Sexy Milf Masturbiert Mit Fickmaschine Anstatt Hausarbeit Zu Machen

0 Aufrufe
0%


WARNUNG Alle meine Beiträge sind NUR für Erwachsene über 18 Jahre bestimmt. Geschichten können starke oder sogar übermäßig sexuelle Inhalte enthalten. Alle abgebildeten Personen und Ereignisse sind fiktiv und jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen ist rein zufällig. Aktionen, Situationen und Reaktionen sind NUR fiktiv und sollten nicht im wirklichen Leben versucht werden.
Alle Charaktere, die sich in dieser Geschichte an sexuellen Aktivitäten beteiligen, sind über 18 Jahre alt. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind oder den Unterschied zwischen Fantasie und Realität nicht verstehen oder wenn Sie in einem Staat, einer Provinz, einer Nation oder einem Stammesgebiet leben. verbietet, die in diesen Geschichten dargestellten Handlungen zu lesen, hören Sie bitte sofort auf zu lesen und gehen Sie an einen Ort, der im einundzwanzigsten Jahrhundert existiert.
Die Archivierung und Neuveröffentlichung dieser Geschichte ist erlaubt, aber nur, wenn der Hinweis auf das Urheberrecht und die Nutzungsbeschränkung dem Artikel beigefügt ist. Diese Geschichte ist urheberrechtlich geschützt (c) 2019, The Technician ( ).
Einzelne Leser können einzelne Exemplare dieser Geschichte für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch archivieren und/oder ausdrucken. Mehrfachkopien dieser Geschichte auf Papier, Disc oder anderen festen Formaten sind strengstens untersagt.
== == == == == == == == == == ==
* * * * * * * * * * *
Ich sollte wirklich nicht. Ich weiß, worauf ich mich einlasse, aber es ist lange her und ich brauche wirklich etwas Erleichterung. Ich bin verzweifelt und auch der beste Vibrator befriedigt mich oft nicht. Ich brauche einen Mann oder eine Frau. Ich weiß, dass es riskant ist, auf eine Party zu gehen, aber was sollte ein Mädchen tun? Ich brauche wirklich etwas Entspannung und normalerweise tun alle so, als hätten sie mich nicht gesehen.
Sie werden mich heute Nacht sehen. Die Tri-Deltas schmeißen eine Halloween-Party und es wird nicht von dieser Welt sein. Sie wurden wegen ihrer fortgesetzten Ausschweifungen vom Campus geworfen, aber es gab nicht viel Macht, die sie nach dem Verlassen des Campus tun konnten. Tri-Delta House ist eine Gruppe junger Männer, die sich entscheiden, zusammen auf dem College zu leben. Sie haben keinen offiziellen Status in der Schule, also kann die Universität nichts dagegen tun. Solange sie mit Dingen wie dieser Halloween-Party nicht gegen städtische oder staatliche Gesetze verstoßen, ist alles in Ordnung.
Abgesehen von Vergewaltigung oder Mord müssen sie sich auch darüber keine Sorgen machen. Ein paar Kinder? Eltern haben wirklich gute politische Beziehungen. Drei dienstfreie Polizisten – zwei Männer und eine Frau – werden für die Innensicherheit der Party sorgen. Sie reagieren auf jeden, der glaubt, zu etwas gezwungen zu werden, was sie nicht wollen, und hindern Betrunkene daran, die Party zu verlassen und zu fahren. Aber abgesehen davon werden sie die Eindringlinge grundsätzlich fernhalten und den Eingeladenen sagen, dass sie drinnen bleiben sollen. Zwei zusätzliche dienstfreie Beamte wurden draußen postiert, um alles zu beseitigen, was in den Vorgarten oder auf die Straße gelangen könnte.
Ich habe in den letzten Wochen Augen und Ohren im Delta-Haus gehabt. Insbesondere sagen die Jungs, dass dies der Höhepunkt aller verdammten Feste sein wird. Mädchen wissen es auch. Ich habe auch Augen und Ohren auf Kappa Taus und sie sind alle geil und bereit, höllisch zu ficken.
Aber kommen wir zurück zum eigentlichen Thema. Ich bin kein geladener Gast. Ich bin auch kein College-Student, aber ich kann einen bestehen, oder zumindest heute Abend einen bestehen, damit ich an dieser Halloween-Party teilnehmen kann. Der Trick besteht darin, durch die Tür zu gehen und an den Sicherheitskräften vorbeizugehen.
Zuerst muss ich aus der Tür raus, ohne mehr oder weniger gesehen zu werden. Normalerweise ist das kein Problem für mich, aber das Kostüm, das ich heute Abend ausgewählt habe, besteht nicht ganz die Genehmigung der örtlichen Gesetze, und mein Plan erfordert, dass ich zu allem anderen komme. Ich sitze gerade in einem Auto am Ende des Bordsteins, der zum Delta House führt. Ich muss mir keine Sorgen machen, dass mich eine der getönten Scheiben sieht, aber wenn es dunkel wird, muss ich vom Bürgersteig zur Tür rennen, bevor jemand reagieren kann. Dann ist Showtime.
Die Sonne geht langsam unter. Kleine kostümierte Kinder laufen von Haus zu Haus und nehmen an jährlichen Süßigkeiten-Erpressungsschlägern teil. Die Tri-Deltas stellten am Ende ihres Bürgersteigs einen kleinen Tisch auf und verteilten Leckereien an eines der neuen Mitglieder in Gorilla-Anzügen. So wird sichergestellt, dass keine kostbaren Schneeflocken oder ihre neugierigen Mütter versehentlich etwas im Inneren des Hauses sehen. Noch nichts, aber der Gorilla bleibt im Dienst, bis alle Kinder aus der Nachbarschaft verschwunden sind, nur für den Fall.
Es ist jetzt dunkel. Die Sonne ist untergegangen und es ist offiziell Halloween. Ich weiß, dass ich sichtbar bin, wenn ich die Tür öffne und das Licht angeht, also muss ich schnell handeln. Ich wappnete mich, zog am Türriegel, knallte ihn auf und stand auf dem Bürgersteig auf.
?Was zur Hölle? Der Gorilla schreit und ich renne nach Hause. Das Geräusch meiner schweren Schritte beim Treppensteigen macht mir Angst. Dann schlage ich so fest ich kann gegen die Tür.
Sie öffnet sich langsam, und ein Polizist mittleren Alters mit Sergeant-Streifen auf den Ärmeln seiner Uniform sieht mich an.
?Herkommen? sagte er streng und sprang hinein.
Sollte er einen Mantel tragen? er fährt fort. Dann schaut er auf das kleine Notizbuch in seiner Hand und sagt ?Du?
?Vorabend,? Ich antwortete. ?Sie können es nicht am Feigenblatt erkennen?
?Für ein Feigenblatt ist es etwas zu klein? Er antwortet, ohne auch nur ein Lächeln zu unterdrücken. ?Haben Sie Ihre Einladung in Papier- oder elektronischer Form dabei?
Er ist offensichtlich schon lange Polizist.
Es sieht so aus, als hätte ich Taschen darin? frage ich und berühre die beiden Kirschen, die als Brustwarzenkappen dienen.
Ihn aufnehmen? Eine männliche Stimme ruft aus dem anderen Raum. Ein anderer fügt laut hinzu: Ich werde ihn einladen, wenn er nicht auf der Liste steht.
Der Sergeant nickte als Antwort und trug etwas in sein Notizbuch ein.
Ich kann mich nicht erinnern, dich hier gesehen zu haben? sagt ein junger Mann, als er zu mir eilt.
Aber du hast mich eingeladen, Jeremy? Ich antworte. ?Erinnerst du dich nicht? Du hast gesagt, das wird ein weltweites Fickfest und wolltest echte Nymphomaninnen hier, damit du eine in dein Zimmer bekommst?
?Sie alle schlugen ihm ins Gesicht und sagten nein? sagt eines der anderen Kinder lachend.
Aber das habe ich nicht? Ich sage lächelnd. Lass uns nach oben gehen und ficken?
Jeremys Mund öffnet und schließt sich ein paar Mal und er beginnt schließlich zu stottern: Du kommst direkt auf den Punkt, nicht wahr?
Warum kommst du nicht stattdessen mit mir? Der Junge, der ihn neckte, sagt, er sei gekommen und habe sich neben mich gestellt.
?Kann ich später mit dir kommen? sage ich, passend zu deinem Lächeln. Jeremy wird sich ziemlich schnell erschöpfen und ich bin die ganze Nacht wach.
Jeremys Augen weiteten sich entsetzt, als ich ihn die Treppe hinauf zog. Ist Ihr Zimmer das zweite Zimmer von links? frage ich, als wir oben an der Treppe angekommen sind.
?STIMMT,? sie antwortet, dann ?nein, also rechts…ja, links?
Ich stieß ihn durch die Tür und stieß ihn mit meinem Fuß weg, als er sich auf den Weg in die Mitte des Raums machte. Er trägt ein lockeres Hemd mit einer Weste darüber und eine große Perücke mit dunklen Haaren. Noch jemand, der weiß, dass es Strange Al ist? frage ich, während ich meinen Körper an seiner Vorderseite reibe und gleichzeitig seine Weste ausziehe.
Ich ziehe dein Hemd an und es öffnet sich. Er hat fast keine Hüften, also fällt seine Hose auf den Boden, sobald ich seinen Gürtel aufschnalle. Soll ich ihn zurück aufs Bett schubsen und ihm die Hose ausziehen? und Socken? auf einen Schlag loswerden.
Dann lege ich mich hin und ziehe ihr enges Weiß bis zu ihren Knöcheln hoch. Ich lache ein bisschen, als sie ihre Hüften hebt wie ein Mädchen, das einen Typen sein Höschen ausziehen lässt.
?Du musst deine Füße heben? Ich sage es leise.
Er tut dies und sieht dann verlegen aus. ?Mach dir keine Sorgen,? Ich werde es ihm sagen. Du kannst sagen, du bist auf mich losgegangen, als du deinen Delta-Brüdern davon erzählt hast.
Er lächelte mich schwach an und ich sprang auf ihn. Eine der Wahrheiten des Sex ist, dass eine Frau so schnell gehen kann, wie sie bereit ist. Wenn ein Typ hart ist, kann er jederzeit und überall einsteigen, und alles, worüber er sich Sorgen machen muss, ist vielleicht ein bisschen Öl. Die Frau muss bereit sein.
Ich war absolut bereit. Ich war monatelang bereit. Ich drücke auf seine Brust und reibe mich an seiner Leiste. Er versucht, mich hineinzuschieben, aber ich drücke ihn ans Bett, also bin ich das einzige, was sich bewegt.
Er fing an zu stöhnen und ein paar Minuten später stürzte er auf mich zu.
?Dort,? Ich meine, du bist keine Jungfrau mehr. Und jetzt, wo ich dich gefickt habe, tauschen wir die Plätze und du kannst mich auch ficken. Auf diese Weise kannst du ihnen ehrlich sagen, dass du keine Jungfrau bist, als du mit mir geschlafen hast, wenn sich deine Geschwister über dich lustig machen, dass du heute Nacht deine Jungfräulichkeit verloren hast.
Er sieht etwas verwirrt aus, aber wenn ich mich rolle, rollt er mit und landet auf mir zwischen meinen Beinen. Er bemüht sich sehr, den kleinen Johnson ins Rampenlicht zu rücken, aber es sieht so aus, als würde er es nur halb hinbekommen.
Mit meinen Brüsten spielen? sage ich ihm und er greift zögernd nach der Kirsche auf meiner linken Brust. ?Nimm es,? sage ich und er zieht an meiner Brustwarze. ?ISS das? Ich sage es schroff und er steckt es in seinen Mund.
Ich lachte. Jetzt kannst du sogar den Lügendetektortest bestehen und sagen, du hast meine Kirsche.
Er streckte die Hand aus, nahm die Kirsche von meiner rechten Brust und steckte sie in seinen Mund. ?Zweimal,? sagt er mit einem Grinsen.
?Es fühlt sich gut an, oder? murmelte ich, als er anfing, meine Brüste zu massieren und in meine Brustwarzen zu kneifen. ?Leise, leise? Ich erinnere ihn daran, wenn er anfängt, etwas zu ehrgeizig zu werden.
Er fängt an, mich mit dem kleinen Jeremy anzustupsen. Es scheint jetzt so schwierig. Er schob mich und fing an, mich zögernd zu schieben. Ich drückte ihn zurück und er erhöhte die Geschwindigkeit und Kraft seiner Stöße. Bald stoßen wir aneinander und es gibt einen lauten Knall, als die Bettoberseite immer wieder gegen die Wand knallt.
Er ist überrascht, aber ich sage: ‚Mach dir keine Sorgen. Ist heute Abend nicht deins das einzige hüpfende Kopfteil im Haus? Er sah mich an und kehrte fast zu seinen heftigen Bewegungen zurück. Kurz darauf brach er auf mir zusammen, und wir lagen verschwitzt, mit verhedderten, nackten Gliedern da.
?Ist da etwas Öl? Ich frage.
Ahh,? er antwortet.
KY? Baby-Öl? Vaseline?? Ich frage.
Haben Sie Vaseline? Sie antwortet, aber du kannst es nicht mit einem Kondom benutzen.
?Wer hat was von Kondomen gesagt?? Ich antworte.
Er geht zu einem kleinen Schrank und kommt mit einer Tube Vaseline zurück. Manchmal im Sommer… weißt du… ich brauche es zwischen meinen Beinen.
Ich lache und sage: ‚Na, das war’s? Geht es wieder? Zwischen meinen Beinen?
Ich drehe mich im Bett um und strecke meinen Arsch in die Luft. ?Legen Sie einen Haufen an die richtige Stelle? sage ich und arbeite dann langsam an einem Finger. Wenn es locker ist, verwenden Sie zuerst zwei, dann drei.?
Ich lache wieder und sage: Wenn du größer wärst, würdest du vielleicht vier brauchen, aber drei würden mich locker genug machen?
Meinen Kitzler reiben?, während er langsam seine Finger in mich hinein und wieder heraus pumpt. Ich sage.
Sie sieht mich mit leerem Gesicht an und ich füge hinzu: Liebesknopf? Die Beule in meiner Spalte, die wächst, wenn ich sie öffne?
?Artikel,? Er murmelt und durchsucht meine Klitoris, während er seine freie Hand unter mich bewegt. Er findet es, aber seine Finger sind glitschig von Vaseline, daher sieht es für mich nicht sehr gut aus. Es fühlt sich gut an, aber ich brauche etwas mehr Stimulation.
Nun trete in mich ein, Ich sage. ?Langsam. Und hör auf, wenn du das Gefühl hast, gegen die Wand zu schlagen. Lassen Sie es sich lösen und schieben Sie es dann hinein.
Er ist gut darin, Anweisungen zu befolgen, und wir können bald loslegen. ?Müssen Sie es langsamer halten? Ich sage es ihm und es würde mir sehr helfen, wenn du meinen Kitzler reibst, während du meinen Arsch fickst.
Was meinst du damit, ich habe meinen Arsch gefickt? Der Bastard zuckte, als wäre er von tausend Volt getroffen worden. Es ist auch viel mehr gewachsen. Vielleicht hätte ich ihn dazu bringen sollen, seine vier Finger zum Aufwärmen zu benutzen.
Dafür ist es jetzt zu spät. Es war in mir und es bewegte sich. Er lehnte sich auch gegen meinen Rücken und rieb und drückte mit beiden Händen meinen Schritt. Ihre Finger ficken mich fast von vorne, während Pipi sich um meinen Rücken kümmert.
?Ich komme dorthin… ? Grunzen. ?Ich gehe dorthin… Ich gehe dorthin… Aaaaahhhhhh? Ihr lautes Stöhnen verstärkt meins, als wir beide den Höhepunkt erreichen.
Er hörte plötzlich auf, meinen Liebesknopf zu massieren und sagte: Ich stecke fest?
?Keine Panik,? Ich sage. ?Wenn mein Körper entspannt? und der kleine Jeremy geht aus? Wirst du rutschen können? Wir lagen auf unseren Seiten und warteten darauf, dass dies geschah. Ein paar Minuten später entspanne ich mich wieder und es geht aus und das Pipi springt mit einem Geräusch wie eine sehr leise Pilzexplosion aus mir heraus.
?Brauchen Sie Zeit zum Heilen? sage ich ihm, während ich aufstehe und zur Tür gehe. Ich? Ich werde nachsehen, ob einer deiner Brüder bereit ist, Spaß zu haben.
Der Junge, der sich über Jeremy lustig machte, wartete direkt vor der Tür. Wie ist dein Name, Freddy? frage ich lächelnd.
?Fred? sagt sie und zuckt zusammen, als sie merkt, dass ich sie schon bei ihrem Namen gerufen habe.
Hast du mit Charlene Schluss gemacht, weil sie dich nicht beleidigt hat? sage ich schnell. Warum gehen wir nicht runter und zeigen den Jungs, dass du ein Mädchen in deine Kehle schieben kannst?
Ahhh, ja, na ja…? Er spuckte aus, aber ich nahm seine Hand und wollte ihn die Treppe hinunterziehen.
Nachdem wir Freddy hier erwürgt hatten, gingen wir runter, um mir ein Bier zu trinken, um mir den Mund auszuspülen. Ich sage, die Stufen hinuntergehen. Ich war wieder einmal überrascht, wie laut die Schritte sein konnten.
Wir kommen zum Fuß der Treppe und ich ziehe ihn ins Wohnzimmer, wo die Fässer sind? und noch ein paar Mädels? gefunden. Als ich den Raum betrete, höre ich ein Summen von Kommentaren. Eines der Mädchen sah mich an und sagte: Ich sehe, du hast dein Kostüm schon verloren. Ist es nicht selbst für eine Schlampe ein bisschen früh??
?Bin ich Eva? Ich antwortete. Ich kam nackt. Das ist mein Kostüm. Fragen Sie Sargent Grumpy an der Haustür.
Mehrere Kinder lachten darüber. Anscheinend war Sargent Grumpy ein fester Bestandteil bei Tri-Delta-Partys. Freddy ist hier, um dir zu beweisen, dass er ein Mädchen tief in seine Kehle schieben kann? Ich sage es der ganzen Gruppe. Dann öffne ich Freds Gürtel und ziehe seine Hose herunter.
Ich hatte erwartet, dass er Strumpfhosen trägt, aber stattdessen trug er schwarze Boxershorts. Sein Penis steckte in einem Bein und er versuchte zu entkommen. Sie war halbstarr, aber die Spitze und mindestens zwei Zoll davon waren sichtbar, bevor sie anfing, ihre Unterwäsche über ihre Beine zu ziehen.
Ich kann verstehen, warum Charlene nicht so weit gegangen ist? sagte eines der Mädchen. Groß genug, um ein Pferd zu ersticken.
Oder ein Pferd ficken? sagte eines der anderen Mädchen.
Oder fick mich? sagte eine andere Stimme leise.
Ich zog die Spitze von Freddys riesigem Bastard in meinen Mund. Es war die größte Sauerei, die ich je versucht habe, in meinen Mund zu stecken. Mit nur ein bisschen davon in meinem Mund fing es schon an, meine Atemwege zu durchtrennen. Zum Glück für mich haben mich meine Erfahrungen in den letzten Jahren gelehrt, wie ich das umgehen kann. Ich habe gehört, dass ein paar Mädchen ?oooo? während ich das Monster wieder in meine Kehle schiebe. Konnte ich es ganz hinten in meiner Kehle spüren? und möglicherweise einen Weg meinen Hals hinunter.
?Kannst du sehen? Eines der Mädchen hielt den Atem an. Es bewegt sich seinen Hals auf und ab.
Er wird ertrinken, sagte ein anderes Mädchen entsetzt. Es bekommt keine Luft.
Inzwischen fing Freddy an, seine Eier tief in meinen Mund zu quetschen. Nach ein paar Minuten fing er an zu grummeln und dann drückte er sich plötzlich an mein Gesicht und hielt mich fest. Wenigstens musste ich mir keine Sorgen ums Schlucken machen. Es schoss direkt in meinen Magen.
Wird er ihn töten? rief eines der Mädchen.
Ich hob meine Hand, um anzuzeigen, dass es mir gut ging, und begann, mich alleine zu bewegen, während Freddys Bastard langsam verschwand. Nachdem sie sich entspannt hatte, glitt ich mit meinem Mund über ihren Bastard und ließ sie zwischen ihren Beinen baumeln.
Ich drehte mich zu den Mädchen um, die zusahen, und sagte: ‚Das war nett, aber ich habe wirklich Lust auf etwas mit etwas weniger Testosteron. Möchte jemand von euch Daisy-Chain? Nur drei von euch… oder fünf von euch… oder vielleicht habt ihr gegessen?
Die meisten Mädchen lachen nur, aber zwei von ihnen stechen hervor und eine von ihnen sagte: Das ist etwas, das ich immer ausprobieren möchte? sagt.
Der andere verwandelt sich in einen leicht molligen Rotschopf und sagt: Wovon redest du, Sylvia? Haben Sie sich das selbst auch schon gefragt?
Sylvia sieht sich um und sagt: Sollen wir das hier öffentlich machen? sagt.
Das erste Mädchen legt ihre Hände auf Sylvias Schulter und sagt: Alles, was du siehst, ist krass, wer weiß, ob jemand zusieht? sagt. Dann grinst er und sagt: Und wenn wir fertig sind, werden die Jungs so geil sein, dass du dir die ganze Nacht ins Hirn ficken kannst.
Einer der Männer sagte: Platz machen und ein paar andere Jungs fingen an, Sofas und Tische zurückzuschieben, um Platz für uns in der Mitte des Teppichs zu schaffen. Ich lag auf dem Bett und streichelte den dicken Teppich neben mir.
Überraschenderweise ist Sylvia die erste Person, die mit mir schläft. Wenn wir anfangen, uns zu organisieren, sagen wir laut: ‚Es wäre viel einfacher, wenn es noch mindestens zwei Mädchen mehr gäbe.‘
Ich hörte jemanden sagen: ‚Ich werde es tun, wenn du es tust.‘ und zwei weitere Mädchen knien auf dem Teppich.
Eine andere Stimme sagte: Bist du bereit, Makayla? und ein paar weitere Mädchen schlossen sich uns an.
Mit acht Mädchen viel einfacher. Wir mussten mit vier Personen fast auf der Seite schlafen; mit sechs wären wir noch seltsam verdreht; aber um acht bleiben die unteren vier fast gerade, während die anderen vier ihre Köpfe zwischen ihre Beine und ihre eigenen Fotzen bis zum Mund des nächsten Mädchens bekommen.
Ich liege auf meinem Gesicht, also kann ich nur eine rothaarige Fotze und Füße im Kreis um uns herum sehen. Zu viele Füße? und Beine? nackt. Als ich anfing, an Sylvia zu arbeiten, konnte ich sehen, wie einige Beine aneinander rieben.
Stay in sync, ruft eines der Mädchen im Kreis. Lassen Sie uns zusammen gehen.
Sylvia hat einen sehr angenehmen Geschmack und ich umarme ihn eifrig, als sie sich windet und anfängt, unter mir zu hüpfen. Ich habe keine Ahnung, wer zwischen meinen Beinen ist, aber er muss näher kommen, weil seine Übung fast heftig wird und er anfängt, an meiner Klitoris zu saugen und zu beißen.
Ich weiß nicht, wer zuerst herauskam, aber seine Schreie lösten jemand anderen aus und weitere Schreie erfüllten den Raum und ich verlor plötzlich die Kontrolle. Normalerweise verliere ich nicht, aber offensichtlich reichen viele heiße Muschigerüche aus, um mich von Kopf bis Fuß zu bekommen, ob ich will oder nicht.
Wir lagen alle keuchend auf dem Boden. Sylvia stand als erste auf. Hat jemand ein Schlafzimmer, in das wir gehen können? Sie fragt. Ich muss wirklich ficken.
?Ich bin Dave? sagt eine tiefe Stimme. Mein Schlafzimmer? Im dritten Stock.
Dann lass uns gehen? Sylvia antwortet und sie gehen zur Treppe.
Hände streckten sich um mich herum aus, um den Mädchen beim Aufstehen zu helfen, damit sie irgendwo hingehen und Sex haben konnten. Aber niemand bot mir seine Hand an.
?Was ist das Problem?? Ich frage. Jeder hat Angst, mich zu nehmen?
Freddy sah mich an und lächelte, Gibt es ein Queen-Size-Bett im Gästezimmer? sagte. Er streckte die Hand aus, um mir beim Aufstehen zu helfen, und fügte hinzu: Das einzige Problem ist, dass der heutige Abend normalerweise für seine Hure reserviert ist.
Und wer ist heute Nacht deine Hure? Ich frage.
?Die Bullen erlauben uns nicht mehr, die Profis hinzuzuziehen? sagt Freddy mit einem Achselzucken. ?Und niemand hat sich dieses Jahr freiwillig gemeldet?
Ich sehe ihn an und sage: ‚Das sollte ich eigentlich nicht, aber diese Gelegenheit bekomme ich nicht oft.‘ Ich lächelte sie an und fügte hinzu: Also, was soll ein Mädchen tun?
Das Gästezimmer befindet sich am oberen Ende der Treppe. Direkt vor der Tür steht eine große altmodische Straßenlaterne. Als ich durch die Tür ging, streckte Freddy die Hand aus und drückte einen Knopf neben dem Mast. Rotes Licht erfüllt den Korridor. Gibt es links eine Linie? Sie ruft an. und schließt die Tür hinter sich.
Freddy sieht diesmal nicht so groß aus, aber er ist immer noch viel größer als alles, was ich jemals in meiner Muschi hatte. Es trifft mich fast sieben Minuten lang und fällt dann fast unbewusst auf meinen Körper.
Der Rest der Nacht beginnt zu verschwimmen. Ich beginne zu zählen, als der Morgen näher rückt. Ich weiß, dass es mehr als ein paar Dutzend Gewerkschaftsmitglieder und mindestens ein Dutzend Studentinnen gibt. Zwei der Mädchen trugen Dildogeschirre und wollten mich von hinten anstoßen. Ich schätze, es war ein Gefühl der Macht für sie, aber es gab mir trotzdem, was ich wollte. Ein Mädchen wollte die Schere ausprobieren: Falls ich mal wissen muss, wie es ist? sagte. Die anderen Mädchen wollten nur, dass ich sie auswärts esse. Ich schätze, sie dachten, ich wäre angewidert, weil sie voller Sperma waren, aber ich habe es gesehen? und fertig? so ziemlich alles, also war es keine große Sache.
Es ist Zeit für mich zu gehen. Halloween ist fast vorbei. Der Himmel beginnt sich von schwarz zu grau zu färben und bald wird die Sonne am Horizont stehen.
Officer Grumpy steht immer noch an der Haustür und sagte streng: So kommen Sie nicht dorthin.
Er packt mich am Arm und verfehlt.
?Was zur Hölle?? Sie schreit, als ich durch die Tür gehe.
Er öffnet die Tür ganz und steht vor der offenen Tür. Komm hierher zurück, junge Dame mich anschreien.
Ich drehte mich am Ende des Bürgersteigs um und warf ihm einen Kuss zu.
Der überraschte Ausdruck auf seinem Gesicht sagt mir, dass die Sonne aufgegangen ist und ich nicht mehr zu sehen bin. Ich seufze und gehe auf den Bürgersteig. Meine Füße machen beim Gehen keine Geräusche mehr. Ich hätte Freddy wahrscheinlich nicht sagen sollen, dass ich nächstes Jahr ihre Halloween-Hure sein werde, aber ich sollte mein Bestes geben. Halloween? Das einzige Mal, wenn ich sichtbar bin und was sollte ein Mädchen tun?
== == == == == == == == == == ==
ENDE DER GESCHICHTE
== == == == == == == == == == ==

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 22, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert