Ein Vollbusiges Mädchen Lutscht Einen Sehr Großen Schwanz Und Fickt Sperma Mit Heißer Enger Muschi 4K60Fps

0 Aufrufe
0%


Diese Geschichte basiert auf wahren Ereignissen, aber es wurden einige Änderungen vorgenommen, um das Geschichtenerzählen zu verbessern und einige Erinnerungslücken zu füllen. Namen wurden geändert, um die weniger Unschuldigen zu schützen. Ich hoffe du magst es.
Die 3-stündige Fahrt von meiner kleinen Universität im Süden zu einer noch kleineren Universität, die von meiner Freundin Susan besucht wurde, erschien mir länger und mühsamer als gewöhnlich. Ich ging unerwartet nach unten, um sie zum ersten Mal zu sehen, aber ihr Geburtstag war in der folgenden Woche und ich wollte sie am Wochenende überraschen. Als ich mich der Stadt näherte, hielt ich an und nahm ein Zimmer in einem billigen Motel für die nächsten zwei Nächte, dann machte ich mich auf den Weg zum Campus. Es war kurz vor dem Abendessen, und ich dachte, er wäre mit den Mädchen etwas essen und trinken, aber ich war mir sicher, dass eine seiner Schwestern in der Nähe sein würde, um mir zu helfen, ihn zu finden.
Ich betrat den Parkplatz des Wohnheims und bemerkte, dass sein Auto dort stand. ?Kühl? Ich dachte, zum Glück müsste ich ihn nicht anrufen. Ich ging in die Lobby des Schlafsaals und freute mich, eine der Schwestern, die ich kenne, an der Rezeption arbeiten zu sehen. Ich lächelte und sagte hallo, als ich mich dem Tisch näherte. Die Farbe auf ihrem Gesicht war verschwunden und sie fragte: Hat Susan gewusst, dass du kommst?
Nein, ich dachte nur, ich überrasche ihn zu seinem Geburtstag? Ich antwortete.
?Eine Sekunde? sagte er, als er das Telefon abnahm. ?Mannschaft? Ist er gekommen, um Susan zu sehen? Ich hörte Sie zu dem sagen, der am anderen Ende ist.
Im Nu kam eine der Schwestern die Treppe herunter. Donna war heiß: groß, mit einem wunderschönen Hintern und Brüsten, die zu groß für ihren normalerweise schlanken Körper aussahen. Wir flirten miteinander, seit wir uns das erste Mal getroffen haben. Du konntest die Wärme zwischen uns spüren, wann immer wir zusammen waren, aber du hast nie etwas unternommen, und Susan fand neben meinem offensichtlichen Unbehagen mit ihr eine Art verdrehter Belustigung. Tommy Schatz, wir müssen reden?
Es stellte sich heraus. Ich habe keine Ahnung, warum es mir nie in den Sinn gekommen ist, dass sie das Gleiche tun könnte, wenn man bedenkt, dass ich persönlich mit anderen Mädchen an meiner eigenen Schule geschlafen habe und unangemeldet hereingekommen bin. Donna blickte ein wenig finster drein und sagte dann: Ich kann bei ihm zu Hause anrufen, um dir Bescheid zu geben. bis jetzt. Scheint ein bisschen sinnlos, finden Sie nicht?
?Ja ich glaube schon. Ich sollte wirklich nicht überrascht sein. Ich bin kein Heiliger, der sich nach ihm sehnt, wenn er nicht bei mir ist. ?
Es tut mir wirklich leid, Tommy. Was wirst du jetzt machen??
Nun, ich möchte heute Abend nicht wirklich nach Hause gehen und ich habe bereits für ein Motel bezahlt, also schätze ich, dass ich einen Happen essen und morgen früh nach Hause gehen kann. Ich antwortete. ?Was ist mit Ihnen? Willst du etwas mit mir essen oder hast du schon Pläne?
