Schwanzlutschen Im Freien Und Doggystyle Nach Dem Fick Sperma Im Arsch

0 Aufrufe
0%


Vor ein paar Jahren ging er sehr gerne zu den Pop-Warner-Fußballspielen seines Sohnes. Der kleine Mann mit seinen athletischen und schnellen Füßen wäre alles, was sein alter Vater nicht war, oder? Ja, wahrscheinlich nicht. Aber es war eine Vorstellung wert. Christopher Rinaldi war mit guten Instinkten gesegnet, verwirklichte aber nie seine sportlichen Träume. Er liebte die Idee, dass sein Sohn David es tun würde. Aber dann wurde klar, dass die gleichen Gene, die Christopher von seinem Vater geerbt hatte, an seinen einzigen Sohn weitergegeben wurden. Er war sicher, dass es in seiner Entwicklung – höchstwahrscheinlich um die High School herum – eine Zeit geben würde, in der schlechte Knie und lockere Gelenke auftreten würden.
Aber was Christopher ein paar Jahre später nicht mehr machen wollte, war, mehr zu Pop-Warner-Fußballspielen zu gehen. Diesmal spielte nicht sein Sohn, sondern seine Tochter, die als Teil des Cheerleader-Teams an der Seitenlinie stand. Aber er tat es. Das erste Spiel, nachdem ich widerwillig zum Spiel gegangen war, fand es eine visuell ansprechende Erfahrung. Er konnte sich sexuell nicht wirklich um seine Tochter kümmern. Aber es gab ein anderes Mädchen in ihrer Entwicklung, eine schmutzige Blondine, die Jahre vor den anderen auftauchte. Sie sah eher aus wie eine Highschool-Neuling als wie echt: Alle Mädchen waren alle im ersten Jahr der Mittelschule, im Alter von 10 bis 11 Jahren.
Nachdem er das erste Mal genossen hatte, musste er so tun, als würde er gerne zu seiner Frau gehen, weil es ihm die Möglichkeit gab, zu lesen und frische Luft zu schnappen.
Während des ersten Spiels beobachtete er die schmutzige Blondine. Sie war etwas dicker als die meisten Mädchen, aber immer noch dünn. Sie hatte freche Brüste, aber ein wenig Dekolleté. Seine Augen waren die ganze Zeit angeklebt. Ihr Rock war etwas höher als die anderen, und sie beobachtete weiter, ob sie sehen konnte, ob ihr Rock hochging und sie ihre kleine Cheerleader-Unterwäsche sehen konnte. Was er tatsächlich tat, war genug zu sehen, um später zu Hause masturbieren zu können. Christopher hatte eine Dynamit-Frau, aber er hat sie vor Jahren verlassen, um zu träumen. Er war schmutzig um sie herum. Ohne Vorwarnung ließ sie sich fallen und lutschte seinen Schwanz und schluckte ihre ganze Ladung. Ohne Vorwarnung würde sie ihn packen, ihn zum nächsten Objekt ziehen, über das er sich beugen konnte, seine Hose herunterziehen, auf seine Hand spucken, seine Sauerei vollständig nass machen und dann seinen Schwanz auf diese Stelle richten. Er liebte es, es auswärts zu essen. Langsam aber sicher würden sich die Dinge ändern. Zuerst ging er vom Schlucken zum Spucken über. Dann kann er aussteigen, bevor es in seinen Mund geht, um ihn zu warnen.
Jetzt? Nichts missionarisches. Es gibt keine mündliche. Kein Analverkehr.
Christopher griff auf viele Pornos zurück. Als Christopher beim Löschen des Verlaufs oder der von ihm gespeicherten Inhalte nicht so vorsichtig war, wie er hätte sein sollen, erwischte ihn seine Frau, nachdem sie seinen Internetverlauf mehrmals überprüft hatte. Letztes Mal drohte seine Frau, ihn zu verlassen, falls es noch einmal passieren sollte. Er versprach es ihr nicht. Aber er wusste, dass er es tun würde. Später entdeckte er vor allem die Freude, zwei verschiedene Webbrowser zu haben. Firefox war seine Standardeinstellung, alles wurde dort geöffnet. Der Internet Explorer öffnete sich über nur ihm bekannte Menüs und Untermenüs. Er löschte die Vergangenheit aus, wenn er sich noch erinnert. Aber da niemand wusste, wie man zu diesem Browser kommt, wusste niemand, welchen Porno er sich ansah. Seine Frau ging gelegentlich zu Firefox, überprüfte seinen Internetverlauf, während er weg war, und fand nichts als normales Zeug. Mochte dieses Layout. Beim Anschauen von Pornos nutzte er besonders gerne xnxx.com wegen seines Menüs mit verschiedenen Pornokategorien. Auch der Mädchenindex gefiel ihm. Sie hätte direkt zu Taylor Rain oder Gene Padova gehen können – zwei ihrer Favoriten – anstatt irgendwelche Pornostars aufzusuchen.
Er war noch nie in einer Beziehung. Aber er träumte. Und er träumte davon, es mit einem minderjährigen Mädchen zu tun – obwohl er wusste, dass es im wirklichen Leben nie ohne Folgen enden würde. In der ersten Reihe der Tribünen sitzend, kehrten die Cheerleader plötzlich auf das Feld zurück und beugten sich ein wenig, um die Cheerleader loszulassen. Der Rock der dreckigen Blondine reichte bis zum Rand ihres Höschens. Als sie aufrecht stand, war der Rock ein wenig eng, und in dieser kurzen Sekunde, bevor sie nach hinten griff und ihn wieder herunterrutschte, konnte sie ein wenig von ihren Pobacken sehen. Als sie sich vorbeugte, klebte ihr Höschen und sie sah ihre Wangen hängen. Wie gerne würde sie ihn packen, niederschlagen, auf seinen Arsch steigen, sein Arschloch dehnen und hineinspritzen.
Es war sehr schwierig, dieses Spiel zu sehen. Ehe er sich versah, war das Spiel vorbei. Wie alle Eltern ging sie auf die Feldebene, um ihr eigenes Kind abzuholen. Sie umarmte ihre Tochter Morgan und sagte, sie sei großartig. Er erkannte, dass die schmutzige Blondine nicht die Eltern waren, die ihn begrüßten. Er fragte Morgan, wer das Mädchen sei. Ashley, antwortete sie. Seine Mutter kommt immer zu spät. Er wusste, was zu tun war, um eher wie ein besorgter Mensch als wie ein Pädophiler auszusehen. Oh nein, das ist schrecklich. Meinst du, wir sollten ihn nach Hause bringen? Morgan sagte, wir müssten es tun.
Christopher näherte sich Ashley und sagte, wenn seine Mutter ein Handy hätte, würde er sie anrufen und sie nach Hause bringen. Ashley gab es ihm. Er hat angerufen. Die Frau am anderen Ende sah erschöpft aus. Im Hintergrund war eine männliche Stimme zu hören. Christopher hörte sie leise sagen, er solle die Kleider der Frau anziehen und seine Tochter abholen. War das nicht Ashleys Vater? Hatte er einen Vater? bot Christoph an. Die Frau stimmte zu.
Die beiden Mädchen folgten Christopher zum Kia-Van. Und auf dem Weg zu Ashley’s saßen sie hinten und sprangen kichernd hinein. Gelegentlich intervenierte Ashley in einer neuen Richtung.
Hey Mädels, ihr kichert da drin viel. Ihr redet bestimmt von Jungs Sie fingen einfach an zu kichern.
Nachdem er Ashley abgesetzt hatte, sagte Christopher Morgan, dass sein Freund gut aussah. Wie kommt es, dass du ihn noch nie besessen hast?
Ich weiß nicht, antwortete Morgan. Ich schätze, ich kannte ihn bis zu diesem Jahr nicht wirklich. Er ist erst Ende des letzten Schuljahres eingezogen.
Und warum hast du das neue Mädchen nicht gekannt? Du solltest Menschen immer willkommen heißen.
Ich weiß. Sie hat nur gesagt, dass sie mit ihrem Freund rumhängt, als ich sie zu etwas eingeladen habe.
Artikel.
Dad, bitte, ich weiß, ich weiß, ich darf nicht ausgehen, bis ich 16 bin. Aber das heißt nicht, dass alle gleich empfinden. Seiner Mutter ist es egal, was er tut.
Christopher sah zufrieden aus. Mädchen aus eingesperrten Familien wurden oft zu Vollprostituierten. Mann, das ist schade. Mit wem war er überhaupt zusammen?
Die beiden bösen Jungs aus Morgans Klasse hatten darauf gewartet, Tommy Newborn oder Nevin Johnson zu hören.
Stattdessen sagte Morgan, es sei Jimmy Price, ein Neuling in der High School. Wow Das bedeutet, dass er schon einmal Sex hatte. Jimmy war bekannt dafür, ein böser Junge zu sein. Ich meine, Tommy oder Nevin waren etwas. Aber einen bösen Jungen noch ein paar Jahre großziehen?
Hallo Vater? sagte Morgan.
Ja.
Kann er kommen, um die Nacht zu verbringen?
Nein. Du hast immer noch Hausarrest, erinnerst du dich? Christopher wollte unbedingt, dass Ashley kommt. So fing sie an, als sie schließlich aufgab und ihn zum Helden ihrer Tochter machte.
Das Gespräch ging hin und her, warum er Hausarrest bekam und was er tat, um einer Bestrafung zu entgehen.
Okay, sagte Christopher schließlich. Du kannst ihn einladen.
Ja Ich rufe ihn an, wenn ich nach Hause komme.
——————————
Ashley und Morgan waren oben. Sprechende Kinder. Christopher ging nach oben, um zu sehen, wie es ihnen ging und ob sie Pizza zum Abendessen wollten.
Ja, riefen sie gleichzeitig.
Es ist schon vorbei. Ich habe vorausgedacht.
Christopher holte die zweite Pizza und brachte die ganze Schachtel zu Morgans Suite. Es war mehr als ein Zimmer. Dafür gab es drei Teile. In der Mitte stand die X-Box 360. Christopher setzte sich hin und scherzte, dass er eines Tages lernen würde, wie man dieses Ding spielt. Er war nicht gut in Videospielen. Was für eine Zeitverschwendung. Die beiden Mädchen lachten weiter.
Christopher hatte lange und intensiv darüber nachgedacht, wie er Ashleys Hose anziehen sollte. Er entschied, dass Ashley zuerst ihre Hose anziehen sollte. Er spielte eine Weile Videospiele, legte sich dann hin und tat so, als würde er schlafen.
Mehrmals versuchten die Mädchen, seine Aufmerksamkeit zu erregen. Vater? sagte Morgan. Herr Rinaldi? sagte Ashley.
Alter, wenn dein Vater einschläft, schläft er wirklich ein, sagte Ashley.
Einige Zeit verging und Morgan sagte, er würde duschen gehen. Weg. Er wusste, dass er unter der Dusche war, weil er die Pfeifen hören konnte.
Er tat weiterhin so, als würde er schlafen. Herr Rinaldi? sagte Ashley. Er war ihr näher. Er legte langsam seine Hand auf seinen Penis. Es war schon eine Weile schwierig. Er konnte hören, wie Ashley überrascht nach Luft schnappte. Es war ungefähr 7 Zoll lang und sehr dick. Definitiv größer als Ashleys Freund Jimmy.
Plötzlich spürte er, wie seine Hand seine Hose hinunterfuhr und sanft seinen Penis ergriff. Wenn er handeln wollte, musste er jetzt handeln.
Er öffnete die Augen und tat so, als sei er entsetzt, Ashley mit seinem Werkzeug in der Hand vorzufinden.
Was machst du??
stammelte Ashley und versuchte, eine Antwort zu finden. Ihm war keine gute Entschuldigung eingefallen, falls er erwischt werden sollte.
Du hast meinen Penis befühlt sagte Christoph.
Ich, ich … ähm … nur …, stammelte er immer wieder.
Christopher sah weiterhin aufgebracht aus. Warte, bis ich es deiner Mutter sage.
Nein, bitte nicht. Er wird sauer sein, wenn er herausfindet, dass ich das einem alten Mann angetan habe. Er hat mir das Versprechen abgenommen, dass ich mein eigenes Leben nicht so ruinieren würde wie seines. Er wird mich töten, wenn er es herausfindet darüber.
Ich verstehe nicht, antwortete Christopher. Er tat es wirklich nicht. Warum sollte ihre Mutter verärgert sein? Sie wusste, dass Morgan gesagt hatte, Ashleys Mutter interessiere sich nicht dafür, was ihre Tochter tat. Morgan lag falsch.
Meine Mutter wurde früh schwanger und sagt, dass sie jetzt sexsüchtig ist und nicht will, dass ich so ende
Nein Liebling?
Ja, bitte. Ich werde alles tun, wenn du meiner Mutter nichts sagst.
Oh, es geht nicht nur um ihn.
Ein Blick des absoluten Entsetzens. Tränen begannen zu fließen.
Bitte nicht.
Ich sag dir was, sagte Christopher und überlegte, ob sein Plan in Erfüllung gehen würde. Ich habe eine Idee. Ich werde es niemandem sagen, wenn ihr zusammen spielt.
Okay, alles.
Okay, wir werden Folgendes tun. Sie erhalten einen Sollwert für alles, was ich Ihnen sage. Sobald Sie 5.000 Punkte erreicht haben, werde ich mich weigern, irgendjemandem zu sagen, was Sie getan haben. Wenn Sie sich weigern, etwas zu tun, du verlierst 1.000 Punkte.
Christopher spielte mit ihrer Ignoranz. Er könnte für das, was er vorhatte, ins Gefängnis gehen. Was auch immer Ashley am Anfang getan hat, das Gesetz würde sich nicht darum kümmern. Aber was immer er tat, würde sein. Er wusste, dass Ashley es sonst nicht wissen würde.
Was für Dinge? Sie fragte.
Nun, zum Beispiel bekommst du 100 Punkte, wenn du an meinem Penis lutschst. Du bekommst 20 Punkte, wenn du mich deine Geschlechtsteile berühren lässt, solche Sachen.
Aber ich bin noch Jungfrau bat.
Bist du noch Jungfrau und mit Jimmy zusammen, der drei Jahre älter ist als du?
Oh nein, wir sind nicht zusammen. Sie hat mich verlassen, weil ich keinen Sex mit ihr haben wollte.
Nun, du wirst es endlich mit mir machen.
Ashleys letzter Versuch war Bitte nein, ich bin noch Jungfrau.
Okay, okay, es ist okay, ich werde gehen und es allen erzählen.
Okay, ich werde es tun.
Christopher hörte, dass die Wasserleitungen bereits aufgehört hatten. Er hätte das bald beenden sollen.
Erzähl niemandem von unserem Spiel oder ich werde dein Geheimnis lüften.
Das werde ich nicht, das verspreche ich.
Christophers ausgeklügelter Plan ging auf. Er hatte 45 Minuten lang darüber nachgedacht, nachdem er erfahren hatte, dass Ashley kommen würde. Er wusste, wann er in Morgans Zimmer gehen musste. Er wusste, wann er gerne duschte.
Okay, nun, Morgan wird in einer Minute hier sein. Ich werde jetzt so tun, als würde ich schlafen. Sag Morgan, dass du jetzt duschen wirst. Geh ins Badezimmer. Im Handtuchschrank, ganz hinten, Ich setze eine Digitalkamera ein. Mach ein paar Nacktfotos. Ein paar Deine Muschi, dein Arschloch, deine Brüste. Alles. Mach es, während das Wasser läuft, damit dich niemand hören kann. Dann stell die Kamera zurück. Wenn du es tust . das war’s, ich gebe dir 30 Punkte.
Okay, ich werde es tun. Was dann?
Übernachten Sie morgen noch einmal, dann lasse ich Sie noch mehr Punkte sammeln.
Okay. Ich werde es tun. Bitte sag es niemandem.
Du hältst einfach unseren Deal ein und ich werde es niemandem sagen. Ich habe gehört, dass Morgan kommt.
Christopher legte sich hin und tat so, als würde er schlafen. Morgan kam ins Zimmer. Nachdem Ashley und sie sich ein wenig unterhalten hatten, sagte Ashley, sie würde duschen, wenn es in Ordnung sei.
Natürlich ist es das, antwortete Morgan. Musst du fragen? Handtücher sind im Schrank links.
Ashley war gegangen, und fast bevor er gegangen war, öffnete Christopher seine Augen ein wenig und bemerkte, dass seine Tochter nur ein Handtuch trug. Wow, dachte er. Er war sich nicht sicher, ob Ashley leugnen würde, ihn berührt zu haben, wenn er seinen ganzen großen Plan ausgearbeitet hatte. Also hatte er heimlich eine Kamera am Eingang des Zimmers aufgestellt und auf Weitwinkel gestellt, um alles in seinem Einzelzimmer festzuhalten. Aber weil es abgewinkelt war, wusste er, dass es auch einen Teil des offenen Raums auf der rechten Seite einnehmen würde. Er würde nicht nur Nacktfotos von Ashley bekommen, sondern auch ein Nacktvideo seiner Tochter.
Es ist nicht so, dass er sich so sehr für seine Tochter interessiert. Aber er wollte wissen, wie sehr er sich verbessert hatte. Hatte sie Schamhaare? Er würde es jetzt herausfinden. Er kam herein und raufte sie, bevor sie anfing, sich umzuziehen.
Papa, wach auf
Christopher tat so, als würde er aus einem tiefen Schlaf erwachen. Wie spät ist es?
Es ist genau wie 9:30. Aber ich muss mich umziehen.
Oh. Ist deine Mutter von deinem blöden Klassentreffen zurückgekommen?
Nein noch nicht.
Mmm… OK. Ich glaube, ich gehe ins Bett. Gute Nacht.
Gute Nacht Papa.
Christopher ging nach unten, das Badezimmer grenzte an das Schlafzimmer, obwohl man das Zimmer verlassen und den Flur hinuntergehen musste, um dorthin zu gelangen. Er saß bei ausgeschaltetem Licht in seinem Zimmer, bis er nach etwa einer halben Stunde die Pfeifen verstummen hörte. Das Wasser hatte aufgehört. Er könnte jetzt jeden Moment Bilder von Ashley sehen… NACKT
Er hörte, wie sich die Tür öffnete und Ashley nach oben ging. Die ihrer Tochter (weil ihre Stimme oft langweilig war) sagte: Mann, es hat lange genug gedauert hörte dich sagen.
Christopher betrat das Badezimmer, schloss die Tür ab, griff hinter alle Handtücher und fand die Kamera. Habe es verstanden und es funktioniert. Da waren sie Es scrollte weiter. Wow Sie fragte sich, ob ihre Tochter Haare hatte, dachte aber, dass Ashley sie bereits hatte. Auf den Bildern war es nicht. Muss rasieren Er war die bestaussehendste Katze aller Zeiten Er hatte einen flachen Unterbauch, bis er einen perfekten Buckel erreichte. Einige der Bilder spreizten ihre Schamlippen. Es war alles rosa. In allen vieren fand sie Fotos, die sie von hinten gemacht hatte, ihr Arsch knallte ihre Wangen und zeigte ihr Arschloch. Er liebte sie. Er ging auf die Knie, zog seinen Penis heraus und begann zu masturbieren. Er stellte sich vor, wie er seinen Schwanz in ihre Fotze schieben und sie lieben würde. Es dauerte ungefähr 25 Sekunden und bevor es explodierte, hielt sie ihren Samen in der Hand, der Überlauf lief über und sie fiel auf den Hartholzboden. Er reinigte es und nahm die Kamera heraus. Er würde die Bilder sofort auf seinem Computer im Geheimfach speichern. Wenn dann jemand die Kamera haben wollte, konnte er sie ihm geben und die Seite wäre sauber. Außerdem würden Bilder auf dem Computer noch größer aussehen
Er liebte dieses Spiel Nur noch 4.970 Punkte übrig

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert