Ich brauche hilfe zu haben

0 Aufrufe
0%

Don und ich waren seit einem Jahr glücklich verheiratet und beschlossen, dass es an der Zeit war, unsere Familie zu gründen.

Dann haben wir fast ein Jahr lang versucht, mich schwanger zu machen, ohne Erfolg.

Wir hatten weiterhin Sex, wann immer wir wollten, nur zum Spaß, aber da wir davon ausgingen, dass ich fruchtbare Zeit hatte, würden wir uns besonders anstrengen, dies so oft wie möglich zu tun, die Raumtemperatur anzupassen und meinen Hintern hoch zu halten, nachdem der Frost kam.

So ging das ganze Sperma an die richtige Stelle und alles andere, was wir hörten, um zu helfen.

Ich merkte, dass sie enttäuscht war und das Gefühl hatte, dass sie mir die Schuld dafür gab, dass ich nicht schwanger geworden war.

Ich schlug vor, zu einem Spezialisten zu gehen, um zu sehen, ob es ein Problem gab, aber Don konnte die Möglichkeit nicht akzeptieren, dass er ein sexuelles Problem hatte, und weigerte sich zu gehen.

Eines Abends schließlich, nachdem ich Sex hatte und alleine wegging, sammelte ich eine Probe seines Spermas.

Der Arzt sagte, er könne ohne eine frische Probe keine definitive Antwort geben, aber von dem, was er sehen konnte, hatte Don das Gefühl, dass seine Spermienzahl sehr niedrig und möglicherweise unfruchtbar war.

Ich dachte darüber nach, es meinem Mann zu sagen, aber ich hatte das Gefühl, dass es sein Ego zerstören und ihm das Gefühl geben würde, dem Mann unterlegen zu sein, also behielt ich es für mich, bis ich entschied, was ich tun sollte.

Wochenlang habe ich überlegt, was ich tun soll.

Wir konnten den Arzt nicht dazu bringen, irgendetwas zu tun, weil Don es wissen würde, selbst wenn ich es ihm nicht sagen würde, und das nur, weil er die Arztrechnungen gesehen hat.

Schließlich kam mir ein Gedanke, den ich fast ignoriert hätte, weil es keine mögliche Lösung gab.

Was ist, wenn ein anderer Mann mich schwanger macht?

Je mehr ich darüber nachdachte, desto stärker wurde die Idee in meinem Kopf.

Ich fing an, mir Sexanzeigen im Internet anzusehen.

Ich habe Anzeigen für Männer ausgewählt, die uns in Haut-, Haar- und Augenfarbe sehr ähnlich sind.

Ich möchte kein Baby haben, von dem niemand glauben wird, dass es Don ist.

Ich recherchierte das ideale Alter für einen Mann, um eine Frau zu schwängern, und die Wahrscheinlichkeit, dass dies von einem One-Night-Stand aus geschehen würde.

Ich habe mit mir selbst gesprochen, um dies zu tun.

Ich habe beschlossen, dass ich so viele Spermien wie möglich brauche, um mein Ei zu finden, und was ist, wenn sich jemand nicht verbindet oder der Typ, den ich wähle, auch steril ist?

Obwohl ich nicht glauben konnte, dass ich so etwas tatsächlich tun würde, kam mir meine Antwort in den Sinn.

Ich entschied, dass ich mich von mehr als einem Mann ficken und mit Sperma abfüllen lassen sollte.

Ich war keine Jungfrau, als wir heirateten, und das wusste Don.

Ich hatte mit zwei meiner Freunde geschlafen, bevor ich Don kennenlernte, aber ich hatte noch nie so etwas getan, wie ich es vorhatte, und ich war mir nicht sicher, ob ich es schaffen könnte, aber jedes Mal, wenn ich darüber nachdachte, bekam ich ein komisches Gefühl und wurde mein Mund nass.

Slip.

Dann würde ich Don wie eine Verrückte ficken und schnell und einfach zurückkommen.

Ja, ich würde mitmachen.

Ich habe meine Entscheidung getroffen.

Don hatte mir zwei Wochen später gesagt, dass es der Eröffnungstag der Forellenangelsaison sei, und wollte wissen, ob es für mich in Ordnung wäre, wenn er mit ein paar Freunden für ein paar Tage in die Berge zum Forellenangeln fahre.

Ich sagte sicher.

Ich habe dann in meinen Kalender geschaut und das Timing war perfekt.

Ich würde auf dem Höhepunkt meiner Fruchtbarkeit sein, während er weg war.

Am nächsten Tag ging ich online und wählte fünf Anzeigen aus, auf die ich antworten wollte, damit ich ein paar Leute auswählen konnte, die mir bei meinem Plan helfen konnten.

Ich benutzte einen falschen Namen und sagte ihnen, dass ich mein erstes Abenteuer mit mehreren Typen haben wollte.

Ich sagte ihnen, ich sei dreiundzwanzig Jahre alt und habe langes, naturblondes Haar.

Ich sagte, ich bin 1,80 Kilo und 122 Kilo mit 32C-Brüsten, die nicht hängen.

Es war alles wahr.

Ich habe mir den Namen Amy ausgedacht.

Ich dachte, ein paar würden wahrscheinlich zustimmen.

Die Dinge liefen nicht so, wie ich dachte.

Die vier sagten aufgeregt zu.

Fünftens sagte sie, sie habe bereits ein Date für diese Nacht vereinbart, wolle aber in Kontakt bleiben, um ein anderes Mal zusammenzukommen.

Jetzt hatte ich ein Dilemma und ich konnte fühlen, wie meine Flüssigkeiten von der Innenseite meines Oberschenkels tropften, während ich nachdachte, überlegte, was ich tun sollte.

Ich nahm meinen Mut zusammen und sagte zu allen vier Ja.

Ich konnte in dieser Nacht nicht schlafen.

Ich lag im Bett und fragte mich, worauf ich mich da eingelassen hatte, und fragte mich, ob ich mich zurückziehen sollte.

Als die Morgensonne durch das Fenster kam, beschloss ich, mitzugehen.

Ich schickte ihnen allen eine E-Mail und sagte, es seien vier von ihnen.

Alle antworteten und sagten, dass sie sich darüber gefreut hätten.

Jemand hatte ein Timesharing am See und buchte zwei Nächte.

Er sagte, es ist eine Einheit mit einem Schlafzimmer, aber es wird sowieso nicht viel Schlaf geben.

Der Tag ist gekommen.

Ich gab Don um 6 Uhr morgens einen Abschiedskuss und wünschte ihm viel Glück beim Angeln.

Ich duschte ausgiebig und zog ein sexy Outfit an, das aus einem kurzen Rock und einer dünnen, fast durchsichtigen Bluse mit sehr offenem Ausschnitt bestand.

Ich habe keinen BH getragen.

Ich konnte sehen, wie sich meine Nippel vor der Bluse wölbten.

Ich trug ein sehr kleines Paar rote Höschen.

Alles, was ich einpackte, waren ein paar Höschen und mein kleinster Bikini.

Um 11 Uhr traf mich Phil am Tante-Emma-Laden, wo ich sagte, ich würde bei ihm sein.

Ich wollte nicht, dass er erfährt, wo ich wohne.

Er fuhr einen klassischen roten Corvette-Roadster von 1964.

Wir kämpften uns aus dem Parkplatz, bevor seine Hand unter meinen Rock und auf meine Hüften griff.

Musste ihn ein paar Mal ausbauen, da das Auto ein Schalthebel war.

Es war eine Autostunde vom See entfernt und bevor wir dort ankamen, glitt seine Hand in mein Höschen und rieb meinen Kitzler, bis ich meinen ersten Orgasmus hatte.

Ich hatte gehofft, mein Sperma würde ihren Boden nicht ruinieren.

Bevor er aus dem Auto stieg, gab er mir einen langen, harten Kuss und sagte, dass ich hübscher sei, als er erwartet hatte, und dass er sicher sei, dass wir alle eine tolle Zeit haben würden.

Die anderen drei waren in der Wohnung und wir stellten uns vor.

Mein Herz klopfte und der Gedanke, mich zurückzuziehen, kam mir in den Sinn, aber nach einem wunderschönen Kuss von jedem von ihnen wusste ich, dass ich damit gehen würde.

Rob ging in die Küche und kam mit Bier für alle zurück.

Ging zu Pop, Pop, Pop, Pop, Pop Zuglaschen.

Ich wurde gefragt, ob ich ein Glas möchte, aber ich sagte nein.

Wir saßen im Wohnzimmer und unterhielten uns.

Ich spreizte meine Beine, damit sie einen guten Blick auf meinen Schritt und das kleine Höschen werfen konnten, das meine Fotze kaum bedeckte.

Das erste sexuelle Ding wurde gesagt, als Rick sagte, er könne sehen, wie ich meine Muschi rasiere.

Er hatte recht.

Hank sagte, es sei angenehmer, eine rasierte Muschi zu essen, und alle lachten.

Hank glitt dann von seinem Stuhl auf den Boden und setzte sich zwischen meine Beine, spreizte sie noch weiter als sie waren.

„Ich will den ersten Vorgeschmack?“

sagte sie und zog den dünnen Stoff beiseite und legte ihren Mund auf meine Schamlippen.

Seine Zunge teilte meine Lippen und streichelte meinen geschwollenen Kitzler.

Ich stöhnte und legte meinen Kopf auf die Sofalehne.

Was ich als nächstes fühlte, waren Hände auf meinen Brüsten.

Ich schaute und da war ein Mann auf jeder Seite von mir, jeder hielt eine meiner Brüste.

Innerhalb von Sekunden hatten sie mir meine Bluse vom Kopf gezogen und ihre Hände durch ihre Lippen ersetzt.

„Okay Leute, ich denke, keiner von uns muss jetzt Klamotten tragen, oder?“

Es dauerte nicht lange, da waren fünf nackte Menschen im Raum.

Ich betrachtete ihre Körper.

Ich habe eine gute Wahl getroffen.

Sie hatten alle harte Körper mit schönen Packs und alle ihre Schwänze erregten bereits Aufmerksamkeit.

Okay Leute;

nebeneinander in einer Reihe stehen.

Wenn ich das tun würde, würde ich es richtig und ohne zu zögern tun.

Ich habe gelogen und ihnen gesagt, dass ich Pillen nehme, damit niemand ein Kondom tragen muss, und ich habe ihnen gesagt, dass ich es wirklich mag, wie mein Sperma in ihre Fotze explodiert, also obwohl ich glücklich war, ihre Schwänze zu lutschen, wollte ich immer, dass sie reinkommen

meine Fotze.

Es gab keine Diskussion.

Ich ging auf die Knie.

Ich nahm einen Schwanz in jede Hand und legte meine Lippen um den dritten.

Der vierte Mann kam hinter mich, griff nach unten und fing an, meine harten Nippel zwischen seinen Daumen und Fingern zu rollen.

Ich wusste, dass ich eine gute Entscheidung getroffen hatte, indem ich das akzeptierte.

Es würde ein lustiger Nachmittag und Abend werden und ich hoffte, dass ich schwanger nach Hause kommen würde.

Wenn ich schwanger geworden wäre, hätte man es keinem von ihnen gesagt, und ich hätte Don glauben lassen, er sei fertig.

Wir verbrachten ein paar Minuten so.

Zwei harte Schwänze streicheln, während ich einen anderen lutsche und einen vierten Mann mit meinen Titten spielen und meinen Kitzler reiben lassen.

Sie tauschten jede Minute ihre Positionen, damit jeder seinen Anteil am Spaß haben konnte.

Schließlich packte der Mann hinter mir damals meine Hüften und sagte mir, ich solle meinen Hintern heben und meine Beine spreizen.

Jetzt war ich immer noch auf meinen Knien, aber mein Hintern war oben.

Ich saß nicht mehr wie früher auf meinen Beinen.

Er legte sich auf meinen Rücken und schob seinen Kopf zwischen meine Beine.

Seine Zunge teilte meine Schamlippen und ließ mich zusammenzucken und über meinen Kitzler stöhnen.

Unwillkürlich beiße ich den Schwanz in meinen Mund, nicht fest, aber gerade genug, damit der Mann mir sagt, ich solle vorsichtig sein.

Als meine sexuelle Erregung zunahm, fing ich an, die drei Schwänze vor meinem Gesicht immer enthusiastischer zu befriedigen.

Ich drückte schneller und zog stärker und tiefer.

Die Person, die mich leckte, stand auf und kniete sich zwischen meine Beine.

Ich fühlte die Spitze seiner Männlichkeit zwischen meine Lippen gleiten und sich in meiner Öffnung niederlassen.

Ich war jetzt so nass und als er nach vorne stieß, hatte er kein Problem damit, in mich einzudringen und meine ganze Tiefe in meine Quim zu schieben.

Ich drückte meine Vaginalmuskeln fest um seinen Schaft und spürte, wie sein Schwanzkopf an den Wänden meines verdammten Tunnels rieb, als er in mich hinein und aus ihm heraus ging.

Ich habe mich noch nie so sexuell erregt gefühlt und es kam heraus, als ich meinen Kopf nach vorne drückte und den Schwanz in meinem Mund in meine Kehle nahm.

So etwas hatte ich noch nie zuvor gemacht, nicht einmal mit meinem Mann.

Die paar Male, als ich das versuchte, fiel mein Mund auf und ich hörte auf.

Kurz nachdem er anfing, mich zu schlagen, legte der Typ seinen Daumen auf meinen Arsch und fing an, ihn zu reiben und zu schubsen, um mich in meine Scheiße zu bekommen.

Ich griff hinter ihn und schlug ihm auf die Hand.

Ich nahm meinen Mund von dem Schwanz, den ich lutschte, und sagte ihnen, dass das Loch verboten sei, und dann zurück zu unserem Spaß.

»Ich komme«, sagte der Mann und schlug mir ins Gesicht.

Ich zog mich schnell zurück und schrie ihn, etwas fordernd, fast an, er solle seine Position ändern.

„Schnell, steck deinen Schwanz in mich.

Ich will spüren, wie dein Sperma auf mich schießt.

Leute, knallt meine Muschi, wenn ihr kommt.

Ich möchte, dass Sie mich alle mit Ihrem Mut erfüllen.

Sie tauschten schnell die Plätze und sobald sein Schwanz in mich eindrang, fing er an zu sprudeln.

Ich fühlte seinen Schwanz viermal kräuseln.

Jedes Mal spürte ich einen Spritzer Babysaft in seiner ungeschützten Muschi.

Ich dachte mir,

Dein kleines Spermagesicht.

Finde deinen Weg zu meinen Eiern und gib mir ein Baby.

Das Vergnügen der sexuellen Empfindung, kombiniert mit meinem starken Wunsch, schwanger zu werden, ließ mich einen Orgasmus erleben, der stärker ist als alles, was ich jemals in meinem Leben erlebt habe.

In der nächsten Stunde hatte ich unzählige Orgasmen, von denen jeder zweimal zu mir kam.

Da war so viel Sperma, dass ich es nicht zurückhalten konnte und es tropfte nur meine Schenkel hinunter.

Einmal kam der Kerl in meinem Mund nicht schnell genug heraus und die erste Kugel ging in meinen Mund und die nächsten zwei landeten in meinem Gesicht.

Ich musste einen großen Tropfen Sperma aus meinem Auge wischen.

Meine Muschi war voller Babysamen, also habe ich mich nicht beschwert.

Er sagte, es täte ihm leid, und wir lachten alle.

Wir beschlossen, uns auszuruhen, und wir gingen alle zusammen zum Pool.

Ich wollte das Sperma, das mich füllte, nicht verwässern, also blieb ich draußen.

Danach gingen wir in das Restaurant der Unterkunft, um gut zu essen.

Als wir ins Zimmer zurückkamen, waren wir alle in der Stimmung, gleich wieder zurückzugehen.

Diesmal war es meine Idee, ihren Bauch auf den Rücken auf das Bett zu legen, während ich ihren Schwanz wie ein Cowgirl reite.

Immer wenn ich auf einen Typen kam, lutschte ich an dem anderen, aber wieder bat ich sie alle, in meine Muschi zu kommen.

Meine Brüste begannen tatsächlich zu schmerzen, weil ich zu viel herumgesprungen war.

Ich habe jeden einzelnen der Jungs total zufrieden gestellt und ich hätte nicht zufriedener, glücklicher oder erschöpfter sein können.

Endlich war unser Treffen vorbei, und nach einigem Putzen war ich wieder auf der Korvette, wo ich abgeholt wurde.

Am nächsten Tag kam Don nach Hause.

Er machte einen großartigen Angelausflug und brachte uns ein paar Forellen zum Essen mit nach Hause.

Ich habe dafür gesorgt, dass wir in dieser Nacht zweimal Sex hatten, damit das Timing genau richtig gewesen wäre, wenn ich schwanger gewesen wäre, um der Vater zu werden.

Er kommentierte, wie sexy ich an diesem Abend im Bett war.

Ein paar Tage später, nachdem ich meine nächsten fruchtbaren Daten überprüft hatte, kontaktierte ich die Männer und fragte, ob sie bereit für einen zweiten Spaß seien.

Die drei sagten ja und wir verabredeten uns.

Das war kurz bevor ich herausfand, dass ich sowieso mit ziemlicher Sicherheit schwanger war.

Für einen Moment kam mir der Gedanke, das Date abzusagen, aber ich erinnerte mich daran, wie angenehm es war, mich Männern hinzugeben und was wir alle gemeinsam hatten.

Ich hielt unser Datum und ein paar mehr danach.

Sie waren schockiert, als sie meinen wachsenden Babybauch sahen, aber ich sagte ihnen, dass ich überrascht war, aber es war in Ordnung und wir sahen uns weiterhin oft.

Ich habe eine wunderschöne Tochter zur Welt gebracht und Don war sehr glücklich, dass er mir endlich die Möglichkeit gab, die Familie zu gründen, die wir uns so sehr gewünscht hatten.

Wir haben darüber gesprochen, wie viele Kinder wir wollen.

Ich sagte: „Ein paar.“

615

Hinzufügt von:
Datum: Februar 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.