Lena Paul Und Lucas Frost Liegen In Diesem Romantischen Hausgemachten Fickfilm Übereinander

0 Aufrufe
0%


(Smite-Sexgeschichten, inspiriert von Kunst aus Dota, League of Legends und Tortuga)
Es ist das Vorrecht aller Diener, den Anweisungen ihres Herrn Folge zu leisten, was auch immer von ihnen verlangt wird.
Die Kristalljungfrau war eine Regel, die Lina und Rylai gut kannten. Manchmal wird es sogar geschätzt. Wann immer sie einen schlechten taktischen Zug machten, waren ihr Beschwörer und Meister da, um ihn zu korrigieren. Gewiss, beschworene Krieger konnten nicht sterben. Spüre den Schmerz und sei lange hilflos, das stimmt, aber lass dich nicht töten. Sobald ihr Beschwörer genug Energie gesammelt hatte, konnten sie sie zurückbringen.
Ein Beschwörer kann NIEMALS getötet oder beschädigt werden. Selbst jede Kreatur der Welt, die versucht, einem Beschwörer Schaden zuzufügen, wird ausgelöscht.
Eine Regel, die alle beschworenen Krieger sowohl bewundern als auch hassen. Schätzen Sie, ob ihre Beschwörer freundlich, sanft und hilfsbereit zu ihren Kriegern sind. Ich hasse es, wenn es einen total frauenfeindlichen und egoistischen Bastard gibt, der sich nur um sich selbst kümmert und Geld verdient, um es für Prostituierte und gutes Essen in der Stadt zu verwenden. Sie bevorzugten einen Narren als Beschwörer. Er musste sie nicht kontrollieren, er gab ihnen nur Energie für spezielle/magische Angriffe und Verteidigung. Dumme Beschwörer waren handhabbar, sogar gute Männer/Frauen. Wenn es um solche Beschwörer ging, hatten sie nicht einmal einen Platz zum Schlafen. Er gab sein ganzes Geld für sich selbst aus. Später, als die Geldmittel solcher Beschwörer zur Neige gingen und sie höflich daran erinnert wurden, zu zahlen (kein Dummkopf würde jemals riskieren, einen Beschwörer in ihrer Einrichtung zu feuern oder nicht zu dienen), würden sie (weibliche Krieger) Prostituierte werden, männliche Krieger würden Prostituierte werden. für Muskel ausgeliehen. Es war demütigend.
Genau wie jetzt.
Lina konnte es nicht ertragen, in die spöttischen Gesichter der Orks zu sehen, die sie hinter ihrem roten Kleid genau betrachteten, in der Hoffnung, einen frühen Blick auf ihre vollbusigen Brüste zu erhaschen. Er konnte sehen, wie die Beschwörer am Höhleneingang lachten und dem führenden Ork die Hand schüttelten, während Gold ausgetauscht wurde.
Sie wollte ihm ins Gesicht spucken. Kein Beschwörer wurde je von seinen Kriegern/Ahnen so gehasst, aber von den Orks wirklich so geliebt. Und jetzt das. Sie wurden nicht nur für ein oder zwei Tage verkauft. Nicht einmal eine Woche, 3 VERDAMMTE JAHRE. 3 Jahre als Sexsklaven von Orks. Und gab ihnen PRODUKTIONSRECHTE. Wusste dieser Bastard, was seine eigenen, Rylai oder andere weibliche Beschwörerkräfte oder das Kind eines Ork-Erbes mit starker Genetik tun könnten?? Und Orcs solche Macht zu geben
Rylai wurde von einem der Orks getrennt, als er an einen anderen Ort gebracht wurde, wo die Höhle für 3 Jahre ihr Zuhause sein würde. Wenigstens gab es nicht viele Orks. Eine Gruppenvergewaltigung hat er nicht überlebt. Paradies Warum hatten er, Rylai, Lanaya, Luna, Lyralei und Mirana nicht das Angebot des letzten Beschwörers angenommen, die Schlacht mit ihm zu verlassen, als er sie zum Sieg im Großen Krieg führte? Die erste Frau, die im Reich auftauchte, hatte die uralte Kampfgruppe und alle anderen Summoner Ancients besiegt und hatte unvorstellbaren Reichtum und Macht erhalten. Nur wenige hatten die letzte Schlacht erreicht, auf halbem Weg aufgegeben und waren mit ausgelöschten Erinnerungen in ihre eigene Welt zurückgekehrt. Er belegte den 5. Platz und verdiente sich die Ehre, alle Schlachten zu gewinnen.
Er und 5 andere Damen würden jetzt wie Kaiserinnen mit einem Mann leben, der sich wirklich kümmert. Jetzt würde er nur noch die nächsten 3 Jahre ein Ork-Züchter sein.
###########################
Ihre vollen roten Lippen zitterten, als der Ork, der sie zuerst empfangen würde, sie aus ihrer knienden Position ansah. Er atmete bereits ihr kupferoranges Haar, ihre vollen Lippen, ihre großen Brüste und ihren wunderschönen Körper ein. Er wusste, dass er die nächsten paar Jahre genießen würde. Er erstickte sie plötzlich, indem er seine starke Hand an ihren Hals legte. Und sobald er seinen Mund öffnete, gab er ihr das, was er am meisten fürchtete. Eine Aphrodisiakum-Pille.
Die Pille wurde entwickelt, um alle sexuellen Hemmungen zu beseitigen und sicherzustellen, dass die Empfängerin der Person, die die Pille gibt, gehorsam und unterwürfig ist. Angeblich aus Nightstalker-Blut hergestellt
Und die Wirkung war fast augenblicklich.
Vom Ausdruck von Angst und Ekel auf dem Gesicht der großen Feuerfrau bis hin zu einer unmoralischen Kapitulation.
Experte. Lina murmelte.
Der Ork lächelte. Sieg.
####################################
Lina saugte an den Eiern ihres Orkmeisters und lutschte seinen Schwanz zum sechsten Mal, ihre prallen roten Lippen markierten seinen ungewaschenen und duftenden Haselnusssack mit Streifen aus hellem Lippenstift. Sie hatte bereits zweimal in ihrem Hals ejakuliert, und Lina war nicht überrascht, als ihr cremiger Ausfluss zum vierten Mal in ihren Mund gespritzt wurde und ihren Mund mit einem Meer aus stinkendem und angestautem Orkkugel-Abschaum füllte. Diesmal schluckte er nicht und öffnete seinen Mund, um seinem Sklaven seine Belohnung zu zeigen. Sein Mund war ein Meer aus gelben, weißen Orksamen, die Farbe deutete auf mangelnde Frische der Eier seines Meisters hin, aber er wusste immer noch, dass er gut genug war, um eine Frau mit Kindern dreimal zu schlagen. Er spielte mit ihrem Samen, folgte ihrer Zustimmung, während er gurgelte und das dicke Opfer trank, seine Lippen wanderten wieder zu seinem unbeschnittenen Penis, und er ging, um den smegmaartigen dicken Käse zu reinigen und zu essen, der sich unter ihrer ungewaschenen angesammelt hatte Vorhaut.
Obwohl er sich genüsslich seine prallen roten Lippen leckte und seinen Orkmeister bewunderte, war das alles wegen der Drogen. Drinnen schrie und murmelte er Flüche auf die Orks. Aber Lina konnte nichts tun, wenn ihr Körper auf Autopilot zu laufen schien. Sein Körper und sein Geist würden immer noch Vergnügen empfinden, und das machte ihm noch mehr Angst. Wenn sie wollten, könnten die Orks Lina und Rylai unterwerfen, sie auseinander reißen, und zweifellos die anderen beschworenen Kriegerinnen, die sie mit ihren harten und dicken monströsen Schwänzen verprügeln und weiterhin Orkkinder gebären, bis ihre Gebärmutter brach. und Gedanken in Sex-Ärmel zertrümmert.
Er kannte die Gefahren beim Trinken des Orksamens. Ihre Ejakulation war ein Aphrodisiakum und eine Art Fruchtbarkeitsdroge. Jeder Tropfen bereitete ihre Eier vor und steigerte die Fruchtbarkeit ihrer Eierstöcke fast um das Zehnfache. Sie lässt den Samen noch einmal in ihre Kehle laufen, ihre Lippen schließen sich fest um seinen Penis, während ihr seidiges und heißes Sperma in ihre Kehle schlürft.
Meister, dein Samen ist so dick und männlich, perfekt, um Ork-Junge in meinem Leib aufzuziehen. Bitte fülle meine Muschi mit literweise orkischem Mut und entfessele deine Lust in meiner Muschi. Gebär mich wie eine Hure in der Hitze und mache meinen Schoß schwer mit Orkkindern, sagte sie lüstern, legte sich auf den Rücken und spreizte ihre Beine.
Entgegen ihren Worten schrie Lina innerlich. NUMMER NUMMER NUMMER Was sagte er? Machen? Alles, was sie tun konnte, war, ihre Beine wie eine Hure zu spreizen, damit ein orkischer Bastard sie ficken konnte. Die Medizin zerstörte ihn vollständig.
Der Ork grinste lustvoll bei ihren betäubten Worten und spreizte seine Beine weiter auseinander, als er seinen dicken grünen Schwanz in seine feuchte Öffnung drückte.
Sie begrüßt den harten grünen Schwanz in ihrer Fotze und hält ihn in ihrer warmen Umarmung. Mit einem Siegesgebrüll begann der Ork, in seine Fotze einzudringen und hielt ihn fest, während er vor lauter Lust aufschrie, die in seinen Körper gezwungen wurde, als sein Hahn seine Katze hart schlug. Ihre roten Augen waren fassungslos, als der Ork sie über eine Stunde lang gefickt hatte, ihre Position änderte sich, als sie ihn schließlich von ihrem Körper hob, ihre Beine in der Luft auseinander und ihr Körper klammerte sich an seinen, als er sie hart hochhob und zuschlug in sie hinein.
Wer ist dein Meister, Feuerhure? Sag es mir jetzt verlangte der Ork und leckte sein benommenes und dummes Gesicht, als er dagegen prallte. Lina war jetzt gebrochen, und sie wusste es. Ihr Hahn schlug wild auf den Eingang ihres Mutterleibs ein und forderte jedes Mal einen erzwungenen Eintritt. Wenn sie akzeptierte und sich ihm öffnete, war sie weg, sie würde definitiv mit einem Ork-Baby schwanger werden
Aber er war schon weit weg.
Yeah, fick mich Komm in mich Gib mich zur Welt und bringe meinen menschlichen Schoß mit deinem dicken Ork-Ejakulat zu deinen Fersen Schlag mich mit einem halben Ork-Baby nieder Lass den Meister ihr sexy kleines Glühwürmchen gebären Als der Ork seinen Sieg anbrüllte, stieß ein Brüllen, das Lina beantwortete, einen gebrochenen Schrei aus, als sie zweifellos ihre Freundin Rylai wissen ließ, dass sie ebenfalls verletzt war.
Sie legte sich mit dem Rücken auf das Bett und kletterte mit ihrem Schwanz in sich auf ihn, während sie ihre Zunge in ihren Mund zwang, als der Ork schließlich ihre Lippen in einem tiefen Kuss zusammenpresste, Lina saugte gehorsam wie eine trainierte Schlampe und Hure und begann um zu ejakulieren, was sich wie eine Tasse voll in ihrer Gebärmutter anfühlte, öffnete sich ihr Gebärmutterhals leicht, um sie befruchten zu lassen.
Der Mutterleib füllte sich mit Ork-Sperma, ihre Eier ertranken und wurden von Ork-Schwimmern genommen. Bald würden ihre Nachkommen sie schwängern, als Beweis für ihre Orkzucht. Sie zog es aus ihrer eroberten Fotze und ließ die letzten dicken Linien gelben Spermas ihr Gesicht markieren, ihr Sperma spritzte aus ihrem gewachsenen Schoß.
##################################
Sie ging an der stämmigen Gestalt vorbei, die an der Kette um ihren Hals zog, ihr Bauch wölbte sich, während ihr Schoß wuchs. Seine Wange und sein Gesicht zeigten Verlegenheit. Orks könnten einen beschworenen Krieger/Antiken niemals wirklich brechen. Vielleicht für ein paar Minuten eine schwanzhungrige Schlampe zu sein, aber es ist nie von Dauer. Sie mussten dafür Drogen nehmen, und wenn sie am Ende enden würden, welche würden es sein? Es war ihr Bastard, der die Kreaturen am Leben erhielt und ihnen befahl, für die nächsten 3 Jahre Sexsklaven der Orks zu sein. Sogar sie (Orks) wussten, wie sie ihn herausholen konnten, wenn die Zeit abgelaufen war.
Aber im Moment konnte Lina spüren, wie der orkische Bastard in ihr geboren wurde und versuchte, ihre mütterlichen Gefühle hervorzubringen. Lina ließ ihre Hand ihrem geschwollenen Leib folgen. Er fühlte nichts. Er würde es zu Tode verbrennen, sobald es geboren wurde, es zu Asche verbrennen und dem Ork-Lord ins Gesicht spucken, wenn seine Brut starb.
Wenn er und die anderen nur sein Angebot angenommen hätten? Es wäre sein Kind, gelangweilt von der Liebe.
Als sie den größten Teil der Höhle erreichten, schockierte ihn das, was sie sahen. Da war auch Rylai, nackt, ihr eigener Schoß schwoll mit dem Orkkind an, aber wann kamen diese anderen?
Lyralei Windranger, Mirana, Luna, Lanaya Templer Assassine. Sie sind alle hier. Alle schwanger mit einem Ork-Baby.
Alle wurden auch an Oror verkauft. Und er wusste von wem. Und sie würden bezahlen.
Er und die anderen wurden an einen Futtertrog gekettet. Es brauchte nur einen Blick auf ihn, um zu erkennen, was in ihm vorging. Sperma. Ork-Sperma. Wenn dampfende Luft und Gerüche gelten, dann ist es frisch direkt von der Quelle.
Iss Hündinnen Du wirst nicht viel bekommen. Du wirst so viel Protein wie möglich für aufgeblähte Bäuche brauchen. sagte einer der Orks lüstern.
Es dauerte eine Weile, bis Lina und die anderen einander ansahen. Orks würden sie mit nichts anderem füttern, und obwohl sie nicht an Kinderwunsch und/oder Hunger sterben könnten/könnten, wären sie zu schwach, um sich gegen die Sklavenhändler zu behaupten. Das und die Orks würden ihnen ihre dicke und reichliche Ladung wahrscheinlich beim nächsten Sex direkt aus der Tülle geschwollener Spermakugeln füttern oder, wenn sie sich weigerten, ihnen mit dem Mund servieren.
Wegsehend, ihr Gesicht vor Scham brennend, gab Mirana zuerst auf. Er beugte sich in die Rutsche hinunter, und seine Zunge kam herein, um einen dicken Haufen Orksperma zu schlucken, der zweifellos schrecklich im Geschmack war, sein Mund arbeitete daran, die dicke, fast feste Flüssigkeit zu kauen, die die Orks aus ihren Kanonen ausstießen.
Ein zufriedenes Grunzen war zu hören, als ein Ork anscheinend eine gewaltige Entladung abgab. Vielmehr schien es ihn zu ärgern, dünner und weicher zu werden, je mehr er aus seinem Schwanz kam.
Für euch Huren gibt es noch etwas extra. Holt jetzt viel von dieser speziellen Soße und grabt die Huren aus Lasst keinen von euch zurück, bis das Loch geleckt ist. Denkt nicht einmal daran, euch zu übergeben sagte der Ork und grinste wild.
Es blieb nichts anderes übrig, sie begannen alle ihr Abendessen zu essen. Mit jedem Bissen, Kauen und Schlucken von dickem Sperma schwor Killer Lina Rache.
Ich werde von diesem Ort fliehen. Wir werden alle fliehen. Dann werde ich die anderen überzeugen. Wir werden diese Kriege hinter uns lassen und ‚Ihn‘ finden. Nur er kann uns unsere Erfahrungen mit vergessen lassen diese Drecksäcke und dieser Bastardbeschwörer.
Sobald seine Gedanken beendet waren, ging einer der Orks zu der Grube, kauerte sich an deren Rand und legte den Kopf seines dicken Hahns auf die Orkstreu. Wenn sie dachten, er hätte zu viel von seinem Samen hinzugefügt, wurden diese Gedanken von einer großen Welle von Weidenwellen unterbrochen, die sich über die Rinne ausbreiteten.
Der Dreckskerl hatte gerade auf sein Essen gepisst.
Ich hoffe, euch Hündinnen gefällt das Gewürz.
Lina war sich jetzt sicher.
Der Tod dieser Orks würde langsam sein.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 3, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert