Die wahren geschichten von frauen

0 Aufrufe
0%

Dies sind wahre Geschichten, die sich alle im vergangenen Jahr ereignet haben, und sie sind alle wahr.

Ich bin nicht der größte Schriftsteller der Welt, aber ich wollte sie trotzdem schreiben.

Nach dieser ersten Nacht kam mein Freund JP vorbei (das war meine erste Geschichte), die Dinge begannen wirklich interessant zu werden.

Ich werde sie nur als Kurzgeschichte erzählen, weil ich einfach keine Zeit habe, alle Details aufzuschreiben.

Ungefähr eine Woche nach dem ersten Vorfall mit meiner Frau und meinem Freund JP entschied ich, dass ich sehen wollte, wie sie nicht nur von einem anderen Mann gefickt wurde, sondern von jemandem, den wir beide nicht kannten.

Es war ein Freitagabend gegen sieben und ich überredete meine Frau, mit mir in eine lokale Bar zu gehen.

Der Ort hieß JJ’s und wurde hauptsächlich von Einheimischen besucht, die normalerweise aus Rednecks bestanden.

Wir wären definitiv fehl am Platz, dachte ich.

Wir gingen gegen 8 Uhr in die Bar.

Als wir reinkamen, starrten uns alle nur an.

Wir gingen zur Bar und nahmen unsere Plätze ein.

Es war früh, also waren nicht viele Leute da, außer ein paar Männern an der Bar und ein paar Männern und Frauen, die Billard spielten.

Die Männer, die an der Bar saßen, starrten uns weiter an, selbst nachdem wir uns hingesetzt hatten.

Mir wurde klar, dass sie meine Frau ansahen, die sehr sexy gekleidet war.

Ich wusste, dass sie wahrscheinlich nicht daran gewöhnt waren, eine Frau so sexy zu sehen, wie sie war, besonders an diesem Ort.

Wir waren ungefähr zwei Stunden dort, saßen nur an der Bar, tranken und redeten.

Im Laufe der Nacht wurde es etwas geschäftiger, aber die Barleute, die dort waren, als wir ankamen, waren immer noch am selben Ort.

Von Zeit zu Zeit sahen sie meine Frau an und redeten miteinander.

Ich wusste, dass sie wahrscheinlich darüber sprachen, was sie ihr antun würden und so weiter.

Sie überprüften sie meistens, wenn sie aufstand, um auf die Toilette zu gehen oder so.

Es hat mich nicht gestört und ich habe es verstanden.

Sie sah sehr sexy aus.

Sie trug ein kurzes kleines Schwarzes, das ein wenig von ihrem hübschen Dekolleté zeigte.

Ich habe nicht vorgeschlagen, dass sie das trägt.

Es ist genau das, was sie trug, als sie aus dem Zimmer kam, nachdem sie sich zum Gehen fertig gemacht hatte.

Es muss ungefähr halb zwölf gewesen sein, und ich merkte, dass ich vom Bier ein nettes kleines Summen bekam.

Das machte mich natürlich aufgeregter und offener.

Als meine Frau das nächste Mal aufstand, um auf die Toilette zu gehen, starrten die Männer sie nur an und starrten sie dann den ganzen Weg an, während sie ging.

Ehe ich mich versah, war ich von meinem Barhocker aufgestanden und ging auf sie zu.

Sie sahen schockiert aus, als ich näher kam und mich neben sie stellte.

„Wie geht’s Euch, Leute?“

fragte ich beiläufig.

Der mir am nächsten stehende antwortete nur kurz: „Doin?“

Okay, und du?

„Mir geht es gut, Mann.

Wie heißen Sie ?

Sie stellten sich als Gary und Rob vor.

Gary, der Bauarbeiter war, war ungefähr fünfundvierzig Jahre alt und von durchschnittlicher Statur.

Er sah sehr stark aus und hatte eine tiefe Bräune.

Rob war etwa 25 Jahre alt und ebenfalls Bauarbeiter.

Er war etwas kräftiger gebaut und größer als Gary.

Wir unterhielten uns ungefähr fünf Minuten, bis meine Frau aus dem Badezimmer kam.

Ich erwartete, dass sie sich setzen wollte, wo wir waren, aber ich war überrascht, als sie kam und sich direkt neben mich setzte.

Ich fragte mich, ob sie dieselben Gedanken gehabt hatte wie ich.

Als sie sich hinsetzte, stellte ich sie den Männern vor, die ich gerade getroffen hatte.

Es war komisch, wie sie sie vorhin ausgecheckt hatten und jetzt saßen wir neben ihnen und freundeten uns mit ihnen an.

Ungefähr die nächste Stunde saßen meine Frau und ich bei Gary und Rob, unseren neuen Baufreunden.

Wir haben nur über Dinge gesprochen, über die die meisten Leute sprechen, wenn sie sich das erste Mal treffen, wie zum Beispiel, was Sie beruflich machen, wo Sie leben und so weiter.

Allerdings ist mir in dieser Situation etwas anderes aufgefallen.

Während wir uns mit diesen Männern unterhielten, flirtete meine Frau mit ihnen.

Am Anfang war es ein wenig subtil, aber je länger wir saßen, desto direkter und offensichtlicher wurde es, nicht nur für mich, sondern auch für diese beiden Typen.

Ich dachte dann, meine Vermutung wäre richtig gewesen, oder so hoffte ich.

Ich entschied mich für eine Wette.

Gegen Mitternacht entschuldigte sich meine Frau bei den Damen?

Schlafzimmer wieder.

Ich wusste, dass dies meine Chance sein würde.

Als sie von uns weg in Richtung Badezimmer ging, starrte ich sie nur an und sagte: „Also, was denkt ihr?“

Gary, der offenste, sagte: „Du bist ein glücklicher Mann.“

Ich wusste, dass er höflich war.

?Wenn du nur wüsstest.?

Ich sage, ich versuche, eine Art Tür zu öffnen.

„Hast du jemals so eine Muschi gehabt?“

»

Gary lachte nur und sagte: „Nicht in einer Weile.“

Rob lachte über Garys kleinen Witz und sagte dann „Gelegentlich“.

Ich merkte, dass sie aus Höflichkeit nicht zu viel sagen wollten.

Ich beschloss, sie zu quetschen.

Ich wusste, dass dies niemals passieren würde, wenn ich nicht mutig wäre, also habe ich mich dafür entschieden.

Ich war bereit, in Verlegenheit zu geraten, wenn sie nicht mit der Idee einverstanden waren.

Außerdem war ich sowieso noch nie an diesem Ort und werde vielleicht nie wieder dorthin zurückkehren, besonders wenn dieser Plan schief geht.

„Nun, du solltest mit uns nach Hause kommen.“

Ich sagte es, ohne darüber nachzudenken, aber ich war sofort froh, dass ich es tat.

Gary und Rob sahen sich nur an, als würden sie sich fragen, ob ich das ernst meinte oder nicht.

Also drehte sich Gary um und sagte: „Ist das dein Ernst?“

„Ja, wir holen uns ein paar Bier und hängen ab.

Wer weiß, Mann, könnte Spaß machen.?

„Na klar Mann.“, sagte Gary gefolgt von Rob, „Lass es uns tun.“

Innerhalb von fünfzehn Minuten fuhren meine Frau und ich in unsere Auffahrt, gefolgt von diesen beiden Typen, die wir gerade kennengelernt hatten.

Wir gingen alle hinein und fingen an, im Wohnzimmer abzuhängen.

Wir hatten nur noch ein paar Bier für die nächste Stunde oder so.

Wir waren alle ziemlich betrunken und das merkte man.

Wir lachten und redeten, als würden wir diese beiden Jungs schon ewig kennen.

Während wir uns unterhielten, bemerkte ich, wie die Hände meiner Frau anfingen, Robs und Garys Schenkel zu reiben.

Am Anfang war es subtil gewesen.

Sie ließ ihn dort hängen, nachdem sie über etwas gelacht hatte, das einer von ihnen sagen würde.

Aber dann ging sie davon aus, es eine Minute lang sitzen zu lassen, um es langsam zu streicheln und zu reiben.

Da wusste ich, dass es passieren würde.

Sie war aufgeregt und ich konnte es sehen.

Das würde definitiv die glücklichste Nacht dieser Jungs werden?

Leben.

Sie saß dort auf dem Sofa zwischen den beiden Männern, während ich neben ihnen auf einem Sessel saß.

Ich sagte ihm, er solle sich zu mir setzen, was die Jungs sicher verwirrte.

Sie dachten wahrscheinlich, ich würde eifersüchtig und wollten, dass sie aufhört, was sie tut, aber sie hätten sich total geirrt.

Sie stand auf und ging langsam und verführerisch auf den Liegesessel zu mir herüber.

Sie kletterte langsam auf mich und setzte sich rittlings auf mich.

Dabei zog sich ihr Kleid wieder hoch und zeigte Gary und Rob ihre gebräunten, straffen Schenkel.

Ich küsste sie und fing an, ihren perfekten Arsch zu streicheln.

Dabei legte ich Wert darauf, ihr Kleid hochzuziehen, um ihnen ihren perfekten Arsch zu zeigen.

Sie beobachteten sie beide, als ich sie küsste und ihren Körper streichelte.

„Geh und gib unseren neuen Freunden etwas von dieser Muschi, Baby.“

flüsterte ich ihm ins Ohr und küsste ihn.

Ohne zu zögern verließ sie mich und ging zurück zum Sofa und setzte sich wieder zwischen die beiden Männer.

Sobald sie sich hinsetzte, tastete sie beide Männer in den Schritt und warf ihnen einen sehr verführerischen Blick zu.

In den nächsten vier Stunden beobachtete ich, wie diese beiden Männer abwechselnd meine Frau fickten.

Zuerst gab sie ihnen gute und lange Blowjobs.

Ich war überrascht über die Größe ihrer Schwänze.

Der jüngste, Rob, hatte einen Schwanz von etwa zehn Zoll und Gary hatte mindestens neun.

Ich war so hart, dass ich zusah, wie sich seine Lippen nacheinander um ihre beiden Schwänze legten.

Es dauerte nur etwa fünf Minuten, bis beide Männer offensichtlich bereit waren, sie zu ficken.

Gary ging zuerst.

Er stellte sich hinter sie und beugte sie vor, und sie stellte sich auf alle Viere auf das Sofa.

Er führte seinen Schwanz zu ihren nassen Schamlippen, während sie ihn verführerisch anstarrte.

Ich war kurz davor, meine Ladung zu spucken, als ich mir das ansah.

Meine Frau ist das heißeste Mädchen, das du jemals treffen oder sehen wirst, geschweige denn ficken, und ich liebte es, diesem Fremden zuzusehen, wie er sie vorbeugte, weil ich wusste, dass er dabei war, seinen Schwanz in sie zu schieben.

Er muss wirklich gedacht haben, es sei ein Traum.

Er fand ihre Muschi mit der Spitze seines Schwanzes und innerhalb von Sekunden war er in ihre enge Muschi eingedrungen.

Als er es tat, stöhnte sie und sah ihn wieder an und sagte ihm, er solle sie ficken.

Er griff nach ihren Hüften und begann langsam, seinen Schwanz in sie hinein und wieder heraus zu bewegen, jedes Mal etwas tiefer.

Als Gary sie im Doggystyle fickte, kniete Rob vor ihr nieder und stieß ihr seinen riesigen Schwanz ins Gesicht.

Sie wusste sofort was er wollte und sie schlang ihre vollen Lippen um seinen Schaft.

Gary fickte sie für weitere fünf Minuten, bis Rob ihn um eine Mitfahrgelegenheit bat.

Innerhalb von Sekunden ritt sie Rob und hüpfte auf seinem massiven Schwanz.

Er tastete ihren Arsch und ihre Titten ab, während er tiefer und tiefer in sie eindrang.

Sie schrie, als dieser junge Mann sie fickte.

Ich wusste, dass sie noch nie einen so großen Schwanz in sich gehabt hatte.

Beide Männer hatten ihren Willen mit ihr und sie war sehr bereit zu tun, was sie wollten.

Während ich zusah, brachten sie sie in jede erdenkliche Position und schlugen dann abwechselnd auf ihre Muschi.

Die Nacht endete damit, dass beide Männer in den Mund meiner Frau ejakulierten, was sie glücklich trank.

Hinzufügt von:
Datum: März 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.