Wiedersehen_(4)

0 Aufrufe
0%

Ich hatte meinen Bruder über fünf Jahre nicht gesehen.

Als Kinder standen wir uns immer ziemlich nahe und verstanden uns gut, im Gegensatz zu vielen der Freunde, die ich kannte, als ich aufwuchs und die anscheinend überhaupt nicht mit ihren Brüdern und Schwestern auskamen.

Jetzt, nachdem ich mehrere Jahre an der Westküste gelebt und eine besonders schwierige Scheidung durchgemacht hatte, kehrte ich in meine Heimatstadt in Neuengland zurück.

Meine Eltern waren vor ein paar Jahren gestorben, aber mein Bruder besaß immer noch das Haus der Familie, zu dem auch ein ziemlich bewaldetes Gebiet gehörte.

Mein Bruder Mike war anderthalb Jahre älter als ich und sagte, es gäbe genug Platz im Haus, wenn ich nach der Scheidung dorthin kommen wollte.

Je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr hielt ich es für eine gute Idee.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich zu entspannen und zu entscheiden, was ich mit mir machen möchte.

Mike wollte mich am Flughafen abholen und ich konnte nicht glauben, dass ich ihn in einer Stunde wiedersehen würde.

Ich ließ meine Erinnerungen in unsere Kindheit gleiten und dachte an unsere Eltern, die Orte, die wir besuchten, und die Dinge, die wir früher taten.

Als wir Kinder waren, hatten meine Eltern im Keller eine Art Aufenthalts- und Unterhaltungsraum eingerichtet.

Unten befanden sich ein Sofa, mehrere Spieltische und Bücherschränke mit Brettspielen, eine Stereoanlage, ein Fernseher mit Videorecorder und eine kleine Bibliothek mit Büchern und Videokassetten, also verbrachten wir Kinder dort normalerweise viel Zeit

Winter.

Ich weiß nicht, was mich dazu gebracht hat, aber ich erinnerte mich an eine kurze Zeit, als Mike und ich anfingen, ein wenig Neugier auf den Körper des anderen und Sex im Allgemeinen zu entwickeln, als ich ungefähr elf oder zwölf Jahre alt war.

Es fing einfach an: zeig mir deins und ich zeige dir meins?

Spiele und ?Game Doctor?

Einschließlich der Tatsache, dass die meisten Geschwister nach einer Weile leben und sich gegenseitig lieben, denke ich.

Mike war ungefähr dreizehn Jahre alt und bekam langsam Erektionen und schien immer hart zu sein, wenn wir nackt miteinander waren.

Es war der erste Hahn, den ich sah und berührte.

Einmal, als ich vor ihm saß, spreizte ich die Beine und fragte, wo der Mann sein Ding hingelegt habe.

wenn sie Sex haben.

Keiner von uns wusste es wirklich, und Mike sah sich meine Katze sehr genau an und steckte seinen Finger in mich und sagte, er denke, dass diese Öffnung der richtige Ort sei.

Eines Nachts, als wir miteinander spielten, legte ich mich auf den Rücken, spreizte meine Beine und sagte: „Fick dich!?

Michael blickte auf und fragte: „Wirklich?

?Lasst uns!?

Fick mich!

Ich will sehen, wie es sich anfühlt.

Michael ging zwischen meinen Beinen auf die Knie und rieb meine harte Muschi und fing dann tatsächlich an, seinen Schwanzkopf zu mir zu drücken, als er sich zurückzog und sagte, er habe Angst, mich schwanger zu machen.

Wir waren beide sehr unerfahren und na?

Um zu verstehen, dass ich nicht schwanger werden kann, weil meine Menstruation noch nicht begonnen hat.

Die Ankündigung des Piloten, unsere Sicherheitsgurte anzulegen, während wir uns auf die Landung vorbereiten, brachte mich in den gegenwärtigen Moment, und ich merkte, dass meine Beine ein wenig nass wurden, wenn ich an diese alten Erinnerungen dachte.

Michael wartete am Flughafen auf mich und begrüßte mich mit einer dicken Umarmung.

Wir holten mein Gepäck und gingen zum Auto, um nach Hause zu fahren.

Ich sagte ihm, dass ich hungrig sei und etwas zum Abendessen nach Hause holen müsste, aber da keiner von uns kochen wollte, entschieden wir uns für Pizza.

Während ich auf die Pizza wartete, ging ich in einen Spirituosenladen auf der anderen Straßenseite und kaufte ein paar Flaschen Wein.

Als wir nach Hause kamen, schnappte ich mir meine alte Schlafzimmertasche und zog mir einen Slip und ein übergroßes T-Shirt an.

Ich war müde und wollte mich ausruhen.

Als ich die Treppe herunterkam, rief Michael: „Wow, sieh dir diese sexy Beine an!

Trägst du etwas darunter?

Ich lachte nur ein wenig und sagte: „Natürlich tue ich das.“

Ich möchte mich einfach wohlfühlen.

Es war ein langer Tag und eine lange Reise.

Mike stellte die Pizzen auf den Küchentisch, öffnete eine Flasche Wein und schenkte ein paar Gläser ein.

„Wann hast du es zum Wein gebracht?“

Sie fragte.

Ich erklärte, dass ich in einem Weingut in Kalifornien an einer Weinprobe teilgenommen und eine Vorliebe für Chardonnay entwickelt habe.

Als wir unser Essen beendet hatten, trank ich mein drittes Glas Wein und begann mich ziemlich erleichtert zu fühlen.

Als Mike mich fragte, ob ich den Wein in den Pausenraum mitnehmen und vielleicht anschauen möchte, begann ich über die Implikationen meiner nostalgischen Erinnerungen an meinen Bruder und mich im Flugzeug in unserem jüngeren Teenager nachzudenken Tage.

Abhängen für einen Film und Abend.

„Ist der Aufenthaltsraum noch unten?

fragte ich etwas überrascht.

„Ja, Said Michael, ich und meine Freunde hängen oft dort herum, um Bier zu trinken und Baseballspiele zu sehen.“

?Lass uns gehen!?

Ich antwortete, während ich den Wein nahm.

?Weitermachen,?

er sagte: »Ich bin in ein paar Minuten unten.

Ich möchte etwas Bequemeres anziehen.

Es fühlte sich seltsam an, in diesen Raum zu gehen und ihn fast so zu sehen, wie ich ihn in Erinnerung hatte.

Als Michael die Treppe herunterkam, war er eher wie ich gekleidet, in einem weiten Hemd und einer Boxershorts.

Wir schalteten das Radio für Musik ein, während wir uns unterhielten, und hörten den neuesten Klatsch darüber, wer seit der High School noch da ist und wer mit wem ausgeht.

Es war ein ziemlich heißer Tag und es gab keine Klimaanlage im Haus, also sagte Michael: „Es ist heiß hier drin, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich ziehe mein Hemd aus.“

Er zog sein Hemd aus, sah mich dann an und sagte: „Leider kannst du nicht?“

genannt.

?Ich könnte, wenn ich wollte!?

Ich antwortete.

„Trotzdem gibt es nichts zu sehen.

Ich bin so hetero wie als wir Kinder waren.

Ja, du warst immer das flachste Mädchen der Schule.

Andererseits, da du keine Brüste hast, zieh doch dein Shirt aus, wenn dir zu heiß ist?

?Ich habe immer noch schöne geschwollene Brustwarzen!?

Ich sagte ihm.

„Ja, das kann ich sehen und es sieht so aus, als würden sie versuchen, durch das Shirt zu kommen!“

Wein muss Wirkung haben, denn plötzlich ?Gut!?

Und ich zog mein Hemd aus.

Der Ausdruck auf seinem Gesicht war unbezahlbar und ?WOW!

Ich hatte keine Ahnung, dass so kleine, fast nicht vorhandene Brüste so sexy sein können!?

Gleichzeitig streckte er die Hand aus und berührte meine jetzt verwöhnten Brustwarzen zwischen seinen Fingern.

?Hey, schau!?

Ich sagte.

„Du kannst mich erregen?

Was ich ihm nicht sagte, war, dass ich mich bereits ziemlich verspielt fühlte und seine Fixierung auf meine Brüste meine Erregung noch steigerte.

Vielleicht liegt es an den Tagen, als wir nackt zusammen gespielt haben, oder es hat teilweise damit zu tun, dass ich eine flache Brust habe, ich war schon immer ein bisschen eine Exhibitionistin, wahrscheinlich wegen Make-up.

für meine Brüste.

In der Uni habe ich oft kurze Röcke getragen und bin mit meinen Freundinnen ohne Höschen ausgegangen.

Von Zeit zu Zeit gab ich einem Mann absichtlich einen klaren Blick auf meinen haarlosen kleinen Schatz und zeichnete sein Gesicht nach.

Manche Typen werden ohnmächtig und ich bin immer erregt, weil ich denke, dass ich es nicht weiß, wenn ein Typ auf einer Party, im Zug oder in einem Café meine Muschi sieht und ich mich ihr aussetze.

er ist.

Ein paar Mal führte es zu ziemlich intensivem, spontanem Sex mit einem virtuellen Fremden und einmal mit zwei Männern in einem Van auf dem Parkplatz eines Clubs.

Und ich kannte nicht einmal ihre Namen.

Ich schätze, das lässt mich wie eine Schlampe aussehen, aber ich bereue mein Sexleben nicht.

Ich habe mich eingelebt, nachdem wir geheiratet haben, aber sie hat sich als Idiot herausgestellt, und jetzt bin ich wieder Single und sitze hier mit meinem Bruder in nichts als einem kleinen Höschen, das meine Fotzenlippen so eng umarmt.

sie war auch nackt.

Mike schaute auf mein Höschen und sagte: „Schöne Kamelnase!

Wenn diese Höschen etwas enger wären, würde ich Schamhaare durch sie sehen.

Ich nahm einen Schluck von meinem Wein und sagte: „Ich habe keine Schamhaare.“

Das schien sie unvorbereitet zu treffen, also sagte ich ihr, dass ich mir noch vor meiner Hochzeit einen neuen Bikini gekauft hatte und dass ich sehen und glauben konnte, dass die Haare gewachsen waren, als ich ihn anprobierte und vor dem Spiegel stand.

es war nicht wirklich schön.

Als ich das nächste Mal unter die Dusche ging und meine Beine rasierte, beschloss ich, meine Bikinizone zu reinigen, aber dann ließ ich mich hinreißen und rasierte alles und seitdem ist es so.

?Alles??

fragte er mit einem Grinsen.

?Jawohl.?

Ich antwortete: ?Alles!

Bisher hat Michael mich mit einem komischen Gesichtsausdruck angesehen und gesagt, er hätte nie gedacht, dass ich das tun würde.

Als ich die offensichtliche Wölbung seiner Boxershorts bemerkte, beschloss ich, etwas Spaß zu haben und jedem von uns ein weiteres Glas Wein einzuschenken, während ich ihn vorsichtig fragte: „Erinnerst du dich, was wir hier mit dir gemacht haben?“

Ein breites Grinsen erschien auf seinem Gesicht und er sagte, dass er darüber nachdenke, mir die gleiche Frage zu stellen, sich aber entschied zu warten und tatsächlich darüber nachdenke, wie jedes Mal, wenn er masturbierte!

Ich lachte und spuckte fast in meinen Wein.

„Denkst du an mich, wenn du masturbierst?

Wie oft ist das?

Ich habe sie gebeten.

„Sie werden überrascht sein“, sagte er.

Schließlich bin ich ein alleinstehender Mann, der hier alleine lebt, weißt du!?

Obwohl ich wusste, dass es teilweise vom Wein kam, wurde ich jetzt wirklich erregt und ich konnte fühlen, wie meine Fotze anfing, nass zu werden.

?Nein Schatz!?

Ich sagte: „Wie stolz?

Dann erhöhte ich es eine Stufe und sagte: „Weißt du, ich bleibe glatt, ich sehe zwischen meinen Beinen zwölf Jahre alt aus.

Sie mögen es wahrscheinlich.?

Bis jetzt sahen seine Boxershorts wie ein Zirkuszelt aus, also beschloss ich, ihm zu helfen und ihn zu fragen: „Willst du es sehen?“

Ich fragte.

Ich dachte, es würde fallen, als hätte sie gesagt: ‚Will ich es sehen?

du musst fragen?

Das will ich natürlich sehen!?

Bis jetzt saßen wir an gegenüberliegenden Enden des kleinen Sofas, aber jetzt kam ich noch näher an ihn heran und stand auf meinen Knien und legte meine Hände auf seine Schultern. ‚Hier, zieh mein Höschen aus.‘

Ich dachte, sie würde dort drin einen Herzinfarkt bekommen, aber was sie nicht wusste, war, dass ich mich fühlte, als würde ich brennen.

Ich wollte mich ihr so ​​sehr zeigen, dass ich es nicht glauben konnte, als sie nach unten griff und ihre Finger in den Bund meines winzigen Bikinis schob und ihn herunterzog.

Seine Augen blieben einfach auf meiner Muschi hängen, als er sagte: „Verdammt, Brenda!

Du siehst super aus!?

Jetzt, wo ich nackt vor ihm stand, konnte ich spüren, wie meine Muschi jede Minute nass wurde.

„Wie glatt fühlst du dich?“ sagte ich.

Er griff sofort mit seiner Hand nach meiner Fotze und ich drückte instinktiv meine Hüften gegen seine Berührung nach vorne.

Gott, Schwester!

Du bist schon so nass, dass du fast tropfst!?

?Fingere mich!?

Ich stieß ein leises Stöhnen der Freude aus und sagte: „Oh, ja?“

Los, finger mich!?

?OH JA!

Das fühlt sich so gut an!?

Ich weinte, als er zwei Finger zwischen meine Schamlippen und meine Vagina schob.

Er sagte mir, ich solle mich auf den Rücken auf die Couch legen und als ich das tat, packte er mein Höschen und zog es vollständig aus und warf es auf den Boden.

Dann packte er meine Füße und öffnete meine Beine und kam näher.

Er ließ mich los und zog seine eigene Hose herunter und enthüllte seine pochende Erektion und seine engen Eier.

Ich konnte schon sehen, wie etwas Vorsperma seinen Schwanz freisetzte und er war bereit, mich sofort zu ficken, aber stattdessen packte ich seinen Schwanz und fing an, ihn zu streicheln.

„Ich nehme die Pille, wenn du mich stechen willst.“

Ich sagte ihm.

Er streichelte weiter ihren Penis und kam ihm so nahe wie er konnte und sagte: „Wir können später Sex haben.“

Die Tatsache, dass du mich gerade beobachtest, macht mich total an.

Als Kind wünschte ich mir immer, ich hätte die Selbstbefriedigung entdeckt, als ich darüber nachdachte, wie aufregend es wäre, dies vor Ihren Augen zu tun, und jetzt habe ich eine Chance!

DANG, ich habe das Gefühl, mein Schwanz platzt aus allen Nähten!?

Ich legte mich hin und fing an, mich selbst zu fingern, und es dauerte nicht lange, bis ich einen Orgasmus spürte.

Mit meiner anderen Hand streckte ich meine Finger aus und legte meine Finger um Mikes Eier und tätschelte ihn, als er plötzlich schrie: „Fuck, Schwesterchen?

ICH?

Beim Abspritzen explodierte sein Schwanz wie eine Ladung Sperma.

Die erste Bewegung landete auf meinen Brüsten und dann melkte sie meinen Bauch und meine Muschi fertig.

Während ich weiter masturbierte, fragte ich Michael: „Liebst du meine Muschi?

?Oh ja!?

Er antwortete: „Das tue ich wirklich!“

„Schau dir das an, Michael!“

Ich schnappte nach Luft, während ich weiter meinen Kitzler bearbeitete und meine Beine so weit wie möglich für ihn öffnete.

Ich konnte sehen, wie es wieder hart wurde.

„Ich will deine Fotze ficken, während du masturbierst.“

Sagte er und ich beobachtete, wie er sich bewegte, um in mich einzudringen, als seine Erektion direkt herauskam und plötzlich spürte ich, wie ich mit einer Kraft kam, die ich seit langem nicht mehr gespürt hatte, dann konnte ich fühlen, wie Michaels Schwanz gegen meinen Kopf drückte.

Vagina.

Es ist, als hätten wir beide jahrelang auf diesen Moment gewartet und ich schlinge meine Beine um ihn, um ihn an mich heranzuziehen und zu sagen: „Komm schon!“

Ich schrie.

Fick mich und wichse mich!

Ich will spüren, wie du in mir abspritzt!?

Sie muss genauso aufgeregt gewesen sein wie ich, denn innerhalb weniger Minuten konnte ich fühlen, wie sie sich bis zu dem Punkt aufblähte, an dem es sich anfühlte, als würde es mich ausfüllen, und ich wusste, dass sie gleich ejakulieren würde.

Dann schob er plötzlich seinen Penis hart und tief in meine Vagina und ich konnte die innere Wärme spüren, als seine Eier viel heißes Sperma in mich pumpten.

Wir lagen eine Weile auf dem Sofa, keiner von uns sprach, schließlich fragte sie: ‚Wie lange wolltest du hier bleiben?

Wir sahen uns an und fingen beide an zu lachen.

„Leider gibt es hier kein Badezimmer.“

Ich sagte.

Mike sah mich an und antwortete: „Wenn du nur pinkeln musst, geh einfach raus.

Meine Freunde und ich machen das.

Verdammt, wir haben keine Nachbarn, also spielt es keine Rolle, ob wir nackt sind.

Ich dachte darüber nach und sagte: ‚Komm mit und hole ein paar von diesen Servietten?‘

Wir gingen durch die hintere Kellertür hinaus.

Es fühlte sich gut an, draußen nackt zu sein, und die kühle Luft brachte meine Brustwarzen wirklich zum Vorschein und ich sah, dass Michael seine Augen nicht von mir lassen konnte.

Hinter dem Haus war eine Rasenfläche mit Baumstämmen drumherum und einer Feuerstelle in der Mitte.

Ich schnappte mir eine kleine Schaufel neben der Feuerstelle, trat aus dem Holzkreis und sagte Michael, er solle kommen und auf mich aufpassen.

Mit der Schaufel grub ich schnell ein flaches Loch in den weichen Boden und spreizte dann, gegen die Kante des Baumstamms gelehnt, meine Beine, damit Michael meine Katze deutlich sehen konnte, und ließ eine Pisse in das flache Loch fließen, das ich bald gemacht hatte.

.

Mike sah fasziniert aus, als er mich beim Pinkeln sah.

Als ich fertig war, sagte ich: „Du hast die Servietten, komm her und wisch mich ab“.

Mike kam herein und benutzte die Tücher, um meine Muschi abzuwischen und zu trocknen.

„Habe ich das noch nie gemacht?

genannt.

„Nun, ich hatte noch nie einen Mann, der meine Muschi abgewischt hat, nachdem ich gepinkelt habe.“

Ich antwortete.

Als er fertig war, kniete er sich vor das flache Loch und fing an, hinein zu pinkeln.

Ich war aufgeregt, ihn zu beobachten und sagte ihm, dass ich seinen Schwanz irgendwann halten wollte, während er pinkelte.

Wir kamen nach Hause und sagten, ich sei wieder hungrig, also beschlossen wir, nach oben zu gehen und noch etwas Pizza zu essen.

Ich kaufte mein Plus-Size-T-Shirt und trug es, machte mir aber nicht die Mühe, mein Höschen anzuziehen.

Mike trug sein Hemd auch ohne seinen Boxer.

Sein Hemd war lang genug, um fast alles zu bedecken, aber ich konnte gelegentlich seinen Schwanz sehen, als ich die Treppe hinaufging.

Ich fand es so heiß und kitzelnd, dass meine Muschi wieder nass wurde.

Mike nahm Pizza aus dem Kühlschrank und fragte, ob ich sie kalt oder warm haben wollte, also sagte ich ihm, er solle sich aufwärmen.

Er schaltete den Ofen ein, legte die Pizza in eine Pfanne und sagte, es würde ein paar Minuten dauern.

?Gut!?

Ich sagte: „Weil? Habe ich etwas für dich?“

Ich ging auf meine Knie, hob sein Hemd hoch, nahm seinen Penis und legte meine Lippen darum.

Ich konnte spüren, wie er fast augenblicklich zu reagieren begann, als ich an seinem Schwanz saugte.

Zu fühlen, wie der Penis meines Bruders in meinem Mund wächst, von einem schlaffen zu einem geilen harten, muss einer der erotischsten Nervenkitzel sein, die ich je erlebt habe.

Ich konnte spüren, wie sein Schwanz so steif wurde, dass ich wusste, dass es nicht lange dauern würde, ihn herauszuholen, also legte ich eine Hand um den Schaft, um ihn zu streicheln, während ich an ihm saugte und mit meiner anderen Hand seine Eier in der Wiege hielt tätschelte ihn.

Nach einem Moment packte er meinen Hinterkopf und stöhnte buchstäblich laut meinen Namen, als er mich ins Gesicht fickte und sein Schwanz anfing, sein Sperma in meinen Mund zu spritzen.

Ich sah sie an, als ich ihre Last herunterschluckte und lächelte, als ich sah, dass ihre Augen fast zurückrollten.

Wir beschlossen, dass es keinen Grund für uns gab, in dieser Nacht in getrennten Räumen zu schlafen, und wir schliefen nackt in den Armen des anderen.

Ich fühlte mich wirklich sicher, als ich mich mit dem Rücken an ihn lehnte und er seine Arme um mich schlang.

Am nächsten Morgen wachte ich mit dem Gefühl auf, wie sein harter Schwanz von hinten in meine Muschi glitt und meine Klitoris fingerte, bis ich einen unglaublich intensiven Orgasmus hatte, und fühlte die Wärme in mir, als er eine weitere Ladung heißes Sperma tief in mir freisetzte.

Katze.

Er legte mich auf meinen Rücken, küsste eine meiner jetzt verwöhnten Brustwarzen und jagte mir einen Schauer über den Rücken.

Und dann tat er etwas, womit ich nie gerechnet hätte.

Er küsste mich auf die Lippen.

Ich persönlich hätte nie gedacht, dass die Franzosen meinen Bruder küssen würden.

Nicht, dass ich es eklig fand, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen, meinen Bruder so zu küssen.

Aber jetzt, als er mich küsste und ich seine Zunge auf meinen Lippen spürte, öffnete ich meinen Mund, ohne nachzudenken, und reagierte auf die gleiche Weise auf seinen Kuss, und dadurch begann ich, eine emotionale Verbindung zu ihm zu spüren.

das ging weit über Bruder und Schwester hinaus und ich wusste, dass wir ein neues Kapitel in unserem Leben begannen.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.