2 Interrassische Hündinnen Dildofick Um Sich Gegenseitig Ins Gesicht Zu Spucken Um Sich Selbst In Die Kehle Zu Spucken

0 Aufrufe
0%


Rebecca Do My Bidding CH6 Karen kam sauber heraus
Der nächste Tag im Büro war für mich absolut beschissen. Ich konnte den Gedanken nicht loswerden, dass Rebecca mit einer Interstate-Bierdose fickte und alle fünf oder zehn Minuten einen Orgasmus hatte. Der Fehler, den ich den ganzen Morgen trainiert hatte, machte mich wirklich verrückt, und die Erleichterung sollte bald kommen. Gegen zehn Uhr hatte ich beschlossen, einen kurzen Tag zu nehmen. Eine Abfahrt um zwölf Uhr war definitiv im Fadenkreuz, aber etwas Motivation war auch nötig. Ein Anruf bei meiner Schwester hat das behoben.
? Karen? Ich sagte, sobald sie ans Telefon ging. Ich mache das Wochenende früher, hast du einen Plan?
?Ich mache jetzt? antwortete er aufgeregt. Wann soll ich kommen?
Ich… ich werde um zwölf hier raus sein, sagte ich, während ich auf meine Armbanduhr schaute, bevor ich meine E-Mail-Antworten öffnete. Du kannst kommen, wenn du bereit bist.
?Fantastisch? Er antwortete mit noch mehr Enthusiasmus in seiner Stimme. Wir können kochen oder so?
?Sieht aus wie ein Plan? und ich habe es ausgeschaltet. Ich hatte keinen Zweifel, ich hatte keine Lust, im Büro zu sein. In den nächsten 12 Tagen würde es mir mit meinem großen Fickspielzeug auf der Straße schwer fallen, wenn ich meine Aufmerksamkeit nicht auf etwas oder jemanden richten könnte. Zum Glück habe ich mich mit meiner Schwester immer gut verstanden. Und mit ein paar kleinen hypnotischen Suggestionen, die immer noch vorhanden waren, ließ mich die Hoffnung auf ein wirklich gutes Wochenende so viel besser fühlen.
Die letzte Lernstunde gespielt? Esel ziehen? schlimmer als je zuvor in meinem Leben. Als die lange Stunde in diesem Monat vorbei war, war ich bereit, aus Dodge zu stürmen. Nachdem meine E-Mail-Antworten eingerichtet und mein Geschäft durcheinander geraten war, freute ich mich tatsächlich darauf, meine Schwester zu sehen. Was auch immer das Wochenende für mich vorbereitet hatte, es begann, als ich buchstäblich zu meinem Auto auf dem Parkplatz rannte. Nichts konnte mich mehr zurückhalten.
Eines ist sicher, ich bin es nicht gewohnt, an einem Freitagnachmittag mittags nach Hause zu gehen. Es würde nicht ausreichen, den Verkehr als stark zu bezeichnen. Ich wusste nicht, dass der Verkehr dort, wo ich wohne, so stark ist. Vormittage waren im Vergleich zu meiner Ankunft im Büro eher selten. Aber das war mir komplett neu. Der Verkehr auf dem Heimweg war ein totaler Krach. Was normalerweise ungefähr 15 Minuten dauert, dauerte fast 45 Minuten Kombiniere das mit der heftigen Wut, die ich hatte, und ich war im Elend. Ich freute mich auf etwas Entspannung, aber ich schaffte es, mich festzuhalten, als ich zurück zu meinem Apartmentkomplex und zu meinem Gebäude ging. Erleichterung kam in Form meiner Schwester, dachte ich, als ich mein Auto parkte und zu meiner Tür ging. Es war Zeit für eine Enttäuschung.
Als meine Tür die Straße verließ, wurde ich sofort von einem dunklen Raum mit leiser Musik im Hintergrund begrüßt. Ein schwacher Duft von Parfüm streifte meine Nase, als ich in den dunklen Bereich meines Wohnzimmers trat und meine Aktentasche auf den Boden stellte. ?Karen?? Ich sagte es laut, als ich meine Anzugjacke über eine Stuhllehne warf, bevor ich meine Schlüssel in den kleinen Korb auf dem Tisch neben der Tür warf. ?Ich bin zu Hause.?
Ich war wirklich überrascht, dass mein Kinn kein Loch in den Boden grub, als sich mein Blick auf die Aussicht aus meiner Küche richtete. Bekleidet mit einer weißen Anzugbluse und einem kurzen marineblauen Arbeitsrock mit schwarzen High Heels schritt meine ganze 115-Pfund-Schwester in die Mitte des Raums, um in einer sehr provokativen Pose mit einem scheißfressenden Grinsen im Gesicht zu stehen. in ihrer Hand, nahe ihrer rechten Hüfte, ein eiskaltes Bier. Ay Bruder? Er zwitscherte meinen Schwanz in meiner Hose mit einer schwülen Stimme, die ihn auf sich aufmerksam machen ließ. Ich konnte sofort fühlen, wie mein Herz in meinen Ohren hämmerte, als ich seinen jetzt straff geformten Körper von Kopf bis Fuß untersuchte.
?Ach du lieber Gott? schrie ich, als ich mein Bestes versuchte, meine Füße auf ihn zuzubewegen.
Karen warf einen schnellen Blick auf sich selbst und drehte sich dann um, um mir einen Schnappschuss von ihrem jetzt straffen Hintern und ihren durchtrainierten Beinen zu geben, die aus ihrem engen Rock herausragten. ?Gefällt dir was du siehst?? Sagte sie, als sie ihren Zug beendet hatte, um mich wieder anzusehen.
?Du bist toll? Das war meine Antwort, als meine Füße es endlich schafften, mich zu ihm zu bringen.
Dieses absolut umwerfende Lächeln kam auf sein Gesicht, zusammen mit einem bemerkenswerten Erröten, als er schnell an meinem Schritt hinunterblickte, bevor er mir mein Bier reichte. Ich bin froh, dass dir gefällt, was du siehst? antwortete sie, als sie einen Schritt machte, um ihre Brüste gegen meine untere Brust zu drücken. Sein linker Arm legte sich um meine Taille, als er das Bier hochhob, damit ich es halten konnte, nur um unsere Körper näher zusammenzubringen. Ich habe gesehen, wie sehr es dir gefallen hat, Rebecca in ihrem winzigen Businesskleid zu sehen, also dachte ich, ich würde so etwas für dich tragen? Er drückte seinen Schritt gegen die Stahlstange in meiner Hose, während er sprach. Dieses kleine Grinsen hallte von seinem Mund wider, seine rechte Hand kam nach unten, nur um meinen Schwanz durch meine Kleidung zu greifen. Sieht so aus, als hätte ich recht gehabt, Sie sagte, als sie ihr Gesicht zu mir drehte, Es hört sich an, als ob dieses große Ding versuchen will, mich zu spalten.
Das hat mir gereicht. Ich hatte meinen Bruchpunkt erreicht. Schnell beuge ich meine Knie, schlinge meine Arme um Karens Rücken und ziehe sie fest zu mir. Er hatte keine Chance, eine weitere Antwort zu geben, bevor sich unsere Münder zu einem tiefen Mundkuss schlossen. Als ich meine Beine streckte, sprang Karen vom Boden auf. Sie brauchte keine weiteren Reihen, als sie ihre Beine um meine Taille schlang und ihren engen Rock bis zu ihren Hüften aufriss. Es war die Zeit der Katzenvernichtung
Die nächsten 25 Minuten kann man nur als animalisch bezeichnen. Was wäre, wenn ich neue Arbeitskleidung kaufen müsste? Ich dachte, zerrissene Kleidung würde beiseite geworfen, während ich in meinem Schlafzimmer eine Luftlinie zog. Ich wollte einen und der grundlegendste Instinkt war auf meine Schwester gerichtet. In einem Riesensprung sprangen wir die letzte kleine Distanz in einem großen Bogen und landeten nur auf Karens Rücken, und mein Stock durchbohrte sie so tief, dass ich überrascht war, dass er nicht von ihrem Kopf abging. Bam, bam, bam, ich schlug das lüsterne Verlangen in den Schritt meiner Schwestern, als ich an Rebecca dachte, die auf dem Rücksitz eines Motorrads mit einer Dose Bier in ihrer Muschi durch Amerika cruiste. Karen stöhnte und stöhnte, mein Schaft bohrte sich immer wieder in sie, während ihre Hände fast jeden Zentimeter meines Körpers durchstreiften.
Oh mein Gott, du fickst mich SO GUT Er hielt seine Beine so weit wie möglich auseinander, als er seinen Mund zwischen den Küssen öffnete und nach Luft schnappte. Mein Schwanz war so hart in meiner Schwester, es tat weh. Ich wette, der Helm wäre dunkelviolett gewesen, wenn ich ihn in diesem Moment gezogen hätte. Das Gefühl der Macht war zu viel für mich und ich verlor es. Als ich meine Finger fester und fester auf dem Bett drückte, schlugen meine Hüften nach vorne und mein Schwanz fing an, meine inzestgefüllte Schwester zu knallen. Karen sah sofort auf, bis sich unsere Nasen berührten. ? verdammt JA? Sie brüllte, als ihre Hüften bei jedem Pochen meines Schwanzes zuckten und zuckten. ?CUM DAVE FICK MICH?
Keuchend hielt ich stand, als mein Schwanz meine Schwester bis zum Überlaufen füllte. Es fühlte sich so gut an, all die aufgestaute Frustration loszulassen, mein Büro-Fickspielzeug für den Tag nicht zu haben. Ich sah meine Schwester an, die sich nach ihrem eigenen großen Orgasmus zu entspannen begann. Er sah aus, als hätte er zwei Glossen, weil er eine tiefe schwärzliche Tönung um seine Augen hatte. Verdammt, er fühlte sich gut Ich wollte mich nicht von dort bewegen, wo ich war, und sie blieb vollkommen still, während ihre Muschi immer noch meinen harten Schwanz in sich umklammerte. Als er schließlich seine Augen öffnete, sah er mich direkt an.
Mmmh war das gut? Er gurrte, während ich ihm einen Druck auf meinen Schwanz gab. Du kannst mir das so oft antun, wie du willst.
In diesem Moment fragte ich mich, ob dies eine wirklich echte Reaktion meiner Schwester oder eine hybride Reaktion auf die hypnotische Programmierung war, die ich ihr gab. In dieser kurzen Sekunde musste ich es wirklich wissen. ?Snickerdoodle.? Meine Schwester erstarrte plötzlich auf der Stelle und starrte mich verständnislos an. Karen, du wirst nicht länger hypnotisiert sein. Du wirst zu deinem normalen Selbst zurückkehren und dich an alles erinnern, was wir getan haben. Du wirst mir ehrlich antworten und mir genau sagen, wie du dich fühlst, verstanden?
Ja Dave? Sie hat geantwortet.
Hier beginnt er, der ultimative Moment der Wahrheit. ?1..2..3??.
Karen rührte sich einen Moment lang nicht. Nur seine Augen bewegten sich hin und her, Erinnerungen an die letzten 7 Monate, einschließlich unserer Liebeserinnerungen, kamen zum Vorschein. Ich blieb absolut still, als Karen langsam ins Hier und Jetzt zurückkehrte. Als sie endlich all ihre Sinne wiedererlangte, sah sie mir direkt in die Augen. Ich hielt den Atem an. ?Du weisst,? Wenn du mich wirklich so sehr ficken wolltest, musstest du nur fragen, sagte sie, als sie meinen Schwanz wieder mit ihrer Muschi drückte. Sollen Sie mich dafür nicht hypnotisieren?
Also du? bist du nicht sauer?? Ich fragte, wann mein Herz wieder zu schlagen begann.
?Willst du mich verarschen?? Sie gab ihren Hüften eine große Rolle, damit sie meinen Schwanz gegen alle Räume in ihr drücken konnte, und gab den besten Schwanz auf, den ich je hatte? Du hast die größte Fleischstange, die ich je hatte. Er fuhr fort, als er abstieg, um seine Hände auf meinen Arschbacken zu verriegeln. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte. Du wirst mich wieder mit diesem großen Ding ficken, oder?
?Dumme Frage? sagte ich, als ich einen Schritt zurücktrat, nur um meine Schwester mit dem Hammer zu schlagen, wie ich es zuvor getan hatte. Das Wissen, dass meine Schwester tatsächlich hier bei mir war und nicht unter dem Einfluss irgendeiner hypnotischen Suggestion stand, gab meinem Schwanz eine zusätzliche Härte. Unsere Münder schlossen sich wieder zusammen, während wir uns wie neue Liebhaber fickten. Wir waren beide zu Hause.
????????????
Es war 22 Uhr und wir waren beide etwas müde von einem anstrengenden Nachmittag und einem Liebesabend, als Karen völlig nackt mit ein paar Bier in mein Schlafzimmer zurückkam. Weißt du, ich schätze, das ist es? Ein Spin auf Fairplay? sagte sie, als sie auf das Bett kletterte. Er ließ seine Füße auf beiden Seiten von mir, bis sie knapp über meiner Taille waren, als er auf und ab ging. Erinnerst du dich an die Nacht, in der du die High School abgeschlossen hast? fragte er, während er mir ein Bier reichte.
?Kaum,? Wenn man bedenkt, dass ich bei einer Postgraduiertenparty im Haus eines Freundes verknallt war, war das die einzige Antwort, die ich geben konnte.
?Ich erinnere mich an ihn,? Sagte er, als er sich langsam hinhockte, um meinen halbharten Schwanz in sich zu schlucken. Nachdem sie es geschafft hatte, ganz nach unten zu gehen, wiegte sie ihre Hüften vor und zurück, um sicherzustellen, dass mein Schwanz vollständig in ihr war, bevor sie fortfuhr. Du warst für die große Abschlussfeier bei Jeff Winkler. Als du gegen ein Uhr morgens nach Hause kamst, warst du so betrunken, dass du die Treppen des Hauses nicht hinaufsteigen konntest. Er kicherte, als er langsam Kreise mit seinen Hüften machte und die Ereignisse des Abends in seinem Kopf noch einmal durchlebte.
?Ich erinnere mich an keinen von ihnen? sagte ich ein wenig schüchtern. Aber andererseits hat es mich nicht wirklich überrascht. Ich war dafür bekannt, in meiner Jugend ziemlich wilde Dinge zu tun.
Ich kann dir sagen, dass sie eine echte Schlampe ist, die dich die Treppe hochbringt, ohne deine Eltern zu wecken. Du warst fast tot und roch wie eine Brennerei. Er kicherte wieder, bevor er einen großen Schluck von seinem Bier nahm. Du warst draußen, als du einmal auf dein Bett geschlagen hast?
?Dann danke für deine Hilfe? Ich sagte es, während ich eines meiner Biere trank.
Dann erschien dieses böse kleine Lächeln auf seinem Gesicht, bevor er fortfuhr. Erinnerst du dich daran, wie du am nächsten Morgen aufgewacht bist? Ich fühlte, wie sich mein Schwanz in ihr drückte, fragte er.
Ich erinnere mich, dass mein Kopf von diesem großen Kater in zwei Teile gespalten war und ich nach Sex roch. Ich muss eine wirklich gute Zeit auf der Party gehabt haben.
?Ich weiß das nicht,? Er fuhr fort, während er sich vorbeugte, um sein Bier auf den Nachttisch zu stellen. Aber ich weiß, dass du eine gute Zeit zu Hause hattest. Als sie das sagte, wiegte sie ihre Hüften vor und zurück und drückte meinen jetzt harten Schwanz in sich hinein.
?Was meinen Sie?? fragte ich in einem vagen Ton in meiner Stimme. Hat er getan, was ich dachte, er würde es zugeben?
Karen beugte sich vor, bis ihr Gesicht nur wenige Zentimeter von meinem entfernt auf meiner Brust lag. Soll ich es so sagen? Es ist nicht das erste Mal, dass wir dieses Jahr gefickt werden.
?Du machst Witze.? Ich antwortete ohne nachzudenken.
?Nicht ich? Ich bin nicht.? Sie antwortete, als ich anfing, ihre Muschi an meinem Schaft auf und ab zu pumpen. Es war ein bisschen mühsam, dich das erste Mal zum Ejakulieren zu bringen, oder? Sie sagte, sie habe sich hingesetzt, damit sie ihr volles Gewicht auf meinen jetzt steinharten Schwanz legen könne. ?Aber nach dem ersten waren die nächsten beiden etwas einfacher.?
Du hast mich dreimal zum Abspritzen gebracht, während ich ohnmächtig wurde? Ich stotterte, ohne zu wissen, wovon er sprach.
?Ja,? Sie antwortete, als sie anfing, ihre Brüste zu zerfleischen, während sie an meinem Schaft hinunterglitt. ?Ich wollte mehr, aber diese drei haben fast 4 Stunden gedauert.?
?Wow? Das war alles, woran ich in dem Moment denken konnte, als mein Schwanz plötzlich in ihr ausbrach. Ich hoffe, du hattest eine gute Zeit, denn ich kann mich nicht mehr daran erinnern.
Karen hörte auf, auf und ab zu fahren, als sie spürte, wie mein Schwanz in ihr zu pochen begann. Oh, ich hatte eine gute Zeit, okay? antwortete er, als seine Hände auf seinem Unterbauch landeten.
Warum hast du dich entschieden, mich zu ficken? Ich musste aus purer Neugier fragen.
Was eigentlich alles begann, war, als ich früh vom Balltraining nach Hause kam und dich beim Masturbieren in meinem Höschen vorfand. Als ich das sagte, fühlte ich, wie es meinen Schaft festzog. Du warst in deinem Zimmer und deine Tür öffnete sich einen Zentimeter. Als ich vorbeiging, sah ich Sie für einen Moment durch den Spalt gehen. Mein Höschen war um deinen Schwanz gewickelt und du hast gepumpt, als wolltest du es ernst meinen? Er streckte die Hand aus und schnappte sich sein Bier und gab ihm einen weiteren großen Zug, bevor er es wieder abstellte. Ich konnte kaum zusehen, bevor du dir den Rücken verdrehst und auf sie geschossen hast.
Ich muss zugeben, dass es mir etwas peinlich war, als meine Schwester mir das erzählte. Das mit der Schwester tut mir leid? sagte ich, als ich sanft meine Hände auf ihre Taille legte.
Oh, sei nicht traurig? Sie reagierte sofort, als sie ihre Hüften im Kreis auf den Boden drückte. Denn als du gekommen bist, bin ich gekommen.
?Nein Schatz? fragte ich und lächelte ein wenig.
?Ja,? Er fuhr fort, während er seine Hände hob, um ihre Brüste zu zertrümmern. Meine Shorts liefen meine Beine herunter, als du mein Höschen immer und immer wieder schaukeltest. Als du nach unten sahst und anfingst, sie mit deinem Schwanz zu öffnen, rannte ich in mein Zimmer und versteckte mich im Schrank. Ich muss zugeben, dass mich dieses Geständnis meiner Schwester jetzt ein bisschen anmacht. Mein Herz schlug so schnell, als ich mein Zimmer betrat und sah, wie du sie zurück in meinen Wäschekorb gelegt hast. Ich war so aufgeregt, dass meine Hände zitterten. Tatsächlich konnte ich fühlen, wie Karen ein wenig zitterte, als sie mir diesen Teil erzählte. Sobald du gegangen warst, habe ich sie geholt. Ich war tatsächlich ein wenig überrascht, wie viel Sperma noch in ihnen war?
?In Ordnung,? Ich zog deine Hüften nach unten und sagte: Du warst damals so sexy?
?Mmm,? Er murmelte, während er mich ansah. Weißt du was, ich habe dieses Höschen fast drei Tage lang in meiner Muschi getragen?
?Was?? sagte ich amüsiert, als ich meine Hände von ihren Hüften nahm und meine Finger hinter meinem Kopf verschränkte. Wie hast du sie da rein bekommen?
Karen biss sich für einen Moment auf die Unterlippe, bevor dieses böse kleine Grinsen auf ihrem Gesicht erschien. All das Sperma, das ich nicht verschwenden wollte, als ich den Schritt meines Höschens sah. Also habe ich sie mit meinem Sperma nach oben auf mein Bett gelegt und mich hingesetzt? Ich konnte nicht glauben, was ich hörte, als ich spürte, wie Karen meinen Schwanz wirklich hart drückte. Ich habe darauf geachtet, genau auf dem Boden zu sitzen, damit sie so lange wie möglich in mir sein würden. Dann stand ich auf und steckte den Rest mit meinen Fingern hinein.
Ich war fassungslos, als ich erfuhr, was meine Schwester mir gerade gestanden hatte. Und das hat dich dazu gebracht, mich zu ficken? , fragte ich, als sein Blick auf mich gerichtet war.
Es war und das war, als ich dir dabei zusah, wie du Becky Blackburn in der Garage fickst? sagte er ernsthaft und fing wieder an, meinen Schacht auf und ab zu fahren. Ich erinnere mich, dass dieser große, schöne Schlitz ihn immer wieder zwischen seine Beine gestochen hat. Ich wusste, dass ich dich mindestens einmal haben musste, als sie diesen Orgasmus hatte und du ihre Last trafst.
?Nein Schatz? Ich hatte etwas Spaß, weil ich nie gedacht hätte, dass meine Schwester etwas anderes tun würde, als mich zu ärgern.
Ich habe bis zu deiner Abschlussfeier auf mein Glück gewartet und gewartet? Als sie das sagte, hob sie ihre Hände, um ihre Brüste wieder auseinander zu reißen. ?Und dann fügte sich alles zusammen.?
Ich funkelte ihn in neu gefundenem Erstaunen an, als er mich langsam mit einem wunderschönen Schleifen fickte. Ich bin froh, dass du endlich bekommen hast, was du wolltest? Sagte ich und legte meine Hände in Vorbereitung auf einen weiteren gut klingenden Fluch auf seine Hüften.
?Eigentlich,? Ich habe ein bisschen mehr bekommen, als ich erwartet hatte, sagte sie, als sie meinen Schaft hinunterglitt. Sofort erstarrte ich an meiner Stelle. Ich konnte mein Herz in meiner Brust schlagen fühlen, als mich plötzlich eine Welle purer Panik überrollte. Karen biss sich auf die Unterlippe, als sie einen Moment darüber nachdachte, und es gab einen leichten Ausdruck von Besorgnis darüber. Ich schätze, man könnte sagen, ich weiß, was passieren wird. Erinnerst du dich, als ich in diesem Sommer schwanger wurde?
?Ja.? antwortete ich schnell, als ich schwer schluckte. Ich erinnere mich auch, dass du meinen Eltern nie gesagt hast, wer dein Vater war.
?Ja,? Sagte er, während er auf meinen Bauchnabel schaute. Siehst du, Allison (sie? Karens Tochter) ist nicht deine Nichte. Ist sie deine Tochter? In dem Moment, als sie mir die Wahrheit offenbarte, verspannte sie sich und erstarrte an Ort und Stelle.
Ich glaube, in diesem Moment hörte mein Herz auf zu schlagen. Ich wusste nicht wirklich, was ich sagen sollte, auch wenn ich laut sprechen konnte. Alle möglichen Träume darüber, was passieren könnte, verpasste Geburtstage, Gefängnisstrafen, wie auch immer du hießst, sie alle gingen mir mit Lichtgeschwindigkeit durch den Kopf. Aber warum hast du mir nichts gesagt?? Ich habe schnell geantwortet.
?Ja richtig?? sagte er ein wenig wütend. Was hätte ich sagen sollen? Hey Dave, habe ich dich wirklich gefickt, als du betrunken und schwanger warst? Das würde wie eine Tonne Ziegel durchgehen.
Er starrte mir noch einmal in die Augen, als er bewegungslos auf meinem Schwanz saß. ?Eigentlich,? Ich zog ihre Hüften nach unten und sagte ruhig: Ich würde dich wahrscheinlich gerne noch einmal ficken, damit ich sehen kann, wie gut deine Fotze ist, während ich wach bin.
Dieses breite Lächeln breitete sich auf Karens Gesicht aus, als meine Antwort ihre verborgenen Gefühle berührte. Sie drückte meinen Schwanz wirklich mit ihrer Muschi, bevor er sofort wieder auf und ab glitt. Sieht so aus, als würdest du es jetzt ziemlich genießen? Sie schnappte nach Luft, als sie einen kleinen Orgasmus erlebte. Du hast mich dieses Jahr genug beschissen, um ein Kondom von der Größe einer Hindenburg zu füllen?
Karen hatte recht. Wir haben viel gevögelt, seit ich ihr das Hypnoseprogramm vorgestellt habe, und ich habe noch nie beim Liebesspiel ein Kondom benutzt. Erwartete ich eine weitere Überraschung wie Allison? Was ist mit Allison? Er war jetzt 40 Jahre alt und ohne Vater aufgewachsen. Sag mal, weiß Allison, wer ihr richtiger Vater ist?
?Nummer,? Karen antwortete, als sie ihren Schritt fest auf mich drückte, nur um ihre Hüften zu runden. Ich habe ihm gesagt, dass sein Vater in der Nacht, in der ich ihn gefickt habe, bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Also beschloss ich, es in meiner Hand zu behalten, weil es das einzige war, woran ich mich von ihm erinnere.
Die Wahrheit traf mich wie eine Abrissbirne aus einem Flugzeug mitten ins Gesicht. ?Wow? schrie ich, richtete mich plötzlich auf und warf meinen Bruder fast zu Boden. Wollen Sie damit sagen, dass Allison meine Tochter ist?
?Ja,? Karen reagierte, indem sie meinen Schwanz verschob, damit sie aufrecht zwischen meinen Beinen sitzen konnte.
?Bist du positiv?? fragte ich ihn sehr bewegend, denn die Nachricht, die ich ihm überbringen würde, würde unser Leben auf eine Art und Weise auf den Kopf stellen, die er sich nie hätte vorstellen können.
?Ja, ich bin?positiv?,? wiederholte er, als er mich mit etwas Besorgnis auf seinem Gesicht ansah. ?Warum??
Ich erstickte fast, als ich ihm direkt in die Augen sah und ihm Neuigkeiten von mir erzählte. Kennst du ihren Mann Kevin? Er ist mein Sohn. An dem Tag, den du erwähnt hast, habe ich Becky in der Garage gefickt. Ich habe sie schwanger gemacht.
Als mir klar wurde, dass unsere inzestuöse Tochter mit ihrem Stiefbruder verheiratet ist und sie bereits 3 Kinder haben, sah ich, dass der ganze Ausdruck auf ihrem Gesicht plötzlich floss Wir saßen beide ganz still da und sahen uns an. Ein Wirbelsturm von Bildern und Gedanken wirbelte erneut in meinem Kopf herum, als ich versuchte, alles, was ich gerade gelernt hatte, aufzunehmen.
?Um Himmels Willen? stellte Karen fest, als ihre Hand anfing, eifrig herumzugraben, nur um zu ihrer Leiste zu gelangen. ?Das ist ungefähr das heißeste, was ich je gehört habe? Bevor ich eine Antwort formulieren konnte, drehte sich Karen zu mir um. Als er mich zurück aufs Bett drückte, ging mein Schwanz über meine Taille, als er sein Loch schneller stopfte, als ich reagieren konnte. ?Wir können es ihnen nie sagen? Es kam schnell aus seinem Mund, bevor er seinen Mund auf meinen schloss und anfing, mich mit einer unglaublich wütenden Geschwindigkeit zu ficken. Ich packte Karens Hüften mit meinen Händen und fing an, so fest ich konnte gegen sie zu drücken, während sie vor lauter Glück stöhnte. Wir sind beide in einem Land verloren, das uns in vollen Zügen begeistert.
Um 1 Uhr morgens waren wir beide müde. Ich weiß nicht, wie oft ich bei meiner Schwester war, aber es muss eine Menge gewesen sein, wenn man glaubt, dass die Laken von einer Ecke zur anderen durchnässt sind. In ihr lag ich mit dem Löffel zusammen mit meinem Schwanz; Es war schön, wieder einen warmen Körper in meinem Bett zu haben.
?Du weisst,? Karen sprach und spielte mit den Fingern meiner linken Hand. Ich wünschte, das wären wir.
?Was meinen Sie?? fragte ich und stützte mich auf meinen rechten Ellbogen, damit ich sein Gesicht über seine Schulter sehen konnte.
Nun, Allison ist mit ihrer Halbschwester verheiratet und sie weiß nicht einmal davon. Er sagte es, während er alle Informationen zusammenstellte, die gerade ans Licht gekommen waren. Und er fickt sie regelmäßiger, als sie mir gesagt hat. Als er das sagte, begannen seine Finger einen Kreis um den Ringfinger meiner linken Hand zu ziehen. Ich wünschte, ich könnte dich heiraten und viele Babys mit dir haben. Als er das sagte, sah er mich aus den Augenwinkeln an und lächelte.
Du bist dir dessen bewusst, oder? Ich sagte in einem sehr flachen und geraden Ton: Würde Ihr Name nicht geändert werden? Ihr Name wäre immer noch Karen Hampton.
?Nummer,? Er unterbrach mich schnell, als er seinen Oberkörper beugte, um mich besser sehen zu können. Karen Hampton wäre Hampton. Als er das sagte, brach er in Gelächter aus.
Überlassen Sie es meiner Schwester, sich etwas so Abgestandenes einfallen zu lassen. Es war irgendwie lustig, als ich über die Absurdität nachdachte, aber es würde definitiv nicht passieren. ?Lass es uns aufräumen? sagte ich, als ich ihn aus ihm herauszog und mich über mein feiges durchnässtes Bett rollte. Duschen, während ich das Bett ausziehe?
?Partykacke? Meine Schwester antwortete kurz bevor sie im Badezimmer verschwand.
Die Dynamik an meiner Heimatfront befand sich inmitten einiger wirklich radikaler Veränderungen. Ich werde niemanden von euch anlügen. Ich liebe es, meine Schwester zu ficken. Sie nimmt nicht nur mit 58 ab und ist ein extrem sexy Baby, sie ist auch eine dynamische Partnerin und insgesamt eine außergewöhnliche Person. Mit meiner Schwester für eine gemeinsame Sache zu arbeiten, wäre ein Kinderspiel. Und wenn ich darüber nachdachte, war die Logistik so einfach, dass sie an den Schuldigen grenzte. Ich meine, warum überschreitest du nicht ein paar Grenzen in deinem Leben? Wann haben Sie die Möglichkeit, es wieder zu tun? Und selbst dann, werden Sie in der Lage sein, es körperlich zu tun? In diesen wenigen Minuten hatte ich mir vorgenommen, mein Bettzeug durch etwas ziemlich Trockenes zu ersetzen. Als sich die Badezimmertür öffnete, erschien meine Zukunft vor mir.
? Karen? sagte ich und trat in die Mitte des kleinen Raums, damit er aus dem Badezimmer kommen konnte. Ich möchte, dass du bei mir einziehst.
Karen sah mich an, als sie das um ihren Oberkörper gewickelte Handtuch direkt über ihrer rechten Brust unter den Saum steckte. ?Wirklich?? Er erklärte es halb und halb verspottete er mich, als er auf mich zukam, weil ich ihm im Weg stand.
?Es ist mein ernst,? Ich antwortete, als er sich im Raum bewegte, um seinen Vormarsch zu stoppen. Ich möchte, dass du bei mir einziehst und hier lebst?
Karen hielt einen Moment inne, als sich die Zahnräder in ihrem Kopf drehten. Mit diesem breiten Lächeln auf seinem Gesicht konnte ich sagen, dass er ernsthaft die Idee erwog, jede Nacht Liebe zu machen. Was sollen wir Allison sagen? sagte sie, als sie ein weiteres Handtuch nahm, um ihr noch nasses Haar zu trocknen. ?Sie wird sich fragen, warum ich zu meinem Bruder gezogen bin, wenn ich doch schon eine schöne Wohnung habe?
Ich näherte mich meinem Bruder und hob meine Hand zwischen seine Beine. Wir werden ihm nur sagen, dass ich wegen meines Jobs mehr reisen muss und dass es für uns wirtschaftlich sinnvoller ist, den gleichen Ort zu teilen. Während ich das sagte, kupferte ich die Katze mit meiner Hand und steckte meinen Ring- und Mittelfinger hinein. Dies entlockte ihm ein sehr angenehmes Lächeln. Also, wenn du bei mir einziehen willst? Sagte ich, als ich anfing, ihn zu studieren, und wackelte mit meinen Fingern am G-Punkt hin und her.
?Weil es so überzeugend ist? Ich denke, das wäre eine tolle Idee, sagt er, während er einen kleinen Schritt zur Seite macht, um seine Beine etwas breiter zu spreizen. sagte. Sie hob ihren Mund für einen netten Kuss mit einem Lächeln und einer leichten Neigung ihres Kopfes. Ich habe den Rest der Nacht mit meinem Schwanz in meiner Schwester geschlafen, während wir mit Löffeln zusammen lagen. Es fühlte sich so gut an, die ganze Nacht einen warmen Körper an meiner Seite zu haben, und deshalb habe ich wie ein Stein geschlafen. Das war der Beginn der besten Strecke meines Lebens
**********************************
Am nächsten Tag ?Familie? Transformation. Karen und ich haben vor dem Frühstück und unserer morgendlichen Dusche richtig hart gefickt. Es wäre eine kleine Umstellung für mich, da ich nicht mehr alleine in der Wohnung wäre. Die Dusch- und Toilettenzeit würde jetzt zwischen uns aufgeteilt werden, also müsste ich etwas zusätzliche Planung machen. Nach dem Frühstück mieteten wir einen kleinen Transporter, damit wir ihre Sachen zu mir nach Hause bringen und ihre Sachen ins Lager bringen konnten. Wir arbeiteten wie eine gut geölte Maschine, als er seine Sachen in meine Wohnung brachte. Beim fünften oder sechsten Mal, als ich zum Truck kam, kam der Vermieter zu mir und fragte, was los sei.
Guten Morgen Dave? sagte der ältere Herr, der in der hinteren Ecke des Umzugswagens stand. ?Was machen wir hier?
?Guten Morgen, Mr. Marcus? sagte ich, als ich die Kiste, die ich trug, auf den Boden stellte. Gerade als ich ihre Frage beantworten wollte, kehrte Karen zum Truck zurück. ? Karen? sagte ich, während ich meinen herannahenden Bruder ansah. Ist das Mr. Marcus? sagte ich, während ich auf den alten Mann zeigte. Ist er der Besitzer dieses Ortes?
?Hallo,? Karen greift sanft nach der ausgestreckten Hand, sagte Karen.
?Hallo wieder,? Erwiderte er, während er leicht ihre Hand drückte. Und Sie? Sind Sie die junge Dame, die wir in Davids Wohnung ein- und ausgehen sehen?
?Ja,? Karen antwortete mit einem breiten Lächeln: Das wäre ich.
Nun? Es ist schön, einem so schönen Gesicht endlich einen Namen zu geben, nicht wahr? Der alte Mann meditierte, während er meiner Schwester leicht zuzwinkerte. Weißt du, David, wenn deine Freundin einzieht, müssen wir ihren Vertrag ändern, um ihr das Doppelzimmer zu zeigen.
Oh sie… ist sie nicht meine Freundin? Plötzlich gab ich ohne nachzudenken auf.
?Es ist nicht?? Ein leicht verwirrter Ausdruck erschien auf dem Gesicht des alten Mannes, bevor er seine nächste Frage stellte. Wer bist du dann?
Bevor ich ein Wort sagen konnte, unterschrieb Karen den Deal. ?Ich bin seine Frau?
Zu sagen, dass ich geschockt war, wäre, als würde ich mit einem Viehfernglas im Hintern aufwachen. Ich wollte ihr sagen, dass sie nur meine Schwester war und dass sie eine Weile bei mir bleiben würde. ?Seine Frau?? «, fragte der alte Mann und sah mich von Karen aus an. Warum du alter Hund? sagte er mit einem breiten Lächeln. Das ist eine Überraschung. Herzliche Glückwünsche?
?Vielen Dank,? Ich antwortete, während ich ihm die Hand schüttelte. ??Ich denke, es war eine ziemliche Überraschung für uns alle.?
?Aussehen,? Er beugte sich zu mir herüber und sagte: Wenn Sie es niemandem sagen, werde ich seinen Namen in Ihren Vertrag aufnehmen und wir werden einen Deal machen, wie kommt es?
?Herr. Markus, Ich sagte es ungläubig, als die Ereignisse plötzlich meiner Kontrolle entglitten waren. ?Du musst das nicht tun.?
?Unsinn,? , sagte er schnell und hob protestierend die Hand. ?Sie gehören seit 10 Jahren zu unseren besten Mietern? sagte er, als er sich so gerade wie möglich aufrichtete. Außerdem ist dies das einzige Hochzeitsgeschenk, das ich dir machen kann.
?Du bist sehr nett,? sagte Karen schnell, bevor sie sich vorbeugte und dem alten Mann einen Kuss auf die Wange gab.
Der alte Mann sah sich schnell um, um zu sehen, ob das Ufer klar war. Ich hoffe, meine Frau hat es nicht gesehen? sagte sie und hob ihre Finger, um die Wange zu streicheln, wo Karen sie küsste. Schrecklich eifersüchtig. Wir mussten alle kurz lachen, bevor wir fortfuhren. Nun, wenn Sie mir Ihren Führerschein geben, junge Dame, werde ich gehen und den Papierkram erledigen.
Natürlich, Karen antwortete, bevor sie sich schnell umdrehte, um das Dokument aus ihrer Tasche zu holen.
Du hast einen echten Gewinner, Dave? sagte er und beobachtete, wie Karens enger kleiner Arsch durch die Tür verschwand. Ich freue mich für dich.
Danke, Mr. Marcus? Ich antwortete, als Karen mit der Karte in der Hand zurückkam. ?Er ist toll. Ich habe das Gefühl, ich kenne ihn schon mein ganzes Leben lang.
?Bitte schön,? sagte Karen fröhlich, als sie dem alten Mann die Karte überreichte.
?Karen Elaine Hampton? sagte sie, als sie den Namen auf der Karte las. Diese hier hat ein nettes Gesicht. Ich werde dir das direkt zurückgeben, richtig? sagte er, bevor er sich umdrehte und in Richtung des vollgestopften Büros ging.
Wir standen beide nur da und sahen dem alten Mann nach. Ich drehte mich zu meiner Schwester um, als sie an der Ecke des Gebäudes vorbeiging und aus dem Blickfeld verschwand. ?Meine Frau?? Ich sagte es mit mehr Unglauben als alles andere.
?Ja,? sagte Karen, als sie auf die Ladefläche des Trucks stieg, um eine weitere Kiste zu holen. ?Frau. Hampton Ich mag deine Stimme.
?Brunnen? Ist jetzt ein Deal zustande gekommen? sagte ich, während ich nach der Kiste griff, die ich gerade verlassen hatte.
Schauen Sie sich dort an, sagte Karen auf dem Weg zurück zu meiner Wohnung. ?Ich muss keine meiner Dokumente ändern und du hast auch eine freie Frau?
Die Einfachheit der ganzen Tortur war absurd. Mit meiner Schwester, die jetzt bei mir lebt, hat sich das Gleichgewicht, das ich anscheinend vermisst habe, eingestellt, als würde ich meine Hand in einen Handschuh stecken. Karen und ich verbrachten fast jede freie Minute damit, zu ficken, als gäbe es kein Morgen. Ich glaube, wir haben versucht, die letzten 40 Jahre, die wir getrennt waren, wiedergutzumachen. Eines ist sicher, Rebeccas zweiwöchige Abwesenheit verging schnell. Seine Rückkehr ins Amt wurde nicht nur begrüßt, sondern auch entlarvt.
Schlusskapitel 6

Hinzufügt von:
Datum: September 23, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.