Betrügende Afrikanerin Naija Real Porn Video Leak

0 Aufrufe
0%


Am nächsten Morgen verließ ich die Arbeit und ging direkt nach Hause, ließ mich auf mein Bett fallen und schlief stundenlang ein. Es war ein beunruhigender, unruhiger Schlaf, als meine Träume erfüllt waren von Richards Schwanz, dem Geräusch seiner Hand, die auf meinen Arsch schlug, und dem Anblick von Steves schlafendem Gesicht.
Ich wachte spät in der Nacht müde und wund auf, aber ich zwang mich aus dem Bett und machte mich für die Arbeit fertig. Richard hatte heute Abend frei, also wusste ich, dass es eine schöne, ruhige, normale Nacht werden würde. So wie ich dachte, die Nacht verging schnell und ruhig, und als ich von der Arbeit kam, hatte ich die Ereignisse der vergangenen Nacht fast vergessen.
Ich hatte ein paar Besorgungen nach der Arbeit und beschloss, alles zu erledigen, bevor ich ins Bett ging. Ich kaufte ein paar Lebensmittel ein, bezahlte die Rechnungen und beschloss, ein bisschen im Einkaufszentrum anzuhalten.
Der Parkplatz des Einkaufszentrums war voll, also musste ich im Parkhaus im 5. Stock des Einkaufszentrums parken, und zum Glück war der Aufzug außer Betrieb. Es waren viele Autos geparkt, aber nicht viele Menschen. Ich fand einen Parkplatz und erledigte meine Einkäufe.
Ein paar Stunden, nachdem ich durch den Laden gelaufen war, sah ich etwas, das mir Übelkeit verursachte. Ich sah Richard mit seiner Familie, als ich am Refektorium vorbeiging. Ich tat so, als würde ich ihn nicht sehen und ging weiter, aber wir sahen uns an und er folgte mir, als er vorbeiging. Ich beschloss, dass die Einkäufe eines Tages ausreichten, und ging zu meinem Auto.
Ich trug ein paar schwere Taschen, aber bevor er mir folgen konnte, versuchte ich so schnell wie möglich die Treppe hinauf zu meinem Auto zu gehen. Schließlich landete ich im 5. Stock, außer Atem und mit schmerzenden Armen, und eilte zu meinem Auto.
Ich war gerade zu meinem Auto gekommen und hatte meine Tasche zurückgelassen, als ich glaubte, Schritte zu hören. Ich ließ meine Taschen fallen und fing an, meine Tasche nach meinen Schlüsseln zu durchsuchen, aber bevor ich sie herausholen konnte, knallte ich meine Tür hinter mir zu und war gefangen.
Mmmmm, es ist toll, dich hier zu treffen, Schlampe. Richard flüsterte mir ins Ohr, bevor er mit der Zungenspitze an meinem Hals entlangfuhr.
Ich schauderte bei seiner Berührung und versuchte wegzukommen, aber er war zu stark für mich. Ich wimmerte nur und senkte meinen Kopf, als ich spürte, wie Richards Hände um meinen Körper griffen und grob meine Brüste streichelten.
Du weißt, wie sehr ich diese großen Titten liebe Er sagte, es brachte mich zum Bellen, als er sie fest drückte.
Richard ließ meine Brüste los und ließ seine Hände über meinen Bauch gleiten, um meine Hose zu öffnen. Er knöpfte es schnell auf und zog es zusammen mit meinem Höschen bis zu meinen Hüften hinunter. Dann griff er hinter mich und packte eine Handvoll meiner Haare und führte mich zur Motorhaube meines Autos und zwang mich, mich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden zu legen.
Ich wusste, was als nächstes kommen würde, und ich machte mich bereit, kurz bevor er seine Hand zwischen meine Hüften schob und anfing, meine Muschi auf und ab zu reiben.
Gut, dass du schon so nass bist, sagte sie, Ich habe nicht viel Zeit, aber ich brauche diese enge Muschi
Ich hasste es schon, so feucht für ihn zu sein, aber ich konnte nicht anders. Richard steckte einen Finger in mich und fing an, mich schnell rein und raus zu stoßen, während ich auf der Motorhaube meines Autos herumzappelte und nach Luft schnappte. Er fügte einen zweiten Finger hinzu und beschleunigte.
Ich liebe es, wie du so schnell für mich nass wirst, keuchte er, als seine Finger in meine Muschi glitten, das zeigt mir nur, wie sehr du mit meinem Schwanz gestopft werden willst.
Uuuuggnn-nein. Ich grummelte.
Während ich ständig stöhnte und stöhnte, attackierte Richard weiter meine Fotze mit zwei Fingern. Ich wollte ejakulieren und er wusste es. Ich habe so sehr versucht, mich zu beherrschen. Ich wollte ihm nicht die Genugtuung geben, mich zum Abspritzen zu bringen, aber dann glitt sein Finger über einen anderen Finger, um meine Klitoris zu reiben, während er mich fickte, und ich verlor jegliche Kontrolle.
Ooooh fuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu Zusammengepresst stöhnte ich durch meine Zähne: Oh mein Gott, nein
Oh mein Gott, ja, zischte Richard, als er sich bückte und an meinem Ohrläppchen nagte, Ejakuliere für mich, Schlampe
Ich wand mich und stöhnte, als er auf ihren Fingern landete und schlampige, nasse Geräusche machte, als er seine Finger in meine triefende Fotze gleiten ließ. Ich ejakulierte immer noch, als plötzlich seine Finger weg waren, aber er ersetzte schnell seinen großen harten Schwanz. Er grunzte, als er sich tief in mich stieß, meine Fotze klemmte und zog sich um sein eindringendes Glied zusammen.
Oh mein Gott Oh mein Gott Oh fuuuuuuuuuuck Ich stöhnte, als er anfing, meine enge kleine Fotze zu schlagen.
Kein verdammtes Miststück, grummelte er, nur ich
Richard packte meine Hüften und zog mich wieder und wieder in sich hinein, hart und schnell, seine Eier klatschten bei jedem Schlag gegen meine Klitoris. Ich hatte meine Hände auf der Motorhaube meines Autos und hielt sie so fest, dass meine Finger weiß wurden. Richard fickte mich tief und hart und alles, was ich tun konnte, war zu stöhnen.
Gott, bitte mach langsamer, keuchte ich, Du bist so groß.
Nicht zufällig eine Schlampe, stöhnte sie, Halt die Klappe und hol dir diesen ganzen großen Schwanz
Uuuugggnn ahhhhh ooooh verdammt, stöhnte ich, zu groß
Du magst diesen großen Schwanz, nicht wahr? Richard grummelte.
Als Antwort konnte ich nur stöhnen und murren. Richard fuhr fort, mich hart zu ficken, aber er griff nach hinten und schlug mir auf den Arsch.
Ich habe dir eine Frage gestellt sagte.
Ich antwortete immer noch nicht. Er kam zurück und schlug mir wieder auf den Arsch, diesmal härter. Ich stöhnte und senkte mein Ohr zum Ächzen meines Autos.
Antworte mir Schlampe Er schrie.
Ich schwieg, bis auf ein keuchendes Grunzen, als er mich fickte. Plötzlich verlangsamte er seine Bewegungen und blieb stehen. Instinktiv schob ich meine Hüften nach hinten, aber er hielt mich fest. Ich streckte die Hand aus, um meinen Kitzler zu reiben, aber er packte mein Handgelenk und hielt mich zurück.
Du kannst nicht ejakulieren, bis du mir antwortest. Er sagte es ruhig, obwohl sein Atem schwer war.
Ich stöhnte, sagte aber nichts. Er fing an, sich von mir wegzubewegen und ich war außer Atem.
Nein, bitte Lass mich das nicht sagen. murmelte ich.
Er hörte auf, vergrub nur die Spitze seines Schwanzes in meiner Fotze und blieb dort.
Bitte, flüsterte ich hilflos.
Welche Schlampe bitte? Richard grummelte.
Er wusste, dass er mich hatte. Er wusste, dass ich tun würde, was er wollte.
Bitte fick mich, sagte ich geschlagen, Bitte fick mich mit deinem großen Schwanz, ich brauche das.
Was war das? Ich kann dich nicht hören, sagte er und bewegte seinen Schwanz in meinem Arsch.
Ich brauche deinen großen Schwanz Es ist fast wie Fick mich, du Bastard Ich würde schreien.
Allerdings schob er seinen Schwanz wieder in meine wartende Fotze und fickte mich hart durch.
Oh mein Gott ja Ich hielt die Luft an und sagte: Fick mich Ich stöhnte.
Diese richtige Hündin betteln darum Richard sagte: Du bist jetzt meine Schlampe, nicht wahr? sagte.
Verdammt Ich bin eine Schlampe Ich stöhnte erneut: Ich muss das so sehr wollen, ich flehe dich an, mich mit deinem großen Schwanz zu vergewaltigen Ich bin deine Schlampe Jetzt lass mich bitte kommen
Richard hat mich dann schneller gefickt. Sein Schwanz so tief wie du kannst in meine nasse Fotze. Ich spürte, wie sein Schwanz anschwoll, dann schob er ihn in mich hinein und hielt ihn dort.
Verdammt, ich ejakuliere Uggnnnnn oh jassssssss Ich schrie.
Gleichzeitig grunzte Richard und ich spürte, wie er tief vor mir ejakulierte. Sein heißes Sperma umhüllt meine Muschi. Er pumpte noch ein paar Mal durch mich, bevor er mich verließ und wortlos davonging, als wäre nichts passiert.
Ich weiß nicht, wie lange ich vor meiner Kapuze war, aber als ich endlich die Luft anhalten konnte, stand ich auf, ordnete meine Kleider, packte meine Taschen in mein Auto und fuhr nach Hause.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert