Verbotene pelzliebe, teil 3, julia schließt sich ihr an

0 Aufrufe
0%

Verbotene Fellliebe

Teil 3

Julia macht mit bei Spiel und Spaß

Da war also Julia, Caitas beste Freundin, mit der ich mich Anfang dieses Jahres in einem betrunkenen Zustand an der Spring Dance School getroffen habe, bevor Caity auf die gleiche Schule wie wir ging.

Julia war 6’0 “, war nur ein bisschen größer als Caita, hatte 40DD-Titten, die hier in einem roten T-Shirt mit einem Bild von Sheldon aus The Big Bang Theory mit seinem Schlagwort ?Bazinga?

unter diesem.

Dieses Shirt wurde von dem schwarzen Minirock begleitet, den sie zu den Tänzen trug.

Mit ihrem athletischen Körperbau sah es ziemlich gut aus mit ihrem Katzenschwanz und ihren Ohren, der kleinen Nase, dem meist weißen Fell und den Haaren mit natürlichen rosa Strähnchen, die direkt über ihren Körper gingen.

Sie sah Caity in ihrem blauen Tanktop und blauen Minirock an, dann mich in meinem hellblauen Khol’s Pepsi-Shirt und meiner schwarzen Jeans, mein mittellanges braunes Haar war jetzt zerzaust und nass, sie wandte ihren Blick Caity zu

und er sagte?

Hey Caity, ich habe mich gefragt, ob du mir helfen könntest.?

Caity schenkte ihr ein entspanntes Lächeln, die Art, die ich nur sah, wenn wir unter anderen Leuten waren, weil sie mir nur ihr verführerisches, sexy Lächeln schenkte, und antwortete dann: „Sicher, Julio, was ist mit?“

Julia schien einen Moment innezuhalten, als suchte sie nach einer Entschuldigung, um hereingelassen zu werden, und sagte dann schließlich: „Oh, nur ein paar klassische Dinge, und es sieht so aus, als wäre Danny hier.“

Sie sagte mit einem Kopfnicken: „Vielleicht könnt ihr mir beide helfen.“

Caity dachte zwei Sekunden lang darüber nach, bevor sie schließlich aufgab: Ja, Julio, alles für meinen besten Freund?

Caity hatte zwei offizielle Freunde, Julia und ich, aber sie nannte mich immer ihren besten Freund für immer.

Sie war ein Typ und sie war ein Mädchen und das … nun, wir hatten Sex, viel Sex, jede Gelegenheit, wir hatten Sex.

Caity trat zur Seite und sah Julia beim Eintreten nach.

Es war sehr unangenehm für mich, im selben Raum zu sein wie meine Freundin, mit der ich vor wenigen Minuten Sex hatte, und das einzige andere Mädchen, das ich geküsst hatte, war glücklicherweise so

als Julia und ich kamen, hat uns meine damalige Freundin geschnappt und uns total verarscht.

Caity sagte Julia, sie solle sich neben mich auf die Couch setzen, als sie in die Küche kam, um uns Getränke und etwas zu essen zu bringen.

Caity und ich hatten schon lange keine Gelegenheit mehr zu essen.

Als Julia sich neben mich setzte, hatte sich die Unbeholfenheit versiebenfacht.

Julia sah mich an und sagte: „Also, was machst du hier, Spieler?“

Spieler, das war ihr Spitzname, den sie mir nach dem Tanzen gegeben hat.

Ich antwortete einfach: „Ich bleibe über das Wochenende hier, meine Mutter ist zu ihrem Klassentreffen in Miami und Caitas Eltern sind über das Wochenende wegen der Hochzeit weg.“

Julia lachte und sagte: „Nun, habe ich euch beide gehört?“

in Richtung Küchentür nickend, Caity beschuldigend?

Gestern habe ich mich wohlgefühlt und heute Morgen war Caity unter der Dusche vermutlich laut, also zog ich den Dildo heraus und stellte mir vor, glücklich genug zu sein, bei ihr zu sein

auf mich und in mir.?

Ich saß nur da und starrte Julia verblüfft an.

Julia lächelte, kicherte und fragte: „Bist du bereit für ein Dreieck?“

Ich sah sie nur an, schüttelte den Kopf, um klar zu werden, dann kniff ich mich und sagte: „Kannst du es noch einmal tun?“

Julia lachte und sagte: „Ich habe gefragt, ob du und Caity bereit für einen Dreier seid, Caity und ich haben uns oft getroffen und sind zum ‚Lernen‘ zueinander gegangen, und dann haben wir unsere Dildos rausgeholt und Spaß gehabt, uns geküsst, aneinander gelutscht

Titten, aber es ist so weit wie sie will.

Sie stöhnte immer wieder unter dem Namen Daniel, Danny, nehme ich an?

Ich saß benommen da, sie mochte mich eine Zeit lang, aber ich wusste natürlich nicht, ob ich das auch für sie empfand, dachte ich bei mir.

– Ja Julio?

Ich sagte: „Mein Name ist Daniel, aber Danny ist nur ein Spitzname, der bis in die dritte Klasse hineingeblieben ist.“

Ich war erstaunt, dass Caity mich seit Ewigkeiten mochte, und noch mehr erstaunt, dass sie und Julia wirklich so gute Freunde geworden waren, dass sie solche Dinge zusammen taten, aber was mich am meisten erstaunte, war, dass Julia die Kühnheit hatte, hierher zu kommen

und frage nach einem Dreieck.

Caity kam ein wenig nervös und verlegen herein und gab Julia und mir Dr. Pepper und Snowball und setzte sich zu ihrem Dr. Pepper und Snowball.

Ich nahm einen Schluck von meinem Dr. Pepper und fing an, mein Schneewittchen so schnell ich konnte zu essen, es war das erste, was ich seit letzter Nacht gegessen hatte.

Ich sah auf und sah, dass Caity Julia nervös ansah, dann sah sie mich an und schenkte mir ihr verführerisches Lächeln, ich lächelte zurück und dann fing Julia an zu reden?

Ich möchte beitreten.

Caity und ich sahen Julia an, als ich Caity ansah, sah ich den Ausdruck des Schocks auf ihrem Gesicht.

Konnte ich sagen, dass sie darüber nachdachte, wie zum Teufel Julia von Danny und mir erfahren hatte?

Caity bemerkte, dass ich sie ansah und fragte Julia: „Ähm Julio, kann ich mit Danny allein in der Küche sprechen?“

Julia antwortete: „Sicher.“

Caity schnappte sich mein Hemd und führte mich in die Küche.

Das war das erste Mal, dass Caity nahe daran war, wütend zu werden.

Sie hat mich angefaucht?

Wie hat sie es herausgefunden?

Hast du es ihr gesagt

Oh mein Gott, du hast es ihr gesagt!

Wie konntest du ihr Arschloch sagen?!?

Ich stand einfach auf und legte meine Hände auf ihre Schultern, sah ihr direkt in die Augen und sagte: „Caity, Puppe, hör zu.

Ich habe Julia nichts von dir und mir erzählt und was wir letzte Nacht und heute Morgen getan haben, ist etwas, von dem ich diesen Leuten nicht einmal träumen würde, wenn du nicht damit einverstanden bist.

Ich werde niemals freiwillig etwas tun, was Ihnen in irgendeiner Form schaden würde.

Ich weiß nicht genau, wie sie es herausgefunden hat, aber wir müssen ihr beim Wort glauben, wie sie herausgefunden hat, indem sie uns zugehört hat.

Caity lächelte und küsste mich leidenschaftlich, dann fragte sie: „Hat sie dir erzählt, was Julia und ich taten?“

– Ja, hat sie?

Ich antwortete.

Da hat Caity mich etwas gefragt, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich ihn jemals fragen würde, nicht zu meinen Lebzeiten?

Willst du sie hereinlassen und ein versautes Dreieck machen?

Sie ist meine beste Freundin und sie ist bisexuell wie ich.

Auch von dem, was mir gesagt wurde, mögen Jungs Dreier mit zwei bisexuellen geilen Mädchen.?

Sie kicherte und umarmte mich. Ich erwiderte ihre Umarmung und sie sah mich an und schenkte mir ihr verführerisches Lächeln. Ich erwiderte das Lächeln und sagte: „Danke Caity, du bist die Beste und wenn du darauf bestehst, teile mich mit deiner besten Freundin und habe es

Dreier mit ihr, okay, wer bin ich, um dich abzulehnen?

Caity küsste mich und hielt den Kuss für 10 Sekunden mit einer kleinen Zungenbewegung, ihre Zunge und meine waren für einen kurzen Moment miteinander verflochten, bevor sie sich von dem Kuss und der Umarmung löste, sie ergriff meine Hand und wir beide verließen die Küche

ins Wohnzimmer, wo Julia unruhig auf unsere Rückkehr wartete.

Caity sagte zu Julia: „Wir haben unsere Entscheidung getroffen, Julia, wollen wir ein Dreieck machen?“

Julia lächelte und stand sofort auf und zog ihr rotes T-Shirt und dann ihren Minirock aus, zog aber nicht ihren schlichten weißen BH und ihr übliches lila Höschen aus.

Sie stand da und sah uns an, als wir uns auszogen, ich zog mein hellblaues Pepsi-Shirt und meine schwarze Jeans aus, ließ die Boxershorts zurück, Caity zog einfach ihr T-Shirt aus und ließ ihre 38DD los.

Ich bekam sofort einen Boner, nachdem ich ihre wunderschönen, wunderschönen Titten gesehen hatte, in die ich mich verliebt hatte, ging zu ihr hinüber und fing an, ihren rechten Cyc zu lutschen und ihre Titte zu streicheln, die ich mit meiner linken Hand saugte.

Julia zog ihren BH aus und entfesselte ihre 40DDs, die aus ihrem kleinen BH kamen und zuckten, als ob sie glücklich darüber wären, losgelassen zu werden.

Julia ging hinüber und stellte sich neben Caita, während meine andere Hand auf ihre Knie ging und Julias Brust griff, die mir am nächsten war, und anfing, sie zu streicheln, während meine andere Hand und mein Mund Caitas rechte Brust saugten, mein Mund war geschlossen auf Caitas Brustwarze und meiner

Die Zunge fing an zu flattern und um sie herum zu kreisen, so wie ich es zuvor mit ihrer Klitoris in der Dusche gemacht hatte.

Wenn ich aufblicke, sieht es so aus, als würden sich Caity und Julia leidenschaftlich mit ihren Zungen im Mund küssen.

Ich drehte mich um und fing an, an Julias linker Titte zu saugen, während meine linke Hand, die immer noch auf Caitas Titte lag, anfing, ihren Körper hinabzusteigen, von der Brust zum Bauch, und schließlich auf ihrer Muschi stoppte.

Mein Zeige- und Mittelfinger verbanden sich, während sich meine anderen Finger verbanden, um wie eine Faust auszusehen, mein Mittel- und Zeigefinger begannen langsam in Caitas Muschi hinein und heraus zu gleiten, bis sie schließlich so weit wie möglich dort ankamen

Ein- und Ausstieg in gemächlichem Tempo.

Ich hörte, was wie Caitas unverwechselbares Stöhnen klang, aber es war gedämpft, als hätte sie gerade von mir gestöhnt, als ich sie berührte, in Julias Mund!

Als ich an Julias linker Brust saugte und Caita berührte, konnte ich nicht umhin zu denken, wie viel Glück ich hatte, ich meine, wie viele Kerle würden töten, wenn sie das taten, was ich mit den beiden bestaussehendsten Shangoyas in meinem Jahr tat?

Ich hörte auf, an Julias Titten zu saugen und fing an, ihren ganzen Körper zu lecken, bis ich an ihrer weißen, pelzigen Muschi aufhörte.

Ich begann mich zu wundern, ich habe schon einmal eine haarige Muschi gesehen, aber sie war pelzig.

Es war die gleiche Art von Fell wie überall auf Julias Körper, und bei Caita war es auch so.

Das bedeutete, dass ich keine Ahnung hatte, ob sie dort überhaupt ihre Haare wachsen lassen konnten.

Aber ich beschloss, nicht zu lange darüber nachzudenken, als ich anfing, ihre Schamlippen zu lecken.

Ich spürte, wie sich Julia ein wenig lockerte, als ich das tat, und langsam, wie eine blühende Blume, teilten sich ihre Lippen auf meiner Zunge, als sie ihre Reise in Julias Muschi begann.

Es dauerte nicht lange, bis ich ihre Klitoris fand, schließlich befand sie sich in derselben Gegend wie Caity.

Als ich es fand, fing ich an, meine Lippen darauf zu legen, es zu schnappen und meine Zunge darum zu kreisen, während ich es mit meinem Mund saugte, genauso wie ich es kürzlich bei Caity getan habe.

Ich hörte Julia stöhnen, als sie ihre Lippen von Caita trennte.

Caity war jetzt laut, aber Julia war lauter.

Tatsächlich hatte Julia, einschließlich verschiedener Pornostars, das lauteste Stöhnen, das ich je gehört habe, aber dieses Stöhnen machte mich nur noch mehr an und ich berührte weiterhin Caita und leckte Julias süßen Kitzler.

Meine linke Hand wurde ein wenig nass, da ich sehen konnte, dass Caity kurz vor dem Höhepunkt stand, und als ich fortfuhr, konnte ich sehen, dass Julia auch den Höhepunkt erreichte, also leckte und fingerte ich weiter, als Julia und Caity nicht mehr

Sie küsste, spürte aber ihre Brüste über sich und stöhnte, Caity wurde lauter und Julia atmete zwischen jedem Stöhnen flacher.

Ich leckte und berührte meine Finger etwa eine halbe Stunde lang, bis beide Typen zum Höhepunkt kamen.

Caity schickte zuerst ihr süßes, salziges Sperma in meine Hände, nachdem die zukünftige Julia meine Hand gepackt hatte und sie und Caity anfingen, jeden der Finger zu lecken, auf denen Caitas Sperma war.

Dadurch klickte ich noch schneller auf Julias Klitoris, bis sie zwei Minuten später ihren Höhepunkt erreichte, ihr Sperma über meinen Mund lief, auf meine Zunge, mein Kinn und den kleinen Teil zwischen meiner Oberlippe und meiner Nase.

Ich sah Caity und Julia an und sie endeten damit, dass meine Finger einen kurzen Job mit dem Sperma machten, das auf ihnen war, Mann, diese Mädchen waren wirklich geil und sie liebten Sex und Sperma, Kerl- oder Mädchen-Sperma.

Sie stießen mich auf den Teppich in Caitas Wohnzimmer und fingen an, das Sperma von und um meinen Mund zu lecken.

Das Gefühl unserer drei Zungen in meinem Mund ist etwas, von dem ich weiß, dass ich es nie vergessen werde.

Caity und Julia brauchten 5 Minuten, um das Sperma von meinem Gesicht zu entfernen.

Caity sagte: „Warum bringen wir das nicht in mein Zimmer?

Danny, hast du nicht gesehen, wie bequem mein Bett ist?

Ich lächelte und sagte?

Sicher warum nicht?

Also führte uns Caity in ihr Schlafzimmer, alle immer noch nackt, und Caity und Julia legten sich auf das Bett und ich setzte mich nahe der Bettkante darauf.

Caity und Julia sahen mich an und Julia setzte sich aufrecht hin und fragte: „Wer von uns bekommt zuerst Vergnügen an deinem Schwanz?“

Ich lächelte, hatte eine brillante Idee und sagte Julia einfach: „Wer macht mich am meisten an.“

Caity sprang sofort auf Julia, die aufrecht im Bett saß, und begann sie zu küssen, während sie ihre Schamlippen rieb.

Während Caity leise vom Reiben stöhnte und ihren nackten Körper an Julia spürte, war Julia geschockt, natürlich hatte sie nicht damit gerechnet, dass Caity so schnell auf sie springen würde, nach fünf Sekunden richtete sie sich auf und fing an.

um Caita zurück zu küssen, öffneten sich ihre Lippen leicht, aber ich konnte immer noch sehen, dass sich ihre Zungen umeinander schlangen.

Sie lagen da und küssten sich fünf herrliche Minuten lang, während ich dasaß und die Show genoss, sie öffneten ihre Lippen wieder und Caity stieß ein großes, ekstatisches Stöhnen aus, bevor sie ihren Mund auf Julias Mund legte und damit fortfuhr, nicht nur ihre Muschi zu reiben

Julia auch.

Mein Schwanz, jetzt steinhart von zwei geilen, sexy, nackten Shangoy-Mädchen, die sich vor mir küssen, ermutigte mich, an dem Spaß teilzunehmen, und ich war so glücklich, es tun zu können.

Ich verlagerte mich und bat die Mädchen, ihre Schamlippen zu öffnen, was sie sofort taten.

Ich fiel auf meine Knie, stellte Julias und Caitas Beine so, dass ihre Muschi auf gleicher Höhe mit meinem Schwanz war, und schob sie zwischen zwei nasse Shangoy-Schamlippen und fing an, beide Fotzen mit meinem steinharten Schaft zu reiben

und währenddessen ließen Julia und Caity ihre Lippen wieder öffnen und ein leises, langes Stöhnen ausstoßen.

Ich fing an, mich schnell zwischen meine Lippen zu schieben und ließ meinen Schwanz in Julias Muschi gleiten.

Caity war jetzt eng, aber Julia war eng, nicht unerträglich eng, aber zunächst eng, aber nach ein paar Sekunden entspannte sie sich.

Aber als ich anfing, meinen Schwanz herauszuziehen, begann er sich wieder zusammenzuziehen, Julia stöhnte laut, als ich meinen Schwanz aus ihrer Muschi zog.

Nachdem ich meinen Schwanz aus Julias Muschi gezogen hatte, fing ich an, ihn wieder zwischen die Fotzen beider Mädchen zu schieben, was beide Mädchen leise stöhnen ließ, während sie sich immer noch küssten.

Caitas Stöhnen wurde offenbar immer lauter, als ich anfing, mit dem Hammer zwischen ihr und Julias Muschi zu hämmern.

Dann, als das Stöhnen weniger intensiv wurde, stach ich plötzlich einen steinharten Schwanz in Caitas Muschi, was dazu führte, dass sie sofort ihren Mund von Julia trennte und eines ihrer lautesten, längsten, aber sexysten Stöhnen von sich gab, als ich anfing, sie hart und schnell zu ficken

wie es ihr gefiel.

Als sie stöhnte, fing Julia an, sie ihren Hals hinauf und hinunter zu küssen.

Im Gegensatz zu Julia zog sich Caitas Muschi nicht um meinen Schwanz zusammen, aber sie war immer noch eng, wollte sich nicht lockern, sie wurde feuchter und feuchter, als ich weiter schnell, hart und jetzt tief in ihre Muschi pflügte.

Ich machte weiter, bis ich nicht tiefer gehen konnte, ich war tief in Bällen in Shangoys nasser, enger, enger Muschi und es fühlte sich großartig an.

Dann zog ich so plötzlich, wie ich angefangen hatte, meinen Schwanz heraus und ersetzte ihn durch den Zeige- und Mittelfinger meiner rechten Hand und fing an, sie zu ficken.

Ich fickte sie weiter mit meinen Fingern, meine Finger wurden bei jedem Stoß tief in die Knöchel nass und nass, bis sie wirklich schnell anfing zu keuchen und alles, was sie sagen konnte, war: „Oh Gott Danny, b-mach weiter, mach weiter.

?

Als sie aufhörte zu reden, stieß sie ein vom Orgasmus angetriebenes Stöhnen aus, als sie meine Hand und einen Teil von Julias Muschi berührte.

Aber das hielt sie nicht davon ab, oh nein, als sie meine Finger berührte, schürzte sie Julia noch einmal die Lippen, Mann, diese beiden Mädchen liebten es, sich zu küssen.

Ich zog meine Finger aus ihrer Muschi und schob meinen Schwanz in Julia.

Julia stöhnte in Caitas Mund, als mein immer noch steinharter Schwanz in ihre enge, nasse, mit Sperma bedeckte Muschi eindrang, und wie zuvor zog sich ihre Muschi um meinen Schwanz zusammen, sodass ich anfing, tiefer und tiefer in ihre Muschi zu stoßen und mich ein wenig zu lockern

schneller zu drücken und trotzdem tief in die Eier zu gehen, aber als ich tief in die Eier kam, fing es wieder an, sich zu verengen.

Ich fickte sie immer noch, bewegte mich hart, schnell und tief, wie ich es zuvor mit Caita getan hatte.

Sie stöhnte und ihr Körper zuckte, als sie unter Caity zum Orgasmus kam. Caity stieg von ihr herunter und begann, ihre rechte Titte zu lecken und zu streicheln.

Ich drückte immer noch langsam, langsamer und langsamer, als mich meine Ineffizienz traf, drückte aber trotzdem weiter.

Julia kam bald zum Orgasmus und spritzte über meinen Schwanz, ihr Sperma floss aus ihrer Muschi auf meinen Schwanz und auch auf Caitas Bett.

Ich zog meinen Schwanz heraus und richtete ihn zwischen Caita und Julia und ließ drei große Mengen meines Spermas auf beide Mädchen los.

Als Julia anfing, flach zu atmen, ihr Körper mit Sperma bedeckt, das Caity ableckte, rolle ich mich neben sie und lege sie auf Caitas Bett neben sie und Caitas.

Ich schnappte nach Luft und fing an zu lächeln.

Hinzufügt von:
Datum: März 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.