Exxxtra Small Die Zierliche Brünette Brooke Haze Nimmt Fremden Einen Großen Schwanz Ab

0 Aufrufe
0%


Hatten Sie jemals in jeder Hinsicht einen perfekten Freund? So ist mein bester Freund David. Als ich fünf war, erinnere ich mich, wie ich auf dem Spielplatz stand und seine sicheren, fließenden Bewegungen, sein anmutiges Auftreten und seine magnetische Präsenz beobachtete. Ich hatte ein komisches Gefühl im Magen, das ich damals nicht verstand.
Während unseres Heranwachsens habe ich mich oft gefragt: Warum verschwendet dieses perfekte Geschöpf seine Zeit mit einem tollpatschigen Bücherwurm wie mir?
Aber soweit ich mich erinnere, war David mein Held. Da er vier Häuser von mir entfernt wohnte, gingen wir immer auf die gleiche Schule, und ein paar Mal hielt er die Mobber davon ab, mir den Kopf wegzublasen. Ich würde ihre Mathehausaufgaben machen, um meine Dankbarkeit zu zeigen. Aber trotz unserer Unterschiede teilten wir vom ersten Moment an, als wir uns trafen, eine besondere Bindung.
Als die Zeit verging und die Pubertät ihre hässliche Seite zeigte, begann ich eine Veränderung in meinen Gefühlen für David zu bemerken. Es ist ein häufiges Ereignis geworden, wenn wir mit dem harten Zeug ringen. Wenn ich nachts schlief, fand ich mich stundenlang wach und beobachtete ihn beim Schlafen. Ich verstand meine Gefühle nicht, ich wusste, was es bedeutete, verliebt zu sein, aber ich wusste auch, dass es einem besten Freund nicht passieren sollte.
Als David aufwuchs und ein junger Erwachsener wurde, war es der Traum jedes Mädchens in unseren Schulen. Sie hatte ein exotisches Aussehen, hohe Wangenknochen und breite Schultern von indianischem Blut, das ihre Mutter von ihr geerbt hatte, pechschwarze Locken und ein makelloses karamellfarbenes Make-up von ihrem kubanischen Vater. Seine Augen waren von einem warmen Kohlegrau mit grünen Zügen, die sich wie Sturmwolken zu bewegen schienen, wann immer er lächelte oder abwesend die Stirn runzelte. Ich habe mich total in David verliebt, als wir beide dreizehn waren.
Jahre später erinnere ich mich, wie der Tag verlief, als ich hier saß und mich an das erste Mal erinnerte, als ich ihm meine Liebe gestand.
Meine Mutter, ein freigeistiges Kind in den sechziger Jahren, musste unerwartet die Tante meiner Tante in Kalifornien besuchen. Nach Stunden des Flehens und Schmollens gab er endlich nach und ließ mich allein zu Hause bleiben.
Auf dem Weg nach draußen hielt sie mir das übliche Elterngespräch über Rave-Partys, Mädchen, kein Trinken aus deiner Bar und versicherte mir, dass sie den Füllstand jeder Flasche überprüfen würde, bevor sie ging, und so weiter. Er bezahlte mich für Pizza und umarmte mich lange und ging dann zum Flughafen.
Als erstes rief ich David an, aber seine Mutter sagte mir, er sei im Haus seines Großvaters und würde erst heute Nachmittag zurückkommen. Ich war nervös, aber meine Stimmung stieg, als ich an die große Tüte mit Marihuana dachte, die ich vor zwei Wochen im Zimmer meiner Mutter gefunden hatte.
Nachdem ich mir eine Menge genommen hatte, von der ich sicher war, dass meine Mutter sie nicht vermissen würde, packte ich eine Zigarre aus, die ich versteckt hatte, und drehte einen fetten Blunt. Als ich in meinem Hinterhof saß und den süß riechenden Rauch einatmete, fühlte sich mein Körper mit jedem Zug entspannter an. Als die Munchies hereinkamen, aß ich zwei Truthahnsandwiches und eine halbe Schachtel Schokoladenkekse und ging dann in mein Zimmer, um ein Nickerchen zu machen.
Ich wachte auf, als der Regen meine verwitwete Frau in meinem Schlafzimmer traf, und innerhalb von zwei Stunden war der sintflutartige Regen heftig geworden. Dann regnete der Heiligenschein das Haus herunter; Am Ende gab es Donner und Licht. Während ich auf meinem Bett saß, fernsah und dem Sturm lauschte, fiel plötzlich der Strom aus und ich war in völliger Dunkelheit.
Nachdem sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, beschloss ich, in die Küche zu gehen, um ein paar Kerzen zu holen. Als ich die erste Kerze anzündete, hörte ich ein Klopfen an der Tür, aber nicht irgendein Klopfen, sondern das besondere Klopfen, das David und ich als Kinder hatten.
Als ich die Tür öffnete, wo David durch das Haus rannte, war sie von Kopf bis Fuß durchnässt, das weiße T-Shirt, das sie trug, klebte an ihrer muskulösen Brust und ihren Armen.
David, was zum Teufel machst du da draußen im Regen? Ich fragte
Meine Mutter hat mir erzählt, dass du vorher angerufen hast, und als ich nichts von dir gehört habe, habe ich dann besorgt ausgesehen? antwortete David.
Sie hielt sich zurück und rieb sich kräftig die Arme, während sie sprach.
Mein Held, sagte ich scherzhaft. Es gibt Holzscheite im Kamin, also wenn du ein Feuer anzündest, bringe ich dir trockene Kleidung zum Anziehen.
Als ich ins Wohnzimmer zurückkam, hatte David bereits Feuer gefangen und zog sein nasses Shirt aus, wodurch sein glatter, flacher Bauch und seine kleinen braunen Brustwarzen zum Vorschein kamen.
Wegen der Dunkelheit wusste David nicht, dass ich den Raum schon wieder betreten hatte, ich sah zu, wie er seine durchnässte Jeans von seiner perfekten V-Linien-Taille auszog. Ihr perfekt runder Arsch bekam einen idyllischen Blick, als sie sich vorbeugte, um ihre Schuhe zu lösen und auszuziehen, mein Schwanz verhärtete sich schmerzhaft in meiner Hose. Ich konnte spüren, wie das Sperma aus meinem Schwanzkopf sickerte und meine Unterwäsche klebrig und nass machte. Ich glitt mit meiner Hand in meine Unterwäsche und bewegte meinen Schwanz so, dass er auf dem Bund meines Höschens ruhen würde, um meine Festigkeit zu verbergen.
Als ich aus dem Schatten herauskam, hatte David alle seine Kleider ausgezogen, außer seinem weißen Höschen, ich reichte ihm eine Jogginghose und ein Handtuch, und er fing sofort an, sein lockiges schwarzes Haar zu trocknen und schien die Hose, in der er saß, zu ignorieren. Er zündete den Kamin an und bedeutete mir, mich neben ihn zu setzen.
Mein Cousin aus Arizona hat mir heute geschrieben, David: Ich schreibe ihm über dieses Problem, das ich habe, und er antwortet mir, dass ich denke, dass die Milbe es gelöst hat.
Was ist das Problem? Ich fragte.
Einen Moment lang glaubte ich nicht, dass David mir antworten würde, rieb sich die linke Seite seines Kopfes und starrte abwesend ins Feuer, eine Geste, die immer bedeutete, dass er sich wegen irgendetwas unsicher fühlte.
?Eee?. Oh, ist das nicht verdammt seltsam?, sagte David nach einem Moment und brach plötzlich in Tränen aus.
Erschrocken schlang ich meine Arme um seinen Körper und legte seinen Kopf auf meine Brust. Ich wusste nicht, was ich tun oder sagen sollte, ich tätschelte nur seinen Kopf, während Tränen mein Hemd durchnässten.
David alterte mit einer tränenreichen Stimme, Joey, ich bin nur? Ich habe diese Gefühle in mir, die ich nicht verstehe und? und ich liebe dich so sehr?.
Mit Davids Annahme war mein Herz voller Freude und zerrissen durch den Schmerz, den er empfand. Ich hob Davids Kopf, damit ich ihm in die Augen sehen konnte.
Fantasien waren eine schwache Probe der Realität. Plötzlich fehlen mir die Worte. Anstatt zu versuchen, jemanden zu finden, beugte ich mich hinunter und berührte seine Lippen mit meinen Lippen.
Wir verbrachten die nächste Stunde damit, uns zu küssen, ein paar Worte zu sprechen und unsere Hände über Hüfthöhe zu halten. Natürlich waren wir beide aufgeregt, aber wir waren beide junge Jungfrauen, die sich der verbotenen Natur unserer neuen Intimität bewusst waren.
Es war David, der vorschlug, dass ich mich ausziehen sollte, und als ich meine Jeans auszog, schlang David seine Arme um mich und küsste mich. Er lehnte sich zu mir und schlang seine Hüften um meine. Meine rechte Hand landete zwischen ihren Beinen und drückte die Ausbuchtung ihres harten Schwanzes durch ihr Höschen. Sobald ich die Form seiner Härte drückte, zitterte er und stöhnte leise. Ich spürte, wie die warme Nässe aus der Baumwolle sickerte und meine Hand durchnässte. David hatte eine Ejakulation in seiner Unterwäsche.
Es tut mir leid, Joey? murmelte David verlegen.
Ich küsste ihn und versicherte ihm, dass es in Ordnung sei, während er weiter den Ansatz seines Schwanzes drückte und den warmen, klebrigen Samen in meiner Hand genoss.
Das Bild von David, der mit gespreizten Beinen und klatschnassem Höschen auf dem Boden liegt, sein harter Schwanz, der gegen nasse Baumwolle gestreckt ist, wird der erotischste Anblick sein, den ich je gesehen habe.
?Möchtest du mit mir in mein Zimmer kommen??? Ich fragte
David lachte. Das fühlt sich besser an, als wieder in meine Hose zu steigen.
Sobald wir in mein dunkles, von Kerzen erleuchtetes Zimmer kamen, zog David sein nasses Höschen aus. Ich starrte schamlos auf seinen halbstarren 5-Zoll-Schwanz. Seine dunkelbraunen Schamhaare hatten Spermaflecken.
Ich lud meine eigene Zusammenfassung herunter und zeigte stolz meine pochende Männlichkeit zur Inspektion. Ich konnte sagen, dass er beeindruckt war.
Wir trafen uns am Fußende des Bettes, umarmten und küssten uns leidenschaftlich. Ich spürte, wie sich Davids klebriger Schwanz gegen meine eigene pochende Härte wölbte, als ich seinen harten Arsch mit beiden Händen ergriff und ihn zu mir zog. Das Gefühl seiner harten Hände, die meine nackten Hüften drückten, verursachte ein erotisches Zittern in meinem ganzen Körper.
Wir rollten uns aufs Bett, küssten uns hungrig und fuhren mit den Händen über die Körper des anderen. Ich schlang meine Beine um seinen Unterkörper und meine Arme um seine Schultern, während David auf mir lag und ihn fest umklammerte.
David löste unseren Kuss langsam. Ich will deinen Schwanz lutschen? war außer Atem.
Ich war gefährlich nahe daran, ihren Bauch einzucremen. Ich konnte nur begeistert den Kopf schütteln.
Davids rechte Faust griff nach meiner pochenden Erektion und schob seine Vorhaut von der blubbernden lila Krone zurück. Ich stützte mich auf die Ellbogen und fühlte mich seltsam losgelöst von dem, was passiert war. Das war mein Schwanz und das war mein bester Freund, der eine Perle Vorsaft aus dem Schlitz leckte und schmeckte. Es war irgendwo zwischen einem Traum und einem Film.
David? Seine Faust packte meinen Schwanz fester. Er bückte sich und schlang seine Lippen um die Spitze meines Penis. Ich war fast sofort am Höhepunkt. Er schluckte den ersten Tropfen meiner sahnigen Ladung, hob dann den Kopf und pumpte meinen Schwanz kräftig mit seiner rechten Faust. Der Rest meiner Ejakulation spritzte in sein Gesicht und Hals und offenen Mund
Er hatte kein Handtuch, also benutzte David meine Unterwäsche, um den Ausfluss aus seinem Gesicht zu wischen. Meine klebrige rechte Faust wickelte sich um seinen harten Schwanz. Ich stand auf und bückte mich und berührte mit meiner Zungenspitze Davids Schlitz. Ich habe frischen Samen gekostet und es hat mir gefallen.
Ich leckte den cremigen Schaum von der Spitze seines Schwanzes und hüllte meinen Mund in warme Länge. David legt seine Hand um meinen Hals und steckt seine Finger in meinen Mund.
Als ich zwischen ihre Hüften griff und ihre Eier mit meiner rechten Hand ergriff, pumpte David aggressiv meinen Mund, zitterte und stöhnte leise. Ich genoss seinen harten Penis in vollen Zügen, küsste und leckte jeden Zentimeter seiner glatten Länge, rieb ihn an meinem Gesicht und dann wieder in meinem Mund. Es dauerte nicht lange, bis mein Kopf schüttelte und wie ein Profi daran saugte.
Als sie ihren Höhepunkt erreichte, packte ich ihren zuckenden Schwanz mit meiner Faust und molk ihre heiße Ladung in ihren Sixpack.
David zog mich auf sich und so schliefen wir ein.
Fortgesetzt werden?

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 30, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert