinlich nie die Art von Massage bekommen, die ich mir erhofft hatte.

Wenn Pete mich antreibt und ich zu aufgeregt werde, möchte ich vielleicht einfach die Hand ausstrecken und ihn berühren;

vielleicht massierst du ihn.

An was denke ich gerade?

Ich kenne diesen Typen gar nicht.

Vielleicht war es das Beste, dass Rhoda mir nicht erzählte, was Pete wirklich für sie und für sie getan hatte.

Es wäre wahrscheinlich besser, mich raten zu lassen und mich zu fragen, was mich erwartet.

Die beiden Mädels und ich packten alles für die Reise.

Es würde zwei Wochen von zu Hause weg sein;

weg von meinem Nachttisch.

Ich überlegte, ein oder zwei Bücher und vielleicht ein Lieblingsspielzeug für zusätzlichen Komfort während der langen kalten Winternächte in New England einzupacken.

Ich konnte auch nicht bestehen;

Nach all der Freude, die sie mir bereiteten, legte ich sie vorsichtig mit einer kleinen weichen Plastikflasche „slip and slide“ auf den Boden meines Koffers.

Mit Verspätungen und langen Warteschlangen, Gepäck- und Ausweiskontrollen würde es fast so lange dauern, nach Logan zu gelangen, wie direkt nach Quincy.

Es war nur ein paar Stunden mit dem Auto entfernt, und mit den Mädchen wäre es auch billiger zu fahren als zu fliegen.

Wir brachen früh auf und kamen gegen Nachmittag bei Rhoda an.

Ich packte aus und richtete mich für mehrere Tage wohlverdienter Ruhe und Entspannung ein.

Am ersten Abend beschlossen wir, im Oriental Buffet in der Quincy Ave. zu Abend zu essen, einem riesigen Ort, an dem Sie zu einem Preis aus über hundert verschiedenen Arten orientalischer Küche essen können?

Ein Paradies für Liebhaber der orientalischen Küche?

Lecker!

Nachdem wir uns satt gegessen hatten, fuhren wir nach Hause.

Es war spät;

Die Mädchen waren müde von einem langen Tag.

Man musste ihnen nicht sagen, dass es Schlafenszeit war;

und ich konnte es kaum erwarten, von meinem Weihnachtsgeschenk zu hören.

Sobald die beiden Mädchen zu Bett gingen, beschlossen ich und Rhoda, die beide Kaffeetrinker sind, ein langes Gespräch in der Küche bei einer frisch gebrühten Kanne zu führen.

All das anfängliche Geschwätz über Mädchengrößen, Schulferien und das Arbeitsleben war für heute vorbei.

Heute Abend war ein Gespräch von Frau zu Frau.

„Rhodie, du musst es mir sagen!“

Ich habe nichts anderes getan, als an das besondere Weihnachtsgeschenk zu denken, das du erwähnt hast.

Ich möchte alles wissen.

Was wo wann wer wie alles!?

?Cin beruhigen;

wenn ich es euch jetzt sage, wird es zu Weihnachten keine Überraschung sein.

Ich kann dir nicht alles sagen, aber ich kann dir sagen, dass ich dir dein Geschenk vor Weihnachten geben werde.

Weihnachten ist Dienstag;

Ich denke, Samstag wäre ungefähr der richtige Zeitpunkt.?

Der Freitag war gekommen und Rhoda hatte immer noch kein Wort über diese besondere Überraschung verloren, die sie erwartete.

Schließlich erwähnte Rhoda während des Abendessens: „Sharon geht mit den Mädchen ins Einkaufszentrum, zum Mittagessen und ins Kino.

So haben wir zwei alte Weiber das ganze Haus in Ruhe.

Als ob das nicht genug wäre, sagte ich ihr, sie solle mit ihnen bei Kerzenlicht bowlen und versuchen, nicht um fünf Uhr zurück zu sein.

Tatsächlich gefiel ihr die Idee, ihre Cousins ​​​​mit in die Stadt zu nehmen.

?

Nach dem Abendessen gingen die Mädchen in den anderen Raum, um fernzusehen.

Sharon ging für die Nacht aus, wie sie es gewöhnlich freitags tat.

„Nun, Cin, ich nehme an, du machst dir immer noch Sorgen um morgen, also denke ich, es ist Zeit, es dir zu sagen.

Ich habe zwei Termine mit Pete vereinbart.

Eine für mich und eine für dich;

Also mach dich bereit für die beste Massage deines Lebens.?

„Was ist so anders an ihm?“

Ich hatte schon Massagen und kann mir nicht vorstellen, was Pete so besonders macht.

„Cin, glaub mir, seine Massagen sind wie keine anderen.“

Allein der Gedanke an seine fürsorgliche Berührung lässt mich die halbe Nacht voller Vorfreude wach bleiben.

Ihre sanften Hände sind sanft und fürsorglich.

Er scheint genau zu wissen, wo es weh tut und was zu tun ist, damit alles besser wird.

Juckreiz oder Schmerzen verschwinden.

Ich war von Anfang an voll zufrieden.

Als Harry noch lebte, bekamen wir beide eine Massage von Pete.

Er war wie ein jüngerer Bruder, den wir nie hatten.

Sogar Harry sagte immer, wie Pete ihn gut massierte.

Nachdem Harry gestorben war, bekam ich eine Weile keine Massagen mehr.

Sharon war von Worcester nach Hause gezogen und irgendwie fingen wir an, über Massage zu sprechen, und das nächste, was ich wusste, war, dass ich Pete anrief, damit er vorbeikam und mir gab, was mir fehlte;

eine schöne wohltuende Massage.

Das war alles, was es brauchte, und seitdem kommt er fast jeden Monat hierher.

„Pete wird gegen Vormittag hier sein, damit wir nicht zu früh aufstehen müssen.

Aber es wird spät und wir sollten es wahrscheinlich für heute beenden.

Du willst bei deiner Massage nicht zu müde sein und eventuell etwas verpassen!?

Rhoda gähnte, als wir beide die Treppe hinaufgingen.

Ich ging in mein Zimmer und setzte mich auf die Bettkante, bevor ich mich zum Schlafen fertig machte.

Ich fing an, an morgen zu denken.

Ich benahm mich wie ein kleines Kind;

kann es kaum erwarten, dass Weihnachten früher kommt.

Für mich war morgen Weihnachten und ich war zu aufgeregt, um einzuschlafen.

Wenn Rhoda ihre Massage von Pete morgen erwartete und sie in der Nacht immer noch Schwierigkeiten hatte einzuschlafen, nur weil sie wusste, was passieren würde, stellen Sie sich vor, wie ich mich fühlte.

Meine Phantasie und meine Angst hielten mich lange nach Mitternacht wach;

eher nach 2. Bis dahin schliefen alle im Haus.

Ich brauchte etwas zum Entspannen.

Ich ging leise auf Zehenspitzen über den knarrenden Boden und öffnete meinen Koffer, um das spezielle Paket auszupacken, das ich für solche Gelegenheiten mitgebracht hatte.

Das Buch, das ich mir schnappte, war dasselbe wie neulich, und ich öffnete es bis zu der Seite, an der ich aufgehört hatte.

Da ich wusste, was mich erwartet, zog ich meine Strümpfe aus und machte es mir in meinem Bett bequem.

Zur Vorbereitung habe ich meinen unbehaarten Schlitz gründlich geschmiert und Mr. Bunnys steifen Schwanz mit einem Extra bedeckt.

Ich brauchte keine Ablenkung, damit mein kleiner Hase klebrig wurde und anfing, an meinem zarten Fleisch zu ziehen.

Mit dem Buch zu meiner Linken und meinem Hasen zu meiner Rechten fing ich an, meinen Dildo leicht über die glatte kahle Stelle zu schieben.

Als ich anfing zu lesen, löste sich der Hasenschaft und glitt mit kaum dem geringsten Druck zwischen meine feuchten Lippen.

Ich fing an, den Teil zu lesen, in dem Vivian es nicht ertragen konnte, ihre Nachbarin anzusehen, und ging zurück in den Duschraum.

??

seine ganz persönliche Massage.

Vivian kam nach ihrer explosiven Freisetzung zu einer weiteren Dusche zurück.?…

Zurück im Massageraum hämmerte Wally weiter in Mrs. Finkelsteins sexhungrige Muschi.

Wally war groß und athletisch;

das Ziel vieler Frauen in diesem Club;

Vivien enthalten.

Zu sehen, wie sein schlanker, muskulöser Körper diese prüde rothaarige Muschi pumpte, ließ Vivian mehr tropfen, als sie sich jemals erinnern konnte.

Sie fragte sich, ob Dr. Samuel Finkelstein wusste, wie gut seine Frau mit ihrem Tennisunterricht war.

Als Vivian sich wieder abwischte, konnte sie Wally und Jess immer noch hören.

Sie konnte nicht anders und kam zurück, um sich diese Sexszene anzusehen.

Immer noch in ein Handtuch gewickelt, spähte Vivian noch einmal durch die offene Tür.

Jessica beugte sich jetzt über das Ende des Tisches.

Ihr glänzender nasser Schlitz war nur wenige Meter von Vivians Blick entfernt.

Wally zog langsam sein riesiges, glänzendes Werkzeug aus seinem gedehnten Loch.

Vivian starrte einige Sekunden lang auf die riesige, dunkle, triefende Höhle, bevor Wally sie wieder füllte.

Langsam bearbeitete Wally seinen dicken Schaft, der in und aus Dr. Finkelsteins geiler Frau glitt.

Ohne zu zögern spreizte ich meine nackten Beine und schob mir meinen Hasendildo in mein triefendes Loch.

Langsam und tief, genau wie Wally;

Ich wünschte, ich wäre Jessica an diesem Tisch.

Als Vivian im Türrahmen abspritzte, stellte ich mein Häschen hoch und fing an, meinen eigenen Orgasmus aufzubauen

„Vivian hat auf der Flucht gekratzt wie ein Banjospieler.

Wally pumpte weiter, als sich Jessicas Stöhnen in Schreie verwandelte.

Sie fing an, Wally mit jedem Stoß ihren zitternden Hintern und ihre Hüften entgegenzustoßen.

Der Lärm des Ohrfeigens und Saugens ließ Vivian schneller abspritzen, als sie wollte.

Sie konnte sehen und fühlen, dass Jessica gleich explodieren würde.

Wally gab ihm mit schnellen, kurzen Schlägen nach, während Jess weiter seinen Arsch in Wallys Leistengegend hämmerte.

Jessica begann hart auf Wallys massive Waffe zu kommen.

Vivian war bereits gekommen und wollte gehen.

Sie wartete nur noch ein paar Sekunden;

Eine Szene wie diese zu kennen, war für sie eine einzigartige Erfahrung.

Weder Wally noch Jessica konnten länger durchhalten.

Wally griff nach Mrs. Finkelsteins Hüften und drückte ihren festen Hintern gegen seinen Bauch.

Er stieß ein tiefes, lautes Stöhnen aus, versteifte sich und begann Jess zu füllen?

gesättigte Muschi.

Das Grunzen und Stöhnen orgastischer Glückseligkeit überlastete Vivians Sinne.

Ich konnte spüren, wie meine Vagina meinen kleinen Hasen drückte, als ich ihn rein und raus schob.

Die Kontraktionen waren mäßig und angenehm;

aber ich war noch nicht bereit, schlafen zu gehen.

Ich zog mein Kaninchen heraus und las bis zum Ende des Kapitels weiter.

„Um nicht gesehen zu werden, rannte Vivian zurück und endete mit einem weiteren erstaunlichen Orgasmus und einer Dusche.

Als Viv sich zum dritten Mal abtrocknete, begegnete sie Jessica, die gekommen war, um zu duschen.

Nach ihrem zerzausten Äußeren zu urteilen, hätte Jess leicht als jemand durchgehen können, der gerade ein hartes Training beendet hat.

Sie unterhielten sich ein bisschen und Jess erwähnte, wie wunderbar Wally für eine Ausbilderin sei.

Vivian sagte ihr, dass sie sich vielleicht auch für ein paar Stunden anmelden könnte.

Nun, lassen Sie mich sagen, dass ich, bevor Vivian zurück in die Dusche ging, einen kleinen Orgasmus mit ihr an der Tür des Massageraums hatte.

Morgen früh würde ich auf einer Massageliege liegen, genau wie Jessica.

Ich glaube, ich brauche zuerst etwas mehr Selbstmassage.

Ich drehte die Geschwindigkeit auf niedrig, schob mein Spielzeug langsam hinein und ließ die Ohren meine Klitoris sanft vibrieren.

Ich schloss meine Beine und hielt den Hasen fest.

Ich beendete das Kapitel, als Vivian sich bettfertig machte und ihrem Mann sagte, dass sie erwäge, sich für Privatunterricht im Club anzumelden.

„Sie haben dort einen neuen Tennisprofi und alle Damen haben gesagt, dass er ihnen enorm geholfen hat.

Sie haben auch einen Masseur.?

„Sicher könnten Sie zusätzliche Anweisungen gebrauchen, ?“

sagt Sam.

„Es scheint eine gute Idee zu sein, denn er hat sich umgedreht und ist eingeschlafen.“

„Nun, Sam, ich habe bereits einen Termin für eine Unterrichtsstunde und eine Massage vereinbart.“

?Gute Idee,?

murmelte Sam beim Einschlafen.

Vivian hat noch keinen Termin vereinbart, aber sie hielt es für eine gute Idee, Sams Meinung zu den Themen einzuholen.

Sie kroch neben den schlafenden Sammy ins Bett, wandte sich von ihm ab, und anstatt einzuschlafen, ließ sie sanft ihre Hand zwischen seine Beine gleiten und dachte daran, dass Jessica ihre Anweisungen erhielt.

Ich stellte meine Maschine eine Stufe höher, schüttelte den eingebauten Schaft und ließ meinen Kopf eine vernünftige Melodie über meiner Liebesknospe summen.

Es dauerte nicht lange, bis sich dieses wunderbare Gefühl in meine Leiste einschlich.

Ich spielte mit meinen Nippeln für einen intensiveren Orgasmus;

Ich zitterte und spannte mich an, als mein Körper in Wellen der Lust zuckte und zuckte.

?Aah, das war viel besser?

murmelte ich vor mich hin.

Da ich nicht in meinem eigenen Bett war, musste ich mich zwingen, daran zu denken, das Häschen wegzulegen, bevor ich einschlief.

Es wäre ziemlich peinlich, wenn jemand in mein Zimmer kommen würde, bevor ich morgen aufwache, und mich mit einem Sexroman und einem Vibrator im Bett liegend finden würde.

Ich gab meinem kleinen Hasen ein Schwammbad und versteckte ihn für die Nacht.

Zurück im Bett dachte ich noch einmal über den Leckerbissen für morgen nach, bevor ich schließlich meine Augen schloss.

Zufrieden und von ein paar kleinen Anspannungen befreit, war es viel einfacher, ins Land der Träume abzudriften.

Es schien, als wären nur ein paar Minuten vergangen, als mich der ganze Trubel vor meinem Zimmer weckte.

Sharon und die Mädchen machten sich fertig für den Tag.

Es war nach neun, also schnappte ich mir meinen Bademantel und ging die Treppe hinunter, um dem Duft von Rhodas endloser Kaffeemaschine zu lauschen.

Rhoda muss geahnt haben, dass ich bald fallen würde;

Sie hatte bereits eine Tasse in der Warteschleife.

Sie saß mit einem breiten Lächeln da und sagte: „Pete wird bald hier sein.

Sind Sie bereit, Ihr Weihnachtsgeschenk vorzeitig zu erhalten?

„Rhodie, ich habe die halbe Nacht darüber nachgedacht?“

Hinzufügt von:
Datum: März 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.