Großer Schwanz Zerstört Mamas Muschi Und Füllt Ihren Arsch Mit Sperma Komma Anal Anal Komma Offenes Loch Im Arsch

0 Aufrufe
0%


TU mir weh.
Also hast du dich entschieden zu kommen…?
Weißt du, was ich von dir will?
Ist es nicht ungefähr fünfzig Tonnen oder so etwas wie dieses weiche Ding?
Und der Schmerz, den ich dir bereiten werde, ist nicht das, was du dir wahrscheinlich vorgestellt hast?
Gut. Mal sehen, ob du nach heute Nacht immer noch so denkst.
Ich schlucke. Ich spüre eine Rötung auf meinen Wangen. Ich dachte, ich wäre mir dessen sicher, aber als ich den grimmigen, leicht amüsierten Ausdruck auf seinem Gesicht sah, bildete sich ein Knoten in meinem Magen. Und einen geilen harten Schwanz.
Er geht langsam auf mich zu, seine Augen auf die Beule in meiner Hose gerichtet.
Sie bleibt stehen, ihr wunderschönes Gesicht nur wenige Zentimeter von meinem entfernt. Er ist groß. Selbst auf den Beinen kann mir der Bär direkt in die Augen sehen.
Seine Hände gehen schnell hoch und ich werde nervös.
Mit einem grausamen Lachen auf den Lippen begann er, mein Hemd und meine Hose aufzuknöpfen.
Dann knöpfte er den Gürtel auf und zog meine Hose herunter und ließ sie auf meine Knöchel fallen.
Mein Schwanz ist deutlich sichtbar in meiner Hose, es dauert keine Zeit, ihn freizugeben.
Er springt in die Freiheit, steht stolz da, sein Kopf ist geschwollen, glänzend und glatt.
Er packt mich an meinem Schaft und führt mich zum Andreaskreuz, während sich seine Nägel in mein Fleisch graben.
Mein Handgelenk ist auf beiden Seiten an die Manschetten gebunden. Ich muss mich hinlegen, um mich an sie anzupassen.
Meine Knöchel gehen auch in die gleiche Richtung, und der Gürtel um meine Taille sorgt dafür, dass ich nicht wackeln kann.
Jetzt bin ich nervös und trete einen Schritt zurück, um die Aussicht zu bewundern.
Dann dreht er sich neben mich zur Wand und schnappt sich eine Peitsche aus dem Regal.
Es dreht sich scharf und trifft meinen harten Schwanz direkt darauf, bevor ich es überhaupt merke Der stechende Schmerz lässt mich am liebsten die Hand schütteln, um meinen armen Körper zu schützen, aber die Fesseln tun genau das.
Ein zufriedenes Lächeln ziert sein Gesicht und trotz der Schmerzen spüre ich mein Herz schlagen.
Dann hob er den Arm wieder, diesmal langsam. Ich versuche herumzuzappeln und hoffe auf einen weiteren Schlag, aber ich schaffe es nur, meinen Schwanz ein wenig zu schütteln, als wollte ich sagen: Ich nehme es.
Geräusch, Biss, Schmerz. Jetzt peitscht er ständig weiter, bläst meinen Schwanz nach jedem Schlag, begrüßt den nächsten.
Es tut weh, aber es ist ein schöner Schmerz. Einfach alles, was ich wollte und wovon ich geträumt habe.
Er stoppt. Seine Hand streichelt die Haut, die jetzt ein zorniges Rot ist, aus der ein paar blaue Flecken hervortreten.
Ich spanne mich an, als seine Nägel auf meinem Penis landen. Es ist sehr empfindlich und noch mehr, nachdem es geschlagen wurde.
Er macht ein leises, verärgertes Geräusch in seiner Kehle und kehrt zum Gestell zurück.
Ihre nächste Wahl ist ein Gürtel aus einem dicken, aber flexiblen Lederband.
Es verschwendet keine Zeit und das Leder hat eine grobe Wirkung auf meinen Schwanzkopf. Der schockierende Schlag verursacht ein kleines Grunzen. Er lächelt glücklich und wiederholt enthusiastisch den Takt, was mich nach fast jedem Schlag etwas lauter grunzen lässt. Tatsächlich scheint es, als ob mein Keuchen jedes Mal stärker wird, wenn ich draußen bin.
Ich muss verrückt sein, aber ich versuche so leise wie möglich zu sein. Um ihm und mir ein gutes Gefühl zu geben.
Trotz allem jagen mir die Schmerzen immer noch Lustschauer über den Rücken.
Jetzt merkt er, dass ich weniger Lärm mache, obwohl er sehr hart zuschlägt.
Er blieb stehen und nahm mit einem teuflischen Lächeln einen weiteren Gegenstand aus dem Regal. Diesmal ein Stock
Nach ein paar Schütteln in der Luft traf der erste Schlag meinen Schwanz.
Es trifft auf die Welle und sofort erscheint ein böser blauer Streifen.
Ich kann nicht anders als zu schreien und ein zufriedenes Lächeln spielt auf ihrem schönen, aber strengen Gesicht.
Es sagt 10 und ich weiß, dass mein Hahn dem Untergang geweiht ist.
Swih, nachdem ich auf meinem Schaft gelandet bin, wird er mit jedem Schlag immer blauer. Jetzt habe ich eine wirklich schwere Zeit und ich kann nicht anders, als immer mehr Geräusche zu machen.
Nach zehn Schlägen hob er seine Hände und zeigte mir fünf Finger.
Ich schlucke, er streichelt sanft meinen schmerzenden Schwanz.
Als sich meine Atmung wieder normalisiert, macht er einen kleinen Schritt zurück und hebt den Stock wieder.
Diesmal schlägt er mit aller Kraft zu, die er zu haben scheint, und das feine Stroh landet direkt auf meinem Schwanzkopf. Diesmal stieß ich einen Schrei aus, aber nach dem Schlag sprang mein Schwanz bereit für den nächsten Schlag.
Es scheint, dass er mich nicht enttäuschen will, der nächste Streik kommt bald. Und immer wieder. Schmerz verbrennt mich sowohl mit Freude als auch mit Schmerz.
Als er endlich fertig ist, hänge ich keuchend an meinen Fesseln. Mein Schwanz sieht höllisch aus, ist aber trotzdem so geil.
Er schüttelt den Rohrstock und streichelt sanft meinen gequälten Körper. Er bückt sich sogar und gibt meinem wunden Schwanz einen sanften Kuss auf den Kopf.
Er befreit mich und bringt mich zu einem Gynstuhl.
Ich nehme Platz und ziehe meine Beine in die Steigbügel.
Ich bin wieder gefesselt, sodass sich meine Handgelenke, Knöchel und mein unterer Rücken nicht bewegen können.
Er passt die Steigbügel an und öffnet meine Beine so weit wie möglich, um vollen Zugang zu meiner Leistengegend zu erhalten.
Ein kleiner Tisch ist dem Stuhl zugewandt. Ein runder Hocker wurde aufgestellt, damit er sitzen konnte, während er meinen Schwanz folterte.
Um die Gegenstände auf dem Tisch zu sehen, das wird passieren.
Und seien wir ehrlich, dafür bin ich gekommen.
Eine Lederschnur wird vom Tisch genommen und kurzerhand fest um den Boden meines Sacks gewickelt. Es dehnt die Haut schön, macht sie glänzend und etwas durchscheinend.
An dem Seil ist ein Gewicht von etwa einem Kilogramm befestigt, das Druck auf meine Eier ausübt und sie mir aus dem Weg hält. Ich hoffe und denke, dass sie mit der Zeit ein schönes Marineblau oder Lila annehmen werden.
Mein Schwanz ist immer noch hart und die bösen blauen Ränder fangen an, stellenweise blaue Flecken unter meiner Haut zu bekommen.
Seltsamerweise tut mein Hahnenkopf weh, ist aber nicht sichtbar beschädigt, abgesehen davon, dass er ein wenig rot ist.
Das ist auch gut so, kann erstmal mit dem zweiten Teil meiner Gabe beginnen.
Artikel? Habe ich vergessen zu erwähnen, dass heute mein Geburtstag ist?
Er nimmt einen silbern aussehenden Grat und beginnt ihn zu biegen, wobei die kleinen Nadeln herausragen.
Das sind Akupunkturnadeln. Dünn, scharf und leicht biegbar.
Es erfordert etwas Geschick, sie in oder durch zähes Fleisch zu schieben. Ich kenne das aus Erfahrung.
Er bekommt den ersten, und ich sehe, diese sind kurz. Er platziert die Spitze direkt unter der Korona und beginnt, sie nach oben zu drücken. Es sinkt langsam in das Fleisch ein und erhebt sich etwa 2,5 cm über dem Kreis wieder.
Ich kann nicht anders als zu seufzen, weil es so weh tut
Er zieht einen anderen heraus und schiebt ihn ungefähr an der gleichen Stelle hinein, aber nur in einem leichten Winkel.
Dann wandte sich der dritte in die andere Richtung, diesmal wieder an der gleichen Stelle, aber kreuz und quer zu den beiden anderen.
Jetzt kommt die Zahl vier, und sie geht direkt in den Kopf des Hahns, in den Kreis, wo sich die ersten drei kreuzen.
Ich liebe ihn und fühle eine Million Dollar in seinen Händen.
Dies wird fortgesetzt, bis die gesamte Krone mit dünnen glänzenden Nadeln verziert ist. Wie viele? Ich weiß es nicht, aber ich schätze, es waren ungefähr achtzig. Und es tut mir leid, dass es aufgehört hat.
Macht ein paar Fotos, um Sie an einen guten Geburtstag zu erinnern.
Er kramte in der Schreibtischschublade und zog überraschenderweise eine kleine Schüssel heraus. Die Kappe löst sich, und darin befinden sich etwa ein Dutzend Metallspieße, etwa zehn Zentimeter lang und einen Millimeter dick.
Mein Herz schlägt wieder Sieht so aus, als wären wir noch nicht fertig.
Er zieht einen der Spieße in der Nähe des Endrings heraus und setzt das Ende auf den Schaft, etwa 2,5 cm unter dem Kopf.
Er fängt an zu drücken und ich habe das Gefühl, dass er viel mehr Kraft braucht, um zu drücken.
Es tut mehr weh als kleine Nadeln und ist ein etwas anderer Schmerz als die im Kopf.
Aber ich liebe es immer noch und will mehr. Und ich bekomme, was ich will.
Ein weiterer Spieß kreuzt den vorherigen. Dann ein dritter, etwas höher und durch die anderen hindurchgehend. Der vierte ist derselbe.
Der Schmerz ist hart, aber ich halte ihn gut aus.
Es schafft eine erstaunliche Aussicht, aber es ist nicht halb so gut, wie es sich anfühlt.
Endlich bekommt der Kopf die Aufmerksamkeit, die er so sehr braucht.
Sechs Spieße werden langsam und fröhlich geschoben.
Wieder kommen sie unter dem Reifen hervor, aber diesmal über den ganzen Kopf, die Harnröhre und die andere Seite.
Ich liebe es, besonders wenn der Punkt fast da ist. Die Haut beginnt, eine Art Vulkan mit weißer Spitze zu bilden, und dann bricht das Metall durch und offenbart sich.
Es sind noch zwei im Container. Diese gehen von Kopf nach links nach rechts und umgekehrt.
Es fällt mir gerade schwer, zu kommen.
Er sieht mir in die Augen und sagt: Bist du bereit für das Finale? er fragt.
Ich sage Ja mit einer Pferdestimme.
Er steht auf und geht zu einem kleinen Schrank. Er holt eine kleine Schachtel hervor.
Er kehrt langsam zu seinem Hocker zurück, während er mich mit einem sehr schelmischen Lächeln ansieht.
Ich kann ein Kribbeln in meiner Wirbelsäule nicht unterdrücken und mein Penis beginnt mit meinem Herzschlag zu hüpfen.
Als er sich wieder hinsetzt, öffnet er die Schachtel und ein kleiner Lötkolben kommt heraus.
Es gibt einige Batterien in der Box und legen Sie sie in das Gerät. Er drückt einen Knopf und ein kleines rotes Licht beginnt zu leuchten.
Sie drehte sich mit einem ernsten Ausdruck auf ihrem schönen Gesicht zu mir um. Er hebt fragend eine Augenbraue.
Und ich nickte ja.
Er greift mit seiner linken Hand nach meinem Penis und beugt sich über meine Eichel.
Die Spitze des kleinen Bügeleisens ist nah genug, um die zarte Haut meines Hahnkopfes zu berühren.
Ich kann die Hitze spüren.
Dann führe ich die Spitze in meinen Peniskopf ein und ein weißer Schmerz durchbohrt meinen Penis und dann meine Wirbelsäule und ich höre das Fleisch brutzeln.
Ich kann das brennende Fleisch riechen und es ist mein Werkzeug beim Grillen
Was aussah wie ein Jahr alt, war es aber tatsächlich nur drei Sekunden später hob er den Lötkolben und sah mich wieder an.
Ich atme, aber ich kann meine Augen nicht abwenden, wenn ich sehe, wie es meine Eichel verbrennt.
Nach ein paar Atemzügen nickte ich erneut.
Und es geht weiter. Brennen, Zischen, Rauch, Geruch und heißer Schmerz umhüllen meinen Körper
Kontinuierlich, Brennen auf Brennen, schwarzer Punkt auf meiner Eichel, der auf schwarzem Punkt erscheint.
Sie beginnen, das Wort HURT sauber nebeneinander zu bilden. Und darunter brennt: Ich.
Von nun an wird jeder, der meinen Schwanz sieht, verstehen, was ich will, was ich will.
Und als er endlich den Buchstaben E fertig hat, kann ich mich nicht mehr zurückhalten und es fühlt sich an, als wäre es noch nie passiert.
Aus den Spießen schießt ein Bündel heißes Sperma, vermischt mit etwas Blut, in die Luft.
Ich werde fast ohnmächtig und falle langsam in den Abgrund, den wir alle so gut kennen.
Sein sanfter Kuss auf meinen Lippen bringt mich zu mir. Happy Birthday Ehemann, lächelt sie und umarmt mich, während ich noch im Gynäkologenstuhl sitze.
Natürlich gibt es Arbeit und Leiden, denn das Entfernen des ganzen Stahls ist selbst eine Tortur und lästige Pflicht.
Aber das kann diese erstaunliche Erfahrung nicht nehmen.
Verdammt, was ist das? Ist es ein Wecker?

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 16, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert