Mein schulprojekt, mama 4

0 Aufrufe
0%

Mein Schulprojekt, Mama 4

Dies wird wahrscheinlich das letzte Kapitel dieser Geschichte sein, ich hoffe, es hat Ihnen gefallen.

Terry und Sherry saßen am Mittwochnachmittag am Küchentisch;

Er war gerade von der Schule nach Hause gekommen.

Da sein Vater zu Hause war, konnte Louis nicht kommen und seine Mutter ficken, also hatte er sehr schlechte Laune.

Ihr Vater war in der Garage, sie beugte sich zu ihm?“ Später möchte ich deinen Schwanz lutschen, Marie sagte, es wäre okay, weil sie ein paar Tage zu Hause sein wird.

„Klingt nach einer geplanten Mutter, sag mir, wie hast du mit dieser Lady Jill Ary rumgemacht?“

„Ehrlich gesagt ist sie ein bisschen wackelig, sie ist 31 und wahrscheinlich die frustrierteste Schlampe, die zwischen dir und mir läuft.“

?Sie?

echt aufgeregt oder?

„Oh Gott, ja, sie ist nie ausgegangen und sie hat es in so vielen Worten gesagt, aber sie hat mir anvertraut, dass sie seit 10 Monaten keinen Sex mehr hatte.

Jede Frau, die so lange durchhält, wird zur Steinschlampe.

Leute, wisst ihr nicht, dass wir Sperma brauchen, es hat eine beruhigende Wirkung auf uns, ob wir es zugeben wollen oder nicht.?

Terrys Vater kam aus der Garage und murmelte vor sich hin;

Terry stand auf und sagte seiner Mutter, dass er in sein Zimmer gehen würde, um seine Hausaufgaben zu machen.

Etwa zwanzig Minuten später kam sein Vater herein und setzte sich aufs Bett.

Was ist los Papa??

Nichts musste einfach von deiner Mutter wegkommen;

Ich fange wirklich an, sie zu hassen.

In diesem Moment entschloss sich Terry, zog den Anhänger aus seiner Schreibtischschublade, drehte ihn langsam, in weniger als zwei Minuten war sein Vater völlig aufgebracht.

Terry kam die Treppe herunter. Hey Mum, ich habe eine Frage an dich

?Was möchtest du wissen??

Kam dir Dad jemals schwul vor?

„Nun, jetzt, wo du es erwähnt hast, scheint es, als hätte er viele männliche Freunde und nimmt sie nie mit nach Hause, das ist die Tatsache, dass er Frauen überhaupt nicht ansieht.

Warum fragst du??

»Kein Grund, bis später.

Zurück in seinem Zimmer gab er seinem Vater einen posthypnotischen Tipp und weckte ihn auf.

Sie redeten noch fünf Minuten weiter, dann ging er.

Nach dem Abendessen sagte er zu Sherry, er müsse ins Büro, um etwas zu holen, aber er würde vor neun zu Hause sein und ging.

Hat er Terry angesehen?

Glaubst du ich habe Zeit für einen Fotzenfick von Louis??

„Keine Mama, wenn Papa da ist, könnte auf dem Heimweg sein, was hat Dingbats Arschloch vergessen!?

Sherry war unter Terrys Kontrolle, er sagte ihr, sie solle Jill anrufen, um das Gespräch darüber zu beginnen, dass ihr Mann ein Arschloch sei, und sie dann dazu bringen, über ihre Muschi zu sprechen.

Nach 15 Minuten sagte Jill zu Sherry, ob sie einen seltsamen jungen Schwanz gefunden hatte, behalte das als Helfer im Hinterkopf.

Terry flüsterte ihr ins Ohr, er sei gerade nach Hause gekommen und habe aufgelegt, was sie auch tat.

Er sagte ihr, sie solle sich an das Gespräch mit Jill erinnern, aber vergessen, dass sie es erzwungen hatte oder dass sie zugehört hatte.

Am Donnerstag nach der Schule, nachdem er Louis den Plan erklärt hatte, kam er nach Hause und fand seine Eltern wieder kämpfend vor.

Diesmal brauchte er zehn Minuten, um seinen Vater für eine Stunde oder länger aus dem Haus zu bekommen.

Er setzte Sherry ab und sagte ihr, sie solle Jill anrufen, sie müsse Jill sagen, dass sie ein paar Mal pro Woche einen jungen Schwanz bekomme, und wenn sie es ernst meinte, würde er sie zur nächsten Party mitnehmen.

Jill sah so enthusiastisch aus, dass Terry sich sicher war, dass er beim Telefonieren in seiner Jeans zum Höhepunkt kam.

Er ließ sie Jill sagen, dass ihr Sohn mit schriftlicher Anweisung, dass das Gespräch beendet werden würde, zu ihr nach Hause gehen würde.

Terrys Vater ging dieses Wochenende nicht aus, also verbrachte er am Freitag die Nacht bei Louis und fickte Maria sinnlos.

Da Louis Sherry in dieser Nacht nicht sehen konnte, machten die beiden Jungs DP Maria viermal.

Terry und Maria schlafen schließlich in ihrem Bett ein.

Am Dienstagnachmittag hatten Terry und Louis den Plan fertig, sie würden zu Jills Haus gehen, Terry würde sie von nun an hinlegen, Sherry würde sehr wenig Kontakt zu ihr haben und die Jungs hatten ein neues verdammtes Häschen.

Als sie die Vordertreppe von Jills Haus hinaufgingen, öffnete sich die Vordertür, bevor sie die oberste Stufe erreichten.

Jill lächelte sie an.

Jill war umwerfend, sie war rotblond, 5?4?

Sie wog 125 Pfund, hatte 42 Brüste, eine schmale Taille und einen straffen Hintern.

Sie trug Skinny Jeans und eine blaue Bluse mit schwarzen Absätzen.

„Du musst Terry sein, richtig?“

„Ja und das ist mein Freund Louis, meine Mutter hat mir gesagt, ich soll dir das geben und warten, weil du vielleicht jemanden brauchst, der deinen Sohn ansieht und dich mitnimmt.“

Ja, ja, okay, gehen wir in die Küche.

Terry hatte die Notiz auf seinem Computer getippt, also wussten beide Jungen, was darauf stand.

Als er anfing zu lesen, zog Terry den Zauber aus seiner Tasche.

Innerhalb von dreißig Sekunden waren seine Augen auf dem Anhänger, in weniger als einer Minute war er unten.

Ludwig lächelte.

Hat Terry mit ihr gesprochen?

Jill, mach uns bitte zwei Wodkas und eine Limonade.

Sie stand auf und tat, was ihr gesagt wurde.

Als sie ihnen Getränke reichte, forderte Terry sie auf, sich zu setzen.

Sie sah wach aus, war aber in tiefer Trance.

»Lou, überprüfen Sie das Haus nach Ihrem Sohn.

Als Louis nach seinem Sohn suchen ging, sagte er ihr, was passieren würde.

Er sagte ihr, sie würden sie zu einem Haus in der Nachbarschaft bringen, wo sie den Keller betreten würden, in dem eine Party stattfand.

Sobald sie drinnen waren, überließen sie es ihnen, kamen aber um 8 Uhr zurück, um es abzuholen.

Sie musste rein und ihre Bluse und Jeans ausziehen, sie würde sicher angesprochen werden, der Rest hing von ihr ab.

Genau das stand auf dem Zettel.

Louis ging in die Küche, „Kein Kerl weit und breit.“

Terry sah Jill an, „wo ist dein Sohn?“

„Ich bin mir nicht sicher, warum er von der Schule nach Hause kam und direkt wieder rausging.“

„Okay, bist du bereit zu gehen?“

Jill nickte, alle standen auf und stiegen ins Auto.

Sie fuhren drei Blocks zu einem Freund von ihnen.

Gary war ein schwarzer Footballspieler, der weiße Mädchen liebte.

Sein Keller war genau so eingerichtet, wie sie ihn brauchten und da er dort drüben schlief, hatten sie alles, was sie brauchten.

Die Tatsache, dass ihre beiden Elternteile im Krankenhaus arbeiteten und daher nie zu Hause waren, war ein zusätzlicher Bonus.

Sie hielten in seiner Einfahrt an und stiegen aus.

Louis verschwand, sobald sie in der Auffahrt waren.

Terry begleitete sie zum Kellereingang.

„Wir sehen uns um 8, richtig?“

• Ja 8, ich werde bereit sein.

Er ging hinein, es war dunkel, aber er konnte zwei Männer an der Bar sehen, die nichts als ihre Boxershorts trugen.

Sie schloss die Tür, zog ihre Bluse und Jeans aus und ging zur Bar.

Er ging zu Gary hinüber.“ „Hallo?

Ich bin Jill.?

„Nun hi Jill, ich bin Gary und das ist mein Freund Lou, möchtest du einen Shot von Yeager?“

Gary ging hinter die Theke und goss sechs Shots ein;

Sie schluckte die beiden und spürte das warme Gefühl der Flüssigkeit, als sie ihre Kehle hinunterlief.

Lou lächelte sie an, „Ich sehe, du hast deine Freunde mitgebracht?“

zeigt auf ihre Brüste.

»Ich dachte, sie wollten vielleicht eine Weile mit uns abhängen, sie wurden in letzter Zeit stark vernachlässigt.

Nun, lass sie uns rausholen und dich vorstellen.

Er gluckste;

Sie öffnete den Verschluss ihres BHs und ließ ihn entgleiten.

„Wow, sind sie großartig!?

Dann begannen beide Typen ohne Vorwarnung, an ihren Nippeln zu saugen, das Gefühl von zwei Männern, die an ihren Nippeln saugten, war elektrisierend.

Sie fühlte einen kleinen Schock tief in ihrer Muschi, sie stöhnte.

Sie saugten mindestens fünf Minuten lang weiter an ihren Brustwarzen.

Als sie an ihren Nippeln saugten, massierte Gary langsam und sanft ihre Klitoris, Lou schob einen Finger in ihr Arschloch.

Ihr French-Cut-Spitzenhöschen war durchnässt.

Die Elektroschocks, die von ihrer Muschi ausgingen, nahmen an Intensität zu.

Mit einem tierischen Stöhnen hatte er seinen ersten Orgasmus von Garys Hand.

Er zitterte und zitterte eine ganze Minute lang, bevor er sprechen konnte.

Louis lächelte Jill, haben wir ein Zimmer für uns, wenn du willst?

„Oh ja, ich würde euch beide jetzt gerne ficken.“

Sie gingen zu Garys Schlafzimmer.

Als sie den Raum betraten, steckte Lou ihre Hände in den Gürtel ihres klatschnassen Höschens und zog sie an ihre Hüften, sie fielen ihr bis zu den Knöcheln;

Sie stieg aus und trat sie ins Bett.

Jill saß auf dem Bett, als beide Typen ihre Schwänze herauszogen, ihre Augen weiteten sich, als sie jeden auf den Kopf küsste.

„Wow, du hast wirklich große Schwänze, ich hatte noch nie etwas so Großes in mir.

„Nun, ich hoffe, Sie genießen jeden Zentimeter, weil Sie vorhatten, zu tief zu gehen und sich zu füllen.

Jill war so heiß von der Selbstbefriedigung, die sie an der Bar bekommen hatte, dass sie ihre Beine spreizte und Gary zwischen ihre Beine kam.

Der Kopf dieses Schwanzes öffnete seine schlüpfrigen Lippen und mit einem sanften Stoß trat er ein.

Kleines Stöhnen entfuhr ihr.

„Geh langsam für eine Weile, Baby, ich muss mich an die Größe deines Schwanzes gewöhnen.

Gary schob noch ein paar Zentimeter vor und zog sich dann ganz zurück, so dass nur noch sein Kopf drin war.

Jetzt hat er begonnen, mit jedem Stoß tiefer und tiefer zu stoßen.

Sie fühlte seinen Schwanz an ihrem Gebärmutterhals vorbeischieben, Baby, ich hatte noch nie einen Schwanz so weit in mir, es ist erstaunlich, bitte hör nicht auf!?

Ihr Pochen wurde beschleunigt und er schlug mit Eiern so hart er konnte auf ihre Muschi.

Sie wand sich unter ihm wie ein hungriges Tier, stöhnte, keuchte und grunzte, als sie mindestens vier intensive Orgasmen hatte.

Sie war so verloren in ihrer eigenen Ekstase, dass sie nicht merkte, dass er bereit war zu kommen.

Er schob seinen Schwanz tief hinein, sie spürte, wie ihr Kopf wuchs und dann fühlte es sich an, als würde ein Schlauch tief in ihre fruchtbare, ungeschützte Muschi austreten.

Als das heiße Sperma ihren Schoß durchtränkte, verursachte das Gefühl, dass Sperma in sie gepumpt wurde, einen Orgasmus von solcher Intensität, dass sie fast ohnmächtig wurde.

Nach ein paar Sekunden, als sie spürte, wie sein Schwanz weicher wurde, rollte er sie weg, Lou steckte seinen Schwanz in den Eingang ihrer jetzt schlampigen Muschi und stieß hinein.

Sie konnte nicht glauben, wie gut sein Schwanz in ihrer Muschi war.

Sie sah ihn an, Schatz, dein Schwanz muss riesig sein, selbst nach all dem Sperma, das in mich gepumpt wird, fühlt es sich sehr eng an, wie fühlst du dich?

„Großes Baby, du fühlst dich nass und eng, jetzt lass uns ficken!?

Sie stöhnte und weinte nach zwei Minuten wieder, da Lous Schwanz größer war als Garys, drang er noch tiefer in ihre Muschi ein.

Er war außer Kontrolle, zitterte und stöhnte, sein Schwanz tat jedes Mal weh, wenn er tief ging, aber das Vergnügen des Schmerzes war es wert.

Nach einigen Minuten stieß Lou sehr tief, spürte einen scharfen Schmerz, hielt seinen Schwanz dort und blies ihre Gebärmutter mit einer riesigen Ladung Sperma, die sie zu einem weiteren Orgasmus veranlasste.

Bevor sie sich erholen konnte, zog Gary sie hoch und schob seinen jetzt harten Schwanz in ihre Muschi.

Fast gleichzeitig spürte sie einen sehr glatten Schwanz, der auf ihr Arschloch drückte, ein Schlag auf den Kopf ging.

Terry war hinter ihr sein harter Schwanz auf halber Höhe ihres Arsches.

Gerade als sie sich Sorgen machte, dass ihre Muschi schlampig und locker sein würde von den zwei Ladungen Sperma, die darin abgelagert worden waren, fühlte sie sich enger als je zuvor.

Hat er angefangen zu weinen?

Nein, bitte, mein Arsch ist Jungfrau.?

Sie ist keine Jungfrau mehr und sie ist wunderbar.

Als die beiden Schwänze in einen Rhythmus kamen, war das richtig geil.

Sie konnte die zusammengepressten Schwänze fühlen, die nur durch eine dünne Membran voneinander getrennt waren.

Plötzlich spürte sie, wie der Schwanz in ihrem Arsch tief eindrang und explodierte, fühlte, wie ihre Eingeweide mit Sperma getränkt waren, was sie zum Orgasmus brachte, der wiederum den Schwanz in ihrer Muschi explodieren ließ, eine dritte Ladung Sperma tief in ihr.

Sie fühlte, wie der Schwanz in ihrem Arsch weich wurde und fiel.

Gary rollte sie auf den Rücken, Sperma floss wie ein Schwanz aus ihrer Muschi.

Lou schob seinen Schwanz so weit wie möglich in ihren Mund, Gary hielt ihre Hände und Terry hielt ihre Beine.

Lou fickte ihr Gesicht fünf Minuten lang, sie würgte, gewöhnte sich aber an das Atmen, als der Schwanz herausgezogen wurde.

Dann spritzte sein Schwanz ohne Vorwarnung eine große Menge warmes Sperma in ihren Hals, das Volumen war einfach zu groß, um es auf einmal zu schlucken, also tropfte es ihr Kinn hinunter, aber die meiste Flüssigkeit floss in ihren Mund und in sie hinein Bauch.

Hat Lou Gary angesehen?

Es ist 7:45 Uhr, wir müssen sie hier rausholen.?

Sie zogen ihr Höschen hoch und die drei verließen das Schlafzimmer.

Sie zog sich so gut sie konnte an, Sperma tropfte ihre Beine hinunter, seine Jeans war nass, ihre Bluse war zerknittert und sie steckten ihren BH in ihre Tasche.

Als sie die Tür öffneten, stand Terry da. „Bereit, nach Hause zu gehen, Jill?“

Er schüttelte den Kopf, ja, und sie gingen.

In seiner Küche gab Terry ihr Anweisungen.

• Du wirst dich an den wunderbaren Sex erinnern, den du heute Nacht hattest;

Sie werden denken, ich hätte nicht gewusst, was Sie getan haben.

Du erhältst Nachrichten von mir bzgl. mehr Sex.

Sie werden es nur mit mir besprechen, Sie werden es nicht mit Sherry oder sonst jemandem besprechen, wissen Sie?

Wenn du mich Dingbat sagen hörst, wirst du sofort in Trance fallen.

Wenn ich mit dem Finger schnippe, wirst du aufwachen, mir für die Fahrt danken, mich auf die Lippen küssen und meinen Schwanz quetschen.?

Jill tat, was ihr gesagt wurde, sie roch nach Sperma, und ehrlich gesagt war sie damit bedeckt, Terry verließ ihr Haus, nahm Louis an der Ecke mit und sie waren um 8:30 Uhr bei ihr zu Hause.

Terrys Vater ging am Samstagmorgen endlich zur Arbeit, Sherry setzte Terry bei Maria ab und sie und Louis gingen zu ihrem Haus.

Maria xmarito hatte gerade die beiden Kinder genommen;

Sie hatte nur Zeit, ihre knabenhaft gelben Lieblingsshorts und ihren BH anzuziehen.

Sie beugte ihre Hüften zur Seite, als er in ihr Badezimmer ging. „Ich wollte dein Make-up für dich reparieren.“

„Mach dir keine Sorgen um das Make-up, es ist drei Tage her, seit deine Muschi besahnt wurde, du musst jetzt eine Schlampe sein, und wenn du willst, würde ich dir gerne helfen, wieder besser gelaunt zu sein.“

Am Montag schrieb er Jill, er würde sie am Dienstag Mittag abholen und den ganzen Nachmittag am selben Ort lassen.

Er antwortete mit einer Nachricht: Benutzen diese Leute jemals Reifen auf Partys?

Er antwortete mit Ich glaube nicht, also warum?

Sie erklärte, dass sie schwanger werden könnte, sie fand, dass sie dafür etwas Verantwortung übernehmen sollten.

Er sagte ihr, wenn sie nicht mitkommen möchte, sagen Sie es ihm bitte vor Dienstag, weil er andere Vorkehrungen treffen könnte.

Nach etwa einer halben Stunde bekam er eine Antwort von ihr.

Ich möchte gehen, bitte kommen Sie und holen Sie mich um die Mittagszeit ab.

Am Dienstag um 10:30 Uhr summte sein Telefon mit einer SMS von ihm, mein Sohn ist zu Hause und benimmt sich komisch.

Er antwortete mit einer Nachricht, dass ich jetzt hierher unterwegs bin.

Als er ankam, trug sie Röhrenjeans und eine tief ausgeschnittene Bluse, sie hatte einen neuen hellblauen BH und einen Slip gekauft, den sie unter ihrer Straßenkleidung trug.

„Du siehst toll aus, Dingbat“,?

Sie schlief sofort ein, in ihrem Zimmer, glaube ich.

„Ich gehe die Treppe hoch, warte hier.“

Sein Sohn Ethan war ein 13-jähriger Junge von normaler Größe.

Terry klopfte an seine Tür.

Hat Ethan geschrien?

Komm herein,?

trat ein.

Hallo und was geht??

Ethan sah Terry direkt ins Gesicht, „Nun, es ist nicht mein Schwanz, das ist sicher.“

Terry sah verwirrt aus.

Hör zu, Terry, ich weiß, dass du meine Mutter an einen Ort bringst, wo sie sinnlos gefickt wird.

Ich weiß das, weil ich die Ergebnisse gesehen habe, als sie letzte Woche nach Hause kam.“

?Und du?

Hast du alles falsch verstanden?

„Scheiß auf Terry, ich weiß, ich habe beschlossen, meinem Dad zu erzählen, was passiert ist, und ihn sich um dich und sie kümmern zu lassen.“

Terry gefiel das nicht, wenn Maria herausfand, dass sie ihm die Eier abschneiden und sie füttern würde.

Nachdem seine Mutter mit Louis fertig war, würde sie mit ihm anfangen.

„Ok Partner, vielleicht können wir einen Deal machen?“

?Ja sicher.?

„Nein, ich meine es ernst, was würde es für dein Schweigen brauchen?“

„Ok, da du mich gefragt hast, ich möchte, dass er nur in Höschen hierher kommt, er kann mich masturbieren und mich dann lutschen, während du das ganze Video machst, er muss jeden Tag damit anfangen.

Ich werde das Video behalten, vielleicht masturbieren, während ich es mir ansehe, oder vielleicht lasse ich sie mit mir zusehen, während sie meinen Schwanz lutscht.

Terry sah diesen Typen an, wow, er wusste genau, was er wollte.

»Geben Sie mir eine halbe Stunde, um hier bei geschlossener, aber nicht abgeschlossener Tür zu warten, und halten Sie Ihren Schwanz raus, aber wackeln Sie nicht daran, Sie könnten sehr viel Glück haben.

Terry ging in die Küche, weckte Jill auf.

Sie saß wieder neben ihm, „Hast du ein Problem?“

„Was ist das wirklich für ein Problem?“

Hat Ihr Sohn mir gerade erzählt, dass er uns letzte Woche zur Party gefolgt ist?

sein Gesicht wurde weiß.

„Ich schätze, er hat etwas von der Action auf seinem Handy.“

Oh mein Gott, was soll ich jetzt tun?

„Nun, gute Nachrichten, schlechte Nachrichten, wenn du nach oben gehst und ihm einen bläst, bis seine Eier trocken sind, und das so oft machst, wie er will, ist dein Geheimnis sicher.

Wenn Sie es heute Abend nicht tun, wird sie das Video wohl Ihrem Mann zeigen.

Er saß mit offenem Mund vor Staunen da, „ihre sind etwas anderes.“

Ja, sie will dich oben ohne mit nichts als Höschen und High Heels.

Jill, offen gesagt, unter den gegebenen Umständen denke ich, dass du ein paar sehr starke Drinks trinken und in ihr Zimmer gehen solltest.

Ich rufe Gary an und erkläre ihm, dass etwas passiert ist.

Oh, nur eine letzte Sache, die ich aufnehmen soll.?

Bist du verrückt oder was ich meine ist verrückt ??

„Nun, sind seine Würfel definitiv beteiligt?“

sie sah ihn an, sie lachten beide.

Terry und Jill standen fünf Minuten lang da, ohne etwas zu sagen, er kaute an seinen Nägeln;

schließlich sah sie ihn an und sprach.

„Wenn du darauf stehst, ein Video zu machen, gibt es dann eine Chance, dass ich dich dazu bringe, mit mir zu ficken, nachdem ich es ausgeleiert habe?“

„Wenn du willst, würde es mir auch schlecht gehen, aber wir können es niemandem erzählen.

Oh Gott, habe ich das je gewusst.

Okay, gib mir fünf Minuten allein mit ihm, dann gehe ich zu deiner Schlafzimmertür und hole dich ab, ich würde vorschlagen, du wirst sexy.

Sie gingen beide nach oben, sie sah Terry an.

Ich bin mir nicht sicher, wie man Sex in Höschen und High Heels hat, aber ich werde es versuchen.

Er ging in sein Schlafzimmer.

Terry ging in sein Zimmer und ging hinein, er saß mit ausgestrecktem Schwanz auf dem Bett.

Ok Sport du gewinnst, aber ich behalte das Video.

Du entleerst den Sack Nüsse so oft du willst und wie du möchtest.

Du kannst sogar ihre Muschi und ihren Arsch ficken.?

„Wow, ok Alter, das ist ein Schnäppchen.“

Wo ist das Registrierungszeug??

?Unter dem Bett.?

Nun, hilf mir, es einzurichten, dann werde ich es bekommen.

Fünf Minuten später betrat er Jills Zimmer. „Bist du bereit?“

„Wie lange werde ich dieses Ding jemals machen?“

„Jill, du willst da nicht mit einer Haltung reingehen, ich würde vorschlagen, dass du dein Bestes gibst, um ihn davon zu überzeugen, dass du wirklich seinen Schwanz lutschen und seinen Sack voller Nüsse leeren willst.

Wenn er nicht froh ist, dass Sie beide königlich gefickt sind.?

?Ich weiß das?

Ich werde mein Bestes geben, um so sexy wie möglich zu sein.?

Ein kleines Mädchen mit diesen herumschwingenden Brüsten?

Ich bin sicher, es wird Kitt in Ihren Händen sein.

Hat er gekichert?

Oder ist es in meinen Mund gekommen?

Sie ging in Ethans Zimmer, er saß auf dem Bett, sie sahen sich beide an, Honey Terry sagt, dein Nusssack quillt über vor Sperma, wenn es dir nichts ausmacht, würde ich wirklich gerne jeden Tropfen für dich abtropfen lassen

.

Würdest du das mögen ??

„Mama wäre toll, lass uns anfangen.

Sie ließ sich auf die Knie fallen und bewegte sich so, dass sie zwischen ihren Beinen war und seinen Schwanz in ihre Hand nahm.

Er küsste den Kopf zweimal, öffnete seinen Mund und saugte alles ein.

Er hatte seinen ganzen Schwanz in seiner Kehle, Terry wurde klar, dass es nicht lange dauern würde.

Nach nicht mehr als drei Minuten packte er ihren Kopf, sein junger Schwanz explodierte und schickte ihr Sperma in unglaublichen Mengen in den Hals, er schluckte so viel er konnte, aber das Volumen war zu groß, es tropfte aus ihrem Mund und landete auf ihrem Hals. ihre Brüste.

Als sein Schwanz aufhörte zu kommen, zog sie ihn heraus und leckte ihn sauber.

Hier kniet sie zwischen den Beinen ihres Sohnes mit Sperma im Mund und auf ihren Titten.

Dies und die Tatsache, dass die gesamte Episode aufgezeichnet wurde, konnte es nicht glauben.

Hat er angefangen aufzustehen?

Wie geht’s deinem Sack voller Nüsse jetzt, Baby?

»Mom, ein bisschen besser, aber es gibt noch einige Ladungen, aus denen du herauskommen musst.

Ich sehe, du hast einen großen Busch, lass mich sehen.?

Sie warf Terry einen Blick zu, er zuckte mit den Schultern.

Langsam schob sie ihre Daumen in den Bund ihres Höschens und strich ihr über die Hüften, es fiel ihr bis zu den Knöcheln, und sie stieg aus.

„Mama, jetzt ficke ich deine Muschi, das würde dir wirklich gefallen, oder?“

Er seufzte, lächelte aber weiter, „Baby, ich kann es erwarten, deinen Schwanz in ihrem zu spüren, ich hole mir einen Reifen.“

• Ich verwende keinen Radiergummi;

Jetzt geh aufs Bett und leg dich hin.

„Terry, wir müssen ein Gummi-Ego benutzen,“?

seine Hand hob sich, als wolle er genug sagen.

»Du hast diese Typen auf der Party ohne Kondom gefickt, also will ich nicht wirklich darüber reden.

Aber Liebling, das war ein Schuss, den du und ich fast jeden Tag machen werden, ich.

Wieder ging seine Hand nach oben Du musst nur noch die Pille danach nehmen, jetzt fick dich!?

Bei ihm gab es kein Vorspiel, er setzte seinen Schwanz auf und begann langsam zu pumpen.

Sein Schwanz war durchschnittlich groß für einen dreizehnjährigen Jungen;

Sie war nass vom Schwanzlutschen, also half das.

Nach einigen Minuten des Pumpens spürte sie einen kleinen Schock tief in ihrer Muschi, oh Gott, sie wird mich nicht wirklich zum Abspritzen bringen, wenn sie es in Gedanken will.

Sie versuchte, sich etwas einfallen zu lassen, um sie von den kleinen, aber konstanten Stößen abzulenken, die tief aus ihrer Muschi kamen.

Ihr Körper verriet sie, als sie langsam begann, ihren Arsch in kleinen Kreisen zu drehen, um das Gefühl zu verstärken.

Die Erschütterungen kamen schneller und wurden stärker, gleichzeitig hatte sich sein Tempo dramatisch erhöht.

Plötzlich fühlte sie es, ein Orgasmus übernahm ihr Stöhnen, fick mich Baby, fick mich jetzt.

Dann spürte sie, wie ihre ungeschützte Muschi nass wurde, was ihren Orgasmus am Laufen hielt.

In den nächsten zwei Stunden haben Terry und Ethan sie in jedes Loch gefickt, sie haben sie zweimal synchronisiert.

Es war drei Uhr und beide Jungs waren völlig leer von Sperma.

Sie legte sich auf Ethans Bett und verlor überall Sperma.

Ethan sprach: „Mama, wie fühlst du dich?“

Wirklich sehr gut, es brennt mir ein bisschen am Arsch, aber ich denke, ich könnte mich daran gewöhnen.?

„Nun, weil du das auch wirst, hey Terry, wann kannst du das nächste Mal zurückkommen?“

»Ich bin mir nicht sicher, Junge, ich denke an Donnerstagnachmittag.«

»Nun, bis wir wieder DP können?

Werde ich sie einfach meinen Schwanz lutschen lassen?.

Hat er sie beide angelächelt?

Nun Leute, es klingt einfach großartig für mich, ich kann Donnerstag kaum erwarten.?

Hinzufügt von:
Datum: April 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.