Manager.

0 Aufrufe
0%

Manager.

Mein Name ist Sofia.

Ich bin 5’7, 16 Jahre alt und ein Senior in der High School.

Mit meinen feuerroten, natürlich glatten Haaren und großen, weiten, smaragdgrünen Augen fühle ich mich ziemlich zu Männern hingezogen.

Ganz zu schweigen von meiner blassen, makellosen Haut, meinem mageren Körperbau, den großen C-Cup-Monstern und dem breiten runden Arsch.

Es war ein typischer Montagmorgen und ich kam zu spät zur ersten Klasse, weil ich das Auto meines Mathelehrers in die Luft gesprengt hatte.

Oh, habe ich nicht gesagt, dass ich ein Unruhestifter bin?

Ich wusste nicht, dass sich das bald ändern würde.

Ohne auf ein Wort zu hören, sagte Miss Jackson, die Glocke habe geläutet und ich habe das Klassenzimmer verlassen.

Ich gehe auf eine katholische Schule und wir haben Uniformen, eine weiße Button-Down-Bluse (so dass mein schwarzer BH ziemlich klar aussah) und einen sehr kurzen, oder zumindest meinen karierten Rock.

Ich ging den Flur entlang und sah meinen Mathelehrer, Mr. Owens.

Lächelnd und wissend, was mich in der Schule erwarten würde, kniete ich mich vor sie, hob meinen Rock und zeigte meinen schwarzen Tanga, wedelte mit meinem Hintern vor ihrem Gesicht.

Es genügte mir zuzusehen, wie sie blass wurde und in ihre Klasse eilte, und ich war wieder in der zweiten Stunde.

Jemand war direkt vor mir und ich sagte mit wütender Stimme: „Entschuldigung!“

und ich sah meinen Manager an, Mr. Greene oder Kyle, wie jeder 6’3 kennt.

?Ah!?

Als mir klar wurde, dass er all meine Sticheleien gesehen hatte, schrie ich auf und verkrampfte mich, weil ich wusste, dass Mr. Greene ein Wutproblem hatte.

„Nun, ich wollte Mr. Owens sagen, dass sein Auto Eier hatte?“

Zu sehen, wie mein Gesicht noch blasser wurde, muss mich verraten haben.

„Aber ich glaube, ich weiß schon, wer es getan hat?

Mr. Greene ergriff meinen Arm, nickte seiner Sekretärin zu und führte mich in sein Büro.

Mr. Greene ist für die meisten Mädchen an meiner Schule ein Traum.

Mit 32 ist sie gebräunt und muskulös, außerdem hat sie pechschwarze Haare und eisblaue Augen, was hilft.

Aus irgendeinem Grund ist er nicht verheiratet und die meisten Mädchen in der Schule würden töten, um allein zu sein, damit sie versuchen könnten, ihn zu verführen.

„Glaube nicht, dass ich die unangemessene Unterwäsche und den schlampigen BH nicht bemerkt habe, der durch das Shirt so offensichtlich aussah.“

Ich verschränkte meine Arme vor meiner Brust und sah ihn stirnrunzelnd an.

„Ich meine, ein Auto anfeuern, es zur Schau stellen und die Kleiderordnung brechen.

Außerdem wurde mir in der ersten Stunde mitgeteilt, dass du zu spät kommst. Ich frage mich, wie deine Eltern reagieren werden?

Dies brachte eine Reaktion von mir hervor, ?Bitte sag meinen Eltern nicht nein, verhafte mich oder so!!?

sagte Mr Greene mit einem kalten Lachen.

Ich denke, das ist viel schlimmer als Nachsitzen.

Aber ich habe eine andere Form der Bestrafung, um das von deiner Familie fernzuhalten, jetzt musst du ja sagen oder verlierst du deine Chance?

Ich nickte schnell, ballte meine Hände zu Fäusten und war besorgt darüber, was ich akzeptiere. „Ja, sicher?“

Mr. Greene öffnete seine Tür und nickte Miss Hudson schnell zu: „Betty, habe ich mich um Ihre Mittagspause gekümmert?“

genannt.

Er nickte verstehend, nahm seine Tasche und ging.

Kyle, der die Tür geschlossen und verriegelt hatte, drehte sich um und sah Sofia an. „Willst du wissen, was die Strafe sein wird?“

Süß gefragt.

?Ja bitte?

„Beug dich über den Tisch und heb deinen Rock hoch und du wirst es herausfinden?“

Er lächelte, als er ging, um den Stock zu holen.

Sofia sah ihn ungläubig an und erkannte, dass er nicht scherzte, und entschied, dass es besser wäre, weiterzumachen und dass seine Strafe früher vorbei sein würde.

Sie lehnte sich über ihren Schreibtisch, ihren Hintern ziemlich hoch erhoben, und hob ihren Rock, der von ihrer scheußlichen Unterwäsche gerötet war.

Mr Greene entschied sich für einen dünnen, aber schmerzhaften Holzstock.

Als sie sich umdrehte, sah sie, wie Sofias breiter, aber cremiger Arsch zur Bestrafung angehoben wurde, und schnappte nach Luft, als ihr klar wurde, dass sie eine Erektion hatte und ihre Sekretärin in anderthalb Stunden nicht zurückkommen würde.

Ich werde meinen Spaß damit haben, dachte sie lächelnd.

Kyle, der gegangen war, bis er direkt hinter ihm war, sagte mit kalter Stimme: „Spring, ich gebe dir extra.“

genannt.

Kyle hob seine Hand über seinen Kopf und schlug den Rohrstock hart in die Mitte seines Hinterns, ein lautes Knacken war zu hören.

Sofia sprang auf ihre Füße, ihre Hände rieben sich an ihrem Hintern.

„Ich wollte zehn geben, aber jetzt zählt das nicht, weil du geschwänzt hast?

Kyle tippte ungeduldig auf den Stock, „Zurück in Position!“

bellte.

Tränen liefen über ihr Gesicht, als sie ihren Kopf schüttelte, „Bitte nein, es tut mir so leid, ich werde nichts Böses mehr tun!?

Schnell mit seinem Stock schlagend und auf seinem weichen Oberschenkel landend, rief er: „Ich sagte, geh zurück auf deinen Platz!?“

Sofia tat, was ihr gesagt wurde.

Crack, Crack, Crack, er landete drei schnelle Schläge auf dem glühenden Hintern des Mädchens.

Sofia hielt sich an der Tischkante fest und schluchzte laut, als sie seinen armen Arsch bestrafte.

Kyle machte sieben weitere Schläge von der Spitze seines Arsches bis zu den Oberschenkeln, Kyle senkte den Stock und bewunderte seine Arbeit.

Über und unter ihrem gebräunten, schelmischen Arsch waren rote Streifen, und ihr Arsch wackelte schnell vor Schmerz.

Kyle sah nach unten und sah ihren Fehler und seufzte.

?Umkehren?

sagte er mit einer Stimme, die Ungehorsam leugnet.

Sofia drehte sich um und ihre Augen landeten automatisch auf seinem engen Schritt.

?So ein ungezogenes Mädchen macht ihren Manager geil!?

Er schimpfte: ‚Komm, gib mir einen Blowjob, oder ich benutze wieder diesen Rohrstock.‘

Sofia rannte auf ihn zu und kniete sich vor ihren Schoß, schnallte ihren Gürtel ab und ließ ihre Hose auf den Boden fallen.

Kyles Patzer schlug ihm fast ins Gesicht, er zog seinen Boxer herunter und starrte auf seinen langen, dicken, 8,5 Zoll langen Schwanz.

Sie wurde ungeduldig, griff nach ihren langen roten Locken und drückte ihren Schwanz gegen ihre Lippen, die nach Eingang verlangten.

Sofia öffnete ihren Mund und leckte sich verführerisch den Kopf, in der Hoffnung, dass dieser Blowjob alles war, was sie wollte.

Sofia nahm die Hälfte seines Schwanzes in den Mund, wirbelte mit ihrer Zunge herum und griff nach ihren Eiern, drückte sie leicht zusammen.

Kyle liebte das Gefühl, wie sich sein winziger, feuchter Mund um seinen Schwanz legte, aber er wollte es noch mehr.

Er packte Sofia an den Haaren und zog sie auf die Füße.

„Zieh das Höschen aus!“

Er bellte.

Sie gab nach, weil sie glaubte, ihn noch einmal verprügeln zu wollen, das war es, was sie wollte, dass er dachte.

?Dreh dich um, hebe deinen Rock hoch und greife nach der Tischkante!?

Sofia seufzte noch einmal und gehorchte.

Kyle sah sie mit purer Lust in seinen Augen an.

Ihr rotes Haar war wirr und ihre grünen Augen füllten sich mit Tränen, als sie ihn ansah.

Ganz zu schweigen von ihrem aufgerollten Rock, ihrem roten Hintern und einigen Schenkeln.

Als er nach vorne ging, schlug er sich mit der Hand hart auf den Rücken und rief wütend: „Schaut auf den Boden!?

Er tat es und zog seine Hose aus, als er mit seiner riesigen Erektion auf sie zuging.

?

Halten Sie die Kante so fest wie Sie können?

befahl er, als sein Schwanz seine schlüpfrigen Schamlippen berührte.

Als er sich von seinem Schwanz trennte, knallte Kyle seinen Schwanz so schnell er konnte, überrascht, als er spürte, wie sein Jungfernhäutchen platzte.

Sofia stieß einen kurzen Schrei aus und versuchte aufzustehen, aber sie konnte nicht, weil Kyle ihr ganzes Gewicht auf sie legte und sie auf den Tisch warf.

Er leckte weiter ihre enge Fotze, fühlte sich voller Ekstase und kümmerte sich nicht um irgendwelche Schwierigkeiten, in die er geraten könnte.

Sofia stöhnte lautlos und errötete, als ihr klar wurde, dass ihr Körper sie verraten hatte.

Kyle griff nach ihren Brüsten und drückte sie fest. „Du kleine Schlampe, genießt du das?“

Er bemerkte, dass er nass war.

Sofia nickte, „Bitte hör auf, ich schwöre, ich werde nicht Halt sagen!?

Kyle kicherte teuflisch und machte eine letzte Bewegung.

Er grunzte und Sofia spürte, wie heißes Sperma sie von innen umhüllte.

Seine Augen tränten, als sein Schwanz von ihm glitt und er vom Tisch rutschte.

Kyle sah ihn mitleidig an und dachte bei sich: „Hmm, ich bin mir nicht sicher, ob das Strafe genug für all die schlimmen Dinge ist, die du getan hast …?

Ihre Augen leuchteten auf, als ihr eine Idee kam.

Fortgesetzt werden.

Wenn ich gute Bewertungen und Kommentare bekomme 🙂

Hinzufügt von:
Datum: Februar 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.