Nun, ich denke, ich kann. Ich wollte heute Abend mit den Mädchen ausgehen, aber ich hasse es, wenn du alleine essen musst. Möchtest du eine Pizza oder so etwas kaufen? Vielleicht ein paar Bier?
?Klingt für mich nach einem Plan?
Nun, komm für eine Sekunde in mein Zimmer. Muss ich Hemden wechseln und Schuhe tragen? er sagte mir. Es war das erste Mal, dass ich bemerkte, dass er nackte Füße hatte. Ich folgte ihr die Treppe hinauf und bewunderte ihren Hintern, als sie vor mir herging.
Als er den Raum betrat, zog er sein Hemd aus, als ob ich nicht da wäre, und ich wandte ihm den Rücken zu, um zu versuchen, höflich zu sein. Wirklich? Du hast meinen winzigen Bikini gesehen und tust so, als wäre es dir peinlich, mich in einem BH zu sehen sagte er, während er mich anlachte. Ich drehte mich lachend mit ihm um und sagte: Nun, dann kannst du tun, was du willst Ihr Dekolleté prallt sexy ab, wenn sie lacht, und ich hoffe, sie bemerkt nicht die leichte Beule in meiner Jeans. Er zog ein anderes Hemd an und ein Paar Flip-Flops an den Füßen und wir waren aus der Tür.
Die Pizzeria servierte einen guten Kuchen, und als wir den ersten Krug Bier zur Hälfte getrunken hatten, waren wir leicht wieder in unserer normalen Dating-Routine. Am Boden dieses Krugs war das Flirten etwas aggressiver geworden, und wir fanden uns beim Sprechen auf unseren Händen auf unseren Knien wieder und lehnten uns oft gegeneinander, während wir lachten und während einiger alberner Teile der Unterhaltung. Wir bestellten einen weiteren Krug und genossen weiterhin die Gesellschaft des anderen, während wir tranken.
Ich blickte auf und es sagte, es sei fast zehn Uhr. ?In Ordnung? Ich sagte: Ich denke, wenn du dich den anderen anschließen willst, kann ich dich absetzen, wo immer du willst, bevor du zum Motel gehst. Wenn ich morgen früh nach Hause gehe, sollte ich wahrscheinlich einsteigen.
?Sie ist süß? antwortete er: Aber ich könnte es eine Nacht nennen. Ich kann mich morgen so gut betrinken und im üblichen Gedränge sein wie heute Abend und ich habe sowieso keine Lust mehr?
Wir gingen zum Auto und bevor ich ihm die Tür öffnete, sah ich ihn an und sagte: ‚Ich muss etwas wissen, bevor ich dich nach Hause bringe? Ich zog ihn zu mir und küsste ihn. Überraschenderweise zog er mich, anstatt sich zu wehren, an sich und küsste mich innig.
Äh… wenn das dein Problem ist, ich glaube, du hast die Antwort. Verdammt, küsst du immer so? Ihre keuchende Antwort war fast so sexy wie ein Kuss. Ich weiß, dass im Auto immer eine Flasche Tequila ist. Wie wäre es, wenn ich zurück zum Motel gehe und Ihnen beim Ausladen helfe? Bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die Mühe wert bin?
Für eine gefühlte Ewigkeit küsste ich ihn erneut und ließ ihn ins Auto steigen. Als wir zum Motel zurückkamen, konnte man sich in der Luft sexy fühlen. Ich ließ ihn vor mir in die Tür und er zog mich hart hinein, drückte mich zurück, als sich die Tür schloss, und drückte mich dann an die Tür, als er mich hart und tief küsste. Habe ich dich gewollt, seit wir uns das erste Mal getroffen haben? Er fauchte mich förmlich an.
Als wir ins Bett kamen, krallten wir uns wie Tiere aneinander, rissen uns gegenseitig die Kleider auf, während wir weiter das Stück Fleisch küssten, leckten und beißen, dem wir später ausgesetzt waren. Ich hörte sie stöhnen, als sie einen wunderschönen Nippel tief in meinen Mund zog und meine Hände zwischen ihre Beine gleiten ließen?Oh mein Gott, ist das gut? und ich spürte, wie seine Zähne an meiner Schulter festhielten. Ich betäubte meine Zunge zwischen ihren großen Titten und langsam ihre bereits nasse Muschi hinunter und zitterte. ?Scheisse? Das war alles, was er sagte, als ich anfing, mit meiner Zunge daran zu arbeiten. Ihr erster Orgasmus kam schnell und der zweite, kurz nachdem ich ihren G-Punkt massiert hatte, während ich ihre Klitoris mit meiner Zunge bearbeitete und anfing, ihr Arschloch mit einem Finger zu massieren, wobei ich gelegentlich ein wenig darüber strich.
Bitte?. Bitte fick mich? flehte sie zwischen keuchenden Atemzügen von der Intensität ihres letzten Orgasmus. Ich bahnte mir meinen Weg hierher mit meiner Zunge, hielt einen Moment inne, um an ihren unglaublichen Brüsten zu saugen, ließ meinen schmerzhaft harten Schwanz in ihrem durchnässten nassen Schlitz hin und her gleiten, bevor ich sie hart küsste. ?Gottverdammt? Es war das Letzte, was ich hörte, bevor er mich zur Seite drückte und mich ans Bett drückte, während er die Eier in mich versenkte. Das Drücken, Drücken und Drehen, das er mir gab, als der Boden war, war fast heftig. Es dauerte nicht lange, bis ich anfing, ihn in heftigen Krämpfen anzugreifen. Er kam zurück, bevor ich fertig war. Als ich fertig war, schwebte es über mir, versank in meinem Kopf und krampfte weiter, was mir wie ein paar Minuten vorkam. Es brach schließlich auf mir zusammen und glitt langsam ab, als ich anfing, ein wenig weicher zu werden.
Als wir dort lagen und uns erholten, begann Donna ein Nickerchen zu machen, gerade als mein Schwanz anfing, wieder gehen zu wollen. Ich fing an, ihre Brüste zu reiben, nagte an ihrem Hals und ihren Schultern, rollte sie ein wenig nach vorne, damit sie zu mir zurückkam. ?Wieder?? er kicherte halb. Ich teilte ihre Arschbacken und fing an, meinen Schwanz an ihrer mit Sperma getränkten Muschi hinunter und ihren Arsch und Rücken hinauf zu reiben. Jedes Mal, wenn ich ihn wieder in die Muschi bekam, schob ich seinen Kopf ein wenig hinein und tat dann dasselbe, während ich in seinem Arschloch war. Dann, gerade als er seinen Kopf aus seinem Arsch stecken wollte, griff er nach hinten und packte meinen Schwanz und hielt ihn dort. Ich drückte ein wenig und Donna stöhnte laut. Innerhalb weniger Schläge war ich all-in und fing an, sie härter zu ficken. Ich fühlte ihren Arsch so eng und so gut, dass ich schon viel früher bereit war zu ejakulieren, aber ich konnte es nicht kontrollieren und nachdem ich ihren Arsch in den letzten paar Minuten wild geschlagen hatte, stieß ich sie so fest ich konnte und ejakulierte. Eine viel größere Ladung auf deinem Arsch, als ich erwartet hatte.
Bei Tageslicht hatten wir zweimal angehalten, um zu duschen und etwas Tequila zu trinken, bevor uns gesagt wurde, wir bräuchten etwas Schlaf. Jedes Mal gelang es einem von uns, den anderen zu einer weiteren Runde zu überreden. Gegen Mittag schafften wir es endlich zu duschen und uns anzuziehen. Wir waren beide hungrig und durstig. Wir gingen zusammen frühstücken und unterhielten uns ungezwungen, während wir viel aßen und viel Kaffee tranken. Als wir uns darauf vorbereiteten, das Restaurant zu verlassen, sah Donna mich an und lächelte. Er lehnte sich gegen den Tisch und küsste mich sanft. Haben Sie dieses Zimmer für ein oder zwei Nächte gesagt?

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 26, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert