Brazzers B. Ich Habe Brüste Lapervalerie K Rapper Lapperkeiran Lee Rapper Das Bin Nicht Ich

0 Aufrufe
0%


Maryanne und ich, und manchmal unser Freund John, jede Woche ?Wir tragen das sexy Maryanne-Outfit und besuchen eine örtliche Bar? Wir setzten unser Spiel fort. Tatsächlich mieden wir Bars, die zu nah an unserem Zuhause lagen, und Bars, in denen wir einem meiner Kollegen begegnen könnten. Ich weiß nicht, wie ich den Menschen gegenübertreten soll, mit denen ich arbeite, wenn ich unser kleines Geheimnis entdecke. Wenn wir es herausfinden, wird sich das sicher am ganzen Arbeitsplatz herumsprechen und jede mögliche Zukunft, die ich im Unternehmen haben könnte, wird zu Ende gehen.
Allerdings hatten wir für Silvester nichts vor, John war über die Feiertage nach Hause gefahren, und als Don von der Arbeit fragte, ob wir an diesem Abend etwas mit seiner Frau und ihm unternehmen wollten, stimmte ich zu. . Wir haben kaum eine Chance, uns mit einem anderen Paar, das wir kaum kennen, schlecht zu benehmen.
Don war zu einer kleinen Party bei seinem Cousin eingeladen und wir sollten ihn dort treffen. Als Maryanne und ich ankamen, stellten uns Don und Sheila den anderen Gästen vor, und dann saßen wir da und unterhielten uns bis Mitternacht. Die langweiligste Party, auf der ich je war. Don schlug vor, so schnell wie möglich von dort wegzukommen, und sagte, wenn wir wollten, könnten wir ihm zum Haus eines Freundes folgen, wo er und seine Frau in ihrer Studentenverbindung eine Jungenparty veranstalteten. Fünf Minuten nach Mitternacht machten wir uns auf den Weg.
Wir erreichten das Haus des Freundes und wurden ihm und seiner Frau vorgestellt. Dort waren noch zwei andere Paare, zusammen mit fünf oder sechs alleinstehenden Männern. Alle tranken viel und waren in richtiger Partylaune. Wir vier schlossen uns sofort an und bald spielten wir Gesellschaftsspiele. Charades war eines der Spiele; erinnere mich nicht an andere.
An einem Punkt forderte der Moderator die Mädchen auf, das Spiel der Augenbinden zu spielen. Er schlug vor, dass er spielt. Jeder schien zu wissen, was das Spiel war, außer Maryanne. Sheila und eine der anderen Frauen beschlossen zu spielen, und Maryanne fuhr fort, ohne zu wissen, was vor sich ging. Zumindest glaube ich nicht, dass er es getan hat. Er war ein wenig betrunken, aber nicht betrunken. Er war in viel besserer Verfassung als ich.
Die Augen jedes der drei Mädchen waren mit einem dunklen Schal verbunden. Die Gastgeberin war verantwortlich und erklärte die Regeln. Jedes Mädchen zieht abwechselnd ein Kleidungsstück aus und das ?versteckte Objekt? Es würde so weitermachen, bis es entfernt wurde. Dann verließ diese Person das Spiel und die verbleibenden Spieler machten weiter. Ich saß einfach nur da und beobachtete den Spielfortschritt. Als Sheila ihren Schal auszog, hatte sie ein paar Kleidungsstücke abgelegt, was natürlich vertrauliches Schreiben war. Maryanne und das andere Mädchen fuhren fort. Als sie beide zu ihren Hausschuhen und ihrer Unterwäsche herunterkamen, hörte das andere Mädchen auf. Ich denke, das Spiel hätte an diesem Punkt enden sollen, aber die Jungs fingen an, Maryanne zuzurufen, sie solle den Stecker ziehen. Nach einigem Zögern zog er es heraus und ließ es zu Boden fallen. Eine Zeit lang gingen Don, seine Frau und das andere Paar dorthin, weil ich mich nicht erinnern kann, sie danach gesehen zu haben.
Als sich ihr Träger löste, fingen die Kinder an zu jubeln und riefen ihr zu, sie solle ihren BH ausziehen. ?Zeig uns deine Brüste? Ein Mann rief und die anderen schlossen sich an. Ich war damals irgendwie fassungslos und fühlte, wie ein Paar Arme mich von meinem Stuhl riss und mich aus dem Raum führte. Als ich den Raum verließ, hörte ich jemanden rufen: Ihr Mann sagt das? Okay?
Sie ließen mich auf einem Sofa sitzen, die Stewardess legte ihren Arm um meine Schultern und sagte mir, ich solle mich ausruhen und entspannen. Ich konnte Jubel aus dem Nebenzimmer hören, glaube ich, als sie ihren BH auszog und dann mehr ?mehr, mehr? und ?lassen Sie uns die Katze sehen?. Bald wichen diese Gesänge Applaus und Applaus. Ich glaube, ich bin in diesem Moment ohnmächtig geworden
Ich erinnere mich, dass ein paar Mal jemand, ein Mann, kam und sagte, dass es meiner Frau gut gehe und ich mir keine Sorgen machen müsse, alles sei in Ordnung. Ich wusste nicht, wie lange es dauerte, also ließ ich mich hierhin und dorthin treiben, schlief eine Weile. Einmal halfen mir Maryanne und jemand anderes in unser Auto und Maryanne fuhr uns nach Hause. Am Neujahrstag ging gerade die Sonne auf, als wir aus dem Auto stiegen.
Ich kann mich nicht erinnern, ins Bett gegangen zu sein, aber ich erinnere mich, dass ich am Nachmittag mit Maryanne neben mir aufgewacht bin. Nach dem Abkühlen gingen wir wieder ins Bett. Sie legte ihren Kopf auf meine Brust und fing an zu sagen, dass es ihr sehr leid täte, sie sei ein sehr böses Mädchen usw. usw. Sie fing sogar an, ein wenig zu weinen. Wir hatten Szenen wie diese, bevor wir geheiratet hatten, und ich wusste, es war nur, um ihr zu sagen, dass ich sie liebte, dass es nicht alles ihre Schuld war, dass es Alkohol, Bösewichte oder was auch immer sie hören wollte. glauben. So könnten wir einander sagen, wie sehr wir sie lieben, und dann leidenschaftlich Liebe machen. Ich glaube, wir hatten auch unsere eigenen Spiele.
Wir aßen spät zu Abend und gingen dann wieder ins Bett. Jetzt fühlt sie sich wieder sexy und beginnt zuzugeben, dass das, was sie getan hat (ich habe immer noch keine Details), sehr ungezogen und sehr peinlich war, aber es hätte ein bisschen Spaß machen können, vielleicht ein bisschen mehr. , hat es vielleicht geliebt und würde es wieder tun? Na ja, vielleicht hat es doch wirklich Spaß gemacht. Sie mochte es, sich wie eine Prostituierte zu fühlen.
Also, was hat er wirklich getan, als ich ohnmächtig wurde? Breite deine Beine für vier Männer aus: die erste Orgie überhaupt. Nein, er hat nicht gezwungen; Sie behandelten ihn sehr gut und er freute sich, sie willkommen zu heißen. Und vielleicht ist er sogar bereit, es wieder zu tun. An diesem Punkt war ich bereit, ihn noch einmal zu ficken, aber er sagte, es tue immer noch ein bisschen weh und er drückte meinen Kopf zwischen seine Beine, damit ich ihn küssen und lecken konnte. Ziemlich bald kam ich in die Laken, aber ich leckte weiter, weil ich nicht aufhören konnte, ihre sexy, gut gefickte Fotze anzubeten. Ich glaube, ich war total süchtig nach ihrer Sexiness und bin es immer noch.
Genug für jetzt. Meine Frau Maryanne – Fortsetzung auf Kap. 4

Hinzufügt von:
Datum: September 23, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.