Tranny Lutscht Den Schwanz Meines Freundes

0 Aufrufe
0%


Dies ist eine sehr erotische Fantasie, die meine Tochter hatte, als sie ein junger Teenager war, es geht darum, wie der Teenager-Verstand meiner Mädchen so etwas sieht, wenn sie ein Teenager sind, und wovon sie in diesem Alter träumen.
Fotobox Teil 1
Wendy war ein wunderschönes junges Mädchen, sie und ihr Freund hatten heftigen Sex gehabt, es kaum geschafft, Jungfrau zu bleiben, und blieben mit unerfüllten Gedanken und Impulsen zurück. Frisch von der High School und mit 18 Jahren hatte sie beschlossen, den Tag damit zu verbringen, die Arcade on Pike in Long Beach zu besichtigen.
Es war ein heißer Sommertag und sie fühlte sich ziemlich sexy, also beschloss sie, nur ein dünnes weißes Bikinioberteil und sehr enge weiße kurze Shorts ohne Höschen zu tragen. Sie hatte einen tollen Körper, der leicht überwuchert war, ihr dunkelbraunes Haar zu zwei kurzen Pferdeschwänzen hochgesteckt, was sie viel jünger als ihre 18 Jahre aussehen ließ. Er sagte niemandem, wohin er ging, und nahm den Bus zum Strand.
Sie war auf dem Bürgersteig auf und ab gewandert und genoss die bewundernden Blicke und lustvollen Blicke jedes Mannes, an dem sie vorbeikam, alt oder jung, und es war spät, als die Sonne unterzugehen begann. Die Carney-Verkäufer, die ihn anstarrten, zusammen mit den Ständen, auf denen er stand, und den Spielen, die er spielte, waren amüsant, gewannen aber nichts. Am Ende einer der Warteschlangen und vorbei an Essen und Musik der Spiele. Hat er eine Spielhalle für Erwachsene gesehen?
Sich so sexy und neugierig und abenteuerlustig zu fühlen, plus all die bewundernden Blicke, die sie bekommen hat und jetzt 18, Ist sie nicht erwachsen?. Führe ihn an einen Ort, den er unter normalen Umständen niemals betreten könnte. Es waren nicht viele Leute drinnen, aber der Ort hatte einen ungewöhnlichen Geruch, den er noch nie zuvor gekostet hatte.
Der Ort war viel größer, als er zuerst gedacht hatte, und er stellte bald fest, dass sich viel mehr Menschen darin befanden, als er erwartet hatte. Sie befanden sich in mehreren kleinen Kabinen mit Vorhangtüren aus Segeltuch. Sie hatte nur Männer gesehen, alt und rauh aussehend, die sie mit lüsternen Augen ansahen, aber die Stimmen, die sie hörte, waren weibliche, waren es auch Stimmen, die eine Frau noch nie zuvor gehört hatte?
Da sah er einen Fotoautomaten, weißt du, du und deine Freundinnen gehen rein und machen all diese verrückten Gesichter und am Ende hast du vier oder fünf Schwarz-Weiß-Fotos, über die du lachen kannst. darüber später. Es schien fehl am Platz zu sein, aber der Gedanke, in die Fotokabine zu gehen, schien eine sicherere Wahl zu sein im Vergleich zu den Stimmen der anderen. Also dachte er, er würde nur ein paar Fotos machen und schnell gehen, sein anfänglicher Drang nach Abenteuern wurde jetzt durch Unsicherheit gemildert.
In der Kabine angekommen, setzte sie sich auf den Hocker, schloss den Seitenvorhang und entspannte sich, durchwühlte dann ihre kleine weiße Tasche nach den Pflichtfächern und stopfte sie in die Maschine. Zuerst passierte nichts, aber dann wurde der Seitenvorhang durch eine Metallschiebetür ersetzt, die sich schnell schloss und dagegen schlug, und das Letzte, woran er sich erinnerte, war das Letzte, woran er sich erinnerte, als die winzige Kabine mit einem dünnen weißen Gas gefüllt war. .
Das nächste, woran er sich erinnerte, war, dass er aufgewacht war, und obwohl er die Augen verbunden und die Hände hinter seinem Rücken gefesselt hatte, konnte er die anderen Mädchen weinen hören, um Hilfe betteln und darum bitten, freigelassen zu werden. Dann erkannte er, dass er völlig nackt war und das nächste, was er fühlte, war, dass er weggenommen wurde. Sie konnte nichts sehen, und ihre Vorstellungskraft machte Überstunden für alles, was einem nackten, gefesselten jungen Mädchen passieren könnte.
Er hatte schreckliche Angst vor den Möglichkeiten, aber gleichzeitig war er unkontrollierbar nass. Als junges Mädchen hatte sie bei dem Gedanken, in die Sklaverei verkauft und von einem Haremsscheich aus dem Nahen Osten oder von schwarzafrikanischen Sklavenhändlern entführt zu werden, die eine junge Jungfrau wie sie an die perversesten und perversesten Menschen verkaufen würden, Tagträume gehabt und routinemäßig masturbiert. missbräuchlicher Sex mit schwarzen einheimischen Wilden Dinge, die sich sein junger Verstand nie vorstellen konnte, aber der Gedanke, die Details nicht zu kennen, machte die Möglichkeiten noch attraktiver
Dann spürte er, wie breite Ledergürtel an seinen Handgelenken, Ellbogen, Knöcheln, Oberschenkeln, Taille und Nacken angelegt wurden, dann spürte er, wie seine Handgelenke gelöst und wieder gebunden wurden, und er beugte sich vor und legte ihn mit breiten Beinen und nacktem Hintern auf einen Couchtisch. sehr verletzlich und kommt offen heraus. Innerhalb weniger Minuten waren diese Gurte alle fest angezogen, so dass er sich nicht mehr bewegen konnte. Er wurde jetzt vorgebeugt und ein Kugelzapfen wurde in seinen Mund gepresst und er schloss sich mit einem Geräusch wie eine große Metallkappe. Jetzt hatte er keine Ahnung, was passieren würde und konnte nur das Schlimmste befürchten.
Was sie mit jedem Mädchen tun würden, war sie in eine dieser Maschinen zu stecken. Dies würde es den Kunden ermöglichen, Münzen in die Schlitze einzuführen, und die Maschinen würden sich öffnen und je nach Kundenwunsch und Geldbetrag einen Mund, Brüste und einen Arsch freilegen. , oder das letzte Wesen, oder beide Katzen.
Was mit Wendy passierte, war, dass das, was die Arcade-Betreiber ihr antun würden, auf sehr teuflische Weise ausgenutzt wurde, und es war nur eine weitere Möglichkeit, auf ihre Kosten viel Geld zu verdienen. Die Besonderheit, sie als widerwillige Sexsklavin zu benutzen, war, dass sie sich jetzt in einer sehr clever konstruierten Sexmaschine befand, die lebende Frauen als Hauptbestandteil verwendete. Er steckte es in einen Münzschlitz, es folgte viel Lärm und das Läuten einer Glocke, etwas Tumult und ein Gefühl einer warmen Brise am Boden, dann spürte er, wie etwas fettiges Öl in seine Spalte und seinen Arsch gespritzt wurde, und dann wird der Kopf eines Schwanzes gegen seine Schamlippen gedrückt und die Jungfrau eines riesigen Schwanzes das Gefühl, tiefer in deinen Ärmel geschoben zu werden.
Sie versuchte zu schreien, wurde aber von dem Knebel erstickt, der erste brennende Schmerz, den ein junges Mädchen erlebte, der zuerst und dann die unzähligen harten Schwänze schnell von einem sehr schnellen, harten und lustvollen Fluch abgelöst wurden, der lange anhielt und genau so war, wie sie es sich vorgestellt hatte wäre. Was war der ungewöhnliche Geruch, der den Sägemehlboden durchdrang, ist jetzt neu, …. Sperma und viel davon. Von der Außenseite der Maschine, dass Wendy jetzt drinnen war. Es war geschickt modifiziert worden, um wie ein Spielautomat zu funktionieren, und es gab ein großes Schild an den fluoreszierenden Lichtern, das verkündete, dass Virgin gerade den Jack Pot zu vier Vierteln getroffen hatte, anscheinend hat es jemand getan. , wieder und wieder.
weiter in Teil 2

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 4, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert