Neu entdeckte kräfte kapitel 4: erholung

0 Aufrufe
0%

Anmerkung des Autors: Hallo nochmal Leser.

Zunächst einmal möchte ich mich für meinen Mangel an Beiträgen für fast zwei Jahre entschuldigen, insbesondere bei denen, die meine Arbeit mögen und immer wieder nach weiteren Folgen suchen.

Ich werde bald anfangen, hier mehr zu posten für diejenigen, die meine Geschichten mögen, und ich möchte, dass dies ein Aufwärmprogramm ist.

Hinweis: Wie gewünscht wird dieser Shop etwas länger sein als andere.

Wie gesagt, das hängt von der Qualität der Story ab und oder?

Feedback ist sehr erwünscht und wird geschätzt.

Wenn eines dieser Themen oder Stile nichts für Sie ist, überspringen Sie bitte diese Geschichte / Serie.

Danke!

?Engel des Lebens

Neu entdeckte Kräfte Kapitel 4: Erholung

Haben Jack und Eric angefangen, auf die beiden Schwestern zuzufahren?

Haus.

„Verdammter Eric, wie hast du es geschafft, nicht nur ein Mädchen, sondern auch die Schwestern zu Fall zu bringen?!?

fragte Jack mit einem Grinsen.

„Hey, Entschuldigung, Geschäftsgeheimnis, Bruder?“

Sagte Eric mit einem teuflischen Lächeln.

Lächelnd dachte Jack bei sich: „Ja, ich habe auch ein paar Tricks.“

Dann dachte sie plötzlich mit Bedauern, wann hatte sie das letzte Mal versucht, etwas zu erreichen, ohne ihre Talente einzusetzen?

Als dieser Gedanke in seinem Kopf hing, versprach er sich im Stillen, seine Mentale Suggestion die ganze Nacht nicht zu benutzen.

Es war ein Versprechen, das er gab, um sich selbst zu beweisen, dass er ohne sie leben könnte.

In letzter Zeit hatte er sich Sorgen darüber gemacht, wie er sich in einer Situation verhalten würde, in der er ohne seine Fähigkeiten leben musste, und dies war eine Möglichkeit, dies zu testen.

Sie fuhren den Rest des Weges und scherzten darüber, wer den Schwestern als erster einen Kuss klauen könnte.

Nach ein paar Minuten des Plauderns und Fahrens betrat Eric einen Apartmentkomplex und näherte sich zwei überraschend sexy Mädchen, die auf dem Bürgersteig warteten.

Eric hielt neben den beiden Mädchen.

Jack sah Erics Freundin L.

rief sie ihn, ihre Arme in die Hüften gestemmt und die süße Sarah stand hinter ihr.

Luna war in Erics Alter, groß, hatte pechschwarzes Haar, einen attraktiven Körper mit perfekten Kurven und einen straffen Hintern, um den Deal zu besiegeln.

Jack würde es nie zugeben, aber er fand L zu sexy für Eric.

Aber sie würde Eric nie das Vergnügen bereiten, das zu sagen.

Luna öffnete die Beifahrertür und trat ein.

„Hey L, wie geht es dir?-?“ Eric unterbrach ihn, als L ihn hart ins Gesicht schlug.

„Sind Sie fünf Minuten zu spät?

sagte er rundheraus.

Jack und Sarah beobachteten sie in verwirrtem Schweigen.

Sie blieben ein paar Sekunden so, bis Eric und L sich plötzlich schnappten und anfingen, sich zu küssen.

Jack seufzte und lächelte die beiden an.

Welche seltsame Beziehung hatten sie?

Eric zwinkerte Jack vorsichtig zu.

Sarah stieg hinten neben Jack ein und begrüßte ihn herzlich, aber fügsam.

?Hallo Jack?

Sagte Sarah mit einem warmen Lächeln.

Sarah war eine sehr süße Brünette, groß für ihre 16-jährige Größe, aber immer noch kleiner als ihre Schwester.

Sie hatte einen schlanken Körper wie ihre ältere Schwester, aber nicht so reif wie sie.

Jack saß neben ihr und konnte nicht anders, als einen Blick auf ihren harten Arsch in ihren Strumpfhosen zu werfen.

„Hey Sarah, wow, du siehst heute so süß aus.“

?Danke.?

sagte sie errötend.

Als sich alle im Auto niederließen, hörte Jack plötzlich etwas in seinem Kopf: „Wow, er ist auch so süß?

Jack blickte plötzlich auf, konnte aber die Quelle des Geräusches nicht finden, da es von niemandem außer ihm selbst kam.

„Hey, hast du gehört?“

Er hat niemanden speziell gefragt.

Sarah schüttelte den Kopf und warf Jack einen fragenden Blick zu.

Eric unterbrach die Kusssitzung mit L und sagte: „Nee Jack, du? Du bist wahrscheinlich nervös, weil es dein erstes Mal mit einem echten Mädchen ist?

?Hey!

Vielleicht ist es deine Dummheit, die mich am Ende verrückt macht.

antwortete Jack.

Sie lachten alle darüber und Eric fuhr los zum Vergnügungspark.

Während der Fahrt fingen sie an, sich kurz zu unterhalten, aber eines störte Jack immer noch: Woher kam dieses Geräusch?!

Es fing an, ihn immer mehr zu stören, bis ich ihn schließlich erschoss, es war seine Fähigkeit, Gedanken zu lesen!

Er hatte gerade Sarahs Gedanken gelesen!

Und noch wichtiger, er fand sie süß!!

Jack lehnte sich in seinem Stuhl zurück und dachte bei sich: „Ist das Leben wirklich, wirklich gut?“.

Er drehte sich auf seinem L-Sitz um und sah Jack an, der vor sich hin grinste. „Jack, hattest du einen feuchten Traum oder so?“

Jack öffnete schüchtern die Augen und antwortete: „Nein, mir ist nur etwas komisch eingefallen, tut mir leid.“

Als wir uns dem Vergnügungspark näherten, wurde weiter gescherzt und geplaudert.

Es schien Jack, als würde Sarah Jack langsam näher kommen, und Jack hatte kein Problem damit.

Als sie den Vergnügungspark erreichten, hatte Jack bereits Sarahs Arm um sie gelegt, und die vier schienen sich ziemlich gut zu verstehen.

Trotz seiner äußeren Erscheinung durchlebte Jack einen unsichtbaren inneren Konflikt.

Obwohl er erkannte, dass die Stimmen, die in seinem Kopf sprachen, die Gedanken von drei Menschen um ihn herum waren, hatte er tatsächlich keine Ahnung, wie er sich davon abhalten sollte, ihnen zuzuhören, und das fing an, ihn zu beunruhigen.

Er konnte Erics tägliche Gedanken hören: sich auf die Straße konzentrieren, an das L denken, sich Gedanken über eine Prüfung in der Nähe machen.

L: Denken Sie an Ihren Job, denken Sie an Ihre Beziehung zu Eric usw.

Jack dachte, er würde verrückt werden, wenn die Dinge so weitergingen wie bisher.

Park erschien schließlich, und die blinkenden Lichter erregten für einen Moment die Aufmerksamkeit aller im Auto.

Jack notierte einen bestimmten Gedanken von Sarah: „Oh, das Riesenrad, wie cool.“

Er sagte, sie sollten heute Abend dort vorbeischauen.

Alle stiegen aus dem Auto und betraten den Park.

Für jeden, der hinschaut, sieht es aus wie das Doppeldate von Eric und L plus Jack und Sarah.

Sie betraten den Park und die Nacht schien eine gute Wendung zu nehmen, als sie herumwanderten, Schulkameraden fanden und all die Ausflüge im Park genossen.

Jack hielt Sarah in seinem Arm und er schien die Zeit, die er mit ihr verbrachte, wirklich zu genießen, seine Gedanken bestätigten das.

Apropos Gedanken, Jack schien gute Arbeit zu leisten, indem er die Gedanken aller ignorierte, wenn er sich auf etwas konzentrieren musste.

Als sich die Dinge zum Schlechteren wendeten, sah er aus, als würde er die Nacht überstehen.

Die vier gingen durch eine besonders große Menschenmenge und Stimmen explodierten in seinem Kopf.

Er konnte nicht nur die Dutzende von Stimmen in seinem Kopf hören, sondern auch die wirklichen Stimmen der vorbeigehenden Menge.

Sein Kopf fühlte sich an, als würde er in zwei Teile brechen, und seine Sicht verdunkelte sich.

Er hörte: „Oh, das riecht gut – Mann, es ist voll hier – Wow, dieser Typ ist so sexy – Oh nein, meine Brieftasche – Diese Reise hat Spaß gemacht –“

und vieles mehr, außer dass alles gleichzeitig in seinem Kopf gesagt wird.

„Hey Leute, ich melde mich bald bei euch.“

Jack sagte, er sei ins Badezimmer gerannt.

Eric, L und Sarah sahen sich an und zuckten mit den Schultern.

Jack ging an den menschlichen Drohnen vorbei und ging ins Badezimmer.

Er sprang in ein Abteil und ließ sich gegen die Tür fallen, als er bemerkte, dass jemand im Abteil direkt neben ihm war.

Der Schläger konzentrierte sich auf seinen Kopf.

Nachdem sie ihre Atmung verlangsamt hatte, wollte sie verzweifelt, dass der Schmerz verging.

Und allmählich ging er weg, und seine Sicht wurde klarer.

In der darauffolgenden Stille hörte er eine Stimme, eine seltsam vertraute Stimme.

Es war fast wie eine leichte Brise, aber nicht das Gefühl, nur das Geräusch.

Gleichzeitig war es wie das Rauschen von Meereswellen, die gegen die Küste prallten.

Die Stimme kam aus seinem Kopf.

Kam das aus den Gedanken des Mannes in der Scheune neben mir?

Jack wollte gerade etwas sagen, als er sich erinnerte, war es dieselbe Stimme in seinem Kopf, von der er Angel getroffen hatte?

Schwarzer Himmel, schwarze Ebene?

Konnte der Mann neben ihr wirklich Angel sein?!

Er würde wieder anrufen, wenn er die Stimme hörte.

Angels Stimme.

„Jack, es stellt sich heraus, dass ich es versäumt habe, dir zu zeigen, wie man diese besondere Fähigkeit kontrolliert?“

Die Stimme der Existenz kam aus seinem eigenen Kopf.

„Ja, das ist kein Scherz, ich bin fast in Ohnmacht gefallen.“

antwortete Jack laut.

„Jack, du hast deinen Verstand unwissentlich für die Gedanken jeder Person geöffnet, mit der du in Kontakt kommst.

Sie sollten sich darauf konzentrieren, ob Sie diese Gedanken in Ihren Kopf lassen wollen.

Stellen Sie es sich als inneres Schleusentor vor, öffnen Sie es nach Belieben, wenn Sie es möchten, und verstauen Sie es, wenn Sie es nicht brauchen.

Bis jetzt haben Sie jeden potentiell gefährlichen Gedanken sofort in Ihren Kopf schießen lassen.

„Es wäre schön, das früher zu erfahren.“

Jack sagte, er habe seine Schläfe gerieben.

„Ja, es war meine Nachlässigkeit und ich entschuldige mich aufrichtig bei Ihnen.

Ich muss mich jedoch von Ihnen verabschieden und Ihnen viel Glück wünschen.

„Hey Engel-,“

Jack rief laut, aber das Rauschen der Brisen und Wellen verschwand mit der mysteriösen Präsenz.

Jack sammelte sich und dachte über seine Rede nach.

Plötzlich wurde ihm klar, dass er Sarah verlassen hatte, und machte sich schnell auf den Weg aus dem Badezimmer und zurück zu Park.

Es näherte sich dem Sonnenuntergang und Jack rief seine Freunde an.

Nachdem er ein paar Minuten herumgewandert war, sah er die drei in einer Hütte.

Die Schwestern waren um ihn herum, als Eric sich darauf konzentrierte, ein paar Stifte mit einem Spielzeuggewehr zu schießen.

„Komm schon, Eric, ich will das Kaninchen wirklich.“

Er hat Sarah mit einer wirklich süßen Stimme angefleht, dachte Jack.

„Ja Eric, sei keine Pussy?“

Bart.

Eric schoss auf die gestapelten Stifte, nahm aber nur einen, der nichts bewirkte.

„Oh mein Gott, ist nur noch ein Schuss übrig?

Erich beschwerte sich.

Jack näherte sich der Gruppe: „Hey Eric, warum gibst du den Profis keine Chance?

Jack!

Wir haben uns gefragt, wohin er verschwunden ist, richtig?

sagten die Mädchen.

„Nun, Erics schlechte Schießkünste haben mich zurückgezogen.“

sagte Jack grinsend.

„Okay Mr. Sniper Fi, warum versuchen Sie es nicht?

schnaubte Eric.

Jack nahm die Waffe von Eric und näherte sich der Kabine.

„Nun?“, dachte er bei sich, „muss ich das für Sarah gewinnen?

Jack richtete die Spielzeugpistole aus und richtete sie auf die Stifte in der Mitte.

Wenn er eine Idee hatte, blockierte er absichtlich alle Gedanken, einschließlich des Standpersonals.

Einen Moment lang konzentrierte er sich intensiv auf die Gedanken des Standpersonals: „Noch ein erbärmlicher Erbärmlicher, der verfehlen wird, leider bin ich der einzige, der weiß, dass Sie auf die linke Fahne zielen müssen.“

Jack grinste über seinen Witz und richtete die Waffe auf den richtigen Stift.

Er feuerte das Gewehr ab, und die Stifte rollten herunter.

Er lächelte triumphierend und die Mädchen applaudierten.

Der Arbeiter dankte Jack tatsächlich dafür, dass er seinen Tag ein wenig interessanter gemacht hatte, und gab Jack das Kaninchen.

Jack drehte sich um und reichte den Hasen der aufgeregten Sarah, die ihn umarmte und Jack mit einem Kuss auf die Wange dankte.

?Psst, glücklicher Schuss,?

spottete Eric.

Ich habe Eric in die Wange gestochen, ooh, ist jemand eifersüchtig??

spottete er.

Die Gruppe entfernte sich und da es schon spät war, beschlossen sie, einen letzten Ausflug zu machen.

Ein mutiges L schleppt Eric auf die schnellste und längste Fahrt im Park, während Jack und Sarah sich für eine Fahrt mit dem Riesenrad entscheiden.

Sie trennten sich und Jack und Sarah erreichten das Riesenrad, als die Schlange ziemlich kurz war.

Sie stiegen ins Auto und begannen, den Hügel hinaufzusteigen.

Sarah war ein wenig kalt, also nahm sie an, als Jack ihr ihren Pullover anbot.

Sarah lehnte sich gegen Jack, als sie einen Arm um ihn legte.

Als die Sonne unterging, stiegen sie weiter auf die Spitze des Hügels.

Als sie oben ankamen, schienen sie den atemberaubenden orangen, blauen, violetten und gelben Farben, die die Sonne auf den Himmel traf, nicht mehr entkommen zu können.

„Wow, schau dir diesen Sonnenuntergang an.“

sagten die beiden, während sie auf dem Hügel warteten.

?Wunderschönen?

Dachte Sarah.

?Ich?Warum bin ich so glücklich?.

Jack sah sie an und sagte: „Du bist das süßeste Mädchen in diesem Park und ich würde nirgendwo anders sein wollen als hier.“

Sarah errötete und sah ihm in die Augen.

Nach einer Weile hob er sein Kinn und küsste sie sanft.

Sie erwiderte den Kuss, und er dauerte einen kurzen Augenblick.

Ein paar Minuten später trennten sie sich und sie war in seinen Armen.

Das Riesenrad setzte sich wieder in Bewegung, und sie blickten auf den Park unten hinab.

Dann sah Jack Eric und Sarah hinter einem Gebäude.

„Nun, ist es definitiv eine schnelle Reise?

lachte Jack.

Sie lachten beide darüber und die Reise war fast zu Ende.

Sie stiegen aus dem Auto und gingen zurück in den Park.

Schließlich wandten sie sich wieder Eric und L zu, die leicht erröteten.

„Was ist mit Freunden, bist du bereit, zurückzukommen?“

fragte Erich.

Alle nickten und sie verließen den Park.

Sie brachen in Erics Auto zusammen und gingen zurück zu den Wohnungen.

Die Fahrt verlief ziemlich ereignislos mit Smalltalk und ausgetauschten Geschichten.

Als sie die Wohnungen erreichten, ließen sich die Mädchen von den Jungen zur Tür führen.

Als wir uns verabschiedeten, begannen sich die Pläne zu ändern.

L und Eric gingen zur Wand und der Kuss wurde ereignisreicher.

Erics Hände begannen sich über das L zu bewegen und dasselbe passierte.

Etwas Ähnliches passierte zwischen jungen Liebenden, als Jack und Sarah anfingen, sich während ihres Kusses aneinander zu reiben.

Als Sarah sich mit offensichtlicher Wärme an Jack presste, begannen Jacks Hände, Sarahs Körper zu erkunden.

Spürend, dass die Nacht länger werden würde als erwartet, öffnete L die Wohnungstür hinter sich und beide Paare traten ein, ohne ihren Kuss oder ihre offensichtliche Erregung zu unterbrechen.

Als Jack und Sarah auf dem Sofa zusammenbrachen, hob Eric L hoch und trug ihn ins Schlafzimmer.

Als Jack und Sarah sich weiter erkundeten und küssten, schloss sich die Tür hinter Eric.

Jack fegte über Sarah, während seine Hände Sarahs pralle Brüste bis hinunter zu ihrem harten Arsch erkundeten und darum bettelten, erwischt zu werden.

Er spürte, wie sein Schwanz härter wurde, als er nach unten griff und ihn mit seiner Jeans packte?, Wow, Jack, du bist ziemlich groß.?

sagte sie mit einer sehr sexy Stimme.

Sie öffnete ihren Reißverschluss, griff nach unten und zog ihren pochenden Schwanz heraus.

„Oh mein Gott, du siehst nervös aus.

Keine Sorge, ich erledige das für Sie.

Sagte er mit einem verschmitzten Lächeln.

Er brachte seinen Kopf näher und legte seine zarten Lippen auf ihr pochendes Staubgefäß.

Jack stöhnte vor Vergnügen.

Er begann langsam seine nassen Lippen ihren Schaft auf und ab zu bewegen, während er ihre empfindliche Stelle mit seiner Zunge streichelte.

Sie hob eine Hand und griff nach ihrem Schaft, während sie saugte, und benutzte die andere Hand, um ihre Eier sanft zu massieren, so wie es jeder Mann liebt.

„Oh mein Gott? Du bist so gut darin und siehst auch so sexy aus.“

Er wiegte weiter seinen Schwanz, nahm so viel er konnte in seinen Mund und masturbierte sie gleichzeitig weiter mit seiner Hand.

Als er beschleunigte, bemerkte Jack, dass er bereits seine erste Ladung zog.

?Sarah ich?ich-,?

aber sie verstand und knallte seinen Schwanz so gut sie konnte in ihren Hals und hielt ihn dort.

Er fing an, mit seinen Sohlen zu pumpen und starrte sie mit diesen süßen, unschuldigen Augen an, die ihn in die Enge trieben.

Er hielt seinen Kopf und stöhnte, nachdem er eine Ladung in seine wartende Kehle gepumpt hatte.

Er wartete einen Moment und begann dann zu ziehen, wobei er seine Zunge benutzte, um so viel Klebriges zu ejakulieren, wie er konnte.

Sie sah ihn an und machte eine offensichtliche Geste, als sie ihre gesamte Ladung in einem Zug schluckte.

?Mmm köstliche Glasur?

spottete er.

„Aber jetzt bin ich an der Reihe?“

Er sagte, er lehne sich auf den Rücken.

Jack bewegte sich auf ihr, ohne einen Schlag zu verpassen, als sie ihr Hemd und ihre Strumpfhose auszog, um ihre frechen und engen Brüste und eine nackte und triefende Katze zu enthüllen.

Er küsste sie, während er sie an seinem Körper hinab bewegte, bis er ihre heiße und triefende Muschi fand, was deutlich machte, dass er sehr erregt war.

Sie rieb den Hügel, während sie in seinen Kuss stöhnte, ihren empfindlichen Punkt fand und sich konzentrierte.

Sie neckte und rieb ihren Kitzler, als sie anfing, ihre Hand in offensichtlichem Verlangen nach Vergnügen zu reiben und versuchte, selbst zum Orgasmus zu kommen.

Sie stöhnte laut und rieb ihre Klitoris schneller an ihrer Hand.

Bevor er zum Höhepunkt kam, hörte er auf sie zu reiben und seufzte in hörbarer Enttäuschung.

?Hey!?

beschwerte sie sich, weil sie das Bedürfnis verspürte, irgendwie zum Orgasmus zu kommen.

Sie antwortete, indem sie ihn auf seinen Rücken drückte und seinen jetzt steinharten Schwanz streichelte.

„Jack hol mich bitte ab?“

sie bat.

Das hatte er geplant.

Er schob sie in die enge, sehr feuchte Muschi und genoss die Wärme, die er fühlte, als er anfing, mit Sarah zu schlafen.

„Jack, du musst mich ficken.“

Er bat.

Daraufhin beschleunigte Jack und begann, die junge und unschuldige Sarah so schnell und hart wie er konnte zu schlagen.

Sarah fing an, ihre Klitoris zu reiben, als sie sich zu Jack drängte, der sie schließlich beiseite schob.

Als Sarahs Körper in Wellen der Lust schrie: „Fick mich, fick mich härter, oh goooood Jaaaaack, heilige Scheiße!?“

Das Vergnügen, gefickt zu werden und ihren Kitzler zu reiben, war einfach zu groß, als ihr Orgasmus ihren jungen Körper badete.

Aber Jack fuhr fort, seinen Schwanz während ihres Orgasmus auf sie zu knallen, während er seine eigene Anhäufung spürte.

Als sie kurz davor war zu explodieren, kam sie sofort heraus und schlug mit dicken Spermasträngen auf ihren Bauch und ihre Brüste.

Jack sackte neben ihr zusammen, als sie beide dort lagen, um zu atmen.

Kurz nachdem sie fertig waren, hörten sie Eric und L beenden und schenkten sich ein wissendes Lächeln.

Nachdem er sich etwas ausgeruht hatte, stand Jack auf und begann sich anzuziehen.

„Es war großartig, Jack?“

Sarah sagte, sie keuche immer noch von ihrem Orgasmus.

?Ja, das bist Du,?

sagte er mit einem teuflischen Grinsen.

Eric verließ bald darauf das Schlafzimmer und sie sagten sich alle gute Nacht.

Eric brachte Jack zurück zu seinem Haus und dort verabschiedeten sie sich.

Als Jack an diesem Abend in seinem Bett lag, fragte er sich, was in seinem Leben passieren würde.

Er fragte sich, was mit ihm mit seinen Fähigkeiten passieren würde, und besonders die mysteriöse Kraft, die hinterfragt wurde, warum Angel ihm seine Kräfte gegeben hatte.

Waren das die Gedanken, die ihm durch den Kopf gingen, bevor ihn die Dunkelheit des Schlafes umhüllte?

Hinzufügt von:
Datum: Februar 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.