D. Frau Erwischt Und Gefickt

0 Aufrufe
0%


Erstes Mal
Mutters Geschichte
Haben meine Eltern mich zu allen Mädchen geschickt? Schule. Das machte mich zu sexuellen ?Unfällen? Sie dachten, es würde sie vor dem Eindringen schützen. Es hat mein Treffen mit Jungs definitiv etwas verzögert, aber ich bin mir sicher, dass sie nicht verstanden haben, was für eine Brutstätte für lesbische Mädchen sind. sind Internate. Nein, ich habe es nicht eilig zu sagen, dass alle Mädchen dort Lesben sind; weit davon entfernt. Die überwiegende Mehrheit war sehr stark heterosexuell. Es war nur so, dass dort keine Männer waren und wir für unser sexuelles Vergnügen miteinander spielen mussten.
Das System war sehr gut organisiert. Ältere Mädchen würden aus denen wählen, die noch reif waren. Sie zogen sie beiseite und erklärten, was mit ihren Körpern geschehen war. Die meisten Mädchen machen sich Sorgen, wenn sie ihre erste Periode bekommen. Sie fanden Trost in ihren neuen Freunden, die sich um sie kümmerten, und natürlich waren die älteren Mädchen ziemlich erfahren darin, sie zu trösten. Sie wurden im selben System gezüchtet
Erinnerst du dich an meinen Mentor? sehr gut. Tatsächlich treffen wir uns noch manchmal und diskutieren über die alten Zeiten – und streicheln uns ein wenig. Ihr Name war Jill und sie war ein großes Mädchen. 40C große Brüste und ein fitter Körper, aber ziemlich schlanke Beine.
Ist er erleichtert? Er fing an, mich während meiner ersten Periode sehr sanft zu küssen und zu umarmen. Er sorgte auch dafür, dass ich nicht gemobbt wurde und ich begann mich langsam auf seine Küsse und Umarmungen zu freuen. Eines Abends glitt seine Hand über meine Brust, die ich so gern streichelte und drückte, und hob meinen Rock hoch. Seine Hand streichelte mein Bein und erreichte schließlich meine Leiste. Magst du, was ich gemacht habe, Mama?
Ich glaube, ich nickte und Jills Hand begann, sich in mein Höschen zu graben. Ich spürte, wie sein Finger meine Vagina erreichte und plötzlich war mir dort heiß und feucht.
Du bist aufgeregt, Mama, kann ich sehen, was da unten ist?
Wieder nickte ich nur und er kniete sich zwischen meine Beine. Ich spürte, wie mein Höschen anfing, sich herunterzuziehen. Sie klammerten sich an meine Knie und Jill hob meine Beine an, damit ich sie abziehen konnte. Ich saß nur da und wusste nicht, was ich tun oder sagen sollte. Jill steckte ihren Kopf zwischen meine Beine und leckte ein wenig an meiner Vagina. Ich seufzte vor Vergnügen. Das Beste von allem, wie ich jetzt merke, hat er das mit sich selbst und vielen Mädchen vor mir gemacht und er wusste wirklich, wie man Freude bereitet. Seine Zunge begann in und aus meiner Vagina zu gleiten und um seine Lippen zu rollen. Er nahm meinen kleinen Kitzler in seinen Mund und plötzlich merkte ich, wie ich kam. Ich bin mit Torrent gekommen. Jill leckte mich weiter, bis ich trocken war.
Er stand auf und setzte sich neben mich. ?Es gefällt dir?? Er küsste mich, wie er sagte, und ich konnte mich auf seinen Lippen und seiner Zunge schmecken. Alles, was ich tun konnte, war wieder mit dem Kopf zu nicken und ihn zu küssen.
Würdest du dasselbe für mich tun?
Sie stand auf und zog ihr Kleid aus. Es wurde geschrieben und sie trug nur Höschen und einen BH. Hilf mir, meinen BH auszuziehen, Schatz.
Er dreht sich um, damit ich ihn loshaken kann, und streiche mit meinen Händen über seine Brust, als sie von seinen Schultern gleitet. Wie gesagt, wir streichelten uns, aber zum ersten Mal nahm ich ihre nackten Brüste in meine Hände. Sie fühlten sich niedlich an. Jill legte meine Finger um jede ihrer Brustwarzen und drückte sie heraus. Ich fühlte, wie meine Brustwarzen hart wurden. Er drehte sich zu mir um und drückte meinen Kopf an seine Brust. Meine Lippen fanden eine ihrer Brustwarzen und ich saugte daran.
Das ist die Idee, Liebling, mach noch eine Weile so weiter.
Ich saugte weiter an ihren Brüsten. Sie waren lecker. Jill zog ihr Höschen aus
Wir waren im Schlafzimmer und sie lag auf dem Bett.
Jetzt zwischen meinen Beinen, wo ich dich haben will, Mami.
Mit einigem Zögern kniete ich mich zwischen seine Beine. Natürlich habe ich viele Mädchen gesehen? Vaginas, aber das war das erste Mal, dass ich einer Vagina so nahe war, die bereits anfängt, Feuchtigkeit zu verlieren und geschwollene Lippen zu haben. ?Ein Leck?
Ich berührte die Mitte mit meiner Zunge und Jill seufzte vor Vergnügen. Er zog meinen Kopf näher und ich fing an, mit meiner Zunge in seine Vagina zu gleiten, genau wie er es mit mir tat. Stimmen von Jill zeigten, dass ich das Richtige tat, und als mein Selbstvertrauen wuchs, erhöhte ich mein Tempo. Ich fand ihren Kitzler und saugte ihn in meinen Mund. Jill weinte ein wenig und ihre Vagina begann zu zittern. Er drückte weiter mein Gesicht in seine Vagina. Fruchtsäfte verschüttet. Sie haben sehr gut geschmeckt. Schließlich hörten sie auf und ich kroch neben ihn aufs Bett.
Mama, das war toll. Wenn ich nicht wüsste, dass du das erste Mal warst, würde ich sagen, du machst das schon seit Jahren?
Wir küssten uns und lagen eine Weile da. Jill setzte sich hin und fing an, den Rest meiner Kleidung auszuziehen. Ich habe ihm instinktiv geholfen. Nach kurzer Zeit waren wir beide komplett nackt. Er legte mich auf meinen Rücken, als ich auf dem Boden kniete, wo mein Kopf war. Er fing an, mich zu küssen, und dann begannen seine Lippen und seine Zunge an meinen Brüsten hinunter und auf meine Krücke zu laufen, als er sich auf das Bett zog. Als ich nach unten ging, zeigte sich natürlich mehr von seinem Körper in meinem Mund. Ich küsste zuerst ihren Hals, dann ihre Brüste. Bald war sein Kopf zwischen meinen Beinen. Sie zog sich auf das Bett und hob ihre Knie, um ihre Vagina wieder in mein Gesicht zu drücken. Ich spürte, wie er meine Beine hochzog, sodass er in der gleichen Position war wie ich. Seine Zunge war diesmal magisch. Als ich ein- und ausging, hatte ich das Gefühl, ich würde zurückkommen. Da Jill so viel älter ist als ich, fiel es mir wirklich schwer, in sie reinzukommen. Er verstand mein Problem und wies uns beide ab. Außerdem fand ich es viel einfacher und Jill kam im Handumdrehen zurück.
Diesen Weg haben wir die nächsten Jahre fortgesetzt. Wir würden Partner wechseln und uns neue Tricks einfallen lassen. Der Freundin einen Finger in den Hintern stecken war eine der ersten Varianten und dann brachten die Mädels natürlich Dildos mit. Und verbinde die. Wir hatten viel Spaß, aber als wir älter wurden, drehten sich die meisten unserer Gespräche darum, Jungs zu bekommen. Einige Mädchen kamen aus dem Urlaub zurück und waren ein paar Tage sehr ruhig. Wir haben schnell gemerkt, dass das echte Ficker sind. Als wir sie zum Reden brachten, konnten sie nicht aufhören. Der Rest von uns sind ?Jungfrauen? sie fanden es immer unattraktiver, miteinander zu spielen. Okay, es war besser als nichts, aber wir wollten das Echte. Die Gelegenheit ergab sich, als mich meine beste Freundin Rose fragte, ob ich in den Ferien eine Woche bei ihr bleiben möchte. Ich stimmte zu und kam zu seinem Haus, das ziemlich groß ist und am Rande eines kleinen Dorfes liegt. Er hatte einen Bruder, der ungefähr ein Jahr älter war als er, und er sah mich eindeutig mit einem Funkeln in seinen Augen an. Rose sagte, ich solle sie ignorieren. Ein Junge aus dem Dorf fiel ihm ins Auge. Ich habe ihn getroffen; Ihm ging es gut, aber er machte mich nicht an. Jedenfalls wollte Rose zu einem Tanz im Gemeindehaus gehen. Er konnte mich wirklich nicht zurücklassen und brachte widerwillig seinen Bruder dazu, mit mir zusammenzuarbeiten. Ich weiß nicht, ob du jemals auf einem Country-Tanz warst. Wenn ja, werden Sie wissen, dass es sehr langweilig ist. John, Roses Bruder, versuchte sein Bestes, um die Dinge in Ordnung zu bringen, aber am Ende gab sogar er auf.
?Gehen wir nach Hause.?
Ich stimmte zu und sagte Rose, was wir tun würden. Sie verstand sich offensichtlich mit ihrem Sohn und nickte nur.
John und ich gingen nach Hause. Er legte seinen Arm um meine Schulter und ich tat dasselbe mit ihm. Wir kamen ziemlich schnell nach Hause und ich erinnerte mich daran, dass Roses Familie heute Abend unterwegs war. Wir gingen ins Wohnzimmer und setzten uns. John legte seinen Arm um meine Schulter und küsste mich. Ich küsste sie zurück. Ich glaube, wir haben uns beide gefragt, was passieren würde. John schaltete den Fernseher ein. Was sie erfuhr, war, dass ihr Vater einen Pornokanal abonniert und sich ihm zugewandt hatte. Das Dumme war, dass zwei Mädchen alles taten, was wir in der Schule in einer lesbischen Sitzung taten Ich kicherte. John fragte mich, was lustig sei, also sagte ich es ihm. Du meinst Rose und du machst solche Sachen? In diesem Moment, die Mädchen?69?
In diesem Moment kam ein Mann zur Szene und die Mädchen begannen. Dieser Typ zieht sich sofort aus und zeigt den Mädchen seine Sauerei. Es war groß. Eines der Mädchen saugte daran und zog es dann hin und her. Sie begannen sich mit großer Geschwindigkeit zu lieben.
John sah mich an und alles, woran ich denken konnte, war, die Krücken zu spüren. Es war sehr schwierig.
?Haben Sie es schon einmal erlebt?
John schüttelte den Kopf.
?Ich war es auch nicht, aber dies scheint eine der besten Zeiten zu sein, um das zu ändern.?
Ich zog meinen dünnen Pullover aus und knöpfte meinen BH auf. John saß eine Weile untätig da, bis ich anfing, sein Hemd aufzuknöpfen. Dann hat sie alles richtig gemacht und mir Rock und Höschen ausgezogen. Ich öffnete seine Hose und er half mir, sie auszuziehen. Sein Dreck traf seine Hose. Ich zog sie einfach herunter und sein Schwanz sprang heraus. Es war nicht schlecht, wenn auch nicht so groß wie der Typ im Fernsehen.
Ich glaube, keiner von uns war sich ganz sicher, was er tun sollte, aber ich wollte unbedingt sein Chaos in mir haben. In der kurzen Zeit, in der wir anfingen, war meine Vagina klatschnass. Ich lag auf dem Teppich und zog John über mich und fühlte seinen Schwanz in mich gleiten. Natürlich hat das Spielen mit Dildos unsere Fans schon lange erweitert, daher gab es dabei keine Schwierigkeiten. Worauf ich nicht vorbereitet war, war der Unterschied zwischen irgendetwas anderem und diesem echten lebenden Hahn. Es war wundervoll. Ich fühlte, wie es in mich hineinglitt, und dann begann John, sich zurückzuziehen. Ich glaube, wir kamen beide gleichzeitig an. Ich segnete die Schulkrankenschwester, die uns die Pille gab, ohne es unseren Eltern zu sagen. Ich fühlte, wie er Sperma in meine Vagina spritzte. Es schien, als würde es ewig so weitergehen. Wir lagen beide da und ich spürte, wie Johns Schwanz wieder in mir hart wurde. Er fuhr wieder auf mich zu. Beim zweiten Mal dauerte es einige Minuten, bis ich ankam, aber ich bin schon ein paar Mal gekommen.
Ich rollte ihn von mir und schaute auf seinen Schwanz. Es war etwas weicher geworden, aber als ich es aufhob und in meinen Mund steckte, war es immer noch hart wie ein Stein. Ich sah zu ihm auf. Er hatte ein riesiges Grinsen im Gesicht. Ich lächelte und bewegte mich vorsichtig, sodass wir auf Position 69 waren. Ich habe das schon oft mit den Mädchen gemacht, aber es bekam eine ganz neue Bedeutung, als Johns Schwanz in meinem Mund anschwoll. Ich lutschte seinen Schwanz, bis er zuckte und schmeckte, wie er in meinen Mund kam. Lecker.
Plötzlich hörten wir Rose und ihren Freund hereinkommen. Es gab nichts, was wir tun konnten. Wir wurden dort nackt in der 69er Position zurückgelassen. Sie gingen hinein und Rose atmete tief durch. ?Was bist du???? Er ging, weil es so offensichtlich war, was wir taten
Sie gewöhnte sich schneller daran als ihr Freund Rose. Er drehte sie herum und gab ihr einen dicken Kuss und eine Umarmung. Wir konnten sehen, wie sie unter ihre Hände kam, und mit einer Bewegung hatte sie ihren Rock angehoben und ihre Arschbacken zu sich gezogen. Wir sahen zu, wie sie sich schnell gegenseitig auszogen und anfingen, sich gegenseitig zu küssen und zu streicheln. Wie bei John und mir gab es sehr wenig Vorspiel, das sie nur ficken wollten; Und verdammt, das taten sie. Sie war nicht so behangen wie ihr Freund John, aber es war nicht schlimm. Während John und ich zusahen, legte John mich auf meinen Bauch, hob meine Knie an und ging hinter mir in die Hundestellung. Wir haben gleichzeitig gevögelt und den anderen beiden beim Ficken zugesehen. Schließlich musste Roses Freund Rose gehen und John und mich im Wohnzimmer zurücklassen. Rose sagte: Ich schätze, ich sollte ins Bett gehen und mit euch beiden weitermachen. sagte.
Geh nicht Rose. Du kannst bei uns bleiben. Schließlich haben Sie und ich uns lange geliebt, bevor wir hierher kamen.
Aber John ist mein Bruder.
?Brunnen??
Rose saß zwischen uns auf dem Teppich. Ich gab ihr einen Kuss und legte meine Hand auf ihre Vagina. Ich legte meinen Kopf zwischen seine Beine und begann zu lecken. Lustig, wie unterschiedlich Mädchen? Ein Junge probiert sie, nachdem er sie gefickt hat
Ich blickte auf und alles, was ich sehen konnte, war Johns Hintern. Rose gab ihm einen Blowjob
Uns wurde klar, dass es schon spät war und Roses Familie bald nach Hause kommen würde. Zum Abschluss des Abends saß Rose mit gespreizten Beinen auf dem Boden. Ich lag auf meinem Gesicht mit meinem Kopf zwischen Roses Beinen. John hielt mich von hinten, küsste Rose und streichelte ihre Brüste. Obwohl wir verrückt waren, kamen wir alle zusammen; Es war nicht das denkwürdigste Ende. Aber oh mein Gott, hatten wir in der Schule keine Geschichten zu erzählen?

Hinzufügt von:
Datum: September 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.