Nikki & grace_(0)

0 Aufrufe
0%

Nickki und Grace

Einführung: Die Dinge werden für die Mädchen einfacher, wenn alle die Regeln und neuen Grenzen lernen.

Kapitel 3

Christine wachte in ihrem Liegestuhl auf dem Achterdeck auf, es war ein langer Tag gewesen.

Jetzt haben seine beiden jungen Töchter beschlossen, mit ihrem Vater zu spielen und sich einige ihrer Teenagerwünsche zu erfüllen.

Grace hat heute früh ihre Karten richtig gespielt und nachdem sie zwei Jahre lang versucht hatte, ihren Vater zu verführen, verlor sie schließlich ihre Jungfräulichkeit.

Nikki, die vor nicht mehr als einer Woche 13 Jahre alt geworden ist, durfte endlich zum ersten Mal das Sperma ihres Vaters kosten, wie es die Hausordnung war.

Christine war stolz auf ihre beiden kleinen Töchter, sie haben sich Ziele gesetzt und beide erreicht.

Jetzt war es an der Zeit, die Sonnencreme von ihrer Haut zu entfernen und eine schöne heiße Dusche zu nehmen.

Christine hatte ein Lächeln auf ihrem Gesicht, als das heiße Wasser von ihrem Körper abprallte, während sie vor sich hin summte.

Sie war so stolz auf sich selbst, als sie wusste, dass sie ihren Ehemann dazu manipuliert hatte, ihre 15-jährige Jungfräulichkeit zu nehmen.

Sie wollte, dass es etwas Besonderes für Grace ist und nicht übereilt wie damals, als sie ihre verloren hat.

Christine war überrascht, als sich die Duschtür hinter ihr öffnete, aber eine schöne Überraschung erwartete sie.

Es war 7 Uhr morgens?

lang und aufmerksam für sie.

Christine schnappte sich den harten Schwanz ihres Mannes (Paul) und ließ ihn mit ihr unter die Dusche.

Paul tauchte in die Nacktheit seiner stark gebräunten Frau ein.

Hinter seiner Frau stehend, stieß Pauls Schwanz nach vorne und spreizte seine Arschbacken auseinander.

Als seine Männlichkeit zwischen seine Schenkel glitt, konnte er die Wärme der Vagina seiner Frau auf seinem Schaft spüren.

Paul küsste seine Frau auf den Hals, streichelte ihre Brüste und kümmerte sich dann ein wenig mit seinen Fingern um ihre Muschi.

Christine liebte es, wie ihr Mann sie berührte und ihren Körper streichelte.

Er gab ihr jedes Mal das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, aber heute war es ein bisschen anders, als sie ihrem Mann erlaubte, sich von ihrer jüngsten Tochter lutschen und ihre älteste Tochter ficken zu lassen, aber jetzt war es an der Zeit, zu glänzen und sich um ihren Mann zu kümmern.

Paul sagte: „Also, was denkst du darüber, dass Grace heute ihre Jungfräulichkeit verliert?“

Christine drehte sich um, befreite den Schwanz ihres Mannes zwischen ihren Schenkeln und sah ihren Mann an;

Als er ihm tief in die Augen sah, trafen seine Hände auf seinen heißen, pochenden Schwanz.

Sie fing an, ihn liebevoll zu streicheln und sagte: „Ich bin so froh, dass du es bist.

Ich wusste, dass du am Anfang zögern würdest, sie zu ficken, schließlich ist es Inzest.

Es ist eine Sache, dein Mädchen deinen Schwanz lutschen zu lassen, aber sie zu ficken?

naja das ist was ganz anderes.

Ich wusste, dass es schwer für dich war, ihre Jungfräulichkeit zu nehmen, aber ich wusste, dass du liebevoll und freundlich und sanft auf unsere Tochter aufpassen würdest.

Vielen Dank.

Ich denke auch, dass sie ein Problem sein wird, und ich versuche, dich jetzt so oft wie möglich zu ficken.

Nikki wird schnell eifersüchtig, weil sie so sein will wie ihre Schwester.

Also musst du einen Weg finden, sie nicht zu ficken, bis sie 15 ist.

Viel Glück mit Nikki, aber du musst dich immer noch um deine Hauptpflichten als Ehemann kümmern und mich ficken.?

„Nun, Schatz, deshalb bin ich hier.“

Paul und Christine verbrachten die nächsten 30 Minuten in der Dusche, putzten sich und hatten Sex.

Aus irgendeinem Grund schien ihre Liebe an diesem Tag unter der Dusche etwas ganz Besonderes zu sein.

Am nächsten Morgen kamen die Mädchen im Zimmer ihrer Eltern herumgehüpft und weckten sie auf.

Grace sagte: „Gehen wir heute Morgen in die Kirche?“

Christine sagte: „Ja, wir gehen und du wirst zuerst zur Beichte gehen und den Priester bitten, dir zu vergeben, dass du Sex vor der Ehe hattest, und dich für den Ehebruch zu schätzen.

Okay, lass uns gehen.

Wenn du heute nicht um Verzeihung bittest, wird Mama Papa nicht die Geschichte erzählen lassen.

Die beiden Mädchen sprachen zusammen: „Ja, Mama.“

Als die Kirche zu Ende war, gingen Christine und Paul in ihr Zimmer, um sich umzuziehen.

Paul stand im Badezimmer und kümmerte sich um seine Angelegenheiten, als seine Töchter bei ihm hereinplatzten.

Als Paul vor der Toilette stand, wurden die Mädchen ungeduldig, denn sie freuten sich darauf, die Geschichte fortzusetzen.

Nikki packte den Penis ihres Vaters und führte ihn an der Hand zum Bett, wo ihre Mutter saß und sich ihr bestes Sonntagskleid anzog.

Christine saß lachend auf der Bettkante, während sie zusah, wie ihre beiden Töchter ihren Vater auf das Bett drückten.

Sie bemerkte die nackten Fotzen des Mädchens, als sie auf ihren Händen lagen, und beide waren sehr gespannt darauf, was der heutige Tag bringen würde.

Grace bemerkte, dass sie nur auf ihren Vater achteten und natürlich musste auch Mama mit einbezogen werden und sagte: „Mama, bleibst du heute bei uns?“

Ich möchte, dass du dabei bleibst, dass du in deinem Tanga sehr sexy aussiehst.

Wir brauchen auch Ihre Seite der Geschichte.

Würdest du bitte bleiben und uns helfen, heute mit Daddy zu spielen?

Christine sah ihre Tochter an, „Nun, ich möchte ungefähr ein oder zwei Stunden Sonnenschein haben, aber wenn ich fertig bin, verspreche ich, zu kommen und mitzumachen, okay?“

Grace lächelte. „Klingt gut, Mama.“

Grace umarmte ihre Mutter und zur Überraschung ihrer Mutter küsste Grace ihre Mutter auf die Lippen.

Dann drückte Grace die Situation ein wenig weiter, indem sie French ihre Mutter küsste.

Christine, überrascht von der Kühnheit ihrer Tochter, hatte ein Kribbeln zwischen ihren Beinen, als Grace sie küsste.

Sie war noch nie von einem Mädchen geküsst worden, bevor Grace sie verwirrte.

Da sie nicht wusste, was sie sagen oder tun sollte, verließ sie ihre beiden Töchter, um zu versuchen, ihren armen Vater mit all dem Sperma zu verführen, das er von der Nacht zuvor übrig hatte.

Nikki nutzte den Kuss ihrer Mutter und Grace aus und drückte ihren Vater auf das Bett, dann setzte sie sich rittlings auf ihre Taille.

Während ihr Vater immer noch seine Unterwäsche trug und Nikkis kahle, vorpubertäre Muschi den Umfang ihres Vaters spreizte, begann sie, sich über der Männlichkeit ihres Vaters hin und her zu winden.

Grace sollte von ihrer jüngeren Schwester nicht mehr übertroffen werden.

Grace verschwendete keine Zeit und beschloss, das Beste aus dem Stock zu machen.

Sie beschloss, sich auf das Gesicht ihres Vaters zu setzen und erlaubte ihrem Vater, ihre Muschi mit der Zunge zu ficken.

Gerade gestern war eine jungfräuliche Muschi.

Eine jungfräuliche Katze, ihr Vater hatte sie entjungfert.

Nach einigen Minuten, in denen sich die Mädchen auf ihrem Vater windeten, hatte Nikki einen Orgasmus am Schwanz ihres Vaters und als sie aufstand, hinterließ sie einen schönen nassen Fleck auf ihrer Unterwäsche.

Dann führte Grace ihren Vater wieder in den Geschmack seines Spermas mit Erdbeergeschmack ein.

Nachdem sich die Mädchen von ihren Orgasmen erholt hatten, sagte Grace: „Okay, Papa, erzähl uns von dir und Mama und wie du deine Jungfräulichkeit verloren hast.“

„Okay, weiß jemand, wo wir aufgehört haben?“

Nikki sagte: „Ja, Mama war mit Papa Jack im Pfarrhaus und er war gerade damit fertig, ihre Muschi zu essen.“

Paul sah seine beiden Töchter an.

„Okay, meine Damen, ohne Hemd, ich will, dass Sie nackt sind wie gestern.“

Grace, du kommst hier zu meiner Rechten und Nikki, du zu meiner Linken.?

Die Mädchen taten, was ihnen gesagt wurde.

Grace und Nikki zogen beide ihre T-Shirts aus und standen auf der Bettkante.

Grace lächelte ihren Vater an, als seine Hände sich zu ihren Brüsten bewegten, „Dad, magst du die neue Frau des Hauses?“

»

Gefallen dir meine Teenie-Titten oder bevorzugst du lieber meine enge Fotze??

Paul beobachtete seine 15-jährige Tochter, als seine Finger ihre dünnen Schamlippen öffneten und ihr zeigten, dass ihr Jungfernhäutchen für immer weg war?

Ja, du bist die neue Frau des Hauses und ich hoffe, du lässt dich heute von Papa ficken

.

Hoffe deine kleine Vagina tut seit gestern nicht wund??

Nikki sprang auf das Bett und sah ihren Vater an, spreizte ihre Beine und sie öffnete auch ihre Vagina, um zu zeigen, dass ihr Jungfernhäutchen noch intakt war und sagte: „Magst du meins auch, Daddy?“

Machst du mir bitte auch eine neue Hausfrau?

Bitte Daddy, ich möchte dich in mir spüren, wie es Grace gestern getan haben muss??

Paul untersuchte die Muschi seiner jüngsten Tochter, er fühlte sich unwohl, als er ihren engen Schlitz stopfen wollte, dann sagte er: „Nikki, die Hausregeln lauten, dass ich deine Jungfräulichkeit nicht nehmen kann, bevor du mindestens 15 Jahre alt bist, aber das heißt nicht, dass ich

Ich kann sie nicht küssen, meine Zunge oder meine Finger benutzen.

Außerdem hat Mama gesagt, dass du Papa jetzt einen blasen darfst.

Lassen Sie uns arbeiten, damit Sie in der Lage sind, die gesamte Männlichkeit Ihres Vaters zu schlucken, bevor Sie weitermachen.

Grace muss die gleiche Indoktrination durchlaufen haben, die Sie gerade starten werden.

Seien Sie also geduldig, Schatz, und nehmen Sie an den Sex-Lektionen teil, die Ihnen zur Verfügung stehen, okay!

Ehe du dich versiehst, wirst du und Daddy für den Rest deines Lebens so viel Sex haben, wie du willst.

Jetzt, meine Damen, müssen Sie mir mit meiner Unterwäsche helfen.?

Sobald die Unterwäsche ausgezogen war, nahmen die Mädchen ihre Positionen ein und legten sich neben ihren Vater.

Sie spreizten ihre Beine wie gestern in der Hängematte, jede nahm eine der Hände ihres Vaters und half ihm, ihre bereits mit Sperma gefüllten Fotzen zu fingern.

Dann erlangte Paul sein Gedächtnis wieder und fing an, seine Geschichte zu erzählen, wo er gestern aufgehört hatte.

„Als Mama im Pfarrhaus auf einem Stuhl saß, hatte sie die Zunge von Vater Jack in ihrer jungfräulichen Muschi.

Gleichzeitig klopfte es an der Tür des Seniorenheims.

Als ich die Tür öffnete, stand Pater Nicholas da und rief.

Als ich über den Flur blickte, sah ich Elaine, Tammy und Tiffany, aber meine Mutter war nicht im Zimmer.

Ich hatte Pater Nicholas gefragt, wo Mama sei, und Pater Nicholas ließ uns wissen, dass sie für ihre früheren Taten bestraft wurde.

Später an diesem Abend konnte ich nicht schlafen, ich machte mir Sorgen um Mom, und gegen drei Uhr morgens schlich ich mich aus meinem Zimmer und ging den Flur entlang zum Mädchenzimmer.

Dort sah ich Mama friedlich schlafen, als ich hineinschlüpfte, legte ich meine Hand auf Mamas Mund, als sie aufwachte, sie war erschrocken und verängstigt.

Als Mama mich erkannte, fing sie an zu weinen und schlang ihre Arme um meinen Hals und küsste mich.

Sie begann mir all die Dinge zuzuflüstern, die Pater Jack ihr so ​​schnell angetan hatte, dass ich sie nicht verstehen konnte, also führte ich uns aus dem Raum.

Wir gingen den Flur entlang und suchten nach einem ruhigen Ort zum Reden, als wir Pater Nicholas und Schwester Maryanne aus der entgegengesetzten Richtung den Flur entlang kamen hörten.

Ich öffnete die Tür, die uns am nächsten war, und bemerkte nicht, dass wir gerade den Vorraum von Pater Jacks Büro betreten hatten.

Als wir sie vorbeigehen hörten, hörten wir auch Geräusche aus dem anderen Raum.

Wir öffneten die Tür ein wenig und schauten hinein.

Da war Schwester Karen mit ihrem Rock über ihrer Taille und ihren gespreizten Beinen, die ihre kahle Muschi und ihr kleines Arschloch enthüllten.

Sie lächelte Vater Jack an und sagte: „Also, ist Christines Muschi so schön wie meine, Vater?“

Vater Jack war völlig nackt, er ging an Schwester Karen vorbei, schob dann seinen Schwanz in ihre Muschi und sagte: Nicht so gut wie deiner, meine liebe Schwester.

??

Grace unterbrach ihren Vater und sagte: „Dad, hat es dir gefallen, Schwester Karen nackt zu sehen?“

Ich meine, heute früh hat sie deinen Penis mit einem Lineal geschlagen und dir wehgetan.

„Ich muss zugeben, dass sie für eine Nonne eine hübsche Frau war.

Wenn ich Vater Jack wäre und Schwester Karen bereit wäre, sich von mir ficken zu lassen, würde ich es auch tun.

Jedenfalls sah Schwester Karen zu Pater Jack auf und sagte: „Vater, vergib mir, nimm meine Sünden und meine lüsterne Natur fort.

Ich wollte diese Jungs heute unbedingt mit ihren jungen harten Schwänzen ficken.

Ich wollte, dass sie mich durchdringen, wie du es jetzt tust.

Bitte, Herr, vergib mir und halte mich davon ab, ein sexueller Abweichler zu werden.

Mama drehte sich zu mir um und flüsterte mir ins Ohr: „Vater Jack wird sie von all ihren Sünden reinigen.“

Er braucht Schwester Karen zum Abspritzen und das wird ihm all seine Sünden nehmen.

Es soll die Lust nehmen, flachgelegt zu werden.

Das einzige Problem ist, dass er mich früher am Tag zum Abspritzen gebracht hat.

Jetzt will ich nur noch, dass du mich fickst.

Fick mich hart Paul, ich will dich jetzt mehr denn je.

Paul, bitte, ich möchte, dass du mich jetzt hierher bringst.

Ich drehte mich zu deiner Mutter um, küsste sie leidenschaftlich auf die Lippen und sagte: „Wir können hier nicht ficken.

Bitte nicht hier, wir werden so viele Probleme haben.?

Deine Mutter lächelte mich an, „Sei nicht verrückt, Schwester Karen und Vater Jack sollen Paul nicht ficken, wenn sie uns erwischen, was werden sie tun?“

Papa fing an, Mamas Höschen auszuziehen, und Mama verschwendete keine Zeit und zog ihr Oberteil und dann meine Unterwäsche aus.

Mama kniete vor mir nieder und betrachtete meinen Penis, wobei sie sah, dass er immer noch rot war von den Schlägen, die Schwester Karen früher an diesem Tag bekommen hatte.

Mama war wirklich nett zu mir, als sie meinen Penis massierte.

Er fing an zu wachsen und dann sah ich zu, wie Vater Jack Schwester Karen fickte, die so verdammt heiß war, dass ich anfing zu fantasieren, es wäre Schwester Karen auf seinem Schoß.

Ich konnte nicht glauben, dass sie meinen Schwanz in sich haben wollte.

Grace nahm den Penis ihres Vaters in ihre Hand und fing an, ihn auf und ab zu streicheln und spürte, dass er noch feucht vom Orgasmus ihrer Schwester war.

Dann strömte das Blut ihres Vaters in ihren Schaft und machte sie ganz steif.

Nikki beschloss, ebenso wie gestern zu helfen.

Jetzt, da sie 13 war, durfte sie ihrem Vater Oralsex geben, genau wie Grace in ihrem Alter.

Nikki zog den Finger ihres Vaters aus ihrer Vagina, drehte sich herum und öffnete ihren Mund, dann ließ sie die Spitze des Schwanzes ihres Vaters in ihren Teenager-Mund gleiten.

Paul erkannte weiter, dass seine Töchter nur den Signalen folgten, die er gab.

„Mama fing an, Papas Schwanz zu lutschen, und ich wollte Mama auch gefallen.

Ich legte mich auf den Boden, packte Mamas Hüften und legte ihre süße Vagina auf mein Gesicht.

Nikki zog den Penis ihres Vaters heraus und sagte: „Dad, ich weiß, dass du mich nicht ficken kannst, aber du hast gesagt, du darfst deine Zunge benutzen.“

Lässt du mich dir einen blasen, während ich auf deinem Gesicht sitze wie Mama es getan hat??

Paul sah Grace an, besorgt, dass Nikki die ganze Aufmerksamkeit bekam, und sagte: „Liebling, lass sie ein bisschen auf meinem Gesicht sitzen und ich überlasse es dir, dich später um Daddy zu kümmern.“

Die Geschichte pausierte für einige Minuten, aber die Verdorbenheit, die aus den Tiefen ihrer Tochter Grace kroch, begann an die Oberfläche zu steigen.

Als Pauls Zunge die Muschi seiner 13-jährigen Tochter leckte, beschloss seine ältere Schwester, der Geschichte eine neue Wendung hinzuzufügen, als sie anfing, ihre Zunge in das Arschloch ihrer Schwester zu stecken.

Sie arbeitete fieberhaft wie ihr Vater, und weniger als ein paar Minuten später explodierte Nikki vor der Nase ihres Vaters.

Paul riss sich zusammen und Nikki rannte ins Badezimmer und hielt einen Waschlappen unter warmes Wasser und stieg aus und säuberte das Gesicht ihres Vaters und dann ihre Muschi.

Nachdem sich der Herzschlag aller wieder normalisiert hatte, übernahm Paul die Geschichte.

„Als ich sagte, dass Mama an Papas Penis lutschte, war sie sehr süß, weil sie wusste, wie schmerzhaft es war.“

Dann, gerade als Mama in Papas Mund kommen wollte, machte sie Papa schnell an und versuchte, meinen Schwanz in ihre jungfräuliche Muschi zu schieben und ihr Jungfernhäutchen zu brechen.

Der Schmerz übermannte sich und Mama war sich nicht sicher, ob es eine gute Idee war, Papas großen Penis in ihre winzig kleine Muschi zu stecken.

Von meiner Seite aus konnte ich nicht länger warten und als Mama versuchte, mich zu schieben, half ich ihr ein wenig und während ich mich nach oben drückte, brach Mamas Jungfernhäutchen an der Eichel von Papas Penis.

Mama war sehr eng und Papa hatte solche Schmerzen, weil Schwester Karen mit ihrem Lineal auf seinen Penis schlug.

Wir waren beide verletzt, aber wir sahen uns in die Augen und Mama sagte mir, dass sie mich liebte.

Grace streichelte den Penis ihres Vaters und spreizte ihren Vater. „Du meinst so, Daddy.“

Grace schob ihren Vater in ihre Vagina und streichelte das Gesicht ihres Vaters mit beiden Händen.

»

Paul umfasste den Arsch seiner Tochter und spreizte ihre Wangen.

Als sie ihre jüngere Tochter ansah, sagte sie: „Nikki, ich möchte, dass du den Gefallen revanchierst und das Arschloch deiner Schwester leckst, wie sie es für dich getan hat.“

Dann setzte Paul die Geschichte fort.

„Daddys Schwanz pochte in Mami und deine Mutter bewegte sich sehr zart auf Daddy auf und ab.

Papa hielt nicht lange durch und innerhalb von Minuten füllte Papa Mama mit Sperma.

Grace, du wurdest in dieser Nacht gezeugt.?

In diesem Moment betrat Christine den Raum und betrachtete die Nacktheit ihrer beiden Töchter und ihres sehr gutaussehenden Mannes.

Christine unterbrach das Gespräch, indem sie sagte: „Es ist wahr, dein Vater und ich haben beide in dieser Nacht unsere Jungfräulichkeit verloren.

Dein Vater hatte keine Ahnung, wie sehr er mir wehgetan hat, als er seinen großen Penis in meine sehr enge Muschi geschoben hat.

Ich wusste, dass sein armer Penis so wund war, aber wir wollten uns beide unbedingt.

Grace hüpfte langsam auf ihren Vater und küsste ihn.

„Du meinst, nachdem ihr beide dafür bestraft wurdet, dass ihr heute früh im hinteren Teil des Schulbusses ein sexuelles Geplänkel hattet, hatte Mom das nächste Mal, als ihr zusammen wart, Sex mit Dad und ich wurde gezeugt.“

?Ja, Liebes.

Dad hatte keine Kondome, aber es war einfach kein Sex, wir haben uns geliebt, nicht wahr, Schatz?

Paul sah seine Frau an, dann seine Tochter, „Das stimmt, es war mehr als Sex, deine Mutter hat dafür gesorgt, dass ich für den Rest ihres Lebens ihr gehören werde.“

Seitdem sind wir zusammen.

Grace, überwältigt von der Liebe zu ihrer Mutter und ihrem Vater, als sie ihre Geschichte erzählte, traf den Kern ihres Wesens.

Grace konnte nicht widerstehen, in den letzten zwei Jahren die Erlaubnis zu haben, den Schwanz ihres Vaters zu lutschen, aber nach gestern gab ihre Mutter ihr jetzt die Erlaubnis, ihren Vater zu ficken und ihn in sich kommen zu lassen, wann immer sie wollte.

Grace hatte noch immer Schmerzen von gestern;

Der Schwanz ihres Vaters war sehr groß in Größe und Umfang für ihre enge kleine Muschi.

Außerdem war es erst das zweite Mal, dass ihre Muschi einen Mann in sich hatte.

Grace ritt ihren Vater mit großer Liebe und beugte sich vor, um ihn zu küssen.

Grace konnte ihre Muschisäfte sowie das Sperma ihrer Schwester auf der Zunge ihres Vaters schmecken.

Paul konnte Nikkis Arschloch auf Graces Zunge schmecken, es war wirklich ein wunderschöner Moment für sie beide.

Nikki sagte: „Komm schon, Mama, du erzählst die Geschichte weiter, okay.

Ich muss mich revanchieren und Graces Arschloch lecken, so wie sie es bei mir getan hat.

Ich will, dass sie so sehr abspritzt, wie sie mich zum Abspritzen gebracht hat.?

Christine sagte: „Okay, lass uns so tun, als hätten wir es zum ersten Mal gemacht.“

Grace, du gehst auf alle Viere und Paul, du fickst sie von hinten.

Nikki, wenn du willst, kannst du deinen Kopf auf den Arsch deiner Schwester legen, während Papa seine Arschbacken spreizt, und dann kannst du deine Zunge in ihren Arsch stecken.

Während Dad Jack und Schwester Karen sich noch gegenseitig fickten, durften wir ihnen zusehen.

Dad versuchte es mit Dad Jack aufzunehmen, aber es war sein erstes Mal und es dauerte nur etwa fünf Minuten und Dad füllte meine Vagina mit seinem Sperma.

Als Dad in den Ruhestand ging, tat er etwas, von dem ich nie gedacht hätte, dass er es tun würde.

Er stand über mir und ließ mich den Rest des Spermas aussaugen, der sich in seinem Penisschaft befand.

Nachdem Papa Spaß hatte, haben wir uns dann angezogen.

Dann öffneten wir die Tür und sahen zu, wie ein Priester und eine Nonne miteinander Sex hatten.

Sie waren so begeistert, dass sie keine Ahnung hatten, dass wir dort waren.

Grace sagte: „Mama, ist es in Ordnung, wenn Papa in meiner Vagina ejakuliert?“

„Nein Schatz, ich denke, es ist das Beste, wenn Daddy fertig ist, wenn er Nikki in den Mund spritzt.“

Nikki küsste ihren Vater auf die Lippen und sagte;

„Du weißt, dass ich meine Periode nicht bekommen habe, also kann Daddy in meine Vagina kommen.“

Grace drehte sich um und sagte: „Auf keinen Fall, das ist nicht fair, du musst so warten wie ich.“

Du nimmst es in deinen Mund und dieses Mal teilst du es mit mir.

Ich mache das alles nicht umsonst.

Christine sah Nikki an, „Du junge Dame, geh zurück zu deinem Job und leck den Arsch deiner Schwester, wie du es versprochen hast.“

Also lass mich die Geschichte beenden.

Als Dad und ich dastanden und staunend zusahen, wie eng die Muschi von Schwester Karen war und wie Dad Jack von Mom noch mehr angetörnt wurde.

Ich wünschte, Dad Jack würde mich ficken, anstatt nur meine Muschi zu essen, bis ich komme.

?

Paul umarmte seine Frau und sagte: „Ich liebe dich Schatz, aber erinnerst du dich, dass wir beide schockiert waren über das, was Pater Jack gesagt hat?

Grace sagte: „Dad, du und Nikki werden mich zum Abspritzen bringen.“

Nikki sagte: „Komm schon, Schwesterchen, komm schon auf Papas großen Schwanz.“

Dann sah Paul seine Frau an: „Erinnerst du dich, dass Pater Jack gesagt hat, dass deine Muschi besser schmeckt als die von Schwester Karen?

Also umarmte Pater Jack Schwester Karen und sagte: „Es ist Zeit für mich, dich zu reinigen, mein Kind.

Schwester Karen fiel auf die Knie und sah zu Pater Jack auf und sagte: „Reinige mich mit deinem Sperma, Vater, wasche mich mit deinem weißen Sperma und wasche die schwarze Sünde aus meinem Herzen.

Dann spritzte Pater Jack eine große Menge Sperma über das ganze Gesicht von Schwester Karen.

Gerade als Schwester Karen und Pater Jack in Gefahr waren, kompromittiert zu werden, rannten Mom und Dad in den Raum und Mom sagte: „Nun, nun, ich denke, das ist in Ordnung für die Priester und Nonnen, wenn sie sexuell abweichen und so viele Sünden begehen ‚.

weil sie so sehr wollen, dass ein Priester dir deine Sünden vergibt.?

Grace sagte: „Dad, ich halte es nicht mehr aus, du bist zu groß, es tut mir leid.

Christine sagte: „Okay, junge Dame, du beendest immer, was du beginnst.

Geh auf die Knie und lutsche den Schwanz deines Vaters, bis er abspritzt.

Nikki, du liegst auf deinem Rücken und Grace, du sitzt rittlings auf ihrem Gesicht.

Nikki, ich möchte, dass du die Muschi deiner Schwester leckst, um ihr ganzes Sperma loszuwerden.

Nikki tat, was ihr gesagt wurde, sie lag auf dem Bett und ihre ältere Schwester hatte ein Lächeln auf ihrem Gesicht, als sie endlich ihren Daddy ganz für sich hatte und dieses Mal zuerst sein Sperma kosten würde.

Grace spreizte ihr Gesicht und Nikki kümmerte sich um ihre Zunge.

Grace begann dann, den Penis ihres Vaters von seinen Eiern bis zu seinem Kopf zu lecken und nahm dann so viel wie sie konnte in seinen Mund.

Christine lächelte ihren Mann an und umarmte ihn, sah dann ihre beiden jungen Töchter im Teenageralter an und sagte: „Verdammtes Baby, nach all den Jahren hast du es immer noch.“

Du machst mich so eifersüchtig, obwohl sie unsere Töchter sind.

Das bringt mich dazu, dich noch mehr zu wollen.?

Paul sah auf seine 15-jährigen Töchter hinunter, die seinen Schwanz lutschten, und seine 13-jährigen Töchter, die die Muschi seiner Schwester leckten, wurden zu viel für ihn.

„Komm schon, Grace bläst weiter, Daddy will dir sein besonderes Sperma geben.“

Paul explodierte dann eine riesige Ladung in den Mund seiner Tochter.

Mit seinem Sperma in ihrem Mund und ein paar Tropfen aus den Ecken tat Christine ihren Teil und leckte die Lippen ihrer Tochter, dann schob sie ihre Zunge in ihren Mund.

Christine sagte: „Grace hat Papas Sperma in meinen Mund gesteckt.“

„Okay Mutter.“

Grace öffnete ihren Mund und ihre Mutter war unter ihrem Kinn und sie tat ihr Bestes und entleerte so viel in den Mund ihrer Mutter.

Dann bewegte sie sich von Nikkis Gesicht herunter.

Als Nikki von den Schenkeln ihrer Schwester befreit wurde, war sie wie ein hungriges Vogelbaby, das nach Nahrung sucht.

Sie fing zuerst mit Grace an und steckte ihre Zunge in den Mund und bekam einen kleinen Vorgeschmack.

Es war ihr nicht genug, also griff sie ihre Mutter an und fand die Anklage der Mutter.

Für die nächsten 20 Minuten oder so machten Pauls Töchter herum und tauschten sein Sperma zwischen ihren Mündern aus, bis sie alle sein Sperma geschluckt hatten.

Nikki und Grace sahen ihren Vater an und sagten: „Dad, du erzählst die besten Geschichten.

Vielleicht können Sie uns nächstes Wochenende eine andere Geschichte erzählen.

?

Paul sagte: „Natürlich die Mädchen.

Geh aufräumen und lass Mama und Papa eine Weile reden.?

Die Mädchen hüpften voller Energie auf dem Bett und sagten: „Okay, Papa, fick Mama nicht zu lange, wir müssen vielleicht hierher zurückkommen und Mama helfen, fertig zu werden.“

Paul küsste seine Frau und schmeckte sein Sperma, das in ihrem Mund war, und sie lächelten sich beide an und er sagte: „Schatz, du bist das Beste, was mir je passiert ist, du wirst immer die Nummer eins in meinem Leben sein, aber du

gab mir auch zwei schöne Geschenke mit unseren Töchtern.?

Christine lächelte ihn an und hatte kleine Tränen in den Augenwinkeln und sagte: „Legen Sie sich hin, Sir, denn ich werde Ihnen für den Rest der Nacht das Gehirn rausficken.“

Ich werde deinen Schwanz erst nächstes Wochenende mit den Mädels teilen, okay??

„Natürlich mache ich mit mir, was du willst.“

»

Hinzufügt von:
Datum: März 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.