Karneval In Brasilien

0 Aufrufe
0%


Ich schreibe offiziell seit einem Jahr! Wer hätte das gedacht. Dies ist meine erste Geschichte ohne Inzestthema, ich hatte eine Idee und beschloss, sie umzusetzen. Dies ist aus einer weiblichen Perspektive und aus meiner ersten einteiligen Geschichte. Nun beschloss ich, mir diese Zeit zu nehmen und ein paar Geschichten zu schreiben, die ich vor einiger Zeit geschrieben hatte, aber nicht auf die Schreibmaschine bekommen konnte. Keine Sorge, ich arbeite immer noch an Incest Birthday Episode 15, ich habe es nicht aufgeschoben. Ich würde mich über jedes Feedback, ob gut oder schlecht, zu dieser Geschichte freuen, und wie immer, wenn Sie Fragen haben, senden Sie mir eine PN und ich werde sie beantworten. Danke noch einmal
„Oh, verdammt, ja, Baby, fick mich! Fick meine enge Fotze!? Ich schrie, als mein Freund Jeff seinen Schwanz immer wieder über meine Muschi rieb.
„Verdammt Sally, deine Muschi wird jedes Mal enger, wenn wir ficken!?
Ich konnte nur mit einem Stöhnen antworten. Die Wahrheit ist, er hatte recht. Ich war 26, 125 Pfund und in meinen besten Jahren und ich wollte so bleiben. Einen 28-jährigen Freund zu haben, der geiler ist als ich, macht meinen Job schwieriger, also treffe ich zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen. Ich trinke jeden Tag, mache jede Woche Yoga und bade oft in Essig, um meine Fotze so eng wie möglich zu halten (ja, es funktioniert und nein, es hinterlässt keinen Geruch). Würde Jeff meinen Körper immer kommentieren, egal ob ich 5’6 bin oder nicht? Rahmen, blondes Haar mit braunen Strähnchen, blaue Augen, 36b Brüste oder molliger Arsch, sie hatte immer etwas Gutes darüber zu sagen, also weiß ich, dass es die harte Arbeit wert ist. Jeffs erneuter Schlag gegen mich riss mich lange genug aus meinen Gedanken, um zu wissen, dass ich meine Beine zu lange hinter meinem Kopf hielt, ganz zu schweigen von einer leichten Verstauchung. Ich befreite meine Beine und er trat ihn irgendwie weg, sodass er auf die Bettkante fiel. Sie grinste, als ich aufstand und einen sexy Tanz für sie aufführte, was eigentlich bedeutete, dass ich nur meine Beine streckte, aber hey, das wusste sie nicht. Sein Körper leuchtete im schwachen Licht der Lampe auf dem Nachttisch und beleuchtete direkt die untere Hälfte seines Körpers und die im Moment wichtigste Hälfte. Ich kroch zum Bett hinüber, kletterte auf ihn, schnappte mir seinen Schwanz und schob ihn wieder in mich hinein.
Oh ja, Baby, jetzt bin ich an der Reihe, etwas Spaß zu haben? Ich grinste.
Ich begann langsam und baute einen Rhythmus auf, von dem ich wusste, dass wir ihn beide schätzen konnten. Ich war nicht verrückt danach und ich war nicht verrückt danach, aber ich prallte ziemlich schnell davon ab und jedes Mal, wenn ich runterkam, strömte eine kleine Vibration aus meinem Körper und es ließ mich überall kribbeln, was für eine bessere Fahrt für beide gemacht. wir. Er packte meine Hüften und half mir, seinen geilen 7-Zoll-Schwanz nach unten zu schieben, was mich vollständig ausfüllte, mich sehr anspannte und mich einige Male zum Ejakulieren brachte. Ich war in Geilheit versunken und kniff meine Brustwarzen zusätzlich zu der immensen Lust, die ich bereits verspürte.
„Liebst du dieses Hahnbaby?“
„Ich liebe diesen Schwanz, Baby! Gott, ich wurde es nie leid, dass du meine Muschi stopfst!?
„Gut, dass du das tust, denn ich werde eine große Rolle dabei spielen, Baby!?“
Tatsächlich zu hören, wie du darüber sprichst, mich zu ficken, während du mich fickst, hat mich aus irgendeinem Grund sexier gemacht, und ich ?versehentlich? Bürste meinen Kitzler so viel ich will. Ich tippte mit meinen Fingern auf ihre Brustwarzen, was sie dazu brachte, in mich einzudringen und mir diese schönen kleinen Vibrationen zu geben, die ich so sehr liebe. Ich hielt die Haube, damit sie nicht gegen die Wand prallte. Ich fuhr so ​​gut, wie ich wollte, als ich plötzlich aus dem rechten Augenwinkel einen kurzen Blitz sah. Ich nickte und blickte zu den drei Fenstern zu meiner Rechten, sah aber nichts, also zuckte ich mit den Schultern und drehte mich wieder zu Jeff um.
„Was guckst du da, Baby?“ Sie fragte.
„Ich dachte, ich hätte nichts gesehen, etwas, ich denke nicht. Wieso den? Wieso den? Hast du etwas gesehen, das dir gefallen hat?
„Verdammt, ja, aber sobald ich auf allen Vieren stehe, werde ich etwas sehen, das ich liebe!“
Ich kicherte, als ich von ihm abstieg und mich auf alle Viere stellte und zum Fenster blickte. Ich liebte die Erwartung, dass sein Schwanz in dieser Position in mich eintaucht, also habe ich nie zurückgeschaut, bis er mich geschlagen hat. In einer schnellen Bewegung spürte ich seine Hände auf meinen Hüften und seinen Schwanz gegen mich gedrückt und ich stöhnte und senkte meinen Kopf, als ein überwältigendes Gefühl meinen kleinen Körper traf.
?Mmmmmmmmm, fick Jeff, fick meine enge Fotze, bis ich dich vollspritze!?
Er verschwendete keine Zeit und zog mich zurück, als sein Schwanz direkt in meine hungrige Muschi wackelte. Er gab mir richtig gut, er fickte meine Fotze hart und tief und ich liebte ihn. Ich warf mein langes Haar zurück und fing an, es zu schieben, als das Geräusch unserer klatschenden Haut den Raum erfüllte. Ich nahm die Laken in meine Hand und stöhnte, als ich spürte, wie seine Hand über meine mit Schwänzen gefüllte Muschi glitt und an meiner Klitoris klebte, verdammt, es fühlte sich so gut an.
„Fick mich Jeff, fick mich! Lass mich über deinen ganzen Schwanz spritzen, Babe! bring mich zum kommen!?
Er grunzte und drückte meinen Kitzler, als er mich fickte, und zwang mich, meine Augen zu schließen, während ich mich auf das Vergnügen meiner Katze konzentrierte. Es wurde jedes Mal so intensiv, wenn ich versuchte, meine Augen zu öffnen, dass sie sich von selbst schlossen, und meine Lippe biss sich selbst, also machte ich mit. Ich war im Himmel, wurde gut und hart gefickt und ich konnte sagen, dass ich einen guten Orgasmus haben würde, aber ich wollte ihn so lange wie möglich verlängern, damit es sich noch besser anfühlte, wenn ich abspritze. Ich stöhnte und sobald ich hätte schwören können, dass ich ein weiteres Funkeln aus meinen Augenschlitzen sah, war ich völlig verloren. Ich war mir nicht ganz sicher, aber es fühlte sich an, als hätte ich etwas gesehen, als wäre ein kleines Licht in meine Sicht geglitten. Mein Gehirn zeichnete vielleicht einen Orgasmus auf, weil ich nicht einmal Zeit hatte, darüber zu sprechen, ich hatte meinen Siedepunkt erreicht und die Kraft von Jeffs Penis ruckte tief in meiner Fotze und seine Finger waren fest um meine Klitoris gewickelt. Er hat mich so geschlagen, wie ich es mag, hart und schnell gefickt zu werden.
„Fick dich Jeff! Ich bin weg, ich bin weg! Ach du lieber Gott!?
In einem Augenblick war mein Körper zu einem menschlichen Vibrator geworden, als ich angekommen war. Mein Körper drehte sich um, nachdem ich meinen Arsch in die Luft gehoben hatte, während mein Körper um einen Schwanz pulsierte, der mich während des Orgasmus weiter fickte und meine Arme erschöpft waren. Ich hörte, wie Jeff anfing zu grunzen, als ich glücklich den letzten Teil meines Orgasmus explodierte, und seine Schläge wurden immer dringlicher.
„Oh Scheiße Sally, ich komme gleich! Transfer,? Er grinste, als er mich verließ.
Ich wandte etwas Kraft auf und wirbelte auf meinem Rücken herum, als er grunzte und seinen heißen Samen in meine Brust saugte. Ich war noch nie jemand, der Sperma schluckt, aber ich liebte es auf meiner Brust, meinen Brüsten und meinem Gesicht. Als er nichts mehr zu geben hatte, fiel er neben mich und hielt die Luft an, als ich sein Sperma an meiner Haut rieb.
„Wow, was auch immer du tust, um deine Muschi so eng zu halten, mach weiter so.“ grinste.
„Solange du mich weiter wie dieses Baby fickst, wird es so eng sein, wie du es willst.“
Ich kletterte darauf und küsste es eine Weile, bevor ich auf den Wecker schaute. „Fuck Baby, ich wusste nicht, wie die Zeit vergeht! Ich muss gehen, ich habe morgen eine große Präsentation.
Ich seufzte. „Okay, aber das musst du nachholen, du hörst nicht mehr so ​​lange auf wie früher.“
?Ich weiss. Die Stunden, die sie mir geben, sind verrückt und es ist einfacher, mein Haus zu verlassen. Ich muss gehen, aber ich werde es wieder gut machen, versprochen? sagte sie, als sie sich fertig anzog, mich küsste und aus der Tür ging.
Ich stand auf, schaute aus dem mittleren Fenster meines Apartmentzimmers und schaltete dann den Fernseher ein. Ich dachte, es wäre an, wenn wir uns liebten, also könnten wir vielleicht die Fernbedienung drücken oder so. „Das muss der Blitz sein, den ich gesehen habe, niemand hat uns gesehen. Was könnte es sonst sein?? Ich habe mich selbst gefragt. Ich bekam es aus meinem Kopf und ging duschen, setzte mich dann mit meinem Lieblingseis, Keksen und Sahne hin und sah mir ein paar Filme an. Innerhalb einer halben Sekunde fühlte ich mich sehr müde und satt von dem Eis, also beendete ich die Nacht und schlief früh ein, immer noch brummend vom großartigen Sex.
Der nächste Arbeitstag war ziemlich normal, bis auf eine Kleinigkeit, die mich an den Vortag erinnerte. Ein Kollege sagte mir, jemand kürze, um Anzeigen schneller zu drucken (ich arbeite in der Werbung), und unser Chef fand es heraus. Er sagte, er würde uns im Auge behalten. Der letzte Satz brachte mich wieder zum Nachdenken, vielleicht beobachtet jemand Jeff und ich habe Sex, also ja, ich wohne im 16. Stock und es ist ein bisschen dunkel draußen, aber die Vorhänge sind offen und sie haben all diese Spielereien wie du. kann hineinzoomen und es in den Nachtmodus und andere Dinge versetzen. Andererseits habe ich vielleicht zu viel gelesen. Wer macht sich solche Mühe, nur um eine kostenlose Show zu bekommen? Ich redete mir ein, dass ich recht hatte und verbrachte den Rest meines Arbeitstages so normal und ereignislos wie möglich.
Ich kam nach Hause, schaute auf meine Nachrichten und saß für eine Minute da, müde davon, den ganzen Tag in High Heels zu laufen und ein paar übrig gebliebene chinesische Speisen von gestern aufzuwärmen. Ich ging in mein Zimmer und öffnete meine Vorhänge (ich schließe sie nur, wenn ich weg bin oder schlafe) und setzte mich auf eine Wiederholung von Sex and the City, während ich darüber nachdachte, wie Jeff es wiedergutmachen würde, dass er letzte Nacht mit mir Schluss gemacht hatte. Ich beendete mein Essen und entspannte mich schließlich, aber Jeff hatte noch eine halbe Stunde bis zur Arbeit, also beschloss ich, meine Zeit damit zu verbringen, auf dem Kanal zu surfen. Ich rief ein paar Leute an, die mir Nachrichten hinterlassen hatten, und sagte, ich würde den Tag mit Jeff verbringen, und gerade als ich den letzten Anruf beendete, ging ich in einen der Sexkanäle, die Sie bestellen mussten, um sie zu bekommen. Ich dachte, die Satellitenfirma hätte die Sachen vermasselt und sie mir umsonst gegeben, aber dann kam das raus, Jeff. Männer und ihre Pornos. Mir wurde klar, was zum Teufel mit dem Typen los war, der in die Blondine mit den falschen Brüsten eindrang, und ließ es auf dem Kanal. Er schlug sie hart und drückte ihre Silikonbrüste so fest zusammen, dass sie innerlich platzen könnte, aber ich muss zugeben, ich wurde wirklich erregt. Ich zog meine Arbeitsbluse und meinen Rock aus und schob meine Hand in mein Höschen und fingerte mich im Takt des fickenden Fernsehmädchens. Es fühlte sich gut an, aber nicht so gut wie ein lebender Schwanz, wodurch sich meine Fotze eng anfühlte. Ich schnappte mir mein Handy vom Nachttisch und wählte Jeffs Nummer eins, während ich mich mit einer Hand weiter fingerte.
?Hallo??
„Hey Schatz, wann steigst du aus? Ich fühle mich geil und ich brauche dich jetzt.?
„Es tut mir wirklich leid, Baby, aber ich muss heute spät arbeiten. Mein Chef kam gerade mit neuen Nummern und ich muss über Nacht bleiben. Kann niemand gehen, bis seine Arbeit getan ist?
?Was? Du hast versprochen, es wieder gut zu machen! was sollte ich jetzt tun??
?Noch kein Zubehör? Entschuldigung, aber ich stecke hier fest. Er sagte, wir müssen morgen nicht zu spät kommen, ich verspreche, ich werde es nachholen.
Du hast recht, das wirst du! Ich bin echt geil und du bist nicht hier, um mir zu helfen. Ich schätze, ich kann heute Nacht auf mich selbst aufpassen, aber du bist besser morgen hier oder du fährst zur Hölle!?
Ich werde es tun Baby, ich verspreche es. Ich muss gehen, wir reden morgen, wenn ich von der Arbeit komme, bis dann…?
?Wiedersehen…? Es war zu spät, es war bereits geschlossen.
Ich ging zu meiner Schublade und zog meine treue (aber unerwünschte) 7 heraus. Der Dildo, den ich seit neun Monaten nicht mehr benutzt habe, aus Höflichkeit, etwas Echtes zu haben. Selbstbefriedigung gehört fast der Vergangenheit an, aber dank Jeff und seinem Job war es heute Abend die einzige Option und ich musste mich damit abfinden.
Ich machte das Licht aus, also schaltete ich das Fernsehlicht ein und fuhr mit dem Dildo über meine Fotze. Er stieß meinen Kitzler an und ließ mich zittern, packte sofort meine Brust und drückte sie. Bisher reitet die Frau ihn mit ihren großen Brüsten, die auf ihrem Gesicht hüpfen, und stößt ihren großen Schwanz in sie. Ich schiebe mein Höschen langsam meine Beine hinunter und lasse den Dildo über meine Muschi laufen, necke mich selbst, während ich die Action auf dem Bildschirm beobachte. Ich konnte fühlen, wie meine Katze in Erwartung gefüllt zu werden pochte, also beendete ich die Folter und setzte den Dildo an meine Lippen und schob ihn hinein. Ich konnte nicht anders, als vor Freude zu seufzen, als ich ihn in mich hineinschob. bis hin zu gefälschten Bällen. Ich beiße instinktiv auf meine Lippe, während ich meine Lippe zu meinem Kopf ziehe und sie immer schneller zurückgleite. Ich schloss meine Augen und konzentrierte mich darauf, mich selbst zu pumpen und die Frau jedes verdammte Wort im Fernseher zu schreien, während der Mann seinen Arsch fickte. Ich ließ meinen BH über meine Brust gleiten und kniff in meine Brustwarze, während ich den Dildo mit voller Geschwindigkeit in meine Muschi stieß. Als ich meinen Kitzler kratzte, öffneten sich meine Augen und veranlassten mich, den Dildo aus mir herauszuziehen. Als ich mich hinsetzte, um es aufzuheben, sah ich ein schnelles Aufblitzen in meinen Augen. Der Gedanke, beobachtet zu werden, tauchte in meinem Kopf auf, aber unter den gegebenen Umständen würde ich mir nicht viel dabei denken. Es verblüffte mich für einen Moment, aber es war nicht genug, um meinen Orgasmus zu verhindern. Ich gab dem Fernseher die Schuld und schob den Dildo schnell wieder in meine wartende Katze. Es dauerte nicht lange, bis ich verrückt wurde und mehrere Male in meine Muschi stach.
Verdammt. Jeff, du Idiot, könntest du diese Fotze jetzt gerade ficken? Ich stöhnte.
Der Mann im Fernsehen führte die ganze dramatische Ejakulation im Gesicht der Frau durch und er nahm sie mit seinen Fingern und saugte daran. Ich persönlich mag es nicht zu schlucken, aber als ich es tat, wurde mir warm ums Herz. Ich ließ meine Titte los und glitt mit meiner Hand an meinem Körper hinunter, bis sie über meiner Klitoris war, und rieb wild, während ich mich mit einem falschen Schwanz stopfte. Ich starrte meine Katze an, während sie zu ihrer Zufriedenheit angegriffen und missbraucht wurde. Meine rechte Hand bewegte sich mit dem Dildo auf und ab und meine linke Hand erstickte meine Klitoris mit ihren Fingern. Ich baute einen wirklich guten Selbstorgasmus auf und bumste mich für alles, was ich wert bin, ohne jemanden anzustöhnen, während ich mich lächerlich mache. Der Orgasmus näherte sich schnell, als es wieder passierte, erregte ein schneller Lichtblitz meine Augen. Diesmal war es nicht zu leugnen, jemand beobachtete mich! Ich konnte es nicht dem Fernseher anlasten, weil der Abspann auf dem schwarzen Bildschirm lief, also wusste ich, dass da draußen jemand war. Es gibt drei Fenster an der Wand direkt gegenüber dem Fenster, in dem mein Bett offen war, und in der Mitte befindet sich der Fernseher, und das mittlere hatte die beste Aussicht, aber alle konnten von außerhalb der Fenster einen großartigen Blick auf mein Bett zeigen. Es mag daran gelegen haben, dass ich höllisch geil war, aber die Vorstellung, beobachtet zu werden, hat mich nie erschreckt, sondern erregt. Ich fing an, mich schneller als zuvor zu ficken und zog die heilige Hölle aus meiner Klitoris, atmete schwerer und schwerer mit jedem Stoß meiner Fotze und drückte meinen Kitzler.
„Oh mein Gott mein Gott mein Gott verdammt! werde ich entlassen? Ich habe noch nie für jemanden die Luft angehalten.
Der Druck auf meine Muschi baute sich auf, bis ich spürte, wie sich die Wände meiner Muschi eng an den Dildo anschlossen, und ich kam hart hinein. Ich schloss meine Augen und ließ es durch mich hindurchströmen, wie es kam; Beine zittern, Arme zucken, unfähig zu sprechen. Ich wurde von dem größten Orgasmus getroffen, den ich je erlebt habe, aber tief im Inneren wusste ich, dass ich nicht all das Lob bekommen würde. Ich ließ den Dildo in meiner Muschi und fiel zurück aufs Bett und lag da. Ich hatte wahrscheinlich einen großen Orgasmus für ein Live-Publikum, aber definitiv für mindestens eine Person, aber zu meiner Überraschung war ich nicht sauer oder angepisst, es machte mich nur wieder geil! Der Gedanke, beobachtet zu werden, während ich mich fickte, was normalerweise nur passiert, wenn mich etwas wirklich anmacht, ließ mir Schauer über den Rücken laufen. Ich bin so gut darin, beobachtet zu werden, dass ich es wieder tun muss, aber dieses Mal möchte ich einen echten Schwanz, keine billige Fälschung. Morgen werde ich mich von Jeff in die Hölle fahren lassen und ich möchte, dass jeder, der mich sieht, mich so sieht, wie ich bin, wenn du eine Show willst, gebe ich dir eine Show.
Den ganzen Weg und bei der Arbeit dachte ich an meinen kleinen Spanner. Ich saß an meinem Schreibtisch und versuchte herauszufinden, wer es sein könnte. Das war die beste Solo-Ejakulation, die ich je hatte, und ich weiß nicht, wem ich dafür danken soll, dass er mir geholfen hat. Ich hätte nie gedacht, dass mich das Anschauen von etwas so Kleinem so sexy und geil machen könnte. Wenn ich Socken getragen hätte, wie ich es getan hätte, ich bin mir sicher, dass sie von meiner leckenden Fotze aus meinem Höschen an meinen Beinen kleben geblieben wären. Ich habe mich gefragt, wer das sein könnte. Jemand, den ich kenne, jemand, der mir sehr nahe steht? Interessiert sich jemand, den ich irgendwo getroffen habe, für mich? Ein völlig Fremder? Jemand, der beim Sex aus dem Fenster schaut und sich eine Gratissendung ansieht und statt tausend Worten nach dem Bild fragt? Ich hatte keine Ahnung, wer es sein könnte, aber das Mysterium machte es noch spannender. Da es in der Nähe andere Gebäude gab, dachte ich, sie könnten mich gerade durch das große Fenster hinter mir und die anderen Arbeiter in meiner Reihe beobachten, vielleicht ein Kollege! Vielleicht hat mich hier gerade jemand beobachtet, aber es geheim gehalten, damit ich nichts vermute. Ich muss zugeben, einer meiner Kollegen wäre großartig, ich könnte mich über ihn lustig machen, ohne zu wissen, wer ich bin, und trotzdem die Fantasie am Laufen halten. Der Gedanke daran ließ mich meine Hand in mein bereits nasses Höschen schieben und mit meiner Fotze spielen, ich musste auf meinem Bleistift kauen, um keinen Lärm zu machen, falls mich jemand wirklich beobachtete. Sie können nicht unter den Tisch sehen, aber es wäre nicht schwer, sich vorzustellen, was los ist. Ich habe es geschafft, mich in einen winzigen, winzigen Orgasmus zu bringen, bevor ich mich entschied, aufzuhören, falls jemand, der es nicht sehen will, es sieht. Ich war überwältigt von meiner neuen Liebe zum Voyeurismus, aber es war es nicht wert, meinen Job zu verlieren, also leckte ich mir die Finger ab und ging widerwillig wieder an die Arbeit.
Überraschenderweise verging der Tag schneller als ich dachte, meine Gedanken wurden wahrscheinlich abgelenkt, als unser Chef alle zu einem überraschenden Außendiensttreffen zusammenrief, das den Rest des Arbeitstages einnahm, aber meine Gedanken kehrten zurück, als ich meine Zeit füllte und ging. wo sie sein sollten. Als ich fast zu Hause war, rief Jeff an und sagte, er habe die Arbeit früher verlassen und sei auf dem Weg zu meiner Wohnung und er würde mich gestern mit großartigem Sex auf Kaution retten. Als ich auf den Parkplatz fuhr, ging ich nach oben und schoss auf meine Wohnung im Obergeschoss.
Ich nahm eine schnelle Dusche, trug etwas Babyöl auf (ich weiß, aber es macht meine Haut so weich) und zog mein seidenschwarzes Puppennachthemd an. Ich öffnete meine Vorhänge und stand an jedem Fenster, lächelte und spielte mit der kleinen Schleife an meinem Nachthemd, in der Hoffnung, dass die Person, die mich beobachtete, heute zu Hause war. Da es draußen drei Apartmentkomplexe gibt und alle Vorhänge geschlossen haben, soweit ich sehen kann, welcher ist der ?Beobachter? Es sah dunkel aus und es wurde dunkel, also wusste ich, dass ich etwas Licht im Raum brauchen würde. Ich bereitete die Bühne ein wenig vor, während ich darauf wartete, dass Jeff auftauchte; Ich schob den Stuhl etwas vor das Fenster, ganz rechts, und lehnte den Fernseher in der Lücke zwischen den Fenstern an die Wand. Das linke Fenster war ziemlich offen, also ließ ich es so, wie es ist. Schalten Sie die Lampe ein und machen Sie den Raum ?bereit zum Warten? Als ich es ankündigte, hörte ich ein Klopfen an der Tür. Ohne Zeit zu verschwenden, ging ich zur Tür und sah Jeff dort mit Blumen und Pralinen stehen.
„Hey Baby, entschuldige …?
?Wir können später reden, komm jetzt her!?
Ich zog sie an mich und fing an, ihr hektisch die Kleider auszuziehen, während ich sie küsste und zurück in mein Schlafzimmer ging. Er trug nur schwarze Socken und Boxershorts, als wir dort ankamen, zuerst habe ich diese lächerlichen schwarzen Socken losgeworden, dann habe ich seine Boxershorts ausgezogen und ihn aufs Bett geschoben, um die perfekte Sicht aus allen drei Fenstern zu haben. Ich ließ mein Nachthemd zu meinen Füßen auf den Boden fallen und kroch zwischen ihren Beinen nach draußen, schnappte mir ihren Schwanz und ließ ihn langsam in meinen Mund gleiten.
„Oh verdammt Sally, leck es einfach so!“
Ich murmelte seinen Schwanz herum und lutschte weiter. Ich war wirklich dabei, um nicht zu sagen, dass ich es normalerweise nicht tat, aber unter den Umständen hatte ich das Gefühl, dass ich nicht genug von seinem Schwanz bekommen konnte. Ich brachte es weiter in meinen Mund als je zuvor, nur einen Zoll über meiner Kehle, und rollte seine Kugeln in meinen Händen, während ich immer wieder daran saugte. Er legte seine beiden Hände auf meinen Kopf und versuchte, den Rest in meinen Mund zu stecken, aber ich drückte seine Eier genug, um zu wissen, dass es nicht so war, und er ließ sie als Führung dort bleiben. Während ich daran saugte, begann ich zu denken, dass es vielleicht nicht drinnen war oder zusah, da ich keinen Blitz oder so etwas sah, und ich begann ein wenig enttäuscht zu werden, dann kurz bevor ich es abschaltete. meine Augen sahen wieder einen kurzen Glanz aus den Augenwinkeln. Ich war erleichtert zu wissen, dass ich wieder beobachtet werden würde, und diesmal wurde ich beobachtet, und ich wurde gleichzeitig 1000x geiler. Ich würde ihm an diesem Abend etwas geben, an das er sich erinnern kann, da war ich mir sicher.
Ich schwang mein Bein über ihn und schob ihm meine Fotze ins Gesicht und er fing sofort an, mich zu essen, wie ich es erwartet hatte. Das Gefühl seiner Zunge, die über jede nasse Oberfläche meiner Muschi fuhr, machte mich verrückt, ich lutschte bereits seinen Schwanz und hielt ihn nur in meiner Hand, während er mich aß. Ich sammelte mich genug, um an der Spitze zu lutschen und ihn zu wichsen, während er weiter diese wundervolle Zunge in meine Muschi schob. Ich stöhnte in die Luft, als er meinen entblößten Kitzler zwischen seine Lippen nahm und seine Finger in mich steckte. Ich konnte es nicht mehr ertragen, ich saugte wieder an der Spitze seines Schwanzes und krabbelte über ihn und fiel auf meine Hände und Knie neben ihm aufs Bett.
„Gib mir diesen Schwanz, Baby, ich brauche ihn jetzt wirklich! Komm und fick mich!?
Ich hörte, wie du hinter mir auf die Knie gehst. Ich liebte diesen Moment leidenschaftlich, darauf zu warten, dass sein Schwanz jeden Moment in mich eindringt, ohne zu wissen, wann es sein würde, war der größte Rausch, den ich je gefühlt habe, vielleicht jetzt der zweitgrößte. Er massierte meinen Arsch, machte sich über mich lustig, da er wusste, dass ich diesen Moment liebte und ließ seine Hände auf meinen Hüften, sein Schwanz berührte mich nicht die ganze Zeit. Die Vorfreude brachte mich um, aber sie weckte mich noch mehr. Ich sah zu den Fenstern und blinzelte, als ich spürte, wie sein Schwanz gegen meine Lippen drückte, und dann glitt er mit einem vollen Stoß nach innen.
??? Ich stöhnte, als ich vor Freude meine Augen schloss. „Fick mich Baby, lass mich diese Muschi hart ficken. Ich war ein böses Mädchen und ich muss bestraft werden!?
Er zog mich an seinem Schwanz zurück und fing an, mich so hart zu ficken, wie ich ihn bat. Ich spürte, wie mein Arsch ihn traf und versuchte mein Bestes, um mit seinen Bewegungen mitzuhalten, aber er fickte mich zu schnell, also ließ ich ihn die ganze Arbeit machen, während ich schrie und stöhnte.
„Liebst du diesen Schwanz, Baby? Magst du, wie ich dich ficke?
„Ja, verdammt, ich liebe es! Oh mein Gott, du fickst mich so gut, Baby, hör nicht auf Ich schrie.
Ich spürte, wie seine Hände meine Hüften verließen, aber er fickte mich weiter und ich sagte nichts. Er griff mit beiden Händen nach meinen Haaren, hielt sie zusammen und zog daran, wobei er meinen Rücken durchbog, sodass meine Brüste jetzt hervorsprangen, als er mich fickte. Ich schaute aus dem Fenster, um zu sehen, ob ich etwas sehen konnte, aber das Licht wurde reflektiert und alles, was ich sehen konnte, war ein Spiegelbild meines Fickens. Ich nahm mir vor, mehr Licht anzuschalten und durch das Fenster zu gehen, und ich schnappte vor Freude nach Luft, als Jeffs Hand zu meiner Klitoris wanderte. Meine Augen kämpften mit sich selbst, um offen zu bleiben und aus dem Fenster zu schauen, aber es war unmöglich, weil ich geschlagen und mein Kitzler so stark gerieben wurde, also machte ich selbst eine Bewegung.
„Fuck, Jeff Baby, setz dich auf den Stuhl, ich will dich reiten, ich will diesen Schwanz reiten!“
Er ließ meine Haare los und instinktiv fiel mein Körper auf die Matratze. Er schlug mir auf den Hintern und setzte sich auf den Stuhl, den ich absichtlich dort platziert hatte, als ich das Hauptlicht im Raum einschaltete und mich zu ihm umdrehte. Ich stellte mich darauf, meine Brüste richteten es auf und es kletterte darauf. Ich küsste sie und gleichzeitig packte ich ihren Schwanz und setzte mich komplett auf sie. Wir stöhnten beide in den Mund des anderen und ich fing schnell an, auf seinem Schwanz auf und ab zu steigen. Es dauerte nicht lange, bis ich hineinkam, weil ich so heftig darauf sprang, dass ich dachte, der Stuhl würde kaputt gehen. Er nahm eine meiner Brüste in seinen Mund und half, mich auf und ab zu heben, wobei er mich wirklich auf den Boden knallte und gleichzeitig meine Klitoris streifte. Ich fühlte mich wie eine verrückte Frau, die darauf fuhr, meine Brust wurde von meinen Lippen gedrückt, als sie auf meine Brust prallte und sie aus der Hölle trat. Ich schrie laut und fuhr mit meinen Händen durch mein Haar, als sein Schwanz meine Muschi immer wieder durchbohrte. Ich muss wie eine Frau ausgesehen haben, die die Person hatte, die mich beobachtete. Endlich beruhigte ich mich genug und schlang meine Arme um seinen Hals und legte meinen Kopf neben seinen und setzte mich da.
„Fühlst du dich gut, Baby? Eng um diesen schönen großen Schwanz gewickelt? flüsterte ich ihm ins Ohr.
„Oh Baby, du hast keine Ahnung, das ist die beste Fotze, die ich je hatte.“
?Gute Antwort,? sagte ich und begann ihn zu schütteln.
Als ich meine Katze hin und her, auf und ab bewegte, fing ich an, ihren Hals zu küssen und ihren Schwanz zu kreisen, was sich unglaublich anfühlte. Weil ich so nah am Fenster war, konnte ich besser sehen, also schaute ich aus dem Fenster und konnte die Fenster der Gebäude mit leicht geöffneten Vorhängen sehen, aber darüber hinaus konnte ich nichts sehen. Ich habe seit dem ersten keinen Blitz mehr gesehen und ich fragte mich, ob mein Tom da war und mich ausspionierte, als ich mich am Schwanz meines Freundes kratzte. Ich grinste aus dem Fenster, falls er da war und fing wieder an, ihn härter zu ficken. Bevor ich meinen Rhythmus wiederfinden konnte, legte Jeff seine Arme um mich und trug mich auf die andere Seite des Bettes, legte mich hin und der Missionar fing an, mich zu ficken.
„Ich weiß nicht, was mit dir passiert ist, Sally, aber ich liebe das hier!“ sagte Jeff.
?Die Hormone, die von der gestrigen Langeweile übrig geblieben sind? Ich stöhnte zurück, als sein Schwanz mich ausfüllte.
„Vielleicht sollte ich dann öfter mal einen Tag auslassen?“
„Ich hätte es nicht versucht, wenn ich du wäre, jetzt halt die Klappe und fick mich!?
Ich muss eine Schwachstelle getroffen haben, denn er packte meine Hände und warf sie über meinen Kopf und schlug mich am schlimmsten und ich liebte jede Sekunde davon. Er fickte mich so schnell, dass meine Beine sprangen, also musste ich sie um ihn schließen. Der Duft unseres Sex hing immer noch stark im Raum, als sie ihm in die Augen starrte und ihn anflehte, mich härter zu ficken. Es dauerte nicht lange, bis er gehorchte, und innerhalb von Sekunden klebte mein Hinterkopf vor Freude an der Matratze. Von meiner Kopfüber-Position schaute ich in die Fenster hinter mir und sah immer noch keinen Blitz, ich fing an zu glauben, dass Jeff und ich heute vielleicht alleine waren. Es ist eine Schande, denn ich habe eine wirklich gute Show abgeliefert und Jeff hat wirklich seinen Teil dazu beigetragen, indem er mich zur Hölle gemacht hat. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so geil war und so gut dafür gefickt wurde. Ich lag da und ließ es mich ruinieren, bis ich etwas fand, das sicherlich seine Aufmerksamkeit erregen würde, wenn er da wäre, oder jemand, der in diesem Moment aus seinem Fenster schaut, etwas, von dem er definitiv ein Bild haben möchte. Ich packte ihren Arsch und drückte ihren Körper gegen meinen, hinderte sie daran, mich zu ficken, und rollte sie langsam von mir herunter. Ich sah verwirrt aus, als ich aufstand und zum mittleren Fenster ging, er drückte die obere Hälfte zum Fenster und verlängerte die untere Hälfte zu ihm.
„Nun, sitze nicht nur da mit deinem Schwanz in deiner Hand, komm her und fick mich!?
Er grinste breit, als er auf mich zukam, und verzog den Kopf, als er seinen Weg fortsetzte. Er zwang mich zum Fenster, schlug meine Brüste gegen das Glas, hob mein Bein und stieß seinen Schwanz wieder in mich hinein. Der einzige Trumpf, den ich hatte, war, das Glas zu drücken und laut zu stöhnen, aber ich kam nie aus dem Fenster, weil der Körper, der sich versteckte, so nahe bei mir war.
„Fick dich Baby, könnten die Leute uns gerade beim Ficken zusehen? Es ist mir kalt.
?Lass sie zusehen, diese Katze ist so nah wie sie!?
Ich war so erregt, als sie das sagte, dass sie wusste, dass mich tatsächlich jemand aus der Nähe durch die Kamera sah. Jedes Mal, wenn sein Schwanz in mich eindrang, trieb mich sein Schwanz tief in die Eier. Ich war in Lust versunken, so verzerrt vor jemandem, dessen Absicht es war, mir beim Ficken zuzusehen, und meiner ließ ihn einfach zusehen. Als ich mich gegen das Fenster drücken musste, um seine harten Bewegungen ausführen zu können, ließ er mein Bein fallen und fickte mich in einer stehenden Doggystle-Position, ich hätte mir nicht vorstellen können, dass ich in einer besseren Position war. Dann hob er mein anderes Bein und küsste mich auf den Hals, kehrte zurück, um mich mit meinem Bein in der Luft zu ficken, während ich die ganze Zeit verträumt aus dem Fenster starrte.
Er fickte mich eine Weile so gegen das Fenster, bevor er seine Hand wieder zu meiner Klitoris brachte und anfing, daran zu arbeiten. Gleichzeitig ging im Raum gegenüber dem Raum, in dem wir uns befanden, ein Licht an, und in meinem Kopf erschien ein Licht, das anzeigte, dass ich wirklich beobachtet wurde. Vor einem Fenster zu ficken, meinen Kitzler immens zu genießen und jemanden zu haben, der zusieht, was vor sich geht, hat mich ehrlich gesagt auf ein Niveau gehoben, auf dem ich noch nie zuvor war. Das Bein, auf dem ich stand, wurde immer schwächer und ich spürte, wie sich mein Körper verkrampfte und meine Muschi sich um Jeffs Schwanz schloss.
„Oh, fick mich weiter, Jeff, ich komme gleich, oh mein Gott, ich komme gleich!“ Ich stöhnte.
Als ich bei eingeschaltetem Licht aus dem Fenster in den Raum schaute, begann ich schwerer zu atmen und dachte daran, wer mich schlägt und hart gegen ein Fenster fickt. Dieser Gedanke und Jeffs Schwanz, der in mein Inneres stach und meinen Kitzler kniff, brachte mich an den Rand der großen Zeit. Ich schloss meine Augen und hielt das Fenster um mein Leben, als ich schreiend kam, als würde ich getötet werden. Ich konnte fühlen, wie die Nässe mein Bein hinablief, als ich hinkend vor dem Fenster lag und versuchte, meine Atmung zu regulieren. Ich weiß nicht, wie lange ich fassungslos war, aber als ich in die Realität zurückkehrte, hielt Jeff mich fest und knirschte mit den Zähnen.
?Komm in mich hinein, Baby, fülle meine Muschi mit deiner heißen Ejakulation, Baby!?
Sie keuchte, als ich sie selten in mir ejakulieren ließ, aber sie hatte keine Zeit zu widersprechen, als ich fühlte, dass sie mich drückte, und Sekunden später spürte ich, wie ihre heiße Ejakulation in mich spritzte. Wenn ich die Kraft hätte, könnte ich zurückkommen, indem ich es einfach fühle, aber ich war zu ausgelöscht von allem anderen, also genoss ich dieses Gefühl. Ich bemerkte, dass das Licht auf der anderen Straßenseite nicht mehr an war, aber mit all dem Sperma, das mich füllte, dachte ich nicht viel darüber nach. Als er damit fertig war, in mir zu ejakulieren, fiel er zu Boden und ich fiel mit ihm, weil er der einzige Grund war, warum ich stand.
„Wow, das war toll! Das war unglaublich!? sagte Jeff keuchend.
„Ja, das war es, ich weiß nicht, was mit mir passiert ist?“ Ich habe gelogen und gelächelt.
Du warst wild! Ich hoffe, was auch immer passiert ist, wird dir noch einmal passieren!?
?Hoffentlich,? sagte ich zu mir selbst, als ich ihn am Boden umarmte. Ich fragte mich, was er dachte, denn wer auch immer sah, wie wir fickten, mich fickten und dann ein zweites Mal fickten. Ich habe mich gefragt, was du jetzt denkst, nachdem der Sex vorbei war. Benutzte er seine Kamera, um eine bessere Sicht zu bekommen, oder machte er tatsächlich Fotos? Ich wusste es nicht und es war mir im Moment auch egal, ich hoffte nur, dass dies nicht das letzte Mal war, dass ich nachsah? Begleiten Sie uns für tolle Orgasmen.
————————————————– ————– ————————-
Es ist eine Woche her und ich habe keine Anzeichen dafür gesehen, dass ich beobachtet werde, während wir Liebe machen. Ich habe neue Dinge ausprobiert und Dinge getan, die ich nicht oft tue, um ihn dazu zu bringen, zuzusehen, aber soweit ich weiß, immer noch nichts. Ich habe es als einmalige Sache geschrieben und immer wieder nach einer anderen gesucht. Ich hätte mich wie eine normale Frau entspannen sollen, aber ich war ein wenig enttäuscht, dass meine neue Fantasie so schnell endete. Ich sagte mir, es sei nicht das Ende der Welt und fuhr fort, vielleicht interessiert mich etwas anderes oder jemand anderes interessiert sich in naher Zukunft dafür, Voyeurismus zu spielen.
Am nächsten Tag, nachdem ich aus der Dusche gekommen war, ging ich nach unten, um meine Post zu überprüfen, und bemerkte, dass ein großer, unbeschrifteter Umschlag aus meinem Briefkasten gekommen war. Ich nahm es und den Rest meiner Post und ging zurück in mein Zimmer. Interessiert, was der Umschlag sein könnte, öffnete ich ihn und schnappte nach Luft, als ich sah, was ich herausgezogen hatte. Vom ersten Mal, als ich den Blitz bemerkte, bis vor ein paar Tagen, gab es Bilder von Jeff und mir, die in verschiedenen Positionen fickten, mit extrem guter Grafik. Es gab sogar einige von mir, bevor das alles begann. Ich grinste vor mich hin, als ich mir die Fotos mit großem Enthusiasmus ansah, hineinzoomte, während ich dachte, und die Lichter, die ich eingeschaltet ließ, halfen, eine großartige Bildqualität zu bekommen. Alle Fotos waren nummeriert und sie waren alle da, also war ich mir sicher, dass er nichts verheimlichte, ich vermutete nur, dass er einer der Typen war, die gerne gucken. Ich suchte nach dem Umschlag und fand eine kleine Karte, die darin klebte, und riss ihn ab. Ich sah es darauf geschrieben und grinste, froh, dass er tatsächlich die Zeit beobachtete, in der ich auftrat, und mich immer und immer wieder beobachten würde. Ich lächelte in mich hinein, als ich die Karte las.
„Danke für die Show.“

Hinzufügt von:
Datum: September 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.