Was Für Ein Schönes B Period Ich Bin Die Liebe Meines Stiefvaters Comma Wer Legt Es Mir Gerne An

0 Aufrufe
0%


Damals, oder besser gesagt Anfang der 1980er Jahre, war ich in großer Not. Um genauer zu sein, er braucht einen Job. Dies waren für viele Zeiten des Wohlstands. Der Dow hatte kürzlich 2000 erreicht, was ein Rekord war. Die Wirtschaft boomte und würde dies für den größten Teil des Jahrzehnts tun. Alle und alles schien großartig zu laufen, außer mir. Mein Freund Rich, ein bemerkenswert verständnisvoller Mann, hatte das Gefühl, dass ich den Job brauchte. Vor kurzem hat er ein kleines Unternehmen gegründet, das Telefonanlagen installiert und wartet. Es schien perfekt für einen Versuch des Timings. Das Monopol des Bell-Systems wurde kürzlich gebrochen, und jedes neue Unternehmen benötigte Telefone.
Rich, mich einzustellen, war mehr als nur seine Version, den Armen zu helfen. Ich hatte einige Elektronikkenntnisse. Ich kann problemlos mit einem Multimeter, einem Signaltracker und verschiedenen anderen elektronischen Testgeräten umgehen, die ich brauche, um die Arbeit zu erledigen. Außerdem kenne ich Rich seit ungefähr einem Dutzend Jahren, nachdem ich ihn in der Grundschule getroffen habe. Er kannte mich seit einem Dutzend Jahren und sprach immer noch mit mir, also war das ein guter Anfang. Der Job hat mir auch sonst gut getan. Ich war den ganzen Tag unterwegs, was mir gefiel. Ich liebte die Freiheit, keinen Chef auf meiner Schulter zu haben, und ich war noch nie der Typ, der gerne an den Schreibtisch gefesselt ist. Das Reisen von einem Ort zum anderen ermöglichte es mir, auch verschiedene Frauen kennenzulernen. Verdammt, ich hatte tatsächlich so viel Spaß, dass ich dachte, ich würde mich wahrscheinlich von dort zurückziehen.
Die Dinge waren wirklich langsam an einem Freitagnachmittag. Ich rief morgens einen Service an und kurz nach dem Mittagessen gab es eine kurze Demonstration eines Telefonsystems. Der Rest des Nachmittags war frei. Ich entschied, dass es am besten wäre, zum Go-Go-Rama in Lawrence Harbor zu gehen. Ich war gerade aus South Jersey zurückgekommen und es war bereits relativ spät am Tag, kurz vor drei. Ich setzte mich bequem an die Bar und hoffte, die zusätzlichen Singles loszuwerden, die mir ein Loch in die Tasche brannten. Ich war länger als eine halbe Stunde nicht da, als mein Pager anfing zu vibrieren. Das war lange vor den Tagen der Handys. Ich trug einen Pager, damit mein Chef mich kontaktieren konnte, um mich über Serviceanrufe zu informieren. Ich ging vor die Bar und fand ein Münztelefon. Dies war auch, als Sie ein Münztelefon fanden, das tatsächlich funktionierte. Zu diesem Zweck trug ich einen Stapel Münzen in der Konsole meines zehn Jahre alten BMW 2002.
Was ist los? Ich habe sehr professionell gefragt.
Ich möchte, dass Sie einen Kundendienstbesuch bei Benson Commodities in West Caldwell tätigen, sagte Rich offen.
Benson Commodities in West Caldwell. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Jack Benson war der Typ Mann, der Anzüge trug, die mehr kosteten als die Autos der meisten Leute. Er hat die Firma vor ein paar Jahren zusammen mit seinem Bruder Steve gegründet und hatte einige wirklich große Erfolge auf den Endmärkten. Er war auch ein richtiger Arsch. Eine sehr reichhaltige Gurke, aber immer noch eine Gurke. Ich freute mich wirklich nicht darauf, mich an diesem ansonsten glückseligen Freitagnachmittag mit ihm anzulegen. Ich würde lieber zum Zahnarzt gehen. Auf der positiven Seite hatte sie eine ziemlich sexy aussehende Sekretärin namens Joan. Sie war eine attraktive alte Frau. ?Alte Frau? Für mich bedeutete das, dass er jetzt vierzig wurde. Es war immer schön und angenehm anzusehen, also gab es einen hellen Fleck in dieser dunkler werdenden Wolke, die an meinem Weg vorbeizog. Ich hasste es, Go-Go-Rama verlassen zu müssen, eine sexy aussehende Latina, die aussah wie eine Halbakrobatin, die gerade angefangen hatte, ihren Job an der Stange zu machen. ?Habe ich eine Stange, an der er seine Arbeit machen kann? Ich dachte mir.
35. Auf dem Weg zur Straße stieg ich in den BMW und ließ die Fenster herunter. Das Auto wurde heiß und die Klimaanlage hatte seit der Ford-Administration nicht funktioniert. Ich fuhr nach Norden auf den Garden State Parkway. Der Verkehr sollte für einen Freitagnachmittag nicht allzu schlimm sein, da die meisten Reisenden in die entgegengesetzte Richtung fuhren. Wenn ich Glück habe, bin ich um 16:30 Uhr da.
Genau wie ich erwartet hatte, kam ich genau um 4:30 Uhr in West Caldwell an. Ich fuhr auf den Parkplatz und parkte das Auto. Ich schnappte mir meine Ausrüstungstasche aus dem Kofferraum und ging zum Eingang des hübschen quadratischen Bürogebäudes aus Glas, blieb stehen, um den schwarzen Mercedes 6.9 zu bewundern, der davor geparkt war. ?Es muss schön sein? Ich dachte.
Ich nahm den verspiegelten Aufzug und stieg im sechsten Stock aus. Ich fand meinen Weg zu Joans Schreibtisch. Er sah sexy aus, als er seine IBM Selectric berührte.
Joan, sagte ich.
Alan, antwortete er.
Was ist das Problem Liebling?
Jacks Telefon funktioniert nicht und er ist auch nicht glücklich, erklärte sie.
Ich hätte nicht gedacht, dass es passieren würde, sagte ich. Ich sollte in der Lage sein, das zu reparieren. Glaubst du, ich schaffe es, in dein Büro zu kommen?
Vielleicht etwas später. Brauchst du das wirklich? Sie fragte.
Ich werde es dich wissen lassen. Lass mich sehen, was ich tun kann.
Ich fand den Hauptanschlusskasten der Telefonanlage und schloss einen Tongenerator an die Stangen an, um Jacks Telefon zu verdrahten. Ich ging dann mit einem tragbaren Handgerät in den Bereich neben Joans Schreibtisch und versuchte, dem Geräusch zu folgen. Als ich in der Ecke von Joans Schreibtisch stand, hörte ich Jack aus seinem Büro kommen. Ich konnte nicht anders, als ihre Unterhaltung zu belauschen.
Joan. Ich möchte, dass du Carol vom Dienst anrufst. Ich möchte ein asiatisches Mädchen, ein schwarzes Mädchen und eine Blondine. Achte darauf, dass sie jung sind, und ich möchte neue Mädchen. Ich möchte keine Mädchen, die ich hatte vorher. Verstanden?
Ja, Herr Benson, antwortete Joan.
Ein paar Minuten später hörte ich Jack in sein Büro zurückkommen. Meine Neugier hat mich überwältigt. Ich ging zu Joans Schreibtisch.
Joan, habe ich gehört, was ich zu hören glaubte? fragte ich vorsichtig.
Ja, hast du, begann Joan mit einem Grinsen. Jeden Freitag bekommt Mr. Benson drei Callgirls von einem hochpreisigen Callgirl-Service. Sie kommen und erledigen ihre Geschäfte in seinem Büro und gehen dann für das Wochenende nach Hause zu seiner Frau. Ich rufe abwechselnd an und sie schicken ihre Jüngsten und hübschesten Töchter. Er macht das jeden Freitag. Es ist, wie er gesagt hat. Ich würde ‚Service‘ sagen.
Ich bin wieder da, wo ich vorher war. Ich konnte nicht umhin zu denken, was für ein glücklicher Bastard er war. ?Fluchen,? Ich dachte. Ich wünschte, ich könnte eines Tages so leben. Was für ein glücklicher Bastard.
Ich habe das Problem schnell gefunden. Die Hausmeister müssen den Telefonanschluss mit ihrem Staubsauger getroffen haben. Ich habe ein neues gekauft und könnte es wahrscheinlich in einer halben Stunde ersetzen. Als ich mit der Installation der neuen Anschlussdose fertig war, hörte ich Jack wieder aus seinem Büro kommen.
Joan, ich muss in den siebten Stock, um meinen Bruder Steve zu treffen. Er hat einen Notfall bei einem großen Kunden.
Okay, Mr. Benson. Ich gehe sowieso in ein paar Minuten. Es ist fast fünf Uhr, antwortete er.
Nun, schönes Wochenende. Bis Montag. sagte Jack.
Sie auch, Mr. Benson, fügte er hinzu.
Ich hörte, wie Jack den Fahrstuhl betrat. Joan kam auf mich zu und sprach.
Ich gehe jetzt, fast fünf.
Gut. Ich habe das Problem gefunden, sagte ich.
Großartig. Mr. Benson wird sich freuen. Schönes Wochenende, Alan.
Du auch, Joan, antwortete ich.
Ich schraubte die Anschlussdose fertig, als Joan wegging. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass die Kabel sicher waren, ging ich zu Jacks Büro. Bei einem Treffen mit ihm hatte ich Gelegenheit, sein Telefon zu checken.
Ich betrat Jacks Büro und staunte über seine Geräumigkeit und Schönheit. Überall dunkle Holzvertäfelungen und Plüschteppiche. Ich stieg in den riesigen ledernen Schreibtischstuhl. Ich saß. Was für ein weicher, bequemer Stuhl. ?Dieser Stuhl ist wahrscheinlich teurer als mein Auto?,? Ich dachte mir. Ich griff zum Telefon. Natürlich gab es ein Freizeichen. ?Wenigstens funktioniert das Telefon? Ich dachte. Auftrag erledigt. Mit dem Telefon in der Hand drehte ich den Stuhl um und lehnte für einen Moment meine Füße gegen die dunkel getäfelte Wand. Es fühlte sich auf jeden Fall gut an, in diesem Stuhl zu sitzen, das ist sicher. Gerade als ich mich im Komfort verlor, erschrak ich, als jemand an den Türrahmen klopfte. Da ich dachte, es könnte Jack sein, drehte ich mich schnell um und legte auf.
Habe ich Sie erschreckt, Mr. Benson?
Sie war eine der sexiesten Blondinen, die ich jemals direkt vor meinen Augen genießen durfte.
Ähm, nein, eigentlich habe ich nur, äh … ich habe nur …? Ich fing an, etwas zu sagen, aber irgendwie konnte ich es nicht.
Sobald die Blondine den Raum betrat, traten auch die anderen beiden Mädchen ein. Vor meinen Augen waren drei der heißesten Mädchen, die ich je in meinem Leben gesehen habe.
Eigentlich bin ich nur, ähm … ich bin nur … ich? Ich …? Ich bin immer noch sprachlos.
Ich lehnte mich zurück und atmete tief durch.
Eigentlich bin ich nur… so froh, dass sie so gut aussehende Frauen geschickt haben. Ich atmete aus. Bitte kommen Sie herein und schließen Sie die Tür hinter sich.
Schön, Sie kennenzulernen, Mr. Benson. Sie sehen viel jünger aus, als ich gehört habe, fuhr der Blonde fort.
Oh, ja… ähm, ich bin auf einer neuen gesunden Ernährung. Ich dachte schnell nach. Sollen wir anfangen?
Klar, sagte der Blonde, als die drei lächelten und kicherten.
Ich zog sofort mein Hemd und meine Schuhe aus. Das schwarze Mädchen stand vor mir und trug nur einen schwarzen Spitzen-BH und ein Höschen. Er öffnete meine Hose und zog sie herunter.
Oh, und es ist viel größer, als wir gehört haben, sagte er.
Ja, diese gesunde Ernährung wirkt Wunder. Ich lächelte und die Mädchen fingen an zu kichern.
Als das schwarze Mädchen vor mir stand, befreite ich sie von ihrem BH und Höschen. Vor mir waren zwei große Brüste mit riesigen dunkelbraunen Nippeln. Ich bearbeitete sie mit meinem Mund, während sich ihre Nippel zwischen meinen Lippen verhärteten. Ich hob sie auf den Tisch und half den anderen Mädchen, ihre Unterwäsche auszuziehen. Ich zog der Blondine einen weißen Spitzen-BH und ein Höschen aus, und dann zog ich der Asiatin einen roten BH und ein rotes Höschen aus, wodurch perfekt runde Brüste und zarte Nippel zum Vorschein kamen. Ich zog mit meiner Zunge Kreise um ihre Brustwarzen, als ich sie von ihren Schenkeln hochhob. Ich lehnte mich dabei an den Tisch zurück. Ich führte ihre Hüften zu meinem Kopf, als die fast haarlose Beule des asiatischen Mädchens meinen Mund berührte. Es erinnerte mich daran, dass ich wahrscheinlich etwas chinesisches Essen zum Abendessen bekommen sollte.
Als ich anfing, diesen köstlichen asiatischen Haufen mit meiner Zunge zu verspotten, konnte ich sehen, wie das schwarze Mädchen jetzt in meinen harten Schwanz knallte, während die Finger und die Zunge der Blondine meine Eier streiften. Ein paar Minuten später konnte ich sehen, wie das schwarze Mädchen aufstand und dann ihre Fotze über meine Männlichkeit gleiten ließ. Ich schaute vor meinem Gesicht zwischen die Beine der Asiatin und konnte sehen, wie sich der volle Busch der Schwarzen in einem stetigen Rhythmus auf meinen pochenden Schwanz hob und senkte. Die Blondine setzte ihr Ballspiel fort und streichelte ihre Zunge härter als je zuvor, während sie den Bereich unter meinen Nüssen fingerte. Ich konnte sehen, wie er sich mit seiner freien Hand fingerte, und ich konnte sein leises Stöhnen hören. Ihre blonden Locken verspotteten vor Freude meine Innenseiten der Oberschenkel, während sie arbeitete. Das schwarze Mädchen begann laut zu stöhnen, als sie ihre Vagina-Muskeln um mein Glied spannte und so professionell arbeitete, wie sie es tat. Es war alles, was ich tun konnte, um mich auf das asiatische Essen vor mir zu konzentrieren, und ihr Stöhnen wurde hörbar, als ich weiter meiner Zunge um ihre verstopften Lippen und ihre Klitoris folgte. Ein weiterer Moment, und ich platzte in das schwarze Mädchen, ihr großer schwarzer Busch schwankte auf und ab, während ihr großer schwarzer Busch vor mir tanzte. Als wir alle zusammenkamen, drückte ich den asiatischen Busch an mein Gesicht.
Nachdem ich fertig war, half ich den Mädchen, ihre Kleider zurückzubekommen. Ich eskortierte die Begleitpersonen zum Fahrstuhl und gab ihnen zum Abschied einen Kuss. Ich eilte zurück zu Jacks Büro und holte die zerschmetterten Papiere und die Schreibtischlampe. Ich habe versucht, das Büro so alt wie möglich aussehen zu lassen. Nach einer Weile packte ich meine Ausrüstung zusammen und ging zum Fahrstuhl. Gerade als er einsteigen wollte, öffnete sich die Fahrstuhltür und Jack stieg aus.
Hast du alles zum Laufen gebracht, mein Sohn? Er hat gefragt.
Ja, Sir, sagte ich. Das Telefon funktioniert einwandfrei.
Gut, sagte er. Übrigens, hat jemand nach mir gesucht?
Hm, nein, mein Herr.
Ich habe gerade nachgesehen. Gute Arbeit, sagte er, griff in seine Tasche und zog seine Brieftasche heraus. Hier ist etwas für deine Bemühungen.
Oh, danke, Sir. Er reichte mir einen Zwanzig-Dollar-Schein. Es war schön, den Danke und gutes Wochenende-Tipp zu bekommen.
Du auch.
Ich stieg mit einem Zwanzig-Dollar-Schein in der Hand in den Aufzug. Wenigstens weiß ich, wie ich das Abendessen bezahle. Wo kann ich jetzt gutes chinesisches Essen kaufen? Ich dachte.
14.06.09

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 12, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert