Die Gefickte Russische Schlampe Alina Tumanova Ist Bereit Alles Zu Lutschen Und Allen Ihre Löcher Zu Zeigen

0 Aufrufe
0%


Hallo. Mein Name ist Emma, ​​ich bin 22 Jahre alt, ich bin in Iowa geboren und aufgewachsen.
Ich bin die Art von süßem Mädchen von nebenan, das man in Hallmark-Filmen sieht.
Ich habe blassweiße, weiche Haut, himmelblaue Augen, wiege 5 bis 7,90 Pfund, Größe 36C/24/36, natürlich blondes Haar, aber ich benutze braunes Haar.
Alles begann, als ich nach Boston zog.
Vor drei Jahren wurde ich in ein College in Boston aufgenommen, wo meine verheiratete Schwester Lizzy lebt.
Ich wollte in einem Studentenwohnheim wohnen, aber Lizzy bestand darauf, dass ich bei ihnen zu Hause bleibe, und ich sagte zu.
Lizzy und ihr Mann Mike haben ein wunderschönes Haus mit Blick auf den Ozean. Es gibt vier Schlafzimmer im Obergeschoss und Wohnbereiche im Erdgeschoss. Mein Zimmer ist am anderen Ende des Flurs vom Hauptschlafzimmer meiner Schwester.
Eines Tages war ich ausgezogen und wollte gerade schlafen, als ich Lizzy schreien hörte: Nein Halt?. Ich war neugierig und ging hinaus in den Flur, um zu sehen, was los war. Die Schlafzimmertür war angelehnt und ich schaute hinein.
Lizzy war in einer Hündchenstellung und Mike versuchte, seinen Schwanz in sein Arschloch zu bekommen. ?Falsches Loch Dein Schwanz ist zu groß für mein enges Arschloch, du hast mich letztes Mal abgezockt und es hat so wehgetan? rief Lizzy, Beeil dich Fick meine Fotze und komm schnell Ich bin in der Stimmung, aber ich mache das für dich, also lass mich in Ruhe, weil ich schlafen will?
Ich spähte weiter und schluckte Mikes athletischen Körper und seine großen starken Hände, die den Arsch meiner Schwester packten. Ich wollte in diesem Moment an Lizzys Stelle sein.
Ist deine Muschi wieder trocken? schnaubte Mike und kehrte zum Nachttisch zurück, um etwas Gleitgel zu holen.
Da sah ich Mikes riesigen Schwanz, er war lang und dick, mit einem glänzenden Pilzkopf, der Anblick machte meine Knie weich und ich spürte, wie meine Muschi heiß und nass wurde.
Während ich meinen Kitzler mit meinem Daumen rieb, schob ich versehentlich drei Finger meiner rechten Hand in meine Fotze und fing an, meine linke Brustwarze mit meiner linken Hand zu reiben, während ich weiter Mikes steinharten Schwanz beobachtete.
Mike schmierte seinen Schwanz großzügig, packte Lizzys Arsch mit beiden Händen und schob seinen Schwanz wie du willst in ihre Fotze, er schrie und begann, Lizzys Fotze mit tiefen, langen Stößen zu ficken, wobei er ihr Pendel wie große Eier mit jedem Stoß schlug.
Ich hatte das Gefühl, dass Mike Lizzy nicht gefickt hatte, sondern sie bestrafte, indem er ihren Arsch und ihre Fotze so hart wie er konnte mit seinem ganzen Körper schlug und Lizzy bei jedem Stoß von Kopf bis Fuß schaukelte.
Mike packte Lizzys Pferdeschwanz mit seiner rechten Hand und zog seinen Kopf zurück, während er weiter ihren Arsch knallte, während Lizzy sie verfluchte und ihr sagte, sie solle sich beeilen, was Mike dazu brachte, härter und schneller zu werden.
Mike hielt einen Moment inne, stöhnte, zog Lizzys Arsch gegen seinen Schwanz und begann in Lizzy zu ejakulieren. Ich bin danach hierher gekommen.
Ich gehe jetzt schlafen, sagte Lizzy, streckte die Hand aus und zog die Bettdecke über sich.
Mikes Schwanz war immer noch erigiert, Sperma tropfte immer noch von seiner Spitze und er stand auf und drehte sich zur Tür, dann sah er mich völlig nackt mit meinen Fingern an meiner Fotze.
Ich erstarrte, aber Mike sagte nichts und zwinkerte mir zu. Ich war verlegen, mein Gesicht war rot. Panisch rannte ich in mein Schlafzimmer und kroch unter die Decke, als wäre nichts gewesen.
Bin ich unten? sagte Mike zu Lizzy. Ich schlafe, lass mich in Ruhe? erwiderte Lizzy.
Eine Minute später hörte ich, wie sich meine Tür langsam öffnete und mein Herz begann schneller zu schlagen. War es Mike, fragte ich mich. Ich bin sicher, es war.
Ich schloss meine Augen, ich spürte, wie mich jemand beobachtete.
Ich weiß, dass du uns gesehen hast? sagte Mike. Ich öffnete meine Augen, Mike war völlig nackt und sein Werkzeug war immer noch aufrecht, etwa einen Meter von meinem Gesicht entfernt.
Wenn du meinen Schwanz leckst, werde ich deinem Bruder nicht sagen, dass du uns beobachtest? sagte Mike. Ich nickte ja, spielte widerwillig nach außen, um das Mädchen zu bekommen, aber innerlich war ich sehr glücklich, dass Mike mich wollte.
Mike schob seinen Schwanz zwischen meine Lippen in meinen Mund, packte seinen Kopf mit beiden Händen und ich packte und drückte den Schaft seines Schwanzes und fing an, mit meiner Zunge über seinen Schwanzkopf zu fahren. Wie weiche und warme Lippen hast du? Mike stöhnte. Ich fühlte mich begehrt und triumphierend, weil ich jetzt ein Stück von dem hatte, was meine Schwester nur für sich hatte.
Ich fing an, Mikes Eier zu reiben und schob seinen Schwanz in meine Kehle, drückte und hielt ihn dort für ein paar Sekunden und zog ihn heraus, ich schlang meine Lippen mit meiner Zunge in Kreisen um seinen Schwanzkopf und schlang meine weichen, warmen Lippen um seine Welle, dann wiederholte ich seine tiefe Kehle.
?Du bist toll? Mike stöhnte, Ich wünschte, ich wäre mit dir verheiratet anstatt mit deinem Bruder?
Das war meine Chance, meine Schwester zu schlagen und ihren Mann von mir abhängig zu machen. Ich wollte, dass Mike mich fickt und nicht mehr meine Schwester. Ich ging in die Hundestellung, drehte meinen Kopf zu Mike und blinzelte.
Ich möchte, dass du meine anale Jungfräulichkeit nimmst? Sagte ich zu Mike, während ich mein Arschloch fingerte. Ich sah, wie Mikes Schwanz hart wurde und seine Augen heller wurden.
?Nein Schatz? Mike sagte: Ja, ist es? Ich antwortete. und kicherte. Ich bin extrem aufgeschlossen und ich mag dich, du kannst jedes Loch und jede Ritze in meinem Körper ficken, solange du nett bist?
Mike nahm seinen Platz hinter mir ein und aß eine Minute lang meinen schönen runden Hintern mit seinen Augen und streichelte meine Kurven mit seinen starken Händen.
Ich schüttelte meinen Hintern in der Luft, als ich meinen Kopf auf das Kissen legte. ?Geiler Arsch? rief Mike aus und schlug mir auf den Arsch. Ich werde deinen Arsch und deine Muschi so hart ficken, dass du denkst, ich schneide dich in zwei Hälften?
?Warten? Ich sagte, nahm die Flasche Gleitmittel von meinem Nachttisch, ölte mein Arschloch ein und reichte ihm die Flasche: Ich möchte, dass du zuerst meinen Arsch fickst Ich bin so nervös, bitte viel ölen?
Mike war verständnisvoll, er wollte meinen Arsch nicht verletzen und seine zukünftige Chance auf Analsex verlieren, wie er es mit Lizzy getan hatte.
Er ölte seinen Schwanz ein, dann seine Finger, und mit einem Finger, dann zwei und dann drei bearbeitete er das Öl in meinem Arschloch. Ich zitterte und stöhnte bei jedem Fingerstreich.
?Bereit?? sagte Mike. Ich nickte ja und sagte bitte mach langsam, ich hatte noch nie einen Schwanz in meinem Arsch.
Ich sagte das, aber ich bedauerte es auch, es gesagt zu haben, weil ich nicht sicher war, ob ich diesen großen Schwanz vollständig akzeptieren könnte, aber es war zu spät.
Mike packte meinen Hintern mit seiner linken Hand, nahm drei Finger von meinem Hintern und fing an, mit seiner rechten Hand mein Arschloch auf und ab zu reiben, wobei er gelegentlich mein Arschloch drückte.
Mikes Schwanz um meine Muschi und mein Arschloch zu spüren machte meine Muschi feucht, mein Arschloch löste sich und meine Knie wurden total weich. ‚Ich will dich tief in mir?‘ Ich stöhnte.
Mein Herz klopfte und ich konnte den Adrenalinstoß durch meinen Körper spüren, von der Aufregung, den größten Schwanz zu bekommen, den ich je gesehen habe, und von der Aufregung, meinen Schwager zu ficken, während meine Schwester im Nebenzimmer schlief .
?Auf geht’s? Sagte Mike und schob die Spitze seines Schwanzes in mein Arschloch.
Trotz all dieser Schmierung spürte ich die Spannung und den Schmerz um Mikes Penis herum, Tränen strömten mir über die Augen, Tränen liefen über meine Wangen und über das Make-up, das ich vor dem Schlafengehen nicht entfernt hatte.
Ich konnte mich nicht beschweren oder etwas sagen, weil ich selbst darum gebeten hatte.
?Tut es weh?? »Ein bisschen?«, fragte Mike. sagte ich mit tränenerfüllter Stimme.
Ich will deinen Schwanz ganz in meinen Arsch schieben und dich glücklich machen. Ich werde wahrscheinlich weinen oder dich anflehen aufzuhören, was dich unglücklich machen wird. Ich will nicht wie meine Schwester sein. Ich möchte, dass du versprichst, zu ignorieren, was ich sage, und meinen Arsch wie ein Stück Fleisch zu behandeln, deinen Schwanz in mein Arschloch zu stecken, mich hart zu ficken und mich mit deinem Sperma zu füllen. sagte ich zu Mike.
Ich verspreche, ich werde dich heute Nacht gut ficken? Mike lachte. ?Ich gehe langsam?
Sein Penis war so dick und lang, dass ich das Gefühl hatte, einen Speer im Bauch zu haben und mein ganzer Arsch brannte.
Ich weinte und trat mit meinen Beinen und bat ihn zu ziehen, aber er packte mich an der Hüfte und ließ mich nicht los. Hör auf dich zu beschweren Schlampe, du wolltest meinen Schwanz in deinen Arsch schieben und jetzt hast du es? schrie.
Nach einer Minute ließen meine Schmerzen nach und ich hörte auf, mich zu wehren. ?Gefällt es Ihnen bisher?? fragte. Ich weiß es noch nicht? Ich antwortete. ?Wo ist mein Werkzeug? Mike: Ist dein Schwanz in meinem Arsch? fragte. Ich antwortete. ?Ein gutes Mädchen? sagte Mike. Ich kicherte und machte einen Blowjob mit meinen Händen. Bin ich deine neue Hure? Ich sagte.
Soll ich fortfahren? sagte Mike. Ja? , antwortete ich mit vor Schmerz und Adrenalin zitternder Stimme. Mein ganzer Körper zitterte heftig.
Mike fing an, in mein Arschloch rein und raus zu gehen und goss Mineralöl auf seinen Schwanz, als er halb herauskam. Irgendwann war mein Arsch vollständig geöffnet und eingeölt und sein Schwanz kam leicht rein und raus. Ich möchte, dass du meinen Arsch so hart fickst, wie du kannst?, wies ich Mike an.
Mike wartete auf diesen Moment, er packte meinen Arsch so fest, dass ich dachte, er würde meinen Arsch von meinem Körper reißen.
Ich werde dich jetzt halbieren, schrie Mike und schlug seinen Körper gegen meinen und fing an, seinen Schwanz in mein Arschloch hinein und wieder heraus zu schieben, seine Eier schlugen bei jedem Stoß gegen meine Klitoris.
Dein Arsch ist so eng und heiß, er bedeckt meinen ganzen Schwanz, es fühlt sich so gut an, ich schätze, ich werde früh da sein? sagte Mike, als er sich weiterhin rücksichtslos in meine Körperhöhle bohrte.
Kannst du in mich kommen? sagte ich während ich meinen Kitzler rieb.
Du dreckige Hure? rief Mike. Du bist jetzt meine Schlampe und nur ich werde deine Löcher füllen, lass dich von niemand anderem ficken, ich werde jeden Tag dein Verlangen nach Schwänzen stillen?
Ich hatte einen Orgasmus, indem ich Körper nach Orgasmus wippte, auf mein Kissen biss und mit meinen Händen auf das Laken drückte, um ein großes Geräusch zu machen.
?Ich komme? Mike schrie und schob seinen Schwanz bis zum Anschlag, während er meinen Arsch so fest drückte, dass ich wahrscheinlich blaue Flecken hatte. Ich spürte, wie sein vibrierender Schwanz in mein Arschloch spritzte.
Während sie für ein oder zwei Minuten weiter ejakulierte, neckte ich ihre Eier mit meinen Nägeln.
Interessanterweise stand sein Instrument noch. Hast du Viagra oder so genommen? Ich fragte. Nein, sagte Mike lachend, und ich wusste an seinem Lachen, dass er log. Wahrscheinlich hat er einen genommen, bevor er in mein Zimmer kam, um mich die ganze Nacht zu ficken.
Ich war immer noch in der Hundestellung und Mikes Schwanz war immer noch in meinem Arschloch. Mike nahm es heraus und wischte seinen Schwanz mit einem Papiertuch ab.
Nicht bewegen Jetzt werde ich dein drittes Loch ficken Sein Penis war so groß, dass es weh tat und ich dachte, meine Vagina wäre zerrissen, ?auch? Ich schrie.
Mike wartete eine Minute, bis ich mich entspannte und anfing, meine bereits nasse Fotze zu pumpen. Ich schaute in den Spiegel an der Schlafzimmerwand und begann zu beobachten, wie der Schwanz meiner Katze rein und raus sprang und seinen Schwanz eincremte, während sich meine Schamlippen zusammenzogen.
Ich hatte bisher unzählige Orgasmen, aber Mike pumpte einfach weiter. ?Was für eine Ausdauer? Ich dachte mir. Eine Minute später dachte ich an meinen Freund, der mit dem Rücken blinzelte und schlief, und ich fühlte mich glücklich, Mike jetzt zu haben, um meine sexuellen Wünsche zu befriedigen und meine Lücken zu füllen.
Ich fand es lustig, dass Mike zählte, wie oft er gefickt hatte.
Wahrscheinlich hat Mike versucht, mich zu beeindrucken oder sich selbst oder seinen Freunden gegenüber zu beweisen, indem er mir erzählt hat, wie oft er seine Schwägerin in einer Nacht gefickt hat.
Beim dritten Mal kam Mike nicht leicht, weil er erstens die Fotze meiner Schwester fickte und zweitens mein Arschloch fickte und jetzt fickte er meine Muschi heute Nacht zum dritten Mal. Ich habe zusammen gespielt, er hat mich 20 Minuten lang so gefickt.
Müde von Doggy drückte ich mich ganz nach vorne und legte mich auf den Rücken, während Mike weiter fickte. Bei 6.4 bedeckte mich Mikes massiger Körperbau komplett wie eine Decke. Wenn Leute in diesem Moment den Raum betreten würden, würden sie wahrscheinlich denken, Mike würde auf seinem Gesicht schlafen und würden mich nicht unter sich sehen.
?Du bist schwer? Lassen Sie uns unsere Position ändern, sagte ich.
Mike stand auf und machte ein Komm zu deinem Vater-Signal. Ich sprang auf ihn wie ein Baumknuddel, schlang meine Beine um seinen Rücken, schlang meine Arme um seine Schultern und seinen Hals und küsste seine Lippen, dann seinen Hals und kicherte.
Ich flüsterte: Fick mich in der Häschenstellung? stecken Sie es in Ihr Ohr und beißen Sie Ihr Ohrläppchen. Mikes Augen leuchteten wieder auf, er legte meine Füße auf seine Schultern, packte meinen Arsch mit beiden Händen und stieß seinen Schwanz in meinen Arsch. Ich stöhnte vor Vergnügen.
Mikes starke Arme begannen, meinen Arsch über seinen Schwanz auf und ab zu heben, und meine Beine kräuselten sich viel tiefer als zuvor, ich konnte fast spüren, wie sein Werkzeug alle meine Eingeweide massierte.
Mike hüpfte mich weiter von seinem Schwanz und hüpfte schneller und schneller. Du bist viel strenger als deine Schwester? sagte Mike, was mich sehr glücklich machte.
Wenn meine Schwester dich nicht glücklich macht, werde ich dich glücklich machen? antwortete ich, während er weiter in seinen Armen hüpfte und sein Schwanz wie eine Maschine in meine Muschi ein- und ausfuhr.
Mike war eine Sexmaschine und meine Schwester benutzte sie nicht wirklich, dachte ich.
Du bist so eng, komme ich schneller als sonst? rief Mike. Er lehnte meinen Rücken gegen die Wand, meine Füße immer noch auf seinen Schultern, und drückte seinen Schwanz vollständig in mich. Ich spürte, wie sein Schwanz pochte und meine Fotze mit heißem Sperma füllte, als er meinen Nacken küsste und in meine Schulter biss.
Wir standen eine Minute still, bis Mike mein Inneres vollständig geleert hatte, dann legte mich Mike wieder auf mein Bett.
Ich stand auf, sein Sperma sickerte aus meinem Arschloch und meiner Muschi und lief meine Beine hinunter. Ich nahm mit meinen Fingern etwas Sperma von meinen Beinen und sah Mike in die Augen, als er meinen mit Sperma bedeckten Finger leckte. Ich lächelte mit Sperma auf meinen Lippen. Er lächelte zurück.
Ich sah nach unten, Mikes immer noch erigierter Schwanz war mit meiner Muschicreme und seinem Sperma bedeckt. Ich packte seinen Schaft und drückte ihn, lachte und sah Mike in die Augen. Ich biss in seine Schulter und flüsterte ihm ins Ohr: Von jetzt an gehörst du mir. Haben wir gerade angefangen?
?Was ist denn hier los?? sagte jemand. Mike und ich schauten zu meiner Schlafzimmertür und sahen meine Schwester dort nackt stehen, die Hände von ihrem letzten Fick in die Hüften gestemmt, aus Mikes Fotze tropfend und an ihren Beinen heruntersickernd.
?fortgesetzt werden

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